Lautsprecherkabel von Sommer Cable

+A -A
Autor
Beitrag
Zeppelin03
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2009, 12:44
Hallo,

habe momentan das SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm als Lautsprecherkabelan an meiner Anlage,

möcht auf das SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240 umsteigen, hat jemand erfahrung mit dem SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240

oder bringt es nicht viel und soll beim SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm bleiben.
eklektisch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Dez 2009, 13:00
Was für Komponenten hast Du denn (insbesondere Lautsprecher)?
Zeppelin03
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2009, 14:08
Hallo eklektisch,


Was für Komponenten hast Du denn (insbesondere Lautsprecher)?


Verstärker: Cambridge Audio Azur 740A

Lautsprecher: Nubert NuWave 105
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2009, 14:29

Zeppelin03 schrieb:
Hallo,

habe momentan das SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm als Lautsprecherkabelan an meiner Anlage,

möcht auf das SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240 umsteigen, hat jemand erfahrung mit dem SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240

oder bringt es nicht viel und soll beim SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm bleiben.



Bleib dabei. Bringt genau nichts außer Bastelspass.

Ciao
sealpin
eklektisch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2009, 14:45
Habe den Vergleich noch nicht gemacht, würde aber vermuten, daß das Können Deiner Nubert NuWave 105 mit den Sommer Orbit voll ausgereizt ist. Da werden auch mit den besten Kabeln selbst im direkten Vergleich KEINE Unterschiede zu hören sein. (Man kann sich beim Fachhändler auch Kabel zum Probieren ausleihen). Die Unterschiede bei Kabeln - wenn übehaupt wahrnehmbar - sind sehr klein, und das Geld an anderer Stelle auf jeden Fall besser angelegt.
Grzmblfxx
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2009, 09:27

Die Unterschiede bei Kabeln - wenn übehaupt wahrnehmbar - sind sehr klein


Genaugenommen gibt es keine Unterschiede.
Das musste ich selber als ehemaliger Kabelklanggläubiger bei diversen Blindtests feststellen.
Das liegt aber definitiv nicht an meinen "Schweinsohren", weil ich bisher weder jemanden gesehen noch von jemandem gehört hätte, der bei einem Blindtest Unterschiede gehört hat...
Das ist meines Erachtens die einzige Referenz, da jeder der es "immer glasklar hören" konnte, plötzlich ohne Wissen, welches Kabel spielt, keine Unterschiede mehr hören kann!

Also, der einzige Grund, diese fürchterlichen Beipackkabel nicht zu verwenden ist die Optik!
Bitte erwarte dir keine OBJEKTIVEN Klangsteigerungen durch ein Kabel!

Andreas


[Beitrag von Grzmblfxx am 28. Dez 2009, 09:28 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2009, 13:02
Wie lang sind denn die Kabel? Mit 4mm² hast Du jetzt bestimmt schon "überdimensioniert", denn an 4Ohm-Boxen gehen 4mm² bis zu 16m (oder 32m an 8Ohm oder bei einer "HiEnd"-Impedanzsau mit 1,5Ohm immerhin noch schlappe 6m).
Edit: Die Leistung dürfte kein Problem sein, denn 4mm² werden in der Regel für max. 25A (Dauerstrom) verwendet. An 4Ohm wären das immerhin 2,5kW oder an 8Ohm 5kW. HiFi-Anlagen erreichen solche Leistungen pro Kanal nicht.


würde aber vermuten, daß das Können Deiner Nubert NuWave 105 mit den Sommer Orbit voll ausgereizt ist.
Jeder andere Lautsprecher aber auch...


[Beitrag von Jeck-G am 30. Dez 2009, 13:11 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2010, 13:19
das Orbit ist schon ein verdammt gutes Kabel.
Die Besonderheit ist, das extrem feinlitzige Kupfer.
Und optisch hebt es sich auch von Standart Zwillingsleitungen ab.

Das Eclipse ist auch sehr gut. Allerdings gedacht als Rund-Kabel für Bühneneinsatz. Es ist unglaublich flexible und gleichzeitig sehr belastbar. Deshalb eine Klasse über dem Meridian.

Aber wie schon alle hier, kann auch ich dir keine Klangverbesserung versprechen. Aber ein schön konfektioniertes Rundkabel sieht etwas "high-endiger" aus als Zwillingslitze. Wenn man einen auf dicke Hose machen möchte kann man sich auch überlegen ein daumendickes Elephant mit 4x4qmm oder noch mehr zu nehmen und das auf 2x8qmm zusammenzulegen. 8qmm oder mehr braucht man zwar nicht, schadet aber auch nicht. Hobbys definieren sich ja nicht durch das Nötigste.
dlohnier89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2010, 14:48

Grzmblfxx schrieb:

Die Unterschiede bei Kabeln - wenn übehaupt wahrnehmbar - sind sehr klein


Genaugenommen gibt es keine Unterschiede.
...
Bitte erwarte dir keine OBJEKTIVEN Klangsteigerungen durch ein Kabel!

Andreas


So ein Quatsch.
Natürlich macht nicht alles Sinn, Klanglich.
Natürlich sind Kabel als Zubehör leicht "überteuert".

Aber Beipackstrippen gehören in den Sondermüll.
Das LS Kabel muss aber zur Anlage passen.
Ein 1000€ Kabel bringt an 500€ Speakern gegenüber einem 100€ Kabel nichts hörbares.
Aber in einer hochwertigen kette (>20k€) auf jeden fall.
Alle Komponenten (und deine Ohren) müssen passen bzw. geschult (Ohren) sein/werden.

Grüße
sealpin
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2010, 17:37

dlohnier89 schrieb:

Grzmblfxx schrieb:

Die Unterschiede bei Kabeln - wenn übehaupt wahrnehmbar - sind sehr klein


Genaugenommen gibt es keine Unterschiede.
...
Bitte erwarte dir keine OBJEKTIVEN Klangsteigerungen durch ein Kabel!

Andreas


So ein Quatsch.
Natürlich macht nicht alles Sinn, Klanglich.
Natürlich sind Kabel als Zubehör leicht "überteuert".

Aber Beipackstrippen gehören in den Sondermüll.
Das LS Kabel muss aber zur Anlage passen.
Ein 1000€ Kabel bringt an 500€ Speakern gegenüber einem 100€ Kabel nichts hörbares.
Aber in einer hochwertigen kette (>20k€) auf jeden fall.
Alle Komponenten (und deine Ohren) müssen passen bzw. geschult (Ohren) sein/werden.

Grüße


No Offense, aber Deine Aussagen hat noch nie jemand beweisen können (in einem validen Blindtest).

Solange Kabel nicht grob falsch konstruiert sind (was bei LS Kabeln schon eine echte Herausforderung darstellt) und solange die Querschnitte der Anwendung und Länge angepasst wurden, sind Klangunterschiede nicht vorhanden.

Der Preis ener Anlage spielt da gar keine Rolle.

Dies ist allerdings für viele Leute durchaus schwer zu akzeptieren...macht aber nix, der Realität ist das nämlich ziemlich egal.

ciao
sealpin
Jeck-G
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2010, 19:47

Das LS Kabel muss aber zur Anlage passen.
Ein 1000€ Kabel bringt an 500€ Speakern gegenüber einem 100€ Kabel nichts hörbares.
Aber in einer hochwertigen kette (>20k€) auf jeden fall.
Komischerweise sind gerade Kabel im einstelligem Euro/m-Bereich (Beispiele hatte Hippeli genannt) an sehr teuren Anlagen, wogegen man wirklich jede HiEnd-Anlage in den Sondermüll schmeißen kann. Allein schon für die Endstufen kann man 1 Mio € ausgeben (im folgendem Beispiel sogar ohne Bassendstufen!), wenn bei einem Konzert ein komplettes Stadion beschallt werden soll (z.B. U2-Tournee).
http://clairglobal.com/u2/

more than 150 Lab.gruppen model PLM 10000Q and PLM 14000, plus racks of Powersoft K10 units to power the low end.


[Beitrag von Jeck-G am 03. Jan 2010, 19:54 bearbeitet]
Grzmblfxx
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2010, 20:46

So ein Quatsch.
Natürlich macht nicht alles Sinn, Klanglich.
Natürlich sind Kabel als Zubehör leicht "überteuert".

So dachte ich auch mal, zwei Blindtests später denke ich anders darüber...


Aber Beipackstrippen gehören in den Sondermüll.

Das ist natürlich Unsinn, sie sind normaler Restmüll
Ich möchte auch keine Lakritzkabel habe, aber eher aus optischen Gesichtspunkten als aus klanglichen...


Das LS Kabel muss aber zur Anlage passen.
Ein 1000€ Kabel bringt an 500€ Speakern gegenüber einem 100€ Kabel nichts hörbares.
Aber in einer hochwertigen kette (>20k€) auf jeden fall.

20k€? Listenpreis der Anlage oder tatsächlich geflossenes Geld?


Natürlich macht nicht alles Sinn, Klanglich.

Klar, ist doch ein Hobby!

Schöne Grüße
Andreas
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2010, 21:07

Zeppelin03 schrieb:
Hallo,

habe momentan das SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm als Lautsprecherkabelan an meiner Anlage,

möcht auf das SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240 umsteigen, hat jemand erfahrung mit dem SOMMER-CABLE ECLIPSE SPQ 240

oder bringt es nicht viel und soll beim SOMMER-CABLE SC-ORBIT MKII 4qmm bleiben.


optisch nicht so ansprechend !

besser würden mir diese gefallen .



http://www.media-hal...r-laenge-p-5312.html
hippelipa
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2010, 22:13

HausMaus schrieb:

optisch nicht so ansprechend !
besser würden mir diese gefallen .

http://www.media-hal...r-laenge-p-5312.html


Also bei muss auch das Gewissen immer mitberuhigt werden. Und ein Kabel, bei dem ich nicht die Parameter kenne mit Fragwürdiger Herkunft würde ich einem Bodenständigen Kabel von einem Profi-Zulieferer nicht vorziehen.

Weiter sind die Kabel von Profi-Zulieferen auch Kontrollen unterworfen. Denn diese Kabel werden von Fachleuten eingesetzt, denen man keinen Scheiß andrehen kann. Dagegen bei diesen New-Name Kabeln für den, sorry, "Blendermarkt" wird der Endkunde kaum bemängeln das die Verseilung nicht passt, oder die Kupferqualität nicht eingehalten wird usw. Dank Geflechtschnickschnack fällt nicht mal auf, wenn der Mantel falsch extroiert wurde. Aber irgendwie muss man ja so Kabel auch verkaufen....

Mein Wort zum Sonntag.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sommer-Cable Erfahrungen?
Marlowe_ am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  5 Beiträge
Sommer Cable
densen am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  65 Beiträge
Erfahrungen mit Sommer-Cable?
Mr.Stereo am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  10 Beiträge
Cinchkabel, Lautsprecherkabel
Mp3Guy am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
richitges Löten - Sommer Cable Epilogue
kingofthedogs am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  11 Beiträge
Sommer Cable Onyx Cinch auftrennbar ?
cassco am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  3 Beiträge
RG 214 / U von Sommer Cable ?
high-endandy am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  6 Beiträge
Qualitätsproblem bei Sommer Cable oder Konfektionierungsfehler?
Luke66 am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  9 Beiträge
Atlas Cable?
analogmusik am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  31 Beiträge
Bi - Wiring Lautsprecherkabel
Zeppelin03 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStephan1.1.1.1
  • Gesamtzahl an Themen1.486.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen