Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Umfrage
Was für einen Beamer habt ihr ?
1. LCD (44.9 %, 40 Stimmen)
2. DLP (48.3 %, 43 Stimmen)
3. CRT (4.5 %, 4 Stimmen)
4. einen anderen ! (2.2 %, 2 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was für einen Beamer habt ihr ?

+A -A
Autor
Beitrag
sirgoele
Gesperrt
#1 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:03
Damit wir die Aufteilung etwas besser überblicken können.

Bitte mitmachen.
MichaW
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:15
Hi Sir,
Ich hatte den Z1,Z3 und habe jetzt den Mitsu.5000

Gruß Micha
sirgoele
Gesperrt
#3 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:19

MichaW schrieb:
Hi Sir,
Ich hatte den Z1,Z3 und habe jetzt den Mitsu.5000

Gruß Micha ;)



nicht schlecht Herr Specht !
Has du Staubprobleme mit dem HC 5000 ?
Habe zwei in der Vorführung gesehen, beide hatten Staub auf dem Panel. Der HC wird ja hier und da schon deutlich unter 3K angeboten, dass macht mich stutzig.


Gruß,sir
MichaW
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:58
Nein,staubpro.habe ich noch nicht gesehen.Habe Ihn aber
auch erst zwei Monate. Das mit dem Preis ist immer so eine
Sache,man muss nur ein wenig warten. Ich habe 3600 bez.
Sicherlich ist das alles nicht immer mit Vernunft zu
begründen.
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:00
Hi

Sharp, DLP, Matterhorn, kauf zu keiner Sekunde bereut...

Gruß,
Z
JBL-Fan
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:03
Hi,

habe die letzten Jahre nur noch CRT

gruss jbl-fan
MichaW
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:09
Hallo Z,
den Sharp kenne ich leider nicht.Wichtig ist das du damit
zufrieden bist

Gruß Micha
Lighty'
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:29
Sanyo Z4 - LCD und glücklich damit.

@Z: kannst du mehr zu deinem Matterhorn sagen? Auflösung, Typ, (Preis?) etc. Der klingt so interessant und sagt mir grad gar nichts.

Grüße, Lighty
Bootsharry
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Mrz 2007, 22:40
Hi,

mein pe7800 hatte auch den Matterhorn chip. der vorteil dessen ist, daß er horizontal die pal auflösung von 576 ? zeilen auflöst. daher gibts es bei normalem dvd pal material ein sehr gutes bild. allerdings waren die hd bilder auch nicht ohne.

das bild fand ich echt super. Z kann aber bestimmt genaueres drüber sagen

gruss stefan
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mrz 2007, 00:34
@Ligthy:

Ich denke Z hat einen Z200 oder Z201. Je nach Optik Weitwinkel oder Longbow. Allerdings nicht so dolle im de-interlacing. Aber ein schönes Gerät. DLP hatte immer Vorteile. Aber nicht so große Performance-Sprünge, wie andere Technologien.

...was aber nicht heißen soll, dass tod gesagte länger leben.

alles klar?!.

Gruß Uli
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#11 erstellt: 23. Mrz 2007, 00:36
ach ja...

by the way. Mir fehlen hier die L-COS Derivate.

Gruß Uli
moncheeba
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:04

Lighty' schrieb:
Sanyo Z4 - LCD und glücklich damit.





same here


richtig glücklich aber wohl erst, wenn HD Material endlich ins Haus kommt...die meisten DVD´s sehen eher schlecht als recht aus
Cinemateq
Stammgast
#13 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:10
hatte nen philips bogart, jetzt Mitsubishi HC3000
Z
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:29
Hi

die genaue Bezeichnung von meinem Projektor ist Sharp z201, wie Uli_von_Cine4home schon geschrieben hat. Ich hatte die Typenbezeichnung nicht dabeigeschrieben, weil Sharp eh nur diesen einen Heimkinoprojektor mit der WidePal-Auflösung gebaut hat.

Bei dem schlechten Deinterlacer hätte Sharp IMHO eigentlich auf alle Eingänge bis auf die DVI- und YUV-Eingänge verzichten können, wobei mich letzterer auch nie so richtig überzeugen konnte.


...was aber nicht heißen soll, dass tod gesagte länger leben.


Jo. Kaufen würde ich den Proki heute auch nicht mehr, da gibt's interessanteres. Aber damals - kann man wohl mittlerweile so sagen - war der Sharp in seiner Preisklasse IMHO gar nicht mal schlecht. Wenn ich daran denke, dass ich mir wegen leichtem RBE damals den Yamaha-LCD kaufen wollte... An dem hätte ich heute vermutlich weitaus weniger Freude als am Sharp.

@JBL-Fan:


habe die letzten Jahre nur noch CRT




So ein Monster war immer mein Traum. Als ich mein altes HK noch hatte konnte ich mir so etwas nicht leisten. In meinem akutellen Heimkino kann ich ihn nicht vernünftig aufstellen (und knapp bei Kasse bin ich nach dem Umbau auch mal wieder...).

Gruß,
Z
göttingencity
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Mrz 2007, 04:48
Verkaufe gerade meinen Hitachi PJ-LC9 und hole mir dann wahrscheinlich nen Sanyo PLV-Z5.

Gruß meik
Häne
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mrz 2007, 09:39

Z schrieb:
Hi

Sharp, DLP, Matterhorn, kauf zu keiner Sekunde bereut...

Gruß,
Z


Hab ich auch. Kann ich nur bestätigen!

Gruss
Häne
OlliF
Stammgast
#17 erstellt: 23. Mrz 2007, 10:54
Früher 55 Zoll Röhrenrückpro, der fast 10 Jahre seinen Dienst vorbildlich verrichtet hat, jetzt ist es Sanyo Z5.

Ich glaube nicht, dass der Z5 solange durchhält.
Grottenolm2543
Stammgast
#18 erstellt: 23. Mrz 2007, 11:14
Panasonic PT AE 700 - basta !
sirgoele
Gesperrt
#19 erstellt: 23. Mrz 2007, 11:17
Geil, ich hätte gar nicht erwartet das sich selbst Leute beteiligen die man hier kaum "sieht". Finde ich super.

Allerdings hätte ich bisher ein deutlicheres Übergewicht für die LCDs erwartet. Ein klein wenig bin ich ob der Vielzahl an DLP Eignern schon überrascht.


Clickt weiter.
diesiwo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mrz 2007, 11:53
Hallo Zusammen,

melde mich auch erstmals zu Wort. Habe seit kurzem meinen ersten Beamer - den HC3100. Bin einfach nur begeistert. Selbst mein Frauchen ist nun zu 100% überzeugt - ihr wisst schon wegen der schwierigen Genehmigungsphase und immer die Bemerkung - muss das den sein!!!

Vor allem auch die "normalen Pal-Bilder" von Premiere sind schon sehr gut (wenn ich mir da so manche Bilder der Plasma und LCD-Geräte im MM anschaue). Habe im Vorfeld den HC1100 im direkten Vergleich zum Z5 gesehen. Da ich kein RBE-Probleme habe, viel die Wahl sofort auf den Mitsubishi. Für den HC3100 habe ich mich letztlich entschieden, da ich viele Filme über Premiere schaue (also normales TV), und da ist der 3100 für mich eindeutig besser als der 1100.
Werde nun demnächst auf HD-Zug aufspringen und erhoffe mir noch einen zusätzlichen AHA-Effekt.
An dieser Stelle noch mal ein Dankeschön an alle hier im Forum. Ohne Euch hätte ich wohl viele Fehler gemacht.
Übrigens meine Technik:
Mitsubishi HC3100
Alphaluxx Motorleinwand
Onkyo TX-SR 674E
Denon 1730
Digicorder S1
JWD
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Mrz 2007, 11:54
Habe einen Mitsu HC3100. Bin sehr zufrieden.
sirgoele
Gesperrt
#22 erstellt: 23. Mrz 2007, 11:58
Wen hier soviele mittlerweile den HC 3100 haben, dann sollte ihr euch auch mal die Mühe machen und in den einschlägigen Preissuchmaschinen bewerten, da man dort gerade mal eine Bewertung findet. Das gilt für alle Beamerbesitzer, da ansonsten verzerrte Bilder entstehen wenn immer nur Laien dort Mist reinschreiben.
Tommie
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Mrz 2007, 12:57
sanyo z5
einfach nur reudisch das teil... ;-)
philipps23
Gesperrt
#24 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:45
na sirgoele, super umfrage! hatte erst nen benq w100 und jetzt wie du weißt nen Z4!

LCD 4 EVER !!!
Häne
Stammgast
#25 erstellt: 23. Mrz 2007, 15:04

philipps23 schrieb:

LCD 4 EVER !!! :D


Um die Diskussion wieder etwas anzuheizen:

Einmal DLP, immer DLP !!!

Gruss
Häne
philipps23
Gesperrt
#26 erstellt: 23. Mrz 2007, 15:08
einmal DLP, nie wieder DLP

RBE is still workin
Signature
Inventar
#27 erstellt: 23. Mrz 2007, 15:21
HC 3000
Häne
Stammgast
#28 erstellt: 23. Mrz 2007, 15:22

philipps23 schrieb:

RBE is still workin :D


VB and Shading ist still working !!!
philipps23
Gesperrt
#29 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:32
Aufstellungsprobleme und Flugzeugstartlautstärke is still workin
sirgoele
Gesperrt
#30 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:35

philipps23 schrieb:
:KR Aufstellungsprobleme und Flugzeugstartlautstärke is still workin :KR

Maikj
Inventar
#31 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:36
Wie kindisch soll das hier noch werden ?

Gruss

Maik
Z
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:39
Hi

[set <Panelverschleiss> ON]
[set <Schwarzwert> BAD]
(set <Punch> MEDIUM]




Gruß,
Z
Häne
Stammgast
#33 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:42

philipps23 schrieb:
:KR Aufstellungsprobleme und Flugzeugstartlautstärke is still workin :KR


Aufstellungsprobleme hab ich keine (Lensshift!)!
Lautstärke empfinde ich als absolut unstörend!

Besseres Bild und keine Abnützungserscheinungen wiegen das in jedem Fall wieder auf!!!

P.S.: Bezüglich kindisch, unser lieber Freund philipps23 hat ja wieder einmal damit begonnen (LCD 4 ever)


[Beitrag von Häne am 23. Mrz 2007, 16:48 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#34 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:46
ja egal, will hier nicht wieder streit provozieren, vielleicht können wir uns ja darauf einigen das jedes seine vor und nachteile hat, sonst wird der thread hier bald wieder moderiert

ich bin mit meinem LCD zufrieden, und so soll es ja auch schließlich sein. wenn ihr mit eurem dlp zufrieden seit dann sind wir alle zufrieden und die welt ist schön








trotzdem find ich dlp beamer schrott
sirgoele
Gesperrt
#35 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:47
Beide Technologien haben Vor und Nachteile !
MichaW
Inventar
#36 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:53
Es macht wohl wenig Sinn darüber zu dikutieren,ob LCD oder
DLP besser ist. Das hängt von so vielen Dingen ab,dass das
nur jeder für sich ganz individuel entscheiden kann.

Gruß Micha
philipps23
Gesperrt
#37 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:03
ja eben, also lasst es uns an dieser stelle gut sein
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#38 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:09
@phillips: Welche DLP-Geräte hast du bisher gesehen?

Und wenn mehrere: Sind dir hier Differenzierungen aufgefallen?

Gruß Uli
MVV
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:19
Hab seit ca. 18 Monaten einen Infocus X1 und bin sehr zufrieden.

Kann mir einer sagen ob der IN 72 besser ist, oder soll ich meinen bis zum Lampenende behalten (Kann nicht mehr so lange dauern, 1400Std drauf).

Gruß
MVV
sirgoele
Gesperrt
#40 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:27
@Uli:

Du solltest dir mal mein Umfrageergergebnis in Sachen RBE angucken. Dürfte für C4H sehr interessant sein. Es zeigt ganz eindeutig das den RBE viel mehr Leute sehen als angenommen ! Mir wollte man in einem Fachgeschäft weis machen das es etwa einer sei auf 100 worauf ich in lautem Gelächter ausbrach. Laut Umfrage hier sind es etwa 4 von 10 !

Gruß,sir
Maikj
Inventar
#41 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:30
Hi !

Ist schon Wahnsinn was für Erkenntnisse man hier bei den Umfragen sammeln kann.

Bald wird sicherlich die Industrie auf dieses Forum stossen und sich hier Leute für die Entwicklung und das Managment abwerben.

Gruss

Maik
OlliF
Stammgast
#42 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:32
Hi sir,

....wie viel Heimkino interessierte Mitglieder hat dieses Forum?
....wie viel Menschen leben auf diesem Planet und haben eventuell einen Dlp b.z.w. Probleme damit?
Z
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:57
Hi


Bald wird sicherlich die Industrie auf dieses Forum stossen und sich hier Leute für die Entwicklung und das Managment abwerben.


Wird natürlich nicht passieren. Aber wenn es doch so wäre würde ich die Jungs bitten, ihren Prokis ohne Lensshift nicht teilweise einen recht grossen Projektionsoffset mit auf den Weg zu geben. Wäre natürlich purer Egoismus von mir, weil ich einen kleinen, feinen Projektor wie den HC3100 bei mir nicht problemlos installieren kann...

Gruß,
Z
Maikj
Inventar
#44 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:00

Z schrieb:
Hi


Bald wird sicherlich die Industrie auf dieses Forum stossen und sich hier Leute für die Entwicklung und das Managment abwerben.


Wird natürlich nicht passieren. Aber wenn es doch so wäre würde ich die Jungs bitten, ihren Prokis ohne Lensshift nicht teilweise einen recht grossen Projektionsoffset mit auf den Weg zu geben. Wäre natürlich purer Egoismus von mir, weil ich einen kleinen, feinen Projektor wie den HC3100 bei mir nicht problemlos installieren kann...

Gruß,
Z


Hi !

Und ich bin froh darüber ( dank Altbau ) weil das Teil somit weiiiit weg von meinen Ohren ist !

Gruss

Maik
philipps23
Gesperrt
#45 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:05
ich muss zugeben das ich nur wenige dlp geräte gesehen habe, aber dieser rbe nervt mich einfach. wenn ich den rbe nicht sehen würde, fänd ich dlp auch die ebssere alternative..alleine schon wegen der haltbarkeit, die dann wohl doch einen kostenfaktor darstellt.

ich denke aber das ich bei jedem dlp bis 1000 € den rbe sehen würde. alle meine freunde haben ihn gesehen (ergebnis 10 von 10), auch wenn ihn 5 davon provozieren mußten...aber wenn ich einen film sehe, will ich ja nicht denken "mist, jetzt darf ich meinen kopf nicht nach links oder rechts bewegen, sonst kommen diese farbblitze wieder).

ich will in ruhe einen film sehen. ein freund meinte auch, dass ihn das unruhige bild stört. er hat keine ahnung von beamern aber trotzdem störte ihn das unruhige bild.

diese beiden tatsachen bringen mich immer wieder zu den lcd beamer.

sollte ich einen dlp finden der keinen rbe verursacht und bei dem ich kein komisches gefühl wegen dem unruhigen bild bekomme dann greife ich sofort zu!
Z
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:16
Hi, Maikj


Und ich bin froh darüber ( dank Altbau ) weil das Teil somit weiiiit weg von meinen Ohren ist !


Dann lass uns ein im Falle eines Falles versuchen, einen Lensshift in die Pflichtenhefte der Entwickler rein zu bekommen.

Gruß,
Z
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#47 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:19
Hi phillips,

ganz wichtig für dich. Wenn du mal wieder schauen gehst, lasse dir erläutern wieviel Hz das Farbrad des DLP-Projektors macht. Falls der Verkäufter nur Kennzahlen benennt aller 4-fach, 5-fach oder 6-fach, dann multipliziere dieses mit 50Hz. So macht ein Sharp Z90 beispielsweise 6-fach. Das mal 50Hz (PAL-Norm) sind 300Hz.

Dein Benq W100 machte glaub ich mal gerade 3-fach. Mal 50Hz macht 150Hz. Ups, dass ist wirklich für einen DLP die totale Blitzmaschine. Und hier sehe sogar ich RBE wenn ich den Kopf leicht schwenke. Und das heißt schon was, da ich total unempfindlich bin. Meinen Kollegen oder sir würde diese Farbradgeschwindigkeit "Tod-Blitzen". Ähnelt dann eher der Einnahme von 5gr hawai...Pilze in Echtzeitwirkung.

..und nun der nächste elementare Punkt. Der Aufbau des Farbrades. Wenn du einen DLP mit 6 Farbsegmenten (RGBRGB Anteile) hast und einen mit 4 Farbsegmenten (RGBW), dann hat das in Bezug auf Regenbogeneffekte elementare und im worst case fatale Auswirkungen. Denn stelle dir die Praxis vor. Bei einem 6-Segment Farbrad holt sich der Projektor auf die Position des Farbrades her bemessen die benötigte Farbe viel schneller ( da kürzere Wege ) als bei einem Farbrad, bei welchem eher auch noch über ein weißes Anteil rüber muß. Weiterhin ist so ein Weißanteil zwar für mehr Helligkeit zuständig, jedoch i.d.R. im Heimkino in vielen Punkten nicht förderlich.

Jetzt weißt du, warum du mit deinen 10 Kumpels eine hohe Wahrscheinlichkeit âuf eine "fette Blitzpartie" hattest.

Alles Physik ...da war ich aber nie so dolle.

Gruß Uli
Maikj
Inventar
#48 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:26

Uli_von_Cine4home schrieb:
Hi phillips,

ganz wichtig für dich. Wenn du mal wieder schauen gehst, lasse dir erläutern wieviel Hz das Farbrad des DLP-Projektors macht. Falls der Verkäufter nur Kennzahlen benennt aller 4-fach, 5-fach oder 6-fach, dann multipliziere dieses mit 50Hz. So macht ein Sharp Z90 beispielsweise 6-fach. Das mal 50Hz (PAL-Norm) sind 300Hz.

Dein Benq W100 machte glaub ich mal gerade 3-fach. Mal 50Hz macht 150Hz. Ups, dass ist wirklich für einen DLP die totale Blitzmaschine. Und hier sehe sogar ich RBE wenn ich den Kopf leicht schwenke. Und das heißt schon was, da ich total unempfindlich bin. Meinen Kollegen oder sir würde diese Farbradgeschwindigkeit "Tod-Blitzen". Ähnelt dann eher der Einnahme von 5gr hawai...Pilze in Echtzeitwirkung.

..und nun der nächste elementare Punkt. Der Aufbau des Farbrades. Wenn du einen DLP mit 6 Farbsegmenten (RGBRGB Anteile) hast und einen mit 4 Farbsegmenten (RGBW), dann hat das in Bezug auf Regenbogeneffekte elementare und im worst case fatale Auswirkungen. Denn stelle dir die Praxis vor. Bei einem 6-Segment Farbrad holt sich der Projektor auf die Position des Farbrades her bemessen die benötigte Farbe viel schneller ( da kürzere Wege ) als bei einem Farbrad, bei welchem eher auch noch über ein weißes Anteil rüber muß. Weiterhin ist so ein Weißanteil zwar für mehr Helligkeit zuständig, jedoch i.d.R. im Heimkino in vielen Punkten nicht förderlich.

Jetzt weißt du, warum du mit deinen 10 Kumpels eine hohe Wahrscheinlichkeit âuf eine "fette Blitzpartie" hattest.

Alles Physik ...da war ich aber nie so dolle.

Gruß Uli


Hallo Uli !

Super Erklärung des RBE ! Habe ich in der Form noch nie gelesen. Danke !


Maik
Z
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:31
Hi


Das mal 50Hz (PAL-Norm) sind 300Hz.


Sind diese 300hz eigentlich so eine Art mechanische Grenze oder könnten die Spiegelchen eventuell noch schneller?

Gruß,
Z
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#50 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:38
Hi Z,

ich glaube hier ist die momentane Leistungsgrenze im Bezug auf bestimmte störende DLP-Artefakte. Das ist jedoch nur eine Vermutung. Aber mit Sicherheit werden wir hier mal irgendwann ein Special zu machen. Versprochen.

Noch etwas: Sollte mal jemand einfach vom Datenblatt ablesen, dann kann es hier zu Fehlern kommen. Öfters mal ist die Farbrad-Geschwindigkeit nur bei NTSC angegeben. Bei einem Sharp Z12000 ist die Farbrad-Geschwindkeit bei NTSC als Beispiel 5-FACH. Und das mal 60Hz (NTSC-Norm) sind 300Hz. Bei PAL dreht es 6-fach. Also mal 50Hz ist wieder gleich 300Hz. @sir: Du solltest übrigens auch mal bei den Sharps austesten. Sind zwar nichts für dich, da meistens ein bissel lauter. Jedoch gut als sir-RBE-Testing.

Gruß Uli
philipps23
Gesperrt
#51 erstellt: 23. Mrz 2007, 19:02
hmm..ich werd jetzt noch warten bis meine lampe vom z4 kaputt geht, dann verkauf ich das teil bei ebay und werd mir dann nen dlp mit 6fach garbrad kaufen...bis dahin werden die teile ja sicher günstiger sein
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für Leinwanddiagonalen habt ihr?
ex0tic am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  100 Beiträge
Beamer Halterung
Beam_me_up,_Scotty am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
Welche Auflösung wählt habt Ihr?
Wünschelrute am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  4 Beiträge
Beamer mieten
sDAB am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
HD ready Beamer für Fußballübertragungen
heiri am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Mini Beamer für TV?
puschelyx am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  12 Beiträge
Tageslicht tauglicher Beamer
Degger am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  14 Beiträge
Business Beamer gesucht
djmorpheus am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  2 Beiträge
Welchen Beamer habt Ihr und wie lange schon?
cane1972 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  44 Beiträge
Kaufberatung Full-HD Beamer
BigPunisher am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedGregoryBer
  • Gesamtzahl an Themen1.467.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.843