Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

BenQ W1070+

+A -A
Autor
Beitrag
fluidblue
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2014, 09:36
Hallo,

der BenQ W1070+ ist der Nachfolger des BenQ W1070 und soll einige Verbesserungen gegenüber dem alten Modell haben. Es gibt ihn auch mit Wireless Kit: BenQ W1070+W.

Der Preis liegt im Moment bei 799 EUR (bei Alternate; An die Mods: Falls keine Shops gewünscht sind, bitte den Link entfernen).

Hier ist ein Review: http://www.trustedreviews.com/benq-w1070-1_Projector_review

Meint ihr, die Verbesserungen rechtfertigen den höheren Preis gegenüber dem alten Modell (im Moment ca. 650 EUR)?
Lenux
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 11. Sep 2014, 15:59
Moin!

Wenn man die beiden Beamer mal vergleicht, dann wird man merken, dass anscheinend nicht viel geändert wurde: Vergleich auf Benq-Seite
Interessant ist nur die neue horizontale Keystone-Korrektur. Die 200 Lumen an Helligkeit mehr resultieren wieder in einer höheren Lautstärke (Quelle: avsforum.com - BenQ W1070+ new version of the W1070 with WHDMI and MHL).
Einen wirklichen Mehrwert sehe ich nicht in diesem Beamer, vielleicht ist es nur ein Modell, um einfach etwas auf den Markt zu bringen. Viele Hersteller in diesem Low-Cost Sektor bringen gerade neue Modelle heraus und wie immer spielt auch hier der "Neu-ist-besser"-Gedanke mit. Ich für meinen Teil werde mir demnächst den normalen W1070 kaufen, da er für diesen Preis unschlagbar ist und mir MHL, horizontaler Keystone und ein aufgehübschtes Menü nicht 150€ wert sind. Aber vielleicht kommt ja noch das Feature, was den Preis rechtfertigen würde.

Schöne Grüße
fluidblue
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2014, 13:23
Danke für die Antwort.

Bei BenQ wird angegeben, dass der neue Beamer leiser ist:
W1070: 33/30 dBA (Normal/Economic mode)
W1070+: 31/28 dBA (Normal/Economic mode)

Allerdings scheint in der Praxis der alte Beamer leiser zu sein (Zitat aus dem Link von dir):

About the noise, the fan noise is higher on the W1070+ in action and it's easily understeable with more brightness on the + version.

Quelle
davidspapa
Neuling
#4 erstellt: 25. Sep 2014, 12:30
Hallo,

nach einigen Tagen (oder eher Wochen) der Recherche hier im Forum, haben wir uns den o.a. BenQ W1070+ zugelegt (755 € inkl. Nachnahmeversand von der Fa. Ditech). Seit 5 Tagen nun im Einsatz muss ich sagen, dass uns, neben der im Forum erwähnten, tollen Bildqualität, doch sehr, der laute Lüfter aufgefallen ist.

Da hatte ich doch deutlich weniger Geräuschentwicklung erwartet. Wir waren wohl etwas von unserem letzten Beamer Panasonic PT AX 100e "verwöhnt".

Selbst im Eco-Modus ist er doch deutlich hörbar. Fast störend !
Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich einen Geräuschunterschied bei den verschiedenen Lampenmodi ausmachen konnte.

Die neue Keystone Korrektur war auch ein Kaufkriterium zum "+" Modell. Er ist bei uns deutlich aus der Mitte der Leinwand nach rechts verschoben, so dass er sogar seitlich von der LW hängt (gerader Abstand zur LW ca. 310 cm / LW 221 x 123 cm).

3D haben wir mangels Brillen noch nicht getestet. Aber bald !

Also, vielen Dank allen Forenmitgliederen, die sich hier die Mühe machen und ihre Beamer usw. für die Leser "testen"


Schöne Grüße !
Phantom1
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2014, 13:47

davidspapa (Beitrag #4) schrieb:

Selbst im Eco-Modus ist er doch deutlich hörbar. Fast störend !
Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich einen Geräuschunterschied bei den verschiedenen Lampenmodi ausmachen konnte.

das ist merkwürdig, weil da doch ein gewaltiger unterschied zu hören ist. Nutzt du evtl den SmartEco modus? oder den Eco modus?

Zwischen Normal und Eco sollte der Unterschied sofort auffallen.
davidspapa
Neuling
#6 erstellt: 26. Sep 2014, 09:40
Hallo,

ich habe heute in "aller Ruhe" (ohne Ton und Umgebungsgeräusche) ein wenig herumgespielt.

Dabei habe ich festgestellt, dass der Höhenmodus aktiviert war. Durch die Deaktivierung konnte
die Lüfterlautstärke nun hörbar reduziert werden.

Gemessen habe ich das behelfsmäßig mit der "Decibels" App auf einem iPhone.
Natürlich kein glaubhaftes Equipment, dennoch zeigt es (habe nun die Smart-Eco Lampeneinstellung),
eine Reduzierung um ca. 7-8 Dezibel ebenfalls an.

Ohne Höhenmodus war aber weiterhin keine spürbare Veränderung der Lüfterlautstärke bei
den verschiedenen Lampenmodi auszumachen.
Vielleicht gibt es ja noch weitere Einstellungen, welche die Lüfterlautstärke reduziert.
Klar - je heller, je lauter !

Weiterhin habe ich festgestellt, dass die aufgespielte Firmware-Version 1.01 ist.

Ist dies die aktuelle Version beim "+" Modell ?

image

Ohne Höhenmodus

Gruß aus dem Rheinland
Phantom1
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2014, 10:12
Der Höhenmodus braucht man in der Tat nie, der war bei dir schon Voreingestellt? echt?

Der "Sparmodus" ist der ECO Modus. Wenn ich von ECO modus spreche, dann meine ich den "Sparmodus" (blöde übersetzung).

Der "SmartECO" Modus ist ein dynamischer modus der je nach bildinhalt zwischen dem "Normal" und "Sparmodus" hin und her wechselt. Das hat zur folge das die helligkeit hin und her schwankt und auch die Lüfterlautstärke je nach Bildinhalt unterschiedlich ist. Was ziemlich nervig ist.

Ich empfehle den "Sparmodus" für 2D und den "Normal" modus für 3D. Von dem "SmartECO" rate ich komplett ab.


[Beitrag von Phantom1 am 26. Sep 2014, 10:13 bearbeitet]
davidspapa
Neuling
#8 erstellt: 28. Sep 2014, 22:32
Hallo,

danke für den Tipp. Habe ich auch gerade so umgesetzt und den Smart-Eco Modus
abgeschaltet.
Ist nochmal spürbar leider geworden👍

Gruß aus dem Rheinland
roussec
Stammgast
#9 erstellt: 29. Sep 2014, 07:32
Nur falls du dir nicht im Klaren bist. Die Digitale Keystone kostet sichtbar Bildqualität.
moncheeba
Inventar
#10 erstellt: 29. Sep 2014, 08:03
Ganz genau, also diese sollte man grundsätzlich nicht benutzen!! Sonst sieht ein FullHD Bild schnell schlecht aus.

Was du benötigst ist ein leiser Beamer mit Lensshift!! Aber der kostet dann mehr als der Benq.

Edit: daher meine Empfehlung den Beamer wieder zurückzugeben oder anderweitig zu verkaufen und nochmals im Forum durchlesen oder beim Händler Geräte anschauen, die für deine Einsatzzwecke wirklich in Frage kommen. Denn ein Gerät ohne richtigen Lensshift muss immer gerade mittig zur LW aufgestellt weden, um die komplette Auflösung zu sehen. Da du meine ich von einem HDready Gerät kommst, wirst du womöglich nicht den FullHD Vorsprung sehen sondern eher ein Wow Erlebnis auf Grund des deutlich helleren Bilds haben. Aber da steckt Potenzial welches du verschenkst.

Wenn man das da im Hintergrund deiner Messungen sieht, hast du entweder noch Restlicht im Raum oder der Grauschleier ist sehr schlimm


[Beitrag von moncheeba am 29. Sep 2014, 08:09 bearbeitet]
davidspapa
Neuling
#11 erstellt: 29. Sep 2014, 09:23
Hallo,

danke für die Tipps. Das Bild war so auch schon gut. Aber natürlich möchte ich auch
das "rausholen" was eben geht !

Die Bilder sind bei (viel) Tageslicht entstanden.

Da nun die Lüfterlautstärke fast auf dem Niveau des vorherigen Panasonic
ist, möchte ich den Benq nicht wieder abgeben.

Dann werde ich mich lieber um eine andere, mittige Positionierung bemühen.
Das war eh ursprünglich angedacht.
Wird leider aufgrund unserer Deckenhöhe etwas aufwendiger. Mir schwebt da eine Aufhängung
mit dem optionalen Wireless-HDMI vor.

Soll dann etwa so aussehen wie die Aufhängung unserer Esse (um die Optik zu wahren,
halt nur mit 2 Stangen):

IMG_6625
musikbalu0
Neuling
#12 erstellt: 12. Okt 2014, 22:15
Wie sieht es eigentlich mit dem wireless kit aus,bin am
überlegen HDMI kabel oder doch wireless hat man Verzögerungen
beim gaming?erfahrungs berichte würden mir bei meiner Kaufentscheidung
sehr helfen!
davidspapa
Neuling
#13 erstellt: 13. Okt 2014, 06:51
Habe das Wireless HDMI nicht mit geordert. Werde das noch nachholen.
Es ist auch noch nicht überall erhältlich. Da wo man es kaufen kann, ist es noch sehr teuer.
Der Preis wird sich hoffentlich in den nächsten Wochen / Monaten
etwas "erhohlen".
Nach diversen Testberichten soll es funktionieren - ohne spürbare Verzögerungen.
Ist ja auch nicht ganz neu diese Technik.
Einfach mal nach dem Kit googeln.
musikbalu0
Neuling
#14 erstellt: 13. Okt 2014, 17:06
Hier mal eine info über den wireless full HD kit

http://www.golem.de/...ken-1408-108800.html


[Beitrag von musikbalu0 am 13. Okt 2014, 17:10 bearbeitet]
Fireblade999
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Nov 2014, 07:45
Hallo,

Ich bin momentan auch auf der Suche nach einem Beamer.
Im Netz finde ich nur sehr wenig Erfahrungswerte zu dem W1070+.
Sind die Unterschiede (Lautstärke und Helligkeit) zu dem W1070 deutlich,
das sich der Preisunterschied lohnt?
Wireless HDMI benötige ich nicht und meine Schmerzgrenze liegt bei 800€.

Danke


[Beitrag von Fireblade999 am 07. Nov 2014, 07:46 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#16 erstellt: 07. Nov 2014, 12:38
Ich habe zwar keinen A/B-Vergleich machen können, aber den W1070+W kann ich wärmstens empfehlen.
Momentan habe ich ihn noch hier und finde ihn in dieser Preisklasse richtig gut.

Meine aktuellen Messergebnisse:
Helligkeit: 2052 Lumen (nach Kalibrierung)
Kontrast (On/Off): 1914:1 (nach Kalibrierung)
Schwarzwert: 1,07 Lumen (nach Kalibrierung)
dr_szell
Stammgast
#17 erstellt: 08. Nov 2014, 11:27
Ich hab ebenfalls Interesse an dem Gerät. Leider sind die Aussagen zur Lautstärke im Eco-Modus im Netz sehr widersprüchlich.
In den Amazon Rezensionen sagen Nutzer, wenn es denn welche sind und keine prof. Supporter der Unternehmen, dass der 1070+
deutlich wahrnehmbar leiser geworden ist im Eco-Modus. Anderswo ist das Gegenteil zu lesen. Was ist nun die Wahrheit....
George_Lucas
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2014, 13:44
Ich finde das Betriebsgeräusch des W1070+W absolut unproblematisch. Im Heimkino werden in aller Regel Tonfilme gezeigt. Die sind lauter als der Projektor.
Der W1070+W ist laut Messwerten so laut wie ein aktueller W1070.

Hierbei ist aber zu erwähnen, dass die ersten Modelle des W1070-Modelle lauter waren. Mit einem Firmware-Update wurde die Betriebslautstärke dieser Modelle später reduziert. Anscheinend haben das aber nicht alle Nutzer gemacht.
Daher können IMO die widersprüchlichen Lautstärkeeindrücke kommen.
drnoodle
Stammgast
#19 erstellt: 09. Nov 2014, 00:24
Ich teste gerade den Acer H7532BD, weil dieser relativ leise angegeben war. Ich empfinde ihn leider wieder als unangenehm laut.

Hatte schon jemand den Optoma 131xe und den Benq 1070w+? Ich empfand nur den Optoma als erträglich. Wenn der Benq genauso leise sein sollte, werde ich ihn mal testen.
drnoodle
Stammgast
#20 erstellt: 11. Nov 2014, 22:01
Habe den 1070+ jetzt laufen. Das Bild ist echt klasse. Nur wenn ich ihn vom Strom trenne, sind alle Einstellungen weg und ich muss alles neu einstellen. Genauso sind alle Einstellungen weg wenn ich das Signal wechsel und von PS3 auf Unitymedia Receiver schalte. Ist das bei euch auch so?

EDIT:
Schau grade einen Film per Ps3 und der Beamer sucht immer wieder das HDMI Signal. Habe HDMI 1 und 2 probiert.

Hab ich schon wieder einen defekten Beamer erwischt? FIRMWARE 1.01

EDIT 2:

Gerät geht zurück.


[Beitrag von drnoodle am 12. Nov 2014, 14:13 bearbeitet]
kraine
Inventar
#21 erstellt: 13. Nov 2014, 21:41
Anlässlich der Gründung unserer neuen Forum pjhc.fr veranstalten wir einen Wettbewerb, um einen Projektor BenQ W1070 + und seine Bindungsgehäuse ohne WDP01 Draht zu gewinnen.

Offen für alle ausländischen forumeurs melden Sie sich einfach auf dem Forum, ein paar Worte zu schreiben, um zu sagen, warum Sie lieben BenQ Projektoren (in Deutsch, Französisch oder Englisch). Der Wettbewerb ist offen vom 14. November 2014 to 31. Januar 2015.

http://www.projectio...in%C3%A9ma-a-gagner/


1. Februar 2015 wird eine Verlosung statt, um festzustellen, der Gewinner wird per E-Mail über ihre Waren informiert werden und ihr Spitzname wird auf dem Forum zu nennen.
Castilano
Neuling
#22 erstellt: 25. Nov 2014, 14:13
Hallo zusammen,

Hat zufällig jemand Links zur aktuellsten Firmware des w1070+W? Oder beinhaltet die 1070 Firmware auch die des 1070+? Dazu habe ich schon einige Links gefunden...war mir aber nicht sicher ob das ein Kombipatch ist.

Wenn nicht wäre ich für Links sehr dankbar ...man sucht sich ja wirklich tot im Netz
George_Lucas
Inventar
#23 erstellt: 25. Nov 2014, 14:57
Die Firmware-Versionen von W1070 und W1070+W sind nicht kompatibel, weil das "Plus"-Modell teilweise über andere Hardwarekomponenten verfügt.
Castilano
Neuling
#24 erstellt: 25. Nov 2014, 15:13
besten dank, das dachte ich mir schon fast. Ich konnte leider bisher nur die 1070 Firmware finden. Meiner läuft aktuell auf v1.3 - welche wäre denn die aktuelle Version für den 1070+?
fattymann
Stammgast
#25 erstellt: 26. Nov 2014, 11:11
Mich würde auch eine aktuelle firmwareversion interessieren und auch, ob evtl. jemand bei amazon bestellt hat (jetzt in den letzten 1-3 Wochen), um zu sehen, welche Versionen die ausliefern?

Gibt es, wie beim normalen W1070, auch Firmware-Updates zum Herunterladen und selber Einspielen?
George_Lucas
Inventar
#26 erstellt: 26. Nov 2014, 11:25
Von Seiten Benq ist es aktuell nicht vorgesehen, dass die Nutzer eine neue Firmware selbst aufspielen.
Die aktuelle Firmware scheint die 1.03 zu sein. Das ist die höhste Firmware-Version, die mir momentan für den W1070+W bekannt ist.

Kannst Du mir bitte mal einen Gefallen tun? - Spiel bei Gelegenheit doch bitte eine Grautreppe zu. Dann verändere den Rot-Regler im Farbtemperaturmenü. Verändert sich in diesem Fall die Grautreppe in Richtung Grün, wenn der Rot-Regler abgesenkt wird, oder in Richtung Rot, wenn der Rot-Regler erhöht wird?
fattymann
Stammgast
#27 erstellt: 26. Nov 2014, 11:32
Aber schon komisch, dass das beim normalen 1070er geht mit der Firmware?

Jup... werde ich mal testen, wenn ich ihn habe!
Castilano
Neuling
#28 erstellt: 26. Nov 2014, 11:35
habe bei Amazon den w1070+w bestellt vor 3 tagen..version 1.3
Phantom1
Inventar
#29 erstellt: 26. Nov 2014, 16:58

fattymann (Beitrag #27) schrieb:
Aber schon komisch, dass das beim normalen 1070er geht mit der Firmware?

ist aber nicht offiziel und auch nicht seit beginn an verfügbar.
misterybox
Neuling
#30 erstellt: 27. Nov 2014, 11:05
Servus beisammen,

ich hab mir am Montag den Acer H6520BD bei Amazon gekauft (499) und gestern getestet. Bild gefällt mir sehr gut, Lüfter im Eco-Modus stört mich wenig. Selbst wenn der Ton vom Beamer wiedergegeben wird ist das eigentlich schon Lauter als der Lüfter. Und normal ist ja eine Stereo-System für das Audiosignal verantwortlich.

Da ich den Beamer jedoch nicht direkt mittig vor der Wand platzieren kann (bzw nur mit großen Schwierigkeiten) ist die Verzerrung nicht optimal. Hinukommt, dass wenn ich ihn an die Gegenüberliegende Wand stelle, das Bild nicht genug verkleinert werden kann, damit das Bild schön auf die Wand passt. Ich muss also mit dem Schränkchen in den Raum reingehen.

Jetzt hab ich heute mal nachgelsen und den W1070+ gefunden, wird ebenfalls heute um 13:00 für wie ich schätze unter 700€ über die Theke gehen. Der hat diese Lensshift, was es scheinbar ermöglicht den Beamer auch seitlich aufzustellen. Wie funktioniert das genau? Beeinträchtigt dies die Bildqualität? Gibt es für den W1070+ auch eine Aufstellung bei welchem Abstand er welche Bildgrößen wiedergibt?

Zusatzfrage für Experten: Kann mir sonst noch jemand Unterschiede zwischen dem Acer und dem BenQ aufzeigen. Von den Basic-Angabe erscheinen sie mir recht gleich. Ist es also "nur" dieses Lensshift?

Danke. Ich werde dann vom Vergleich berichten.
George_Lucas
Inventar
#31 erstellt: 27. Nov 2014, 11:17

misterybox (Beitrag #30) schrieb:
Der hat diese Lensshift, was es scheinbar ermöglicht den Beamer auch seitlich aufzustellen. Wie funktioniert das genau?

Gar nicht. Der Lens-Shift ermöglicht nur eine optische vertikale Bildverschiebung.
misterybox
Neuling
#32 erstellt: 27. Nov 2014, 11:37

George_Lucas (Beitrag #31) schrieb:

misterybox (Beitrag #30) schrieb:
Der hat diese Lensshift, was es scheinbar ermöglicht den Beamer auch seitlich aufzustellen. Wie funktioniert das genau?

Gar nicht. Der Lens-Shift ermöglicht nur eine optische vertikale Bildverschiebung.


Dann hab ich das wohl falsch verstanden. Vertikal klang in meinem Augen danach. Dann müsste das, was ich brauche eine horizontale Bildverschiebung sein?
http://ecx.images-amazon.com/images/I/41sr7FHgjZL.jpg
Ich bin eben Aufgrund dieses Bildest auf der Amazon-Seite darauf gekommen weil hier der Beamer ja beispielsweise links und rechts der Wand aufgestellt wurde und das ausgeglichen wird. Das kann, soweit ich das testen konnte, der Acer nicht. Auf was kommt es dann an?
roussec
Stammgast
#33 erstellt: 27. Nov 2014, 11:43
Es geht, wie George_Lucas sagt nur vertikal (nach oben/unten). Beamer mit horizontalem (und dann auch vertikalem Lensshift) sind normalerweise deutlich teurer. Die günstiger BenQs/Acers können das nicht.
misterybox
Neuling
#34 erstellt: 27. Nov 2014, 11:45
Ja ist dann das Bild das ich gepostet habe, welches ja von der Produktbeschreibungsseite des W1070+ stammt falsch oder wir das da anders/digital gelöst und ist somit schlecht für die Bildqualität?


[Beitrag von misterybox am 27. Nov 2014, 11:46 bearbeitet]
roussec
Stammgast
#35 erstellt: 27. Nov 2014, 11:48
Der Link oben funktioniert bei mir nicht. Digitale/Trapezkorrektur sollte man vermeiden.
fattymann
Stammgast
#36 erstellt: 27. Nov 2014, 11:49
ARGH! Der W1070+ ist heute im Cyberdeal? Warum habe ich nur gestern bestellt : (
misterybox
Neuling
#37 erstellt: 27. Nov 2014, 11:52

roussec (Beitrag #35) schrieb:
Der Link oben funktioniert bei mir nicht. Digitale/Trapezkorrektur sollte man vermeiden.


Hmm ja der Link ist irgendwie defekt, hab mal nen Screenshot gemacht.

Quelle: Amazon: BenQ W1070+
Quelle: Amazon: BenQ W1070+

Mir geht es vor allem um die rot umrandete Aufstellung. So ähnlich würde es bei mri aussehen im Optimalfall. Welche Technik steckt dann da dahinter?


[Beitrag von misterybox am 27. Nov 2014, 11:57 bearbeitet]
roussec
Stammgast
#38 erstellt: 27. Nov 2014, 12:09
Das geht nur mit Trapezkorrektur oder etwas ähnlichem. Den Beamer in einem Winkel zur Leinwand aufzustellen macht wenig Sinn - das geht nur mit Qualitätsverlust. Bei horizontalem Lensshift würde der Beamer immer noch parallel zur Leinwand stehen, aber versetzt. Das kann aber wie gesagt kein Beamer in der Preisklasse. Entweder du stellst den Beamer in die Mitte der Leinwand oder du lebst mit Qualitätsverlusten (was je nach persönlichem empfinden nicht dramatisch sein muss) oder du investierst mehr, Stichwort horizontaler Lensshift, z.B. Sony HW40, kostet aber 1000 Euro mehr.
misterybox
Neuling
#39 erstellt: 27. Nov 2014, 12:46

roussec (Beitrag #38) schrieb:
Das geht nur mit Trapezkorrektur oder etwas ähnlichem. Den Beamer in einem Winkel zur Leinwand aufzustellen macht wenig Sinn - das geht nur mit Qualitätsverlust. Bei horizontalem Lensshift würde der Beamer immer noch parallel zur Leinwand stehen, aber versetzt. Das kann aber wie gesagt kein Beamer in der Preisklasse. Entweder du stellst den Beamer in die Mitte der Leinwand oder du lebst mit Qualitätsverlusten (was je nach persönlichem empfinden nicht dramatisch sein muss) oder du investierst mehr, Stichwort horizontaler Lensshift, z.B. Sony HW40, kostet aber 1000 Euro mehr.


Ja gut, aber wie heisst diese genutze Technik in diesem Fall. Horizontale Trapezkorrektur? Weil wie gesagt, Trapezkorrektur hat der Acer den ich seit gestern hab auch, aber halt quasi nur vertikal. Aber so wie ich des auf dem Bild sehe müsste der BenQ das können. Frage ist also ob ich grob 170€ für den BenQ zahl und ein etwas schlechteres Bild hab oder lieber ne Deckaufhängung für den Acer kauf und dann notgedrungen mit den Kabeln an der Wand leben muss.
fattymann
Stammgast
#40 erstellt: 27. Nov 2014, 13:07
678,90, als Dealpreis. Ich habe SOFORT geklickt ... und bin trotzdem nur auf der Warteliste
Nunja... wenn's so ist, dann ist es so.
misterybox
Neuling
#41 erstellt: 27. Nov 2014, 13:11

fattymann (Beitrag #40) schrieb:
678,90, als Dealpreis. Ich habe SOFORT geklickt ... und bin trotzdem nur auf der Warteliste
Nunja... wenn's so ist, dann ist es so.


Ähnlich hier, hab ihn nach 5 Minuten aber bekommen und nun einfach mal bestellt. Beide mal testen, einer geht zurück. Sollte es der BenQ sein kann ich dir ja mal schreiben.
drnoodle
Stammgast
#42 erstellt: 27. Nov 2014, 13:13
Ich hab den Benq 1070+ ohne Dealpreis vor 2 Wochen für 700 neu bekommen. So toll sind die Deals leider nicht... nachher ist noch der W1070 ohne + aufgelistet. Und der Acer H9505BD.
fattymann
Stammgast
#43 erstellt: 27. Nov 2014, 13:13
Habe leider bisher keine Nachricht erhalten von Amazon...
misterybox
Neuling
#44 erstellt: 27. Nov 2014, 13:15
Na ja idealo ist immerhin 748 der Vergleichspreis. Der Preis 680 ist auf jeden Fall iO. der Acer wird 499 kosten, den gabs am Montag schon, den hab ich gekauft. Nun mal sehen ob die 180 Euro aufpreiss gerechtfertigt sind.
fattymann
Stammgast
#45 erstellt: 27. Nov 2014, 13:19
HAH - doch erhalten!
drnoodle
Stammgast
#46 erstellt: 27. Nov 2014, 13:45
Der Acer wird 499 kosten?? Ernsthaft? Der kostet normal 1250 Euro...

EDIT: 999 Euro... nicht sonderlich tolles Angebot. bei 499,- hätte ich zugeschlagen


[Beitrag von drnoodle am 27. Nov 2014, 14:01 bearbeitet]
roussec
Stammgast
#47 erstellt: 27. Nov 2014, 14:41
Für 499€ war der Acer H6520BD gestern und Montag zu haben.
roussec
Stammgast
#48 erstellt: 27. Nov 2014, 16:18
Jetzt gerade für 666,- bei ebay/Notebooksbilliger.
fattymann
Stammgast
#49 erstellt: 29. Nov 2014, 20:36
Gibt es irgendeine Möglichkeit, die FW von 1.01 auf 1.03 manuell zu updaten? Habe nun 2(!) Beamer von Amazon mit 1.01 erwischt. Falls nicht, gehen beide zurück - wenn ich schon neu kaufe, dann lieber mit aktueller FW, wenn die nicht manuell updatebar ist.

@Besitzer, die FW 1.03 haben: was steht bei euch als Manufacturing Date? Ich habe July 2014 - mit Rev 00-101.
fattymann
Stammgast
#50 erstellt: 29. Nov 2014, 20:44

Castilano (Beitrag #28) schrieb:
habe bei Amazon den w1070+w bestellt vor 3 tagen..version 1.3 :)


Was steht denn auf deinem Karton bzgl. Rev und Manufacturing Date?

Ich habe July 2014 und Rev. 00-101.

Ergo auch FW 1.01.
Bockwurst19
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 30. Nov 2014, 09:49
Würde mich auch Interressieren wie man von 1.02 auf 1.03 kommt.
Am besten mit deutschter anleitung da Ich noch von der alte Schule bin und mein Englisch sagen wir mal sehr schlecht ist.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
benq w1070
baldanian am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
BenQ w1070 ohne Preis
salokotti am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  6 Beiträge
BenQ W1070+W - Der Nachfolger!
George_Lucas am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  2 Beiträge
Benq TH683 vs Benq W1070
martin.holz am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  2 Beiträge
BenQ W1110, W1070+ Nachfolger
kraine am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2017  –  155 Beiträge
BenQ W1090 : W1070 Nachfolger
kraine am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  30 Beiträge
Benq W1070 ersetzen gegen W1070+
Urban_Menace am 28.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  3 Beiträge
Benq W1070+ vs Benq W1090
Pro_GaMa am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.04.2017  –  2 Beiträge
Benq W1070 - Deckenhalterungs-Thread
George_Lucas am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  128 Beiträge
Grauschleier bei benq w1070
kenwood77 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedBlubbpeter_
  • Gesamtzahl an Themen1.426.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.067