Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

BenQ W1110, W1070+ Nachfolger

+A -A
Autor
Beitrag
kraine
Inventar
#1 erstellt: 15. Jul 2015, 13:19
Wir haben die ersten Informationen über den Ersatz für den W1070 +, der W1110:

http://www.projection-homecinema.fr/2015/07/15/benq-w1110/

Full-HD-Auflösung

Helligkeit 2000 Lumen

Farbrad Segmente 6 RVBRVB

Es behält die 3D Kompatibilität über DLP-Verbindung.

Anschlüsse: 2 HDMI mit einem MHL

Verfügbarkeit Frankreich Oktober 2015
marco1976
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Aug 2015, 20:54
Hallo,

gibt es schon mehr Infos darüber?
Bernhard37
Stammgast
#3 erstellt: 04. Aug 2015, 14:17

kraine (Beitrag #1) schrieb:
Wir haben die ersten Informationen über den Ersatz für den W1070 +, der W1110:

http://www.projection-homecinema.fr/2015/07/15/benq-w1110/

Full-HD-Auflösung

Helligkeit 2000 Lumen

Farbrad Segmente 6 RVBRVB

Es behält die 3D Kompatibilität über DLP-Verbindung.

Anschlüsse: 2 HDMI mit einem MHL

Verfügbarkeit Frankreich Oktober 2015



Das ist ja eine bahnbrechende Weiterentwicklung zum W1070+!
der_kottan
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2015, 07:05
Abwarten und nicht schon vorher die Augen rollen.
Bernhard37
Stammgast
#5 erstellt: 06. Aug 2015, 09:14

kottanalien (Beitrag #4) schrieb:
Abwarten und nicht schon vorher die Augen rollen.


Dein Optimismus is rührend.
der_kottan
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2015, 07:17
Deine Glaskugel umso mehr
marco1976
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2015, 15:13
Hallo,

gerade auf plus.de gefunden

BenQ W1110 Heimkino-Projektor

Technologie

Typ :DLPTM
physikalische Auflösung : 1080p Full-HD 1920 x 1080
Lichtstärke : 2.200 ANSI Lumen im Normalmodusmax.
Kontrast : 10.000:1
Farben : 1,07 Milliarden Farben
Bildformate : Physikalisch 16:9 / wählbar 4:3 / Wide/ Letter Box / Anamorph
Kühlsystem : Front-/Seitenventilation
Lampe Typ :240 W
Max. Lebensdauer :3.500 Stunden im Normalmodus, 6.000 Stunden im Smart Eco Modus
Garantie : 12 Monate oder 2000 Stunden, je nachdem welcher Zustand zuerst eintritt
Objektiv Typ :Manueller Zoom und Fokus, manueller vertikaler Lens Shift
Lichtstärke/ Brennweite :F=2,59 – 2,87/ f=16,88 – 21,88 mm
Bilddiagonale : 1,52 m – 7,62 m
Throw ratio** :1,15 – 1,5:1
Zoom :1,30:1
Signale Video Normen : NTSC / PAL / SECAM
Video - Modi : EDTV, SDTV, HDTV (480i, 480p, 576p, 576i, 720p, 1080i, 1080p)
PC- Auflösungen :bis WUXGA (1920 x 1200)
Eingangssignale :15-102 kHz/ 23-144 Hz

Eingänge :

HDMI 2 x (1x MHL shared with HDMI)
Composite Video 1 x RCA Cinch
Komponente 1 x RCA x 3
S-Video 1 x Mini DIN 4 pin
RGB VGA-Analog 1 x D-Sub 15 pin
USB 2 x (1x Mini Typ B, 1x Typ A)
Audio in 1x 3,5mm Klinke
Audio in 2x L/R Cinch
Serieller Anschluss :RS232 Schnittstelle1x D-Sub 9 pin
Ausgänge :Audio Out1x 3,5mm Klinke
Lautsprecher :1 x 10 W



Bedienung
Funktionen :

Full HD
3D
Brilliant Color™
3-D-Colormanagement
2 x digitaler Zoom
2D Keystone
Vertical & Horizontal +/- 40 degrees
WFHD optional
Offset/Lens Shift 105% ± 2.5% /
Vertical : +10%, Benutzereinstellungsmenü, Automatische Einstellungstaste,
Automatische Quellenwahl
Tastensperre
Closed Captioning
Quick Cooling
ISFccc
6x (RGBRGB) Farbrad
Bildmenü (OSD) : Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und weitere Sprachen
Fernbedienung : IR-Fernbedienung
Sicherheit Zertifizierungen : CE, TÜV Bauart
Energie Netzspannung : 100-240 V
Leistungsaufnahme : Max. 353 Watt , Standby <0,5 Watt
Eigenschaften Größe (B x H x T) :312 x 104 x 244 mm
Gewicht :3,2 kg
Betriebsgeräusch :29 dB (A) im Normalmodus, 27 dB (A) im ECO-Modus
Besonderheiten :ISFccc, UnishapeTM
Projektionsposition : Front-, Rück-, Deckenrück- und Deckenprojektion
Umgebungsbedingungen : + 0 - +40°C / 10 - 90 % Luftfeuchtigkeit
mitgeliefertes Zubehör:Handbuch CD, Quick Start Guide, Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel,Garantieerklärung
optionales Zubehör :WFHD Kit, Tasche, 3D Brille, Lampe, Deckenhalterung
Garantie und Service : 24 Monate Garantie
kraine
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2015, 11:16
BenQ W1110 ist zu Hause und Bericht wird folgen nachste Woche :

http://www.projectio...eur-du-w1070/?page=2

BenQ w1110
kraine
Inventar
#9 erstellt: 31. Okt 2015, 22:08
Sie konnen die ersten Messungen vor und nach Kalibration sind hier :

http://www.projectio...eur-du-w1070/?page=2
kraine
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2015, 22:40
schalldruck-event
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Nov 2015, 01:25
Lohnt sich deer mehrpreis zum 1070+ ?
Moin_Moin
Stammgast
#12 erstellt: 08. Nov 2015, 12:13
Hier noch ein Bildvergleich 1070+ zum W 1110:

http://www.goodchinabrand.com/45266100070en.html
schalldruck-event
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Nov 2015, 16:45
Seht ihr da was bedeutendes?!?

Außer bei dem rot, grün, geld usw.


Aber sonst🤔
FelixGER
Neuling
#14 erstellt: 13. Nov 2015, 01:38
Ich will mir im Dezember einen Beamer holen. (vielleicht geht ja was im Black Friday Sale) Eigentlich war der W1070+ gebucht...

Hab mir jetzt mal den W1110 angeschaut. Für den Neuen, 100 € teureren sprechen:

- 1 dB leiser (jedes bisschen hilft hier wohl bei den Radaumachern)
- Weniger Input Lag, möglicherweise merkbar in Spielen
- Keine Gefahr, bei einem W1070+ die etwas vermurkste FW 1.03 zu bekommen, welche man nicht selbst updaten kann
- Glasoptik. Könnte besser sein, muss nicht. (Hat die Optik andere Vorteile? Weniger Staubprobleme vielleicht? Weniger Serienstreuung?)

Die US Tests, die es bis jetzt gibt vergleichen den W1110 leider nicht mit dem W1070+ (aus den französishcen werde ich trotz Übersetzer nicht schlau)

Was soll man tun, wenn man sich zwischen den beiden entscheiden muss?


[Beitrag von FelixGER am 13. Nov 2015, 01:44 bearbeitet]
Below
Inventar
#15 erstellt: 13. Nov 2015, 15:45

FelixGER (Beitrag #14) schrieb:

- 1 dB leiser (jedes bisschen hilft hier wohl bei den Radaumachern)

Ich kann bei unsrem 1070+ nicht von einem Radaumacher sprechen. Bis auf das neuerliche Rattern, das aber eher einem Defekt entspricht, war die Lautstärke niemals störend

FelixGER (Beitrag #14) schrieb:

- Keine Gefahr, bei einem W1070+ die etwas vermurkste FW 1.03 zu bekommen, welche man nicht selbst updaten kann

Der Läuft in den Werkseinstellungen doch schon hervorragend. In welcher Weise würde Dich die "vermurkste" Software denn stören?
schalldruck-event
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Nov 2015, 19:13
Vor genau der gleichen Situation stehe ich auch
FelixGER
Neuling
#17 erstellt: 14. Nov 2015, 23:34
Der neue W1110 hat im neuen Projectorcentral Test eine sehr maue Ausleuchtung von unter 70%. Der W1070 war da ähnlich schlecht, beim W1070+ wars besser wenn man alles aus den Foren durchwälzt.

Hmmm....schwierig.
Die 49 ms Lag sind aber kein Problem beim Zocken oder? (W1070+)

Vermurkste Software stört mich nur, wenn ich einzelne Farben nachjustieren müsste und das geht ja scheinbar mit Firmware 1.03 nicht.


[Beitrag von FelixGER am 14. Nov 2015, 23:35 bearbeitet]
SoSo89
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Nov 2015, 17:32
Wie kommst du auf 49ms?

Ich hab vor einem Jahr einen Test gelesen da waren es 17ms.
Mir fällt zumindest nichts auf beim zocken, PC nicht, und Konsolen schon garnicht.
Moin_Moin
Stammgast
#19 erstellt: 16. Nov 2015, 20:20
@ Kraine: Danke sehr für den tollen Test des W 1110
Könntest Du mir sagen was die optimalen Einstellungen nach der Kalibrierung im Cinema Modus sind ? Merci d'Avance.


[Beitrag von Moin_Moin am 16. Nov 2015, 20:21 bearbeitet]
FelixGER
Neuling
#20 erstellt: 17. Nov 2015, 00:24

SoSo89 (Beitrag #18) schrieb:
Wie kommst du auf 49ms?

Ich hab vor einem Jahr einen Test gelesen da waren es 17ms.
Mir fällt zumindest nichts auf beim zocken, PC nicht, und Konsolen schon garnicht.


http://www.projector...htm?page=Limitations

Aber wenn man nichts merkt isses ja problemlos.
schalldruck-event
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Nov 2015, 00:41
Back 2 Topic
sir_marko77
Stammgast
#22 erstellt: 17. Nov 2015, 17:37
Der W1110 wurde in der Dezemberausgabe der "Heimkino" getestet.
Gemessen wurde Folgendes:
Lumen (gemessen im eco-mode) 800
ANSI-Kontrast 510:1
Full-on- / Full-off-Kontrast 2400:1
Ausleuchtung (in %) 87
Betriebsgeräusch (0,5m/dB(A)) (in dB) < 30 dB

Fazit war:
+ nahezu perfekte Einstellung direkt ab Werk
+ leise im Betrieb
– Ausleuchtung könnte besser sein
B1gT4nk
Inventar
#23 erstellt: 20. Nov 2015, 10:51
Anfang nächsten Jahres wollte ich mir auch einen 1070+ zulegen. Jetzt bin ich mal gespant, was alles so über den 1110 berichtet wird. Preislich liegen beide ja recht nahe beieinander. Genutzt werden soll er für Filme und Spiele. Beim Spielen ist der Inputlag dann vor allem entscheidend.


[Beitrag von B1gT4nk am 20. Nov 2015, 10:53 bearbeitet]
Moin_Moin
Stammgast
#24 erstellt: 21. Nov 2015, 21:48
Habe den W1110 jetzt zwei Tage zuhause und bin absolut begeistert von dem Gerät. Bin jetzt nicht der Fachmann was Beamer angeht, mein letzter Projektor war ein 16mm Elmo, aber was man hier für 860€ geboten bekommt ist wirklich toll. Habe im Preset Cinema auf 2,40m ein wirklich Filmmässiges Bild. Das Betriebsgeräusch ist im Smarteco Modus wirklich leise, ist aber meine Subjektive Meinung. Was mir auch sehr gefällt ist das Menü, alles sehr zugänglich und selbsterklärend.
Jetzt wird am Thema Leinwand gearbeitet. So eine stinkende faltige Rolloleinwand kommt mir jedenfalls nicht ins Haus. Werde wohl was selber bauen.
FelixGER
Neuling
#25 erstellt: 23. Nov 2015, 02:19
Das klingt doch vielversprechend!
Wie ist die Ausleuchtung? Irgendwie links dunkler als rechts oder andersrum?
Moin_Moin
Stammgast
#26 erstellt: 23. Nov 2015, 13:31

FelixGER (Beitrag #25) schrieb:
Das klingt doch vielversprechend!
Wie ist die Ausleuchtung? Irgendwie links dunkler als rechts oder andersrum?


Empfinde die Ausleuchtung bei 2,40m Breite als sehr gleichmässig, mir ist noch nix Negatives aufgefallen.
Werde aber heute abend mal verstärkt drauf achten.
Thomas2030-
Stammgast
#27 erstellt: 23. Nov 2015, 20:29
@ Moin Moin

Hi,

Könntest du mal was zu denn Schwarzwert des Beamers sagen. ? Vielleicht mal ein Foto posten.
Habe mir denn Beamer jetzt auch bestellt und bin sehr gespannt vor allem auf die Lautstärke wie auch denn Schwarzwert des Beamers.

lg
Thomas
Moin_Moin
Stammgast
#28 erstellt: 23. Nov 2015, 22:31
Empfinde den Schwarzwert für ein Gerät der 800€ Preisklasse als gut. Von einem 2200€ Gerät würde ich was anderes erwarten, aber für die 860€ die ich bezahlt habe wirklich gut. Schaue auf dem Cinema Preset bei Smarteco und Gamma 2.1. Bin von meinem Panasonic Plasma natürlich einen anderen Schwarzwert gewohnt aber für mich absolut iO.
Denke Du solltest Dir selber ein Bild machen, ist halt alles subjektiv. Hatte vorher einen Epson 5200 getestet und der ist im Vergleich zum W 1110 eine absolute Gurke, sorry. Werde den BenQ eigentlich nur dafür nutzen um mir hin und wieder eine Bluray in 21:9 und 3D in entsprechender Größe anzusehen. Da der BenQ ein sehr Filmmässiges Bild macht für mich perfekt.


[Beitrag von Moin_Moin am 23. Nov 2015, 22:37 bearbeitet]
Thomas2030-
Stammgast
#29 erstellt: 23. Nov 2015, 22:56
@ Moin Moin

Danke für die Info.
Meiner kommt leider erst am Montag aber bin jetzt schon gespannt.:)

Gruß
Thomas
phloo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Dez 2015, 02:33

Thomas2030- (Beitrag #29) schrieb:
@ Moin Moin

Danke für die Info.
Meiner kommt leider erst am Montag aber bin jetzt schon gespannt.:)

Gruß
Thomas


Hast du schon ein bisschen testen können?
Thomas2030-
Stammgast
#31 erstellt: 02. Dez 2015, 21:45
HI
Nein leider nicht die haben denn Versand verschoben daher ist der noch nicht angetroffen

Gruß
Thomas
dmc179
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 09. Dez 2015, 14:09
Hallo Zusammen,

habe den W1110 nun in Betrieb genommen. Ein schickes Teil! Optisch wirklich ansprechend und kein hässlicher Klotz. Wirklich ein Gerät dass man sich gerne in den Raum stellt/hängt zudem mein erster Beamer. Was ich nun leider anders vornehmen muss als gedacht, weil ich nicht auf die Distanz geachtet habe. Hatte eigentlich vor eine 8m vom Beamer zu Projektionsfläche zu überbrücken, was technisch mit diesem Beamer auf eine Breite von 266cm Bildbreite nicht machbar ist. Naiv von mir, ich weiß Nun habe ich mich damit arrangiert den Beamer knapp 4 Meter vor der Leinwand (120" eSmart an der Wand, kein Rollo) zu hängen. Hier Gutscheincodes für eSmart Leinwände die ihr direkt auf der Herstellerseite verwenden könnt:
05% Rabatt ab 50,00 Euro Bestellwert: esmart-05
10% Rabatt ab 250,00 Euro Bestellwert: esmart-10
15% Rabatt ab 500,00 Euro Bestellwert: esmart-15

Die habe ich einfach auf Anfrage beim Hersteller erhalten. Feiner Zug von den Jungs und Mädels.

Aber nun weiter zum Beamer. Was als allererstes auffällt ist die schnelle Startzeit. Mit extrem kurzer Verzögerung nach dem Start des Beamers wird schon das Bild der Xbox angezeigt.
Die Ersteinrichtung war kinderleicht. Mit dem Feintuning des Bilds/der Einstellungen hab ich mich bislang noch nicht befasst. Wenn hier jemand Empfehlungen hierzu hat, bitte her damit!
Der Beamer wurde zum Zocken und für Filme angeschafft. Ich war wirklich erstaunt wie gut die Projektion von der Qualität her ist. Ich kenne nur die Bilder von Freunden, die aber keine DLP Beamer verwenden und in einer anderen (höheren) Preisklasse speilen.

Ein "Regenbogeneffekt" oder Ähnliches ist mir nicht aufgefallen. Sofern ich das beurteilen kann sind die Reaktionszeiten auch 1A. Konnte zumindest keinen Unterschied zum Zocken auf dem Fernseher feststellen. Von der Lautstärke her kann ich mich nicht beklagen. Sobald Musik in Zimmerlautstärke läuft, ist der Beamer nicht mehr zu hören, obwohl er (im Testaufbau) genau über meinem Kopf hing. (Deckenhöhe 2,30). Kann aber auch sein, dass ich einfach ein wenig schwerhörig bin.
Die Fernbedienung ist orange beleuchtet und stellt soweit alle sinnvollen Funktionen zur Verfügung. Auch wenn der Beamer hinter einem steht, kann man die Bedienung in Richtung Leinwand betätigen - der Beamer muss also nicht "anvisiert" werden.

Das Einzige was ich nicht gut finde (Achtung, meckern auf hohem Niveau) ist die Abdeckung der Linse. Es gibt keinen Einrastpunkt oder etwas womit man merkt, dass die Abdeckung richtig drauf ist. Es kommt mir fast so vor als wäre die Abeckung von einem anderen Modell und würde "gerade so" auf den W1110 passen.

Nun bin ich noch auf der Suche nach einer Deckenhalterung. Durch die 3 Befestigungspunkte und der Vorgabe, nicht allzu weit von der Wand weg gehen zu müssen, ist die Auswahl ein wenig eingeschränkt. Mal schauen was ich mir hier anschaffe. Vielleicht bestelle ich einfach ein paar aus Amazon und vergleiche dann. In diesem Fall würd ich mich hier nochmal melden um zu berichten.

PS: Der Beamer ist immer mal wieder in den Amazon Deals (wie z.B. heute). Ich konnte meinen für 760.- EUR ergattern und bin was Preis- / Leistung anbelangt sehr zufrieden.


[Beitrag von dmc179 am 09. Dez 2015, 14:13 bearbeitet]
Kargan
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 09. Dez 2015, 14:57

dmc179 (Beitrag #32) schrieb:
Hallo Zusammen,

habe den W1110 nun in Betrieb genommen.


Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht, da würde ich gerne mehr von lesen.
Ja, von der aufstellung her sind die Benq`s (1070, 1110, 2000) leider nicht besnonders flexibel.

Ich habe mir den W2000 im Amazon Blitzangebot geholt und werde ihn wohl Weihnachten in Betrieb nehmen, bin schon sehr gespannt.
Zu den Einstellungen: Ich würde mir die Tests, auch aus dem amerikanischen Raum, anschauen, sowie auch mal im AVS Forum nachlesen (die amerikanische Version des W1110 heißt HT2050; W2000=HT3050).
Dort findet man auch immer ganz gute Einstellungstipps zum Ausprobieren.

Eine Frage habe ich: Ist der Beamer "umgedreht", also mit Deckenmontage, lauter als bei Tischprojektion?

Viele Grüße
Kargan
dmc179
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Dez 2015, 15:03
Danke für den Hinweis, werde mir mal ein paar Setups "klauen"

Ich hatte nicht das Gefühl, dass er an der Decke lauter gewesen wäre. Aber das ist jetzt meine rein subjektive Einschätzung.
Ortonplayer
Stammgast
#35 erstellt: 09. Dez 2015, 17:52
Wie wird man denn auf diese Blitz Angebote aufmerksam gemacht?schaue mir jeden Tag die Preise zum w2000 und 1110 an und sie sind IMMER gleich 😯
Kargan
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 09. Dez 2015, 18:02
Ist zwar Off-Topic, also ganz kurz: Geh bei Amazon oben auf Angebote, dann guckst Du unter "Blitzangebote" und filterst auf Elektronik.
Dort kannst du dann ca. 1 Tag im Voraus die Produkte sehen mit der Uhrzeit, wenn Sie im Angebot sind. Die Preise siehst Du erst, wenn das Angebot aktiv geschaltet wird. Gerade bei den Benq Beamern musst Du im Grunde sofort bei Freischaltung des Angebots auf "In den Einkaufswagen" klicken, die sind innerhalb von Sekunden zu 100% reserviert. Wenn das Angebot im Einkaufswagen ist hast Du 15 Minuten Zeit den Kauf abzuschließen, danach ist Deine Reservierung wieder aufgehoben.
Below
Inventar
#37 erstellt: 09. Dez 2015, 18:13
Zu bedenken ist noch, dass viele Angebot 30min früher für Prime Kunden verfügbar sind. Hast Du kein Prime und dies trifft auf den Beamer zu, hast Du kaum eine Chance einen zu bekommen.
Kargan
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 09. Dez 2015, 22:05
1 Monat kostenlose Testmitgliedschaft abschließen, Beamer schnappen, wieder kündigen ;-)
wesb
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Dez 2015, 10:28
Ich hab mir vor 2 Wochen glaub ich den W1070+ dank Blitzangebot sicher können für 679,-€. Den Preis fand ich einfach unschlagbar. Aber glaube der war nach 5 min komplett ausverkauft, dank Prime habe ich ihn aber bekommen und 2 Tage spatter war er dann auch schon da
prepse
Neuling
#40 erstellt: 10. Dez 2015, 11:38
ich habe mir auch den W1110 bei Amazon für 760€ geholt. bin damit auch super zufrieden außer das er wirklich sehr laut ist. Aktuell steht er noch auf dem Couchtisch und ich hoffe, dass ich den Lüfter weniger stark hören werde wenn der Beamer erst mal an der Decke befestigt ist.

würde mich auch über Tips bzgl. Einstellung etc. freuen.

welche Firmware habt ihr drauf?

Gruß
Prepse
B1gT4nk
Inventar
#41 erstellt: 10. Dez 2015, 11:46

wesb (Beitrag #39) schrieb:
Ich hab mir vor 2 Wochen glaub ich den W1070+ dank Blitzangebot sicher können für 679,-€. Den Preis fand ich einfach unschlagbar. Aber glaube der war nach 5 min komplett ausverkauft, dank Prime habe ich ihn aber bekommen und 2 Tage spatter war er dann auch schon da :hail


Bereits 30 Sekunden nach Start des Blitzangebots war alles reserviert. Trotz prime hatte ich hier kein glück.
Below
Inventar
#42 erstellt: 10. Dez 2015, 11:50
Meinen hab ich damals auch nur über die Warteliste bekommen. Ein paar Sekunden vor Ablauf des Angebotes war auf einmal wieder einer verfügbar
Razor187
Inventar
#43 erstellt: 10. Dez 2015, 23:25
Hi keute, mag ihn evtl einer haben für 799 plus versand. Quasi 10 min gelaufen weil ich mal sehen wollte wie sich beamer so gegen tv macht. Ansonsten geht er zurück
D-185
Inventar
#44 erstellt: 11. Dez 2015, 00:13

prepse (Beitrag #40) schrieb:
ich habe mir auch den W1110 bei Amazon für 760€ geholt. bin damit auch super zufrieden außer das er wirklich sehr laut ist. Aktuell steht er noch auf dem Couchtisch und ich hoffe, dass ich den Lüfter weniger stark hören werde wenn der Beamer erst mal an der Decke befestigt ist.


Bei Deckenmontage sind die meisten Beamer lauter. Die Lüftersteuerung bzw. Lüfter drehen in der Regel höher um die unter der Decke aufgestaute Wärme zu verarbeiten. Dies ist z.B. bei dem 1070 so und weitere...
Stell einfach den Beamer im Menü auf Deckenmontage und hör ob sich die Lautstärke ändert.


[Beitrag von D-185 am 11. Dez 2015, 00:16 bearbeitet]
billy_regal
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 11. Dez 2015, 12:37
Ich habe den W1110 auch seit gestern. Was ich seltsam finde: Er ist um einiges voluminöser als mein W1070+, ich würde sagen fast ein Drittel größer! Jetzt habe ich Probleme, ihn an seinen Platz an der Decke zu montieren.

Wisst ihr, woher die Größenänderung kommt? Ich dachte, es sei eine Weiterentwicklung des W1070+? Also leiser als der W1070+ ist der W1110 nach erstem Eindruck jedenfalls nicht...
phloo
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 11. Dez 2015, 13:25
Heute gibt es ihn nochmal bei Amazon im Blitzangebot. Ab 15 Uhr mit Prime Account.
Vermutlich wird es nur so möglich sein, innerhalb der ersten Sekunden einen zu bestellen.
Der Rabatt war aber stattlich.
row
Neuling
#47 erstellt: 11. Dez 2015, 16:10

billy_regal (Beitrag #45) schrieb:
Ich habe den W1110 auch seit gestern. Was ich seltsam finde: Er ist um einiges voluminöser als mein W1070+, ich würde sagen fast ein Drittel größer! Jetzt habe ich Probleme, ihn an seinen Platz an der Decke zu montieren.

Wisst ihr, woher die Größenänderung kommt? Ich dachte, es sei eine Weiterentwicklung des W1070+? Also leiser als der W1070+ ist der W1110 nach erstem Eindruck jedenfalls nicht...



Ich hab den auch seit gestern-sehr geiles Bild-aber er ist echt zu laut. Die Lampeneinstellungen machen fast keinen Unterschied.

Wie koppelt man eigentlich die Brille-hab die von meinem Fernseher versucht, funktionierte aber nicht.
Mit dem Epson Tw6100 konnte ich diese koppeln..

Übrigens der w1100 hat ein viel besseres Bild als der hoch gelobte epson th 6100- der epson ist aber viel ruhiger im Eco Modus.


[Beitrag von row am 11. Dez 2015, 16:11 bearbeitet]
rumper
Inventar
#48 erstellt: 11. Dez 2015, 16:12
Schaut man sich die Daten eines Beamers nicht VOR dem Kauf an? Nicht umsonst gibt es doch Datenblätter...
Razor187
Inventar
#49 erstellt: 11. Dez 2015, 16:31
Auch ich hatte hoffnung das er deutlich leiser als der 1070 ist, leider jedoch nicht der fall. Lsngsamweis ich keine alternative mehr unter 1000€. Und ein lcd wil ich eigentlich nicht, aber die epson sind echt um welten leiser
row
Neuling
#50 erstellt: 11. Dez 2015, 17:00

Razor187 (Beitrag #49) schrieb:
Auch ich hatte hoffnung das er deutlich leiser als der 1070 ist, leider jedoch nicht der fall. Lsngsamweis ich keine alternative mehr unter 1000€. Und ein lcd wil ich eigentlich nicht, aber die epson sind echt um welten leiser

Darf ich fragen welche du schon ausprobiert hast? Bin in einer ähnlichen Situation. Wolle jetzt den normalen LG PF 1500 AEU bestellen, der ist bei Warehouse Deals gerade sehr günstig.
Thomas2030-
Stammgast
#51 erstellt: 11. Dez 2015, 19:34
Hi,
Bis1000 Euro könnt ihr in DLP Bereich vergessen da gibt es nichts richtig leises ich hatte schon gut 10 Beamer zum testen daheim und keiner von denn Dlp war richtig leise. Wenn ihr einen richtig leisen Beamer haben wollt dann Largo,Epson tw 7200-9200 ,Sonys vw 40-65. Die sind dann wirklich in Eco-Modus fast nicht zu hören. Ich gebe zwar auch nicht auf aber denke das reale Chance einen wirklich leisen Beamer bis 1200 Euro zu bekommen es nicht geben wird.

Lg
Thomas


[Beitrag von Thomas2030- am 11. Dez 2015, 19:36 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ W1090 : W1070 Nachfolger
kraine am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  30 Beiträge
BenQ W1070+W - Der Nachfolger!
George_Lucas am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  2 Beiträge
BenQ W1070+
fluidblue am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  406 Beiträge
Switch vom Benq W1070+ zu!
sepi82 am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  28 Beiträge
BenQ W1110 Firmware
xxbasti1992xx am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  2 Beiträge
benq w1070
baldanian am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
Benq W1070 ersetzen gegen W1070+
Urban_Menace am 28.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  3 Beiträge
Benq W1070+ vs Benq W1090
Pro_GaMa am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.04.2017  –  2 Beiträge
Benq TH683 vs Benq W1070
martin.holz am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  2 Beiträge
benq W1110 ? kein horizontaler Keystone?
headwarhead am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFoodTrucker
  • Gesamtzahl an Themen1.449.902
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.401

Hersteller in diesem Thread Widget schließen