Statt aktivem einen passiven Subwoofer verwenden

+A -A
Autor
Beitrag
J_MP
Neuling
#1 erstellt: 28. Mai 2012, 17:18
Hallo zusammen,
ich habe schon ein nach meinem Problem gesucht, aber nichts gefunden was mir so richtig geholfen hat.

Ich habe als Receiver den JVC RX-5052 und daran angeschlossen ein 5.1 Soundsystem von Medion mit passivem Subwoofer. Allerdings läuft der Subwoofer nicht, es kommt überhaupt kein Ton, auch wenn ich den Bass stärker einstelle. Wenn ich einen aktiven Subwoofer anschließe, läuft der ohne Probleme.

Nun meine Fragen:
Ist einfach nur das Signal zu schwach und gibt es ggf. ein Gerät, das ich als Signalverstärker zwischenschalten kann?
Oder ist es ein falsches Signal für einen passiven Subwoofer und ich brauche eine Art Converter?
Oder gibt es gar keine einfache Lösung, so wie ich sie mir vorstelle?

Ich möchte halt möglichst wenig ausgeben, deswegen kommt auch ein neuer aktiver Subwoofer für mich nicht in Frage. Außerdem sind es ja alles keine so hochwertigen Komponenten, dementsprechend würde mir auch eine einfache Lösung reichen, die normalerweise vielleicht nicht ideal ist..
Habt ihr vielleicht noch ganz andere Ideen, wie ich den Subwoofer zum Laufen kriegen könnte?

Danke schonmal im Voraus!
J_MP
Passat
Moderator
#2 erstellt: 29. Mai 2012, 13:22
Du brauchst einen Verstärker für den Sub, anders gehts nicht.

Grüsse
Roman
gen_elec
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2012, 19:37
Wo und wie hast du denn den sub am Receiver angeschlossen?
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2012, 20:24
Hi,

wie alle Digitalen AVRs besitzen, diese nur Anschlüsse für aktive Subs ! Es gab vereinzelt bei manchen Kenwood AVRs auch einen direkten Anschluß für Passive aber das ist jetzt nahezu ausgestorben.

Daher du wirst einen Aktiven Sub kaufen müssen denn von deiner alten MEDION KOMPAKT SURROUND Anlage kannst du nur die FRONT / CENTER und REARS einsetzen !

Als günstige Einstiegssubs :

http://www.preissuch...Kenwood-SW-40HT.html

http://www.preissuch...amaha-YST-SW012.html

http://www.preissuch...amaha-YST-SW030.html

http://www.preissuch...amaha-YST-SW015.html

Anders wirst du das Problem nicht lösen können ! Ein Aktiver Sub ist PFLICHT daher.....

gen_elec
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2012, 20:41
Also wenn der Sub über herkömmliche Lautsprecher Anschlüsse (2x Eingang und 2x Ausgang) Dann schließt du den Sub direkt an Front L/R und die Fronts an die Ausgänge am Sub. Ich bin mir sicher, dass wenn es so ist extra ein passiver Highpass im Sub verbaut ist. Center und Satellit müssen dann direkt an den Avr und auf Small gestellt werden.

Darum mein Frage wie und womit du den Sub am Receiver angeschlossen hast.

Mach doch mal ein Foto von der Sub Rückseite.

Die Einstellungen wären dann am Receiver:

Fronts: Large
Center: Small
Surround: Small
Subwoofer: No
mat667
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2012, 17:10
ich hätte einfach mal versucht den Sub über die beiden frontanschlüsse mit dranzutüseln...
z.b. rot von sub mit bei dem rechten front dazu und scharz bei dem linken.

mögliche nachteile: könnte sich negativ auf die lebensdauer der komponenten auswirken?
garantierte nachteile: der bräuchte eigentlich mehr leistung und wird recht schwach sein, aber es kommt wenigstens etwas raus.
vorteil: kostet erstmal nix und etwas von den tiefen tönen ist da.
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2012, 17:46

mat667 schrieb:
ich hätte einfach mal versucht den Sub über die beiden frontanschlüsse mit dranzutüseln...
z.b. rot von sub mit bei dem rechten front dazu und scharz bei dem linken.

mögliche nachteile: könnte sich negativ auf die lebensdauer der komponenten auswirken?
garantierte nachteile: der bräuchte eigentlich mehr leistung und wird recht schwach sein, aber es kommt wenigstens etwas raus.
vorteil: kostet erstmal nix und etwas von den tiefen tönen ist da.

Keine gute Idee, da die Impedanz dann halbiert wird oder schlimmeres fährt der AVR direkt in die Schutzschaltung und das wars.
J_MP
Neuling
#8 erstellt: 04. Jun 2012, 10:34
Vielen Dank für die vielen Antworten!
Der Subwoofer ist momentan mit einem Cinch Stecker am Receiver angeschlossen. Er hat leider keinerlei Ausgänge, nur das eine Kabel als Eingang.


Crazy-Horse schrieb:
Keine gute Idee, da die Impedanz dann halbiert wird oder schlimmeres fährt der AVR direkt in die Schutzschaltung und das wars.

Hm, schade. Wäre das Problem auch noch da, wenn ich den Sub nur bei einem Front Lautsprecher mit dran hänge?


Passat schrieb:
Du brauchst einen Verstärker für den Sub, anders gehts nicht.

Gibt es denn so einen Verstärker, der einfach das Subwoofer Signal lauter macht? Wenn ja, wo läge sowas denn preislich ca.?

Ansonsten werd ich mich wohl nach nem aktiven Subwoofer umschauen müssen. Taugt der Kenwood SW-40HT denn was? Ich hab wie gesagt keine allzuhohen Ansprüche, aber wenn ich schon was neues dazukaufen, sollte es halt auch kein völliger Schrott sein...
Crazy-Horse
Inventar
#9 erstellt: 04. Jun 2012, 13:04
Aktive sind nicht so viel teuer als passive Subwoofer, von daher würde ich einfach nach einem anderen aktiven schauen.

Der Vorteil ist halt, das die Enstufe und die ggf. eingebaute DSP speziell auf das Chassia abgestimmt ist und damit deutlich mehr ausholt als einfach eine Endstufe.
cptnkuno
Inventar
#10 erstellt: 04. Jun 2012, 13:36

J_MP schrieb:

Gibt es denn so einen Verstärker, der einfach das Subwoofer Signal lauter macht?

Im Prinzip kann das jede normale Endstufe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passiven Subwoofer zu Aktivem ?
lyn1233 am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  22 Beiträge
Impedanz bei aktivem Subwoofer
irmer am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  5 Beiträge
Brummen bei Aktivem Subwoofer - Hilfe?
mhs am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  40 Beiträge
Endstufe für passiven Subwoofer
anwirs am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  9 Beiträge
Passiven Subwoofer aktiv machen?
Halo4life am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  5 Beiträge
Kein Sound / Ton an aktivem Subwoofer
rob_dh am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  7 Beiträge
passiven Subwoofer umrüsten / aktiven kaufen?
matkoh am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
Aktiven Subwoofer durch passiven ersetzen?
ddn2702 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  9 Beiträge
Aktiven und passiven Subwoofer mischen?
SO333 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  7 Beiträge
Passiven Subwoofer an Aktivausganng anschließen?
Lutzi666 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedmarciju
  • Gesamtzahl an Themen1.454.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.926

Hersteller in diesem Thread Widget schließen