Toshiba TLP-411

+A -A
Autor
Beitrag
Privatbecher
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2004, 12:56
Moin ich bin der neue
Ich habe einen Toshiba TLP 411E geschenkt.
So und jetzt hab ich mal ein paar Fragen.

1. Hat jemand ein paar teschnische Details zu dem Teil und taugt das Ding was?

2. Im unteren 5tel vom Bild ist ein roter Schleier und rot wird auch nicht mehr korrekt dargestellt. Am Gerät leuchtet auch LAMP. Is ja ein anzeichen das die Lampe hinundmitgerissen ist. Kann es was anderes auch sein? Oder lohnt sich das nicht mehr, nicht das es noch was anderes ausser der Birne ist da die Birne auch noch um die 400 Flocken kostet.
Rollei
Moderator
#2 erstellt: 15. Jun 2004, 16:31
Hi,

erstmal eines vorab. Die Lampe scheint mehr als fertig zu sein. Auswechseln ist angesagt.


Für den Preis würde ich gleich zwei nehmen sie kostet nämlich leider etwas mehr:
http://www.screenmaxx.com/produkte/detail.php?productid=343

so um die 650 Euro.

Eventuell ist das Gerät verdreckt und müßte mal gereinigt werden. Wie alt ist den die Möhre?

By the way. Das Ding hat doch auch eine Dokumentenkamera, richtig. Hatte mal einen ähnlichen. War glaube ich aus der 510er Serie. Hat leider nicht sehr lange gehalten. Danach war die LCD Engine im Eimer. Austauschpreis war so ca. 3600 Euro.


Hab noch was gefunden:

Toshiba TLP 410E

Verglichen zu den neuesten LCD-Beamern kann man dem Toshiba eine massive Statur attestieren, er sieht durchaus massiv und schwer aus. Leider ist er auch sehr laut, denn mit fast 49dB auf dem SPL-Meter sorgt der TLP-410E für eine beachtliche Geräuschkulisse. Aber er konnte sich voll rehabilitieren, was das projizierte Bild betraf. So natürliche Farben schaffte einfach kein anderes LCD-Modell im Test. Obwohl er keinerlei Modifikationen an der Farbtemperatur zuläßt, wirkten besonders kritische Hautfarben am Toshiba immer echt. Wo andere zu braune oder gar ungesunde Grüntöne ablieferten, blieben die Gesichter beim TLP 410P stets natürlich, wenn auch manchmal einen Idee zu stark ins rötliche abdriftend. Besonders angenehm fiel auf, daß der Toshiba bei FBAS ein Minimum an Rauschen liefert, wovon die meisten anderen Projektoren Lichtjahre entfernt waren. Überhaupt war die Videoelektronik erstaunlich gut und produzierte auch bei PAL so gut wie keine Farbschleier im Testbild. Mit einem ziemlich puristischen Trick verkneift sich der Toshiba all jene häßlichen Skalierungseffekte, indem er bei PAL nicht das ganze Panel ausnutzt. Da zeilenverdoppeltes PAL nur 576 sichtbare Zeilen erzeugt, bleiben oben und unten ein paar Zeilen ungenutzt, auch links und rechts bleibt ein schmaler Rand. Durch diese 1:1 Übernahme der Zeilenstruktur des Videosignals gewinnt das Bild immens an Ruhe, besonders bei diagonalen Linien sichtbar, die bei anderen Geräten oft verbogen aussehen. Auch bei NTSC kann man eine 1:1 Darstellung wählen, die aber dann mit 480 Zeilen sehr klein ausfällt. In diesem Fall kann man die Option "Large" aktivieren, die das Bild über das ganze Panel verteilt. Kleiner Trommelwirbel: als einziges Gerät im Test unterstützt der Toshiba mittels "Wide"-Einstellung Bilder im anamorphen 16:9-Format! Aber nur Freunde der NTSC-DVDs kommen dabei auf ihre Kosten, denn bei PAL verweigert der TLP-410E die Entzerrung. Was auch technisch einleuchtet, denn mit SVGA-Auflösung wäre dabei kein Blumentopf zu gewinnen.

Die internationalen Normen beherrscht der Toshiba spielend, nur mit Mischnormen steht er etwas auf Kriegsfuß. Interessantes Detail: da er alleine aus der Kodierung des Farbträgers auf die Bildnorm schließt, kommt er bei Pseudo-PAL ins Schleudern und kann das Bild nicht synchronisieren. Bei NTSC 4,43 stimmt‘s dagegen, womit er diese Mischnorm darstellen kann. Die Ausleuchtung des Bildes ist mit 84% extrem gut, nur die Helligkeit bleibt doch erheblich gegen die anderen Geräte im Testfeld zurück. Das mag ein echtes Problem bei Präsentationen sein, im Dunkel des Heimkinos reicht die Lichtleistung dieses Gerätes auch für mittlere Bildbreiten rund 2 Meter, in vielen Fällen genug. Ein Lapsus ist den Entwicklern bei Toshiba allerdings unterlaufen: man kann nicht zwischen FBAS und Y/C umschalten. Sobald die Y/C-Buchse belegt ist, werden FBAS-Signale ignoriert. Da hilft nur das Herausziehen des Steckers! Wenn man dem Geräuschproblem Herr werden kann – sei es mit entsprechender Aufstellung oder einer Lärmschutzhaube – dann ist der Toshiba TLP-410E ohne Zweifel ein guter und vor allem nicht allzu teuerer Bildwerfer für das Kino zu Hause. Wer noch dazu gerne US-DVDs im anamorphen Breitbild anschaut, hat mit dem TLP-410E fast einen Geheimtip gefunden.

Viel Spaß damit.
Rollei
Privatbecher
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2004, 16:46
Ich glaube das hat sich ja dann fast erübrigt oder?
Also ist das Teil sozusagen für die Tonne.
Rollei
Moderator
#4 erstellt: 15. Jun 2004, 16:47
Hi,

kann man aus der Ferne schlecht sagen. Ich würde allerdings nicht soviel mehr investieren. Für round about 1000.-- bekommst Du heute schon einen einigermassen gescheiten, der hat dann Garantie und eine neue Lampe ist auch schon drin.

Rollei
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba TLP 570E
Toerke am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  4 Beiträge
Toshiba TLP 660
Initiat am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  2 Beiträge
Toshiba TLP S10 wie lange hält die Birne wirklich
oberurseler am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  3 Beiträge
Toshiba Beamer defekt?
Sucre am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  9 Beiträge
Toshiba Beamer TLP MT-4 defekt?
tati26676 am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  5 Beiträge
infocus x1 oder toshiba tlp s10 ?
Verant am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  10 Beiträge
Toshiba tlp s20 899,-
habi1 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  4 Beiträge
Toshiba TLP S 10-LCD
horsten am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
Kennt jemand den Toshiba TLP 671 EF?
Pepilton am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  6 Beiträge
Toshiba Beamer nicht zu empfehlen
oberurseler am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedRainer1964
  • Gesamtzahl an Themen1.466.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.893.235

Hersteller in diesem Thread Widget schließen