Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Sunfire HRS 12 selten Vertreten hier?

+A -A
Autor
Beitrag
Huminator
Stammgast
#1 erstellt: 09. Nov 2013, 23:55
Hallöchen

Da ich komplett meine AV Komponenten gewechselt habe und es mir aber ein wenig an Erdbebenfeeling bei Heimkino gefehlt hatte ( auch bei der alten Anlage) wollte ich ein neuen Sub. Ich muss dazu sagen das ich schon 2 Elacs 2060D habe die für mich das beste ist was man für Musik bekommen kann,aber bei Heimkino stossen diese schnell an die Grenzen, aber für HK sind die ja nicht gemacht.
Naja auf einigen Empfehlungen hier im Forum sollte es der Jamo 660 sein, hatte aber meine bedenken was billig Subs betrifft denn der Jamo kostet ja nur 350 Euro und für den Preis kann man keine Qualität erwarten. Egal hatte diesen dann in ein Hifishop bestellt.Nun ja nächsten Tag rief ich im Shop an und erzählte den Mitarbeiter mein vorhaben und meine Anlage,dieser meinte da werde ich mit dem Jamo keine Freude haben, eher Enttäuschung denn mit den Elacs habe ich ja schon gute Subs. Er gab mir den Tip den Sunfire HRS 12 zu nehmen denn der macht ordentlich Dampf in HK und auch Musik. Nach ein sehr langen netten Gespräch habe ich den Jamo bei Ihm storniert und den Sunfire bestellt.
Heute ist er gekommen,diesen habe ich schon Eingemessen und ausgiebig getestet und ich muss sagen der ist richtig richtig Geil,der erzeugt richtig grummeln im Magen und spielt dabei richtig präzise und ohne Dröhnen.Ich habe jetzt ein Elac mit dem Sunfire zusammen am laufen und bin super zufrieden.

Zur Verarbeitung kann ich folgendes Berichten.

- Lackoberfläche absolut Plan kommt Klavierlack sehr nahe.
- Stoffgitter vorne passgenau mit dem Gehäuse
- Schrauben am Treiber,Endstufe perfekter Sitz
- Im ganzen super verarbeitet sieht sehr hochwertig aus
- Für die gösse das beste was "Ich" je gehört habe.

Ich bin froh das ich kein günstigen Sub gekauft habe. Aber was mir auffällt das man fast keine Tests oder Diskusionen findet die vom Sunfire berichten.


[Beitrag von Huminator am 09. Nov 2013, 23:59 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2013, 20:07
Hi,
Huminator (Beitrag #1) schrieb:
... Aber was mir auffällt das man fast keine Tests oder Diskusionen findet die vom Sunfire berichten...

fast noch seltener:
Elac
DraMaticK
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2013, 22:52
Das war nicht zufällig der HiFi Schluderbacher, oder? Die hatten mir auch Sunfire empfohlen mit dem Verweis, dass gerade im HK mehr Tiefe und Präzision als bspw. SVS erreicht würden... Ich bin immer noch am überlegen, was ich mir hinstelle. Ich bedanke mich also bei Dir für das tolle Feedback


[Beitrag von DraMaticK am 13. Nov 2013, 22:52 bearbeitet]
Huminator
Stammgast
#4 erstellt: 13. Nov 2013, 23:04
Hi

Nee der war das nicht. Aber wie gesagt ich kann den dir empfehlen. Und falls du ihn dir kaufen tust und dann hast gebe dann mal ein Feedback dazu
Huminator
Stammgast
#5 erstellt: 13. Nov 2013, 23:14
Also für die grösse ist das echt ein Hammer, ich wollte erst ein SVS PB13 Ultra,das ist aber ein Sarg und sowas stell ich mir nicht ins Wohnzimmer ( und mein Wohnzimmer ist gross ). Nächsten Monat bestell ich mir noch ein zweiten
Vom Händler fand ich es fair das er mir nicht den teueren Sunfire für 2700 Euro angedreht hat oder den SVS,beides hätte er da gehabt.
DraMaticK
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2013, 02:31
Aufgrund der Raumgröße wird es eher ein HRS-10 werden. Die Gehäusemaße und die Verarbeitung sprechen klar für die Sunfire. Die sind kompakt und sehen wertig aus. Und wenn man sich die raren Tests anschaut, kommen die auch tief runter... tja...
Huminator
Stammgast
#7 erstellt: 16. Nov 2013, 23:33
Also bei einen Preis von unter 1000 Euro für den HRS 12 lohnt sich nicht der HRS 10

Ich kann dir auch gerne sagen woher zu diesem Kurs
elmstreet81
Stammgast
#8 erstellt: 16. Nov 2013, 23:40
Art&voice?

Mfg
Huminator
Stammgast
#9 erstellt: 16. Nov 2013, 23:42

elmstreet81 (Beitrag #8) schrieb:
Art&voice?

Mfg


NEIN!
MasterChiefSun
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2013, 14:54
vielleicht Hifi Schluderbacher?
flash77
Stammgast
#11 erstellt: 22. Nov 2013, 16:31
@Huminator: wo gibts denn den HRS 12 für unter 1000 €?
chris715
Stammgast
#12 erstellt: 04. Apr 2014, 23:27
Habe auch seit kurzem einen HRS 12 zuhause.

Ein absolut geiles Teil bezogen auf den Klang.

Leider brummt er übelst. Gerade bei leisen Passagen ist dies am Hörplatz deutlich zu hören.

Schließe ich meinen alten Subwoofer an, brummt nix.

Liegt also nicht an der Verkabelung etc.

Kann man da noch was beim Sunfire machen, oder ist das für diesen Sub normal?

Gruß,
Chris
chris715
Stammgast
#13 erstellt: 05. Apr 2014, 10:54
Heute morgen nochmal weiter getestet; es brummt nicht nur der Subwooofer, sowie ein Signal anliegt sondern auch die Lautsprecherboxen.

Ziehe ich den Netzteilstecker beim Sunfire, hört das Brummen der Lautsprecher auf.

Schließe ich meinen alten Nubert an, höre ich null brummen.

Werde mich mal mit dem Händler hierzu austauschen...
Huminator
Stammgast
#14 erstellt: 05. Apr 2014, 20:49
Hi

Das brummen habe ich bei meine beiden nicht. Nimm zum test mal doch ein anderes kabel und nimm auch mal die gleiche Steckdose wo deine Anlage drin steckt
chris715
Stammgast
#15 erstellt: 05. Apr 2014, 23:49
Alles schon ausprobiert, es brummt weiter.

Nur abkleben der Masse mit Tesafilm am Stecker hilft.

Dann brummt nur noch der Trafo des Sub, der Lautsprecher des Sub sowie meine restlichen Boxen aber nicht mehr.

Laut Händler soll ich mal den Elektriker kommen lassen, der könne da was machen (?)...
MoD1977
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Apr 2014, 12:20
hi

das einfachste wass du versuhen kannst ist einfach mal den stecker des Sub in der steckdose um 180 Grad zu drehen.
Hatte damit das Problem mit brummen bei meinem alten Sub geloest.

LG
MoD
Cougar_R1
Inventar
#17 erstellt: 06. Apr 2014, 13:02
Also in der Preisklasse ist das schon sehr traurig
Mwf
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2014, 13:49

Cougar_R1 (Beitrag #17) schrieb:
Also in der Preisklasse ist das schon sehr traurig :.

Klar, aber Brummschleifen sind unabhängig von der Preisklasse.

Es scheint so, dass Geräte mit hohem Leistungsbedarf eher eine Schutzerdung benötigen.
Diese sollten dann aber auch eine professionelle, voll symmetrische Signalverbindung (XLR) erlauben, die immun gegen solche Probs ist.
chris715
Stammgast
#19 erstellt: 06. Apr 2014, 16:26
Das Stecker drehen hat leider auch nichts gebracht.

Werde morgen mal meinen Elektriker anrufen und ihm das Problem schildern. Ich frage mich nur, was er da tuen kann?

Der Händler konnte mir da euch keinen konkreten Hinweis geben, das Brummen wäre aber bei anderen Kunden nach dem Besuch eines Elektrikers weg.

Eigentlich verrückt, was man hier für einen Aufwand für den Anschluss eines Subwoofers betreiben muss. Guter Klang hin oder her...
Huminator
Stammgast
#20 erstellt: 08. Apr 2014, 22:42
Schonmal drüber nachgedacht den mal beim Kumpel anzuschliessen.

Zu deiner frage, der Elektriker legt deine Steckdosen im Wohnzimmer auf eine Phase.
chris715
Stammgast
#21 erstellt: 09. Apr 2014, 11:37
Als zweites "Problem" hat sich herausgestellt, dass der Subwoofer sich bereits nach wenigen Minuten abschaltet, wenn kein Signal am LFE anliegt. Dies verkündet der Sub dann immer mit einen leisen Knacken gefolgt von einen satten "Blob". 15 Minuten, wie in der Anleitung beschrieben, bleibt der Sub bei mir jedenfalls nicht eingeschaltet, wenn kein Signal anliegt.

Der Pegel des Sub steht bei mir auf 10 Uhr, der Pioneerverstärker hat den Sub mit -2,5DB eingemessen. Angeschlossen ist der Sunfire über ein Subwoofer Y-Chinchkabel.

Bleibt der Sunfire bei euch 15 Minuten eingeschaltet, auch wenn kein Signal über das Chinchkabel kommt?
chris715
Stammgast
#22 erstellt: 14. Apr 2014, 13:25
Noch mal ein kurzer Zwischenstand zum Thema Integration HRS 12 in meine Heimkinokette.

1. Brummproblem

Als Übeltäter der Brumproblematik (siehe vorherige Beiträge) hat sich der Kabelanschluss von Unitymedia herausgestellt. Dieser wurden, im Auftrag von Unitymedia, von einer Subfirma installiert. Mir wurde damals vom Installateur versichert, das der Anschluss geerdet sei. Nun ja, ist er anscheinend nicht. Ein Brummfilter hat Abhilfe geschaffen (Axing TZU 10-01).

2. Abschaltproblematik des Subwoofers

Vorweg: Ich habe den Sunfire nun mit Pegel "0 DB" am Receiver eingemessen. Der Pegel-Drehregler am Sub steht zwischen 10 und 11 Uhr. Angeschlossen nun mit einem Mono-Sub-Kabel über ein Antimode zum Receiver (Pioneer LX75).

Ich hatte die Hoffnung, dass der Subwoofer sich nun nicht mehr so schnell abschaltet (wegen der 0 DB am Receiver). Leider hat sich diesbezüglch aber nichts verbessert. Nach spätestens 2-3 Minuten schaltet sich der Sub ab, wenn kein Signal über das Subwooferkabel kommt. Gerade bei Filmen/Serien mit viel Dialog sehr störend, da der Sunfire beim einschalten immer "Plobt". Die in der Anleitung beschriebenen 15 Minuten, nachdem sich der Subwoofer erst abschalten soll, habe ich noch nie erreicht. Liegt hier eventuell ein Defekt vor?

Hat noch jemand einen Tipp, was ich ausprobieren könnte?

Gruß,
Chris
Huminator
Stammgast
#23 erstellt: 15. Apr 2014, 13:27
Hm komisch dieses problem habe ich nicht. Schliesse den Sub noch per Trigger Port an den Pioneer
chris715
Stammgast
#24 erstellt: 15. Apr 2014, 23:54
Ohne Trigger Port am Sunfire doch nicht möglich, oder?
Huminator
Stammgast
#25 erstellt: 16. Apr 2014, 21:39
??? Ich habe meine ohne Trigger, nur Y-Adapter dran das wars


[Beitrag von Huminator am 16. Apr 2014, 21:39 bearbeitet]
Nagi82
Stammgast
#26 erstellt: 25. Mai 2014, 21:29
Hallo!
Habe auch seit ein paar tage den HRS 12...
Brummen tut er nicht
Spielt auch wenn er an ist sehr fein.
Nur hab ich an meinem Yamaha RX-V667 das Problem trotz Woofer Pegel +10 dass er sich erst bei recht lauter Musik bzw. Film gucken einschaltet... bei längeren Dialogen leider wieder aus

Kann man da was machen?

Angeschlossen über Y-Adapter am Sub-Ausgang des Receivers.

Viele Grüße!
Cougar_R1
Inventar
#27 erstellt: 26. Mai 2014, 06:01
An ne Master & Slave Steckdosenleiste anschließen und mit dem AVR einschalten lassen
Nagi82
Stammgast
#28 erstellt: 26. Mai 2014, 07:20
Und was bringt das jetzt?
Er hängt doch voll am Netz und ist eingeschaltet.
Nur bekommt er wohl zu wenig Eingangspegel obwohl schon voll aufgedreht bei normaler Lautstärke.
Man kann diese Ein-/Ausschaltautomatik wohl nicht deaktivieren...
Grüße!
Cougar_R1
Inventar
#29 erstellt: 26. Mai 2014, 08:12
Ganz einfach. Sub auf On stellen. Der ist Slave und der AVR Master. Wenn der AVR eingeschaltet wird geht der Sub auf Dauer On. Oder lässt er sich nicht auf On stellen?
Nagi82
Stammgast
#30 erstellt: 26. Mai 2014, 09:43
Also noch mal: Der Sub ist auf on und steckt in der Steckdose.
Master Slave is ja schön, aber habe und brauche ich nicht.
Der Sunfire HSR hat eine Ein-/Ausschaltautomatik welche sich immer wieder abschaltet.
Man kann diese Automatik nicht per Schalter ein oder aus machen.
... Mein Receiver hat entweder ein zu geringes Signal oder der Sub spinnt.
Ich vermute erstes.
Kann man da was dazwischen schalten?
Cougar_R1
Inventar
#31 erstellt: 26. Mai 2014, 14:38
Habe eben nochmal geschaut,der Sunfire hat ja gar keinen Schalter für Auto/On wie es jeder billige Sub sonst hat.
Dann geht das mit der Master & Slave natürlich nicht.Das setzte ich vorraus.

Ist ja traurig,daß einem Sub in der Preisklasse das fehlt!

Somit hast wohl Pech gehabt,den der AVR kann sicher nichts dafür und ein anderer wird keine Besserung bringen.
Alternative wäre anderen Sub kaufen.Mich würde das tierisch nerven!
Nagi82
Stammgast
#32 erstellt: 26. Mai 2014, 14:55
Hier werden sie geholfen...

Vielleicht hat noch jemand ne Meinung, der vielleicht einen HRS zuhause stehen hat.

Danke


[Beitrag von Nagi82 am 26. Mai 2014, 14:57 bearbeitet]
Cougar_R1
Inventar
#33 erstellt: 26. Mai 2014, 15:02
Was erwartest Du?Wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt...
Ich hatte das auch mal mit nem alten Teufel Sub.Beim normalen Fernsehen ging der immer an und aus.Da konnte ich das aber mit der Steckdosenleiste beheben.
Es gibt einige Subwoofer,die einen sehr hohen Eingangspegel benötigen.Mehr wie am AVR den Pegel zu erhöhen kann man sonst nicht machen.
Nagi82
Stammgast
#34 erstellt: 26. Mai 2014, 15:27
Ich denke nicht dass jeder dieses Problem hat.
Vielleicht aber hatte und welchen AVR ich mir zulegen sollte damit dies nicht mehr auftritt?!
Find den Sub an sich sehr fein und solch Funktionen (ein-/aus-automatik) sind ja auch gewünscht wenn sie denn funktionieren.
chris715
Stammgast
#35 erstellt: 26. Mai 2014, 17:12
Besitze selber den Sunfire; meiner schaltet sich auch immer bei längeren Dialogen aus. Da kann man nichts machen, Sunfire hat einfach keine Möglichkeit implementiert, den Subwoofer ohne Einschaltauitomatik zu betreiben.

Wenn der Klang nicht so genial wäre, hätte ich Ihn damals in den ersten Tagen schon umgetauscht...

Gruß,
Chris
P-ader
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 07. Jul 2014, 00:49
Habe den HRS12 nun seit ca. 3 Jahren. Bin jetzt umgezogen und habe nun auch so ein brummen das ich auf den Kabelanschluss zurückführen kann. Seither schaltet er sich natürlich gar nicht mehr aus da ja konstant ein Signal anliegt
Habe mir gerade auch so ein Filter bestellt und hoffe das sich damit das brummen erledigt. Mein Kabel Anschluss ist auch von unitymedia und habe den Pioneer LX83. Damit also vergleichbar.
In meiner alten Wohnung hatte ich auch mal das Problem das sich der HRS 12 nicht oder nur bei starkem Bass bzw. lauter Musik anging. Konnte das Problem beheben indem ich beim AVR die Lautsprecher auf "small" umgestellt hatte. Wenn sich mit dem Filter das brummen erledigt werde ich mal testen wann der Sub sich an bzw. wieder abschaltet und bei welchen AVR Einstellungen.
chris715
Stammgast
#37 erstellt: 07. Jul 2014, 20:02
Also wenn er sich durch eine Brummschleife gar nicht mehr ausschaltet, muss das aber eine Megabrumschleife sein ;-)

Als Filter bitte nicht diesen hier kaufen Axing TZU 10-01, der taugt nichts...(brummt zwar nichts mehr, aber leider sind auch alle HD-Sender der RTL-Gruppe empfangsgestört)

Dieser funktioniert bei mir hingegen wie gewünscht...

Gruß,
Chris
Huminator
Stammgast
#38 erstellt: 07. Jul 2014, 22:40
Hmm

Also ich verstehe das nicht, meine beiden Sunfire sind noch nie zwischendurch ausgegangen. Wenn ich den Av-Reciver ausschalte erst dann gehen diese nach einer gewissen Zeit aus.
P-ader
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 08. Jul 2014, 13:43

chris715 (Beitrag #37) schrieb:
Also wenn er sich durch eine Brummschleife gar nicht mehr ausschaltet, muss das aber eine Megabrumschleife sein ;-)

Als Filter bitte nicht diesen hier kaufen Axing TZU 10-01, der taugt nichts...(brummt zwar nichts mehr, aber leider sind auch alle HD-Sender der RTL-Gruppe empfangsgestört)

Dieser funktioniert bei mir hingegen wie gewünscht...

Gruß,
Chris


Leider hatte ich das Axing Teil schon bestellt. Dürfte heute ankommen dann teste ich ob es was taugt. Andernfalls bestell ich den du mir empfohlen hast. Mein brummen ist nich so laut bei normaler Lautstärke (Drehregler auf ca.11 Uhr) eher sogar im gegenteil. Fasse meistens ans Membran um zu checken ob er läuft oder nicht. Es scheint das es unterschiedlich benötigte Eingansignalstärken gibt fürs an- bzw. abschalten des Subs. Sobald auch nur das geringste Signal an meinem anliegt schaltet er sich an. Deshalb wahrscheinlich auch kein ausgehen bei längeren Dialogen.


[Beitrag von P-ader am 08. Jul 2014, 13:44 bearbeitet]
Zyclon
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Jul 2014, 12:57
Also mein HRS 10 hat das Problem auch nicht. Den schalte ich über die Steckerleiste mit an und der geht auch erst wieder aus wenn ich die Steckerleiste aus mache. Diese An/Aus Problematik hat er noch nie gezeigt.

Gruss Zyclon
chris715
Stammgast
#41 erstellt: 18. Jul 2014, 13:45
Wann hast Du den Sunfire gekauft und wann wurde er produziert?

Welchen Verstärker benutzt Du?

Gruß.
Chris
Zyclon
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 18. Jul 2014, 14:58
Gekauft habe ich den Sunfire vor 4 Wochen. Lief da aber schon eins, zwei, drei Wochen beim Händler. Produziert keine Ahnung. Müsste ich nachgucken. Woch kann ich das sehen? Angeschlossen ist er an einem Denon X4000. Bin sehr zufrieden mit dem Woofer. Macht schon gut Druck.

Gruss Zyclon
chris715
Stammgast
#43 erstellt: 18. Jul 2014, 20:57
Das Produktionsdatum steht auf dem Karton drauf; meiner ist von 12/2013.
Martin38916
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 19. Jul 2014, 11:32
Ich bin auch seit einigen Jahren stolzer Besitzer eines Sunfire HRS-12 und vollends zufrieden. Egal ob Musik oder Film, der kleine Sunfire ist schnell, präzise und knochentrocken.

Gruss,
Martin
Mane1988
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Jul 2014, 09:29
Bin auch gerade auf Subwoofer-Suche deshalb: Was wäre denn ein guter Preis für den HRS 12?
Martin38916
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 20. Jul 2014, 12:25
Ich hatte glaube ich 1199 Euro gezahlt.
Huminator
Stammgast
#47 erstellt: 20. Jul 2014, 22:51
980
Zyclon
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 24. Jul 2014, 13:03
Ich habe kein Datum gefunden auf dem Kartoon. Ausgeliefert wurde er aber im April 2014 an meinen Händler.

Gruss Zyclon
Nagi82
Stammgast
#49 erstellt: 22. Dez 2014, 11:29
Hallo!
Wollte noch mal Rückmeldung zu meinem Problem mit der Ein/Aus Automatik geben.
Nach ein wenig hin und her telefoniern mit meinem Händler und dem Deutschen Sunfire Vertrieb wurde mein HRS-12 getauscht. Es gab wohl eine Serie bei der das Problem auftritt.
Die Seriennummer wurde gecheckt und vor ein paar tage konnte ich einen neuen in Betrieb nehmen.
... und siehe da, eingeschaltet, Musik an und schon bei sehr geringer Lautstärke machte es "klick"

War sehr überrascht wie sensibel so eine Automatik funktionieren kann, wenn sie funktionert

Viele Grüße!
Mwf
Inventar
#50 erstellt: 22. Dez 2014, 12:34
Hi,
Danke für die Rückmeldung

Nagi82 (Beitrag #49) schrieb:
...War sehr überrascht wie sensibel so eine Automatik funktionieren kann, wenn sie funktionert ...

Wenn man hier im Forum die eingehenden posts zum Thema AktivSubs allgemein seit Jahren verfolgt,
fällt sofort auf, wie häufig eine vermeintlich profane Funktion Anlass zu Ärger gibt.

In Reparatur-Threads hat man manchmal den Eindruck, dass -- oft ohne Wissen der Betroffenen -- vergleichsweise simple Fehler in der Schaltautomatik Ursache für den Totalausfall und Ende eines Aktivsubs sind.

Gruss,
Michael
obitua
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 22. Dez 2014, 19:54
Hallo,

das ist interressant, habe nämlich das selbe Problem bei meinem zweitem Sunfire.
Hast Du noch die Telefonnummer vom Deutschland Vertrieb? Konnte im Netz nichts finden.
Den einzigen, den ich gefunden habe, ist IAD GmbH. Ist das der deutsche Vertrieb?

Gruß

obitua
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sunfire HRS 12
jats88 am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  6 Beiträge
Sunfire HRS-8
Speedy80 am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Sunfire HRS 12 geht nicht aus
P-ader am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  3 Beiträge
Sunfire HRS 8 und 12 gleichzeitig?
andy19731 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  18 Beiträge
Sunfire HRS 10 für 28qm ausreichend?
dimar111 am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  15 Beiträge
Kennt sich keiner mit Sunfire HRS-12 aus ????
neho am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  10 Beiträge
sunfire sds 12
Freeman10 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2017  –  14 Beiträge
Canton AS650 vs. Klipsch RW12d vs. Sunfire HRS 8
mksilent am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Sunfire True EQ Signature 12"
jehe am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  4 Beiträge
Subwoofereinstellungen - Sunfire HRS-12 + Denon AVR 3312 + Monitor Audio RX Serie
vincenth am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedBasilKarlo
  • Gesamtzahl an Themen1.406.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.041

Hersteller in diesem Thread Widget schließen