Beamer als Disco Licht?

+A -A
Autor
Beitrag
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 00:21
Hi @!
Gibt es so ne Art Disco licht Programm fürn Beamer. Also man lässt es auf PC laufen und Spiegelt das halt aufm Beamer?

gruß
CD


[Beitrag von CrowdDisruptor am 17. Jul 2006, 00:22 bearbeitet]
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 00:22
Ja die Idee ist komisch...
IndianaX
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jul 2006, 07:28
Ich hatte da letztens so ein Scrensaver der zimmlich einen discolicht nahe kam.
http://www.reallyslick.com/
Röhrender_Hirsch
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2006, 07:42
Für den Winamp gibt es einige Effekt Plugins. Ich glaube es gibt auch welche, die vom Takt der Musik gesteuert werden können.

Grüße
dividi
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2006, 08:11
ganz erhlich dafür währe mir der beamer zu schade.

willst du das nur so machen oder für einen party keller,

sonst würde ich bei conrad mal gucke die haben gute licht effect geräte
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jul 2006, 11:09
Weniger PArtykeller, nur ab und zu halt mal......
Kater10000
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jul 2006, 12:52
Und wenn Du noch vor die Beamerlinse ein Dampf-Bügeleisen
stellst, haste noch einen tollen Nebeleffekt zu Deiner
"Discoanlage" ...gibt schon klasse Treads


[Beitrag von Kater10000 am 17. Jul 2006, 12:53 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2006, 14:31
Das mit dem Bügeleisen würde ich mir aber nochmal überlegen, da müsste man schon einen externen Wassertank dran haben. Und wer drückt dann städig auf den Dampf-Knopf?

YES SIR, I CAN BOOGEY!
dividi
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2006, 17:56
also besser soetwas hat mein vater auch

http://cgi.ebay.de/E...QQrdZ1QQcmdZViewItem
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jul 2006, 15:41
Ja ja mobbt mich nur :->
dividi
Inventar
#11 erstellt: 24. Jul 2006, 07:54
Also ich meine es ernst damit
HKsound
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jul 2006, 08:05
Für ab und zu Taugt das Zeug vom Conrad schon. Aber das Ding von E-Bay ist Müll. Die Idee mit dem Beamer find ich nicht schlecht. Weil Lampenbrennzeit hast auch bei anderen Geräten, nur das hier die Lampen etweas billiger sind. Aber für "ab und zu" fin ich die Idee echt nicht schlecht.

MfG

HK
Duckshark
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2006, 10:03
Hi

Ich bin so ein bisschen im PA-Bereich tätig.
Wir haben, da schon recht professionell natürlich eigene Geräte, z.B. Scanner. Die Geräte bilden einen Lichtsrahl, der auf einen Spiegel gerichtet ist. Dieser Spiegel ist beweglich und so kann man das Lichtbild dann durch den Raum sausen lassen.

Da wir auch einen Beamer haben, hatten wir uns tatsächlich einmal überlegt, für diesen auch eine solche Spiegelkonstruktion (DMX gesteuert) zu bauen, um das Bild durch den Raum wandern zu lassen.
Im Moment liegt das Projekt auf Eis, da es andere Baustellen gibt.

Die Frage ist willst du das Discolicht nur an die (Lein)Wand werfen oder im Raum bewegen?

Zu den Programmen: Es gibt da schon recht schöne Sachen, die haben allerdings zwei Nachteile:
1. da für Professionells sauteuer
2. meist ausgelegt auf Scanner, Moving Heads und andere Effektgeräte, daher im Prinzip komplett andere Arbeitsweise.

Auf den Beamer müsstest du ja ein Bildsignal geben, diese Programme liefern jedoch Signale zum Drehen der Spiegel, Lichtmuster, Farbräder etc.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, falls du Fragen etc. hast, vielleicht Links brauchst oder so, ich werde sehen was sich machen lässt.
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Jul 2006, 14:37
Das wer echt top. ich würds auf der leindwand lassen :->
HKsound
Stammgast
#15 erstellt: 24. Jul 2006, 14:49
Schau dich doch mal nach einem Programm um, mit dem man Bilder animieren kann. Dann den Hintergrund schwarz lassen und z.B. einen Punkt durchs Bild wandern lassen. Aber das mit dem Bildschirmschoner ist auch ne nicht schlechte Idee. Sicherlich ist ein profesionelles Gerät immer besser. Aber die Lampen von diesen Geräten geben irgendwann auch mal den Geist auf und sind auch nicht billig.

MfG

HK
Duckshark
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2006, 18:50
Jo klar, da hast du vollkommen Recht. Auch in dem Sektor kostet ne Lampe 150-400 Euro, je nachdem für welches Gerät.
Ich find die Idee allerdings immer besser, fand das damals schon geil als wir es für unsere Veranstaltungen angedacht hatten.
Werd jetzt gleich direkt mal bei eBay nach geeigneten Teilen suchen.

Was übrigens zumindest auf einer Leinwand auch extrem gut aussieht sind z.B. Musikvideos, die man dann bearbeiten kann.
Gibt da software mit der man die Videos abspielen kann und dann Effekte reinmischt. Zieht halt etwas CPU-Last, ist aber echt ne feine Sache.
Kann am Wochenende mal schauen, wie die Software heißt.
HKsound
Stammgast
#17 erstellt: 25. Jul 2006, 10:29
Mit einem Scanner kann der Beamer halt nicht mithalten. Aber sonst denk ich das es nicht schlecht aussieht. Bei uns läuft halt nur Sponsorenwerbung über den Beamer bei Veranstaltungen, oder mal ein Hintergrund für ne Band. Aber das mit dem Hintergrund für die Band ist im grunde nichts anderes als ein Disco-Licht. Nur halt ein stehendes Bild.

MfG

HK
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jul 2006, 17:44
Ja danke,
ich will ja nichts großartiges, sondern nur mal für zwischendurch, hab kein partykeller....
Ich hab jetzt scho ne dicke anlage, nen beamer, und nen top pc, da is dann kein geld mehr drin :->
dividi
Inventar
#19 erstellt: 30. Jul 2006, 13:05
Warumbenutzt du nicht einfach die visualiesierung des Windows media Player stellt für deine ansprüche doch gute sachen dar.
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Jul 2006, 21:11
Weil windoof media player doof ist. ich benutze jet audio.. :->
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Jul 2006, 14:21
Also das mit dem Beamer als Disko-Licht hab ich mir auch schon mal überlegt. Mit einer geeigneten Software könnte man da eigentlich nen tollen Flower-Effekt draus machen, der billige Effektgeräte locker in den Schatten stellt.

Die Visualisierungen vom WMP sind dafür allerdings nicht geeignet. Die sind dazu da als Bild angeschaut zu werden. Als Disko-Effekt braucht man eher einzelne Lichtstrahlen, die durch den Raum wandern.

Basis wäre also ein schwarzes Bild mit einzelnen hellen Farbigen Punkten oder Mustern (Gobos), vielleicht so 100 Pixel Durchmesser oder so und 10-50 Stück. Jeder Punkt ergibt dann einen Lichtstrahl im Raum. Zum Start würde es dann schon reichen diese um die Bildmitte rechts/links im Basstakt zu drehen. Und schon hat man die Qualität von nem (eher billigen) Effektgerät. Für längeren Spass sollte man dann für die Punkte eine abwechslungsreichere Bewegung bauen. Fertig.

Sieht auf dem Bildschirm natürlich eher doof aus. Deshalb sind ja auch für den Bildschirm gemachte Visus nicht geeignet.

Ansonsten: Nebel ist natürlich Pflicht. Muss nicht viel sein, aber ohne sieht man halt die Lichtstrahlen nicht.


Sollte eigentlich super einfach zu programmieren sein. Habe leider selbst nicht so richtig viel Ahnung von Windows-Programmierung. Aber viellicht findet sich ja jemand der sich damit auskennt. Wenn nicht (und noch Interesse besteht) würde ichs vielleicht mal probieren. Irgendwo ganz tief unten in irgendeiner Schublade hab ich sogar nen Visual c++ 6 - Compiler ...

ciao,
steak
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Jul 2006, 19:11
Mal ganz nebenbei, ich kanns nicht :->
Dafür bin ich halt voll der HArdware chekkah, altha ^^
IndianaX
Stammgast
#23 erstellt: 01. Aug 2006, 06:44
lesen + video schauen!
http://www.i-bar.ch/info/
HKsound
Stammgast
#24 erstellt: 01. Aug 2006, 11:42
Was ist das denn geil?

Die Frage ist mal wieder der Preis für so ein interaktifes Trackingsystem. Aber das find ich echt toll.

MfG

HK
IndianaX
Stammgast
#25 erstellt: 01. Aug 2006, 12:08

HKsound schrieb:
Was ist das denn geil?

Ich find das Teil mega cool.


HKsound schrieb:
Die Frage ist mal wieder der Preis für so ein interaktifes Trackingsystem. Aber das find ich echt toll.

Der Preis wäre interessant, aber zu 99,99% unbezahlbar.
Mich würd interessieren wie dieses Trackingsystem funktioniert.
Es müssen die Koordinaten der Objekte irgendwie in den Computer kommen.
Mit dem PC dann die linien zu malen ist das kleiner problem.


Aber hier noch was zum Thema Scanner ^^
http://www.youtube.com/watch?v=1BU4f2Xj_hs
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Aug 2006, 15:57
Die Bar ist wirklich witzig.

Aber abgesehen davon, dass das Ding bestimmt nicht billig ist glaub ich nicht, dass CD sich seinen Beamer in den Wohnzimmertisch bauen will .... obwohl .... lustig wärs allemal. Bleibt nur noch die Frage wo man den Kaffeebecher hinstellt wenn man auf dem Tisch schon Fernsehschaut ...
IndianaX
Stammgast
#27 erstellt: 01. Aug 2006, 22:38
Es ging mir auch mehr um die möglichkeit wie die den Beamer einsetzen.
Solte nur mehr so ein ideen anreiz sein.
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Aug 2006, 22:30

IndianaX schrieb:
Es ging mir auch mehr um die möglichkeit wie die den Beamer einsetzen.


Sollte keine Kritik sein. Ich fand den Link durchaus interessant. Kannte ich noch nicht.

@CD
Ich hab mal angefangen was zu programmieren. Ich denke mal, dass ich bis nach dem Wochenende was vorzeigbares hab. Kannst Dir ja schon mal irgendwo Nebel zum testen leihen ....

ciao,
steak
jotes01
Neuling
#29 erstellt: 04. Aug 2006, 12:15
Hast Du Dir schon mal Geiss angeschaut? Gibts schon seit Jahren als Plugin fuer WinAmp oder als Screensaver.

http://www.geisswerks.com/geiss/index.html

war zumindest frueher per .ini ganz gut konfigurierbar.

Viel Spass beim Testen
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 04. Aug 2006, 23:10

jotes01 schrieb:
Hast Du Dir schon mal Geiss angeschaut?


Ja klar kenn ich. Solche Visus sind aber nicht Disko-Tauglich ... es sei denn vielleicht in der Chillout zone. Ich hab eigentlich am Anfang schon mal versucht zu erklären warum das nicht so toll ist. Aber warte mal bis Montag, dann kann ich zeigen was ich meine.

ciao,
Bernie

edit: Für mich sind Bildschirm-Visus die, die man benutzt, indem man auf die Leinwand schaut; und Disko-Visus die, bei denen man Richtung Beamer blickt... Alle Klarheiten beseitigt?


[Beitrag von steakpfeffer am 04. Aug 2006, 23:16 bearbeitet]
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Aug 2006, 13:13
Vielen Dank für große Meldung hier :->
Ja ne ich wollt eigentlich den Beamer in nen monitor einbaun weil mein monitor kaputt is... ^^
Coll daste was machst, Nebel und Beamer ist unterwegs :->
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Aug 2006, 21:23
Hallo zusammen .... es ist Montag und hier kommt wie versprochen mein Programm.

Ist leider nicht so ganz 100%ig stabil.

Habe als erstes mal versucht Direct3D Vollbild anzusteuern. Muss man einen Haufen zeug schreiben bis man mal das erste Bild auf dem Schirm hat ... naja egal ... wenn mans mal verstanden hat ists alles logisch und einfach (... vermute ich...).

Habe mir gedacht, für den Anfang mach ich lieber nen Winamp-Plugin, weil man da schneller mal zum testen kommt und sich die Fourier-Transformation der Sound-Daten sparen kann ... Weiss jetzt nicht obs wirklich so gut war, weil ich peil das mit den Fenstern nicht so richtig. Für D3D Fullscreen brauche ich ein Top-Level-Fenster, und in dem Winamp-Plugin-Programmier-Demo gibts nur ein Client. Egal, hab ich halt geändert, bloss leider gibts jetzt öfter mal einen Fehler beim unregistern der Window-Class ... Keine Ahnung warum und wieso.

Das Plugin gibts hier zum runterladen:
www.cip.mathematik.uni-stuttgart.de/~russigbd/VisBeam.zip (190kb)

Zur Installation:
Einfach den Inhalt der Zip-Datei in das winamp/Plugin - Verzeichnis kopieren.
Plugin (VisBeam) auswählen (STRG+k),
Musik einlegen und Plugin starten (STRG+SHIFT+k)
Ankucken.

Beenden wieder mit (STRG+SHIFT+k). Alle andere Fenster-Wechsel-Methoden (windows-taste, alt+tab, o.ä) dürften relativ schlecht bekommen. Kann auch passieren, dass es sich nicht richtig beendet und man es dann nicht wieder starten kann ... bis man winamp mal beendet und neu startet. Aber ich hab ja gesagt, dass ich kein Windows-Programmier-Guru bin, und ich hatte schliesslich auch keine Woche Zeit bis jetzt.

Achso: nochwas wichtiges. Das Programm braucht die d3d9.dll und die d3dx9_30.dll (in windows/system32). Man muss also das allerneuste DirectX auf dem Rechner haben. Und bei manchen installationen fehlt dann auch noch letztere. Könnte sein, dass die evtl. nur bei dem Redistributable-Paket installiert wird und nicht beim web-installer. Was weis ich. Am besten mal kucken BEVOR man mit dem winamp rummacht. Ansonsten merkt sich winamp evtl., dass es nicht läuft. Da hilft dann nur noch umbenennen. Bei Problemen einfach nochmal melden.


Und für die, die sichs nicht vorstellen können wies mit Nebel wirkt, und auch keinen dahaben zum testen, dafür aber schnelles Netz, hab ich mal ein kleines Video gemacht. Ist nicht so gute Qualität( dafür sind die Dateien wenigstens gross :-) ) weil ich nur den komischen MovieMaker von WinXP da hatte... Aber man kanns erkennen und ich will ja kein Filmemacher werden ....
Und bevor jemand was blödes fragt: Nein, das ist nicht mein Wohnzimmer sondern ein Büro in der Uni ... Und Nein, ich war auch nicht betrunken als ich das Video gemacht hab.


low Quality (12,4 MB):
www.cip.mathematik.uni-stuttgart.de/~russigbd/Movie_high.wmv

ultra low Quality (5,5 MB):
www.cip.mathematik.uni-stuttgart.de/~russigbd/Movie.wmv


So ... jetzt kucken und ausprobieren, dann Kommentare posten.


ciao,
Bernie

PS:
@CD: Jo, ich weiss dass Du eigentlich keinen Winamp benutzt, aber zum Testen muss es erstmal reichen. Wenn dann noch Interesse besteht kann ichs ja immernoch umprogrammieren ... (oder mit linein-Plugin benutzen)

PPS:
im Verzeichnis VisBeam/ gibts jeweils ein Unterverzeichnis fuer Farben und eins für Gobos. Wenn da wer da noch ein paar malen will, nehm ich die gerne per Mail entgegen.
IndianaX
Stammgast
#33 erstellt: 08. Aug 2006, 12:26
Das Video ist echt nicht schlecht
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Aug 2006, 22:39
Also ich hab n Problem des zu öffnen (also den Video Link...) ich seh da nur Buchstaben -> Script...
IndianaX
Stammgast
#35 erstellt: 09. Aug 2006, 06:29
Ich hab ziel speichern unter gemacht ... geht.
HKsound
Stammgast
#36 erstellt: 09. Aug 2006, 10:20
Sieht ja mal echt gut aus. Was für ein Beamer war das und welch eine Helligkeit bringt dieser?

Weil mit einem Lichtschwachen Beamer wird das wohl eher nicht so gur gehen.

MfG

HK
steakpfeffer
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 09. Aug 2006, 10:51
Das war ein Sharp pg-c30xe.

Mit 1700 Lumen ist der etwas stärker bestückt als die meisten Heimkino-Beamer. Sollte aber im Prinzip nicht viel am Ergebnis ändern. Kannst dich ja bei einem hellen Bild mal anleuchten lassen und richtung Beamer schauen. Wenns Dich blendet (und ich bin mir sicher, dass es das tut) sollte die Lichtleistung ausreichen.
Die Nebelmenge muss natürlich etwas der Lichtleistung angepasst werden. Aber viel Nebel mögen die meisten sowieso nicht oder kriegen Probleme wegen der dann zu trockenen Luft.

ciao,
Bernie

edit: Und Beamer natürlich am besten auf einen lichtstarken Modus stellen. Farbtreue ist ja im Gegensatz zu Kino wurscht.


[Beitrag von steakpfeffer am 09. Aug 2006, 10:53 bearbeitet]
HKsound
Stammgast
#38 erstellt: 09. Aug 2006, 16:35
Ja ist klar, das Farbtreue wurscht is. Mein Beamer hat 2000 Lumen. Ich hab gedacht, das der hier verwendete Beamer noch stärker ist. Aber hab vorhin mal bei meinem ins Bild geschaut. Ist schon recht hell.

MfG

HK
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 15. Aug 2006, 23:40
wuaahh, geil, habs grad angeschaut, echt respekt. Wennstes noch irgendwie als programm und nicht nur als winamp plugin mahcen kannst, vergöttere ich dich :->
beeeeh
Neuling
#40 erstellt: 31. Mai 2008, 02:16
Ich hab ein kleines Programm geschrieben:

GIBTS HIER

dürfte ziemlich genau das sein, was du suchst.

Grüße
Marsupilami72
Inventar
#41 erstellt: 31. Mai 2008, 02:23
Ich glaube nicht, dass der Threadersteller sich nach fast zwei Jahren noch für das Thema interessiert...
beeeeh
Neuling
#42 erstellt: 08. Okt 2009, 12:23
Da ich meinen alten Eintrag nicht mehr bearbeiten kann, hier ein aktueller Link

Beamer als Disco Beleuchtung
schmittner
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:49
auf der seite http://www.discolicht.net findet man einige interessante erklärungen zum thema discolicht. hier werden unter anderem die discokugel, der lichtschlauch, die lichtorgel, die nebelmaschine und der laserpod genau erklärt.
marcel_mansouri
Neuling
#44 erstellt: 16. Jun 2015, 21:43
Ich würde auch gern so ein Programm installieren, dass ich zu meinem Geburtstag über den Home Cinema Beamer laufen lassen kann. Ich benutze aber auch Programme wie Spotify, deswegen sollte das Programm in die Soundkarte rein. Jedoch konnte ich alle bisherigen Programme nicht installieren, weil ich die zusätzlichen Programme nicht installieren kann, denn dann würde es Komplikationen mit anderen geben. Ich hoffe, dass mir nach 3 Jahren noch jemand helfen kann. In minem Falle sollen Farben wie in der Disco über einen Beamer an die Leinwand, das natürlich zu Takt.

Danke im Vorraus shon an die Antwortenden
MfG MM
AxelT
Inventar
#45 erstellt: 18. Jun 2015, 20:37
Also der genannte Tipp mit "WinAmp" ist sicher der Beste....Klasse Plugins...hab damals (vor Beamer Zeit) davon geträumt, das im Partykeller auf der Leinwand zu haben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer für Disco gesucht
mo´zart am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  5 Beiträge
Beamer an - Licht aus
xumio am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  7 Beiträge
Licht an, Beamer aus?
cioprgr am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  16 Beiträge
Hifi-LED Licht reduzieren wg. Beamer
rotanat am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  4 Beiträge
Beamer mit Laken als Rückprojektion Beamer nutzen?
kristall35 am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  6 Beiträge
Epson TW490 - Licht und Bildfläche
Manuel82b am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  2 Beiträge
Sanyo Z1 Licht?
BeamerBoy am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  3 Beiträge
NEC VT 48 LCD-beamer hat grüne licht-flecken?
Christian1234567 am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  3 Beiträge
Licht reserven sony VW60
tomtom0104 am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  9 Beiträge
Hilfe !! Stromausfall beim Beamer gucken.
Sir_Joe am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHolger_Rittinger
  • Gesamtzahl an Themen1.466.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.648

Hersteller in diesem Thread Widget schließen