infocus x1 oder toshiba tlp s10 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Verant
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2003, 16:57
hallo,


i haette gerne ein paar tips bezueglich deiser 2 geraete.
1. welchen wuerdet ihr empfehlen
2. was ist besser dlp oder lcd technik (vergleich dieser
beiden geraete).
3. besteht das leidige thema pixelfehler eigentlich immer noch und wenn dann auch bei dlp beamern ?


ich waere euch sehr dankbar ueber ein bischen response !
Wolf352
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2003, 23:58
Hi,

zu 1)
Kenne nur den X1 und finde ihn nicht schlecht.
Für das Geld (Straßenpreis) finde ich ihn sogar sehr gut!
Aber den Toshi kenne ich gar nicht!
Also halte ich mich da raus....

zu2)
IMHO und nochmal IMHO, DLP.

Zu3)
Ja und Ja.
Ergänzend muss ich aber sagen, das ich mit einem Bekannten (Proki-Händler) das Thema "Pixel-Ausfall bei LCD und DLP steht wie im Verhältnis zueineander?" mit der Aussage: "Aus der Praxis heraus kann ich sagen ca 10:1 zugunsten von DLP!" beantwortet bekam.

CU,
Wolf
ratte
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2003, 00:49
1. Der X1 hat EXTREMEN RBE!!! Das kann Dir das HK echt verleiden.

2. DLP ist besser. Punkt. LCD hat einige gravierende Nachteile. Dummerweise gibts die ersten brauchbaren DLPs nicht unter 2500 EUR und die sind dann auch noch 4:3, drum hab ich selber einen 16:9 LCD.

3. Ja. Pixelfehler gibts noch.

gruss
ratte
cr
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2003, 01:37
DLPs habe aber auch Nachteile:
DLP-Rad als zusätzliche Lärmquelle
Das Bild flackert (Leute, die einen 100Hz-Fernseher von einem 50 Hz-Fernseher nicht unterscheiden können, werden das aber auch nicht merken)
Regenbogeneffekt beim Blinzeln
Möglicherweise ermüdet das Auge schneller als bei einem LCD-Projektor, der ein ruhiges Bild hat.
Neogen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Sep 2003, 18:26
DLP ist besser!!! Bessere Auflösung, guter Kontrast, hoher Schwarzwert. Am besten 3 Panel DLP, damit wird das verschwimmen des Bildes bei schnellen Bewegungen gut kompensiert. Und neuere Generationen sind auch nicht mehr so Laut.
Das Zeilenflackern kann durch einen Beamer mit Progressiv Scan verhindert werden. Damit wird der Bildaufbau vorgespeichert und als ganzes Bild wiedergegeben. Natürlich muß der DVD Player oder TV auch Progressive Scan haben.
Zu empfehlen ist da ein LCD Beamer:
Panasonic PT-AE 300
Günstig und gut. Hat auch 16:9!!! www.electronica24.de

Für einen guten Preis lieber zur Zeit noch einen guten LCD als einen billigen und schlechten DLP Beamer.
Nur ein Tip!

MfG Neo
Wolf352
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2003, 22:51
Hi,


Das Bild flackert (Leute, die einen 100Hz-Fernseher von einem 50 Hz-Fernseher nicht unterscheiden können, werden das aber auch nicht merken)


Erklär das mal, bitte. Da bin ich gespannt, warum das bei DLP mehr der Fall sein soll als bei LCD.


Möglicherweise ermüdet das Auge schneller als bei einem LCD-Projektor, der ein ruhiges Bild hat.


Beziehst Du dich hier auf den RBE? Das kann schon sein, zugegeben. Aber jeder sollte es für sich auprobieren.

Ich stelle immer wieder fest, das man sich mit der Zeit an RBE etwas gewöhnen kann. wem es aber von Anfang an zuviel ist, der solle es selbstverständlich besser sein lassen.


DLP ist besser!!! Bessere Auflösung,


Das hätte ich auch gerne erläutert. Mehr Auflösung in was bzw. als was, bitte?
Gehe ich von gleichen Preisklassen aus, so habe ich bei LCD meist eine höhere (optische) Auflösung.


Am besten 3 Panel DLP,

Du weist schon, was diese kosten?! Ausserdem sind diese höllisch laut, da kann man sich gleich einen D-ILA hinstellen.
Vom Schwarzwert sind diese momentan auch nicht berauschend-> Was passiert nämlich wenn ich Restlicht mal drei nehme? Genau! Drei mal mehr Restlicht!


Ein Tip von mir:
Warte die nun kommende DLP Generation mit Matterhorn DLP-Chip ab (diese sind 16:9), auch das Farbrad mit erhöhter Geschwindigkeit mindert den RBE deutlich.
Man kennt offiziel zwar noch keine Strassenpreise dieser kommenden DLP Generation, aber man darf eine wirkliche Überraschung erwarten!!!!

CU,
Wolf
Wolf352
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2003, 10:47
Hi,

da die Preise nun langsam durchsickern...

Die beiden Matterhorn Sharps werden UVP bei 2999Euro liegen. Strasenpreise erfahrungsgemäss darunter.

CU,
Wolf
martin
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Sep 2003, 18:10

Das Zeilenflackern kann durch einen Beamer mit Progressiv Scan verhindert werden. Damit wird der Bildaufbau vorgespeichert und als ganzes Bild wiedergegeben. Natürlich muß der DVD Player oder TV auch Progressive Scan haben


Ist nicht ganz korrekt. Einen ps-Chipsatz hat jeder Digitalbeamer prinzipiell mit an Bord, so dass die Bildquelle nicht ps ausgeben muss.
Eine ps-Zuspielung kann allerdings eine erhebliche Bildverbesserung bedeuten, wenn der Proki z.B. keine Filmmodeerkennung hat.

Grüße
martin
!ceBear
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2003, 18:53


Das Bild flackert (Leute, die einen 100Hz-Fernseher von einem 50 Hz-Fernseher nicht unterscheiden können, werden das aber auch nicht merken)


Und davon gibt es viele!!!
sharp
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Sep 2003, 05:26
Also der Toshiba MT100 oder der Infocus X1 (baugleich) sind für den Preis (1400Euro) sehr gute Geräte. Sie sind auch unempfindlicher gegen Staub. Wenn du keinen Regenbogeneffekt bemerkst ist das für dich der richtige Projektor. Ein Flimmern konnte ich übrigens nicht feststellen bei LCD und bei DLP, bin extra zu Mediastar gefahren und habe mir viele Projektoren angeschaut. Der Sharp Z90/91 wäre auch noch interessant, da der ragenbogeneffekt angeblich nicht so groß sein soll. Also wenn du einen LCD haben willst würde ich den Sanyo Z1 nehmen. Bei LCD hat man halt mehr mit Staub zu kämpfen, die Staubkörner sieht man dann nachher im Bild. Das Lüftergeräusch ist auch akzebtabel, wenn deine Sourround Anlage tönt hört man das sowieso nicht mehr. Den Sanyo Z1 und den X1 kannst du beide Pal Progressiv betreiben wenn dein DVD Player das ünterstützt. Solche player kosten auch nicht mehr viel (Sony 730 , 180 Euro). Der MT100 hat ja auch mal 2400 Euro gekostet und die heutige Projektor Generation ist völlig ausreichend für DVD Filme anzuschauen. Ich würde mir einen Toshiba MT100 oder Sanyo Z1 kaufen oder für 300 Euro mehr den Sharp Z90.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus X1.....???
onkel_tom am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  8 Beiträge
Infocus x1
textexter am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  2 Beiträge
Toshiba TLP 570E
Toerke am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  4 Beiträge
Toshiba TLP-411
Privatbecher am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Toshiba TLP 660
Initiat am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  2 Beiträge
Toshiba tlp s20 899,-
habi1 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  4 Beiträge
InFocus X1
Mike_O. am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  4 Beiträge
infocus x1
ibiza am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  5 Beiträge
infocus x1
ibiza am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
Infocus X1
ap-11 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedfidelly
  • Gesamtzahl an Themen1.466.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.824

Hersteller in diesem Thread Widget schließen