3D Beamer und Verbindung zu Brillen

+A -A
Autor
Beitrag
!tommy999!
Neuling
#1 erstellt: 29. Sep 2017, 12:27
Hallo,

wir haben einen 3D Beamer an der Decke in unserem WZ installiert. Nun ist das Problem, dass das Sofa genau unter dem Beamer ist und die Brillen daher keine direkte "Sicht" zum Beamer. Wir müssen immer vorrücken, damit das 3D Signal zu den Brillen nicht abbricht.

Gibt es eine Möglichkeit dieses Signal evtl. umzuleiten oder einen externen Sender zu platzieren? Gibt es so etwas oder habe ich einfach Pech?

Wäre über eine kurze Info dankbar.

Viele Grüße
Thomas
Komediisto
Stammgast
#2 erstellt: 01. Okt 2017, 15:55

!tommy999! (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,

wir haben einen 3D Beamer......


Kopfschütteln


Und was hat das dazu noch mit Rückenprojektoren zu tun?
Klipsch-RF7II
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2017, 16:00
Welcher Beamer?

3D Sender integriert oder als Kit nachgerüstet?

Fragen über Fragen...
!tommy999!
Neuling
#4 erstellt: 01. Okt 2017, 16:09
Hallo,

vielen Dank für die Antwort - habe leider beim Erstellen die falsche Rubrik gewählt, konnte diese aber nicht mehr ändern.

Also um Deine Fragen zu klären:

Acer P1163 3D SVGA DLP-Projektor

inkl. 3D Sender.

Es funktioniert auch, aber nur wenn ich mich 1m vor den Beamer setze. Daher war meine Frage, ob es irgendetwas gibt, um das Signal von z.B. Vorne zu senden, statt von hinten.
Klipsch-RF7II
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2017, 16:21
Ist mir nicht bekannt. Einen nachgerüsteten gesteckten Sender hätte man mit einem Kabel "verlängern" können. War gestern bei einem Bekannten und der hatte bei seinem Sony 320 auch diese Verbindungsabbrüche. Ist wirklich seltsam. Müsste eigentlich beim Händler reklamiert werden.

Mein JVC hat solche Abbrüche nie. Da kann ich sogar in den Nebenraum gehen und der behält seine Synchro bei.
HUGHU1
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Nov 2017, 20:08
@!tommy999!

Soweit wie ich das verstanden habe, ist der Empfangsbereich des Beamers für die 3D Funktion ziemlich eingeschränkt, bzw direkt darunter garnicht mehr vorhanden. Steht zu der Montageanleitung keine weiterern Infos dabei, zB was den Empfangsbereich, die Sitzposition der Zuschauer, usw...betrifft?
TimBach97
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jun 2018, 11:23
Und? Was ist daraus geworden? Hat es noch geklappt bzw habt ihr eine Lösung gefunden, die euch nicht dazu gezwungen hat immer nach vorne zu rücken? Mal ganz abgesehen davon: 3D Beamer... macht das wirklich Spaß? Stelle mir das irgendwie nicht so prickelnd vor.

LG
T.B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Beamer und Samsung Brillen
Mitglied_632557 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  4 Beiträge
3D Beamer Rückprojektion(Brillen Reichweite)
dusares am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  3 Beiträge
TW9200 3D Brillen "umkehren" ?
mz4 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  3 Beiträge
3D DLP Link Brillen
nexuz am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  137 Beiträge
Welche 3D Brillen für BenQ750 ?
Renetropia86 am 02.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  2 Beiträge
3D Brillen für einen Full HD 3D Beamer / Optoma
mocototo am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  12 Beiträge
ENDLICH: 3D ohne Brillen
captain66 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  11 Beiträge
Kompatibilität von 3D Brillen
loephi am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  3 Beiträge
Frage zu den verschiedenen 3D Brillen
Hoggel007 am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  6 Beiträge
Unterschied bei den 3d Brillen
jojetomek am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedlöffler
  • Gesamtzahl an Themen1.412.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.325

Hersteller in diesem Thread Widget schließen