Qualität Toslink Cinch

+A -A
Autor
Beitrag
themrock
Inventar
#1 erstellt: 23. Aug 2007, 17:04
Hallo,
welche digitale Anschlußmöglichkeit ist die qualitativ höherwertige?
Toslink oder Cinch-Digital?
Danke
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2007, 17:06

themrock schrieb:
Hallo,
welche digitale Anschlußmöglichkeit ist die qualitativ höherwertige?
Toslink oder Cinch-Digital?
Danke


Keine von beiden, die Forensuche hätte auch einige Threads dazu ergeben. Praktisch bei Toslink: Absolute Brummfreiheit, Nachteil: Bei billigen Steckern kein guter Kontakt, ebenso sind die Kabel anfälliger bei unsachgemäßer Handhabung.

Harry
kptools
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Aug 2007, 19:51
Hallo,

Bei billigen Steckern kein guter Kontakt

Da muss ich ein wenig widersprechen. Ein "Kontakt" ist hier ja eigentlich nicht erforderlich, sondern es ist "nur" eine ordentliche Rastung und Zentrierung nötig, neben einem glatten Schnitt und richtiger axialer Position des Lichtleiters. Und da konnten mich gerade die klobigen, schweren Stecker mit "dicken" Kabeln dran überhaupt nicht überzeugen, da sie die recht "schlapp" ausgelegte Rastung der Toslinkschnittstelle völlig "überfordern". Die besten Erfahrungen habe ich hier mit ganz billigen Strippen gemacht, bei denen an einen "lackierten" LWL ganz einfache Kunststoffstecker "angeschweißt" waren.

Grüsse aus OWL

kp
themrock
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2007, 20:26
Also klangliche Unterschiede gibt es nicht, mir war nämlich so, daß ich irgendwo gelesen habe, daß Cinch Toslink überlegen sein soll.
kptools
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Aug 2007, 20:29
Hallo,

"klangliche Unterschiede" werden zwar immer wieder gerne behauptet und mit blumigen Worten beschrieben, nachweisen ließen sie sich jedoch bisher nicht, wenn keine Fehler vorlagen.

Grüsse aus OWL

kp
hal-9.000
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2007, 22:43
Mit der optischen Verbindung kann man IMHO Brummschleifen vorbeugen/vermeiden ... daher zB. bei mir von Satbox zum AVR => Toslink ...
cr
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2007, 03:58
Die Steckverbindung ist bei den meisten Geräten unkritisch. Bei mir gehts zB sogar noch, wenn der Stecker 1/2 cm heraußen ist.
Das einzige Desaster habe ich bisher nur mit einem teuren Optokabel erlebt. Der Lichtleiter war flexibel im Stecker gelagert und hat sich bei Zug am Kabel stark zurückgezogen. Seither gibts nur mehr 5 bis 10 Euro-Leiter (letztere haben den Vorteil, daß sie dicker ummantelt sind und daher weniger leicht knicken können).
*Engel*
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jul 2010, 13:42
Muss den Thread nochmal ausbuddeln um keinen neuen zu starten


Folgende Frage:

Verbindung vom TV zum Verstärker -> Toslink oder Cinch?

Verbindung vom Blu-ray zum Verstärker -> Toslink oder Cinch?


Gibt es hier merkliche Unterschiede?
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2010, 20:40
Verbindungen zu TV oder Sat-Receiver nach Möglichkeit grundsätzlich optisch. Hilft Brummschleifen zu vermeiden.
*Engel*
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2010, 09:11
OK, danke

...und vom Blu-ray Player zum Verstärker?

Vorzugsweise Toslink oder Cinch?
Stefanvde
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2010, 10:05
Eig. völlig egal,da digital.Das wichtigste Kriterium sehe ich darin welche Art von Anschlüssen am Verstärker vorhanden/noch frei sind.
*Engel*
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jul 2010, 10:30
Das würde dann passen mit den Anschlüssen, zwei optische Eingänge sind frei.

Schön wenn es von der Qualität her egal ist -> Toslink ist nämlich wesentlich günstiger als Cinch

Danke für die Infos
Soundscape9255
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2010, 10:36
Man kann auch bedenkenlos das ganz billige Toslink von Reichelt nehmen - aber, wenn Anfassqualität und Optik eine Rolle spielen kann man getrost ein paar €-Dollar mehr investieren...
*Engel*
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2010, 11:47
Goldkabel Highline

dann passt es zu Antenne und HDMI
Jeck-G
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2010, 17:59

*Engel* schrieb:
OK, danke

...und vom Blu-ray Player zum Verstärker?

Vorzugsweise Toslink oder Cinch?

Würde dann ebenfalls optisch, wenn möglich. Schließlich hängt der BluRay an einer gemeinsamen Masse mit dem TV, die eventuelle Brummschleife wurde schon erwähnt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinch mit Digital Cinch verbinden?
wmstickertyp am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  18 Beiträge
Digital-Cinch anstatt Analog-Cinch
bonnie_prince am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  8 Beiträge
HDMI vs. digital Coax/Toslink
Old-Hifi-Jünger am 24.11.2020  –  Letzte Antwort am 03.12.2020  –  5 Beiträge
cinch/cinch Kabel
RonaldRheinMain am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  15 Beiträge
Digital als Cinch
Mattl am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  5 Beiträge
Digital Cinch Kabel
Fabian-R am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  27 Beiträge
Empfehlungen optisches Kabel (Toslink)
Finglas am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Qualität von gebrauchtem Toslink-Kabel prüfen?
mart_in am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  5 Beiträge
Welche Kabelqualität bei Cinch?
karthoon am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  14 Beiträge
Toslink zu HDMI
Philipp7558 am 24.01.2022  –  Letzte Antwort am 26.01.2022  –  8 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Kabel, Adapter, Tuning, Zubehör Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedFränky_
  • Gesamtzahl an Themen1.528.890
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.146

Top Hersteller in Kabel, Adapter, Tuning, Zubehör Widget schließen