Stimmt das?????

+A -A
Autor
Beitrag
Speeeeeeedy
Stammgast
#1 erstellt: 05. Feb 2004, 18:41
Hi Leute

Also folgendes, ich heute so beim auto gewesen und mal wieder ein bisschen probiert die anlage einzustellen, also hochpass und lowpass und so halt, ich voll laut gemacht und eben ein wenig rumprobiert.

Als ich dann eben so beim testen bin kommt mein nachbar mit seinen auto und hält und steigt aus.

Wir dann eben so ins gespräch gekommen und ich eben so zu ihn gemeint " is ganz schön schwierig herauszufinden wann nun endlich die grenzen von meinen Subwoofer kommen, meine membran schwingt echt heftig aber ich weis net wann schluss ist und übersteuern tut er eigendlich auch net"

dann sagt er zu mir, " das is doch kein problem bei meinen car hifi händler meinte der verkäufer bevor der subwoofer bzw. der lautsprecher kaputt geht fliegt die sicherung der endstufe"

STIMMT DAS??????

oder geht zuerst der sub bzw. Lautsprecher kaputt?
Son_of_Thor
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2004, 18:48
Hääää bei dem würde ich niemals kaufen.
Dann soll er mal ne Colossus an einen Rockford Z anschließen der wird verglühen bevor sich die Colossus überhaupt warm gemacht hat, also absoluter unsinn.
Was passieren kann wenn der Sub kaputt geht das dir die Stufe auch noch hops geht wegen Impedanz Absackung z.B.
Mfg Dirk
datobi
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2004, 18:53
Zuerst würde ich mal sagen kommt es auf die Leistung der Endstufe und die Verträglichkeit des Subs an.

Hat der Amp viel mehr Power und das Kabel zum Lautsprecher ist dick genug, so das er also auch die volle Power zu spüren bekommt und man dann aufdreht sollte der Lautsprecher schon derbst anschlagen.

Wenn die Endstufe zu schwach ist sollte der Sub auch zuerst den Geist aufgeben, denn wenn er zu oft nur noch Gleichstrom zu fressen bekommt mag er das auch nicht so gerne.

Wenn es ausgewogen ist: Wieso sollte die Sicherung fliegen, wenn die Endstufe das leistet wofür Sie gebaut wurde?

ich kanns mir nicht vorstellen. Soll aber nicht heissen das es nicht doch evtl sein könnte
Speeeeeeedy
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2004, 19:00
ich fragte ihn dann noch wie seine einstellungen bei Pegal und lowpass sind und er meinte bei mir steht alles auf maximal.

Ich kann das echt net verstehen

denn sagen wir mal so wenn die sicherung fliegen würde wäre das ja super aber das tut sie glaube ich nicht, ich kanns mir ja selber nicht mal so richtig vorstellen.

aber sagens wir mal so wenn der amp 240W RMS bringt und der Sub 200W RMS wie merk ich dann wann das maxinale des subs erreicht ist? denn wenn die sicherung nicht fliegt wie soll ich das dann merken, denn ich bin so einer der echt derbe laut hört und manchmal denk ich mir wirklich, sollte ich nicht lieber leiser machen.

Ich hab mal in meinen Syrings BP-10 sub reingeschaut und die membran bewegt sich manchmal derbe stark nach ausen, ich denk mal so 1,5-2 cm und ich weis net ob das so sein darf
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2004, 19:22
LOL!

Na der Mensch ist ja Vollzeitexperte hm?

Hör ÜBERHAUPT nicht auf den, völliger Bockmist was der Kerl erzählt! Dann würde es ja NIEMALS und nirgends auf der Welt einen Wooferschaden geben weil ja immer die Stufe vorher abraucht! Ja nee is klar!

Und er hat alle seine Regler an der Stufe voll aufgerissen? Na das klingt nach derben HighEnd-Klang! Der Mensch ist aber nicht zufällig taub? Oder hat seine Endstufe ohne Lautsprecher dran laufen?

Nee also echt, nichts von dem erzählen lassen, kein Plan der Kerl!
Speeeeeeedy
Stammgast
#6 erstellt: 05. Feb 2004, 19:33

LOL!

Na der Mensch ist ja Vollzeitexperte hm?

Hör ÜBERHAUPT nicht auf den, völliger Bockmist was der Kerl erzählt! Dann würde es ja NIEMALS und nirgends auf der Welt einen Wooferschaden geben weil ja immer die Stufe vorher abraucht! Ja nee is klar!

Und er hat alle seine Regler an der Stufe voll aufgerissen? Na das klingt nach derben HighEnd-Klang! Der Mensch ist aber nicht zufällig taub? Oder hat seine Endstufe ohne Lautsprecher dran laufen?

Nee also echt, nichts von dem erzählen lassen, kein Plan der Kerl! ;)


und rat mal was für komponenten der im auto hat

-endstufe Raveland von conrad
-dual 30cm Crunch sub

das erklärt doch wohl alles


@cv-stroker+2er_polo

und worauf sollte man dann vielleicht achten das man den subwoofer nicht durch zu lautes aufdrehen der musik kaputt macht?
is irgendwie voll schwierig für mich denn meine ohren hören irgendwie nie wann er übersteuert oder eben am ende seiner leistungsfähigkeit ist
und is das schlimm wenn sich die membran so derbe stark nach innen und ausen bewegt, also so 2cm?
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2004, 19:37
Hehe, hätt ich mir schon fast gedacht!

Also was deinen Sub angeht: Das musst du per Gehör machen!Man merkt/hört doch wenn der Sub anfängt sich unwohl zu fühlen... wenn du lauter machst und irgendwann macht er einfach nicht MEHR Druck oder klingt irgendwie angestrengt dann musst du halt wieder leiser machen, also i.d.R. hört man das recht deutlich!
Speeeeeeedy
Stammgast
#8 erstellt: 05. Feb 2004, 20:24

Hehe, hätt ich mir schon fast gedacht!

Also was deinen Sub angeht: Das musst du per Gehör machen!Man merkt/hört doch wenn der Sub anfängt sich unwohl zu fühlen... wenn du lauter machst und irgendwann macht er einfach nicht MEHR Druck oder klingt irgendwie angestrengt dann musst du halt wieder leiser machen, also i.d.R. hört man das recht deutlich!


jo da muss ich dann mal ganz genau zu hören, is nähmlich so das ich ja metal höre und da is soviel hochton das man den bass nicht einfach so wie bei hip hop hört darum is das schwierig und die von syrincs haben mir ne mail geschrieben und meinten das man das übersteuern von den sub su gut wie garnicht hört da das gehäuse irgendwie extra so gebaut ist
polosoundz
Inventar
#9 erstellt: 05. Feb 2004, 20:32
Na dann mach doch zum Testen den Rest einfach aus/klemm ihn ab!

Ist ne Idee oder?
Speeeeeeedy
Stammgast
#10 erstellt: 05. Feb 2004, 21:19

Na dann mach doch zum Testen den Rest einfach aus/klemm ihn ab!

Ist ne Idee oder? ;)


die idee is echt gut so mach ich das, dann stell ich das radio auf 3/4 Lautstärke und dreh den level eben so lange hoch bis er nicht mehr schön klingt oder eben übersteuert.

Danke dir
LocDog187
Stammgast
#11 erstellt: 05. Feb 2004, 22:25
Serz!

So ne Endstufe hät ich gern ... Wäre idel für SPL ... Die Colossus am Stroker und kurz bevor der Sub abraucht schaltet sich die Collosus ab! Wahnsinn wär das. Immer bis ans Limit, aber niemals drüber hinaus.



Bin sich nicht der einzige, der sowas gern hät
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA ins Auto einbauen
Magnum_PI am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  18 Beiträge
Vorstellung und Konzeptplanung
Florians_Alfa_166 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  4 Beiträge
Equalizer anzeige fürs auto?
Agomy am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  3 Beiträge
neues Auto -> neue Anlage, passt das so?
best_1 am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  2 Beiträge
MP3-Player und Auto?
dieselpilot am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  3 Beiträge
Auto Aufgebrochen Anlage wech!
GhostDriver am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  10 Beiträge
Neues Auto, neuer Einbau : Die Gretchenfrage
Tsaphiel am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  5 Beiträge
Anlage ins Auto
G-Force am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  4 Beiträge
Beim abschalten kommt ein geräusch :(
podbot122 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  3 Beiträge
I-Net Radio ins Auto???
PLooserX am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedEvelyn123
  • Gesamtzahl an Themen1.500.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.537.046

Hersteller in diesem Thread Widget schließen