cinch/cinch Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
RonaldRheinMain
Stammgast
#1 erstellt: 29. Nov 2012, 09:55
Hallo !

Ich suche ein ordentliches cinch/cinch Kabel welches den Verstärker mit dem Computer verbindet.
Beides sind hochwertige Komponenten, daher soll der Flaschenhals nicht am Kabel liegen. Andererseits soll es auch auf keinen Fall mehr als - sagen wir mal - 50,- Euro kosten.
Es soll einfach qualitativ in ordnung sein und vorallem relativ lang.

5 m Kabel wären ok, besser wären 10 m.

Habt ihr hierfür Empfehlungen ?

Besten Dank !
Ronald
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2012, 10:57
RonaldRheinMain
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2012, 11:15
Merci... werde ich heute nachmittag machen...

Falls noch einer eines mit einem außergewöhnlich gutem Preis-Leistungsverhältnis kennt.. würde mich freuen..

Gruß
Ronald
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2012, 13:22
Hi,

bei 5-10 Meter Länge Cinch wirst Du mit dem Tricone Qualitätseinbussen haben, da gibt es bei Sommer sicherl. besser geeignete Kabel wie z.B. das Spirit XXL + gute Hiconsteckverbinder, da kosten 2x5 Meter ca. 55€.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2012, 14:37

bei 5-10 Meter Länge Cinch wirst Du mit dem Tricone Qualitätseinbussen haben


Wie sollen die aussehen? Das der Audioausgang der PC Soundkarte extrem hochohmig ist, ist kaum zu erwarten. Wenn doch ,und nur dann, könnte es zusammen mit einem extrem langen Kabel mit hoher Kapazität -egal welchem- einen geringen Pegelverlust am äußersten oberen Rand des menschlichen Hörvermögens (den Kinder aber die meisten Erwachsenen nicht mehr hören können) geben. Die Kabelkapazität des Tricone ist auch bei der Länge absolut unkritisch, das Kabel ist vernünftig geschirmt, was soll da passieren?

DIe antwort kannst Du gerne hier in den Thread verlinken. Geben solltest Du sie aber hier, um das hier nicht wieder ausarten zu lassen
Gibt es echte Beweise für Kabelklang
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2012, 15:04

Wie sollen die aussehen?


Um es kurz zu machen, Sommer selber empfiehlt dies so. Der TE kann sich gerne selber erkundigen, so er es nicht glaubt. Sommer ist professioneller Ausstatter. Ansonsten habe ich keine Lust auf überflüssige Diskussionen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2012, 15:24

Sommer selber empfiehlt dies so


ja klar, weil sie lieber das teurer Kabel verkaufen, eine wirklich tolle Begründung, ich bin begeistert, Du übertriffst dich mal wieder selbst


Sommer ist professioneller Ausstatter


Das sind andere auch, aber auch Sommer und die anderen Hersteller können die Physik nicht außer Kraft setzen


Ansonsten habe ich keine Lust auf überflüssige Diskussionen.


Klar, weil Du wie immer keine wirklich haltbaren Argumente liefern kannst.....
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2012, 15:41
Ich schrieb bereits, dass ich keine Lust auf überflüssige Diskussionen habe. Gerade bei Dir weiss ich doch was kommt. Meine Empfehlung steht und Punkt! Und Sommer ist definitiv nicht dafür bekannt irgendjemand was teures aufschwatzen zu wollen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 29. Nov 2012, 16:10

Meine Empfehlung steht und Punkt!


Die kann ja auch stehen bleiben, nur deine Begründung für die Empfehlung ist, gelinde ausgedrückt, schlecht und nicht haltbar.

Ich will schlicht eine technisch haltbare Begründung (kein Hersteller- oder Händlergeschwurbel) was dieses Kabel
http://www.sommercab...are/1__300_0071.html
bei Hifianwendung für das menschliche Ohr hörbar besser kann als dieses
http://www.sommercab...are/1__300_0022.html

So einfach ist das....oder so schwer... wie man es sieht


Gerade bei Dir weiss ich doch was kommt


Nun, das ist bei dir auch nicht schwer zu erraten..... ich werde dich so lange in Sachen Kabel nerven bis du mit dem unhaltbaren Geschwurbel aufhörst oder eben haltbare Beweise für dein Geschwurbel lieferst, die Du bisher immer schuldig geblieben bist.
0408SUSI
Gesperrt
#10 erstellt: 29. Nov 2012, 16:40

Hifi-Tom schrieb:
Sommer ist professioneller Ausstatter.


Die Professionalität der Fa. Sommer ist genau die, die man allen anderen professionellen Kabelherstellern auch zugestehen kann. Die wissen alle ganz genau, wie es geht, und worauf es ankommt.

Nur was die Seriösität von Sommer anbelangt - zumindest was gewisse "Marktsegmente" betrifft... Mein lieber Scholli... Mich würde wenig wundern, wenn sich Sommer ganau dadurch über Kurz oder Lang ins Abseits befördert.
RonaldRheinMain
Stammgast
#11 erstellt: 29. Nov 2012, 20:07
Danke für den Link Baerchen ! Ich denke, dass ist genau das was ich gesucht habe..

Gruß Ronald
Jeck-G
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2012, 21:37
Das Witzige ist ja, dass für NF-Übertragung das Tricone (anders als HiFi-Tom behauptet) ein Hauch besser (zumindest technisch, hörbar wird es nicht sein) ist, da die Kapazität um 1pF/m niedriger ist. Schirmung ist identisch und den größeren Temperaturbereich vom XXL braucht man im Wohnzimmer nicht.
Das XXL hat allerdings einen höheren Querschnitt, für Signalübertragung irrelevant, dafür könnte man das XXL zur Not als Lautsprecherkabel missbrauchen*. Optisch sieht es auch gut aus, da die Isolierung transparent ist und man den Schirm sieht (war mit ein Grund, warum ich das XXL habe).


*) 0,75mm² -> 6A Belastbarkeit -> 140 / 280W Dauerleistung an 4 / 8Ohm
Ohne Einbußen bis zu 3 / 6m an 4 / 8Ohm


[Beitrag von Jeck-G am 01. Dez 2012, 21:46 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2012, 21:48
5-10m Computer->Vollverstärker
Ist das schon realisiert? Irgendwie höre ich es jetzt schon brummen.
RonaldRheinMain
Stammgast
#14 erstellt: 04. Dez 2012, 22:18
Ja... allerdings noch klincke an cinch... Sobald die neue Soundkarte kommt wird auf cinch/ cinch umgestellt. Brummt übrigens nichts.. hatte ich aber vor Jahren an einer anderen Kombination... hab dann nen Filter zwischen gesteckt und alles war wieder in Ordnung..
cr
Inventar
#15 erstellt: 08. Dez 2012, 04:03

bei 5-10 Meter Länge Cinch wirst Du mit dem Tricone Qualitätseinbussen haben, da gibt es bei Sommer sicherl. besser geeignete Kabel wie z.B. das Spirit XXL + gute Hiconsteckverbinder, da kosten 2x5 Meter ca. 55€.


Was wir nun mangels Begründung wohl unter leeres Geschwätz schubladisieren können.....
(gerade beim niederohmigen Ausgang der Soundkarte........ )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinch-Kabel 10 m, welches?
volumeknob am 13.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  16 Beiträge
cinch -> cinch und klinke -> cinch kabel
elbarto132 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  5 Beiträge
Welches Cinch-Kabel?
raiher am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  118 Beiträge
Welches Cinch Kabel ? [Auswahl]
fender666 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  11 Beiträge
Cinch Kabel
Lukas_D am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  91 Beiträge
cinch kabel
maggy222 am 07.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  7 Beiträge
Sommer Cinch Kabel. Welches?
steview_n1 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  6 Beiträge
Welches Cinch-Kabel ?
hugoboss611 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  131 Beiträge
Welches Cinch-Klinke Kabel ?
holzholgi am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  2 Beiträge
Cinch Kabel
Balmung am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.886 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedKlausM62
  • Gesamtzahl an Themen1.526.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.455

Hersteller in diesem Thread Widget schließen