HD Beamer oder Full HD beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
raingun
Neuling
#1 erstellt: 11. Apr 2007, 17:45
Hallo leute!

Habe mal eine frage die sicher schon oft in diesem forum gestellt wurde:

ich möchte mir in nächster zeit einen beamer kaufen und kann mir jemand sagen ob ein 720p beamer bei einer 2m bildschirmdiagonale eine gute bildquali hat oder soll ich mir gleich einen Full Hd anschaffen----> hab schon mit dem pana ae1000 geliebäugelt! ich frage nur weil wenn ich einen halben meter vor meinen 40v2000 bin ichdie pixel sehe-----> wie siehts da mit einem 720p beamer aus bei einer diagonalen von 2m??

mfg raingun
Starwash
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2007, 18:03

raingun schrieb:
Hallo leute!

Habe mal eine frage die sicher schon oft in diesem forum gestellt wurde:


Wenn du dir schonn sicher bist, dass deine Frage hier schon öfters gestellt wurde, dann ist es eigentlich eine Sauerrei, dass du nicht erst die Suche bemühst, sondern gleich frägst... soviel mal voraus...


raingun schrieb:

ich möchte mir in nächster zeit einen beamer kaufen und kann mir jemand sagen ob ein 720p beamer bei einer 2m bildschirmdiagonale eine gute bildquali hat oder soll ich mir gleich einen Full Hd anschaffen----> hab schon mit dem pana ae1000 geliebäugelt! ich frage nur weil wenn ich einen halben meter vor meinen 40v2000 bin ichdie pixel sehe-----> wie siehts da mit einem 720p beamer aus bei einer diagonalen von 2m??

mfg raingun


Die Entscheidung hängt meiner Meinung nach von einem wesentlichen Kriterium ab: Wenn du FullHD-Medien besitzt (BluRay-LW hättest du ja) und auch hauptsächlich diese anschauen willst, dann macht ein FullHD-Beamer auch Sinn.
Umgekehrt würde das bedeuten: Wenn du vornehmlich Pal schauen möchtest, dann wirst du wohl besser mit einer kleineren Auflösung bedient - Alles zumindest rein aus der bildtechnischen Sichtweise betrachtet.

Gruß
Starwash
Signature
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2007, 18:20
Bei 2m benötigt man IMO kein Full-HD. Hier würde sogar PAL-Auflösung reichen.
Prince_Ray
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2007, 20:20

Signature schrieb:
Bei 2m benötigt man IMO kein Full-HD. Hier würde sogar PAL-Auflösung reichen.



Außer du hockst dich einen Meter davor hin.

Naja aber das Auge hat theoretisch eine Auflösung von ca. 300,000,000 Pixeln auf das gesamte Blickfeld.

Sehen können sollte man den Unterschied also schon auch bei zwei Metern.;)


[Beitrag von Prince_Ray am 11. Apr 2007, 21:20 bearbeitet]
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#5 erstellt: 11. Apr 2007, 21:00
@sig: ...na, was ist denn erst mit den "kleinen" Full-HD LCD- und Plasma-Flatpanels von 40 Zoll.

...anschauen gehen ist Pflicht. Immerhin sind die Full-HDs ja schon preislich sehr interessant.

Gruss Uli
Z
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Apr 2007, 08:45
Hi, raingun

Wie weit entfernt würdest Du denn von der Leinwand sitzen? Dein Bild wäre bei einer Diagonalen von 2m etwa 1,75m breit. Bei einem Sitzabstand ab 3,3m und näher würde ich mir die volle HDTV-Auflösung auf jeden Fall mal anschauen. Wenn der Abstand schon eher in Richtung 4m geht ist der Auflösungsunterschied zwischen der 1920er- und der 1280er-Auflösung nicht mehr grossartig zu erkennen.

Gruß,
Z
Alwo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2007, 09:21
Hi Z,

wie kommst Du den darauf das man bei einer
Bildbreite von 1,75m ab 3,3 Meter keinen
Unterschied mehr wahrnimmt ?
Gibt es dazu Literatur oder einen Rechner ?

Aus meinem Persönlichen Gefühl heraus würd bei einem so
kleinem Bild eher mal 2,5m und weniger Abstand annehmen
wo man einen klaren unterschied erkennt.
Kann mich da aber auch total täuschen, da ich nicht wirklich oft einen Full HD angeschaut hab

LG Alwo


[Beitrag von Alwo am 12. Apr 2007, 09:31 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Apr 2007, 09:33
Hi

Das sind jetzt keine Zahlen die man punktgenau auf die Goldwaage legen sollte. Die waren eher als Richtung gedacht, in die es geht.

Das mit dem Abstand ist schlicht MEINE eigene Erfahrung und hat natürlich keine absolute Allgemeingültigkeit. Wenn bei mir der Sitzabstand doppelt so gross ist wie die Leinwandbreite oder noch grösser bekomme ich langsam ernsthafte Probleme, 1280er- und 1920er-Auflösung auseinander zu halten.

Bei einer Distanz von etwa 2,5m sollte man den Unterschied zwischen den beiden Auflösungen schon sehen können. Vorrausgesetzt natürlich, das Bild auf der Scheibe ist nicht von sich aus schon so unscharf, dass da einfach kein Unterschied mehr ist.

Gruß,
Z
Signature
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2007, 10:26

wie kommst Du den darauf das man bei einer
Bildbreite von 1,75m ab 3,3 Meter keinen
Unterschied mehr wahrnimmt ?

Doch - man sieht schon einen Unterschied. Eine 1080p Projektion auf 1,75m Bildbreite finde ich aber suboptimal. Scope-Filme habe da eine Bildhöhe von gerade einmal 75cm... IMHO spielen die 1080p-Prokis ihre Stärken gegenüber 720p's erst bei entsprechend großen Bildwänden so richtig aus.

Gruß
- sig -
Z
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Apr 2007, 10:43
Hi

Gut, je nach Sehschärfe kann der eine oder andere da noch grosse Unterschiede ausmachen, aber richtig deutlich auffallen tut es eigentlich nicht mehr.

Da muss man schon so in Richtung Deiner Scope-Geschichte gehen. Bei dementsprechend kleinen Abständen Bildbreite/Leinwand ist der Unterschied bei passender Filmqualität natürlich ganz klar zu sehen. Da bringt eine hohe Projektorauflösung an sich ja schon sehr viel.

Gruß,
Z
JuergenII
Inventar
#11 erstellt: 12. Apr 2007, 15:26

Signature schrieb:
Bei 2m benötigt man IMO kein Full-HD. Hier würde sogar PAL-Auflösung reichen.


Würde bei der Aussage dringend empfehlen den Augenarzt aufzusuchen. Eine Brille hilft da manchmal Wunder!

Aber im Ernst: Bei der Bilddiagonale wäre ein guter 720er sicher die bessere Wahl. Die Full-HD's sind erst im kommen und ich denke ab der übernächsten Generation (sprich in 2 Jahren) werden die Qualitativ noch deutlich besser und vor allem günstiger.
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#12 erstellt: 12. Apr 2007, 15:45
@JuergenII:

Wenn du dich da mit den zwei Jahren nicht extrem verschätzt!

Gruss Uli
Signature
Inventar
#13 erstellt: 12. Apr 2007, 15:48
Ich schätze etwa 1 Jahr (und einen Monat ).
Maikj
Inventar
#14 erstellt: 12. Apr 2007, 18:05
Hi !

Bei alledem sollte man auch nicht vergessen, was für ein tolles HDTV Bild den Beamern mit der HD-Ready Auflösung gelingt.

Die Augen gehen einem da nicht nur bei Full-Hd auf !

Ich muss aber zu meiner Schande gestehen das ich noch nie 2 Geräte im direkten Vergleich gesehen habe.

Gruss

Maik
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#15 erstellt: 12. Apr 2007, 18:57
Hi Maik,

es geht dadrum den Effekt zu erreichen. Hey, ich entspanne gerade, schaue aus dem Fenster und genieße die Natur.

Genau das kann ein Full-HD realistischer darstellen als ein 720p Gerät. Man hat einfach mehr Detaillierung. Tiefere Bereiche im Bild wirken zudem schärfer.

FullHD ist erst der Anfang. Es lebe (bald) 4K. Das heißt 4-faches Full-HD ! Dann wird es absolut realistisch auf der Leinwand. Falls das jetzt jemand für ein Hirngespinst hält, ne ne, die Hersteller werkeln bereits an 8k !

Gruss Uli
raingun
Neuling
#16 erstellt: 14. Apr 2007, 13:51

Uli_von_Cine4home schrieb:


FullHD ist erst der Anfang. Es lebe (bald) 4K. Das heißt 4-faches Full-HD !


sprichst du von UHDV??

mfg
gundl
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Apr 2007, 15:06

Hersteller werkeln bereits an 8k


Hallo Uli, und wie sieht es dann mit der software aus? Interessant wird es doch erst, wenn genügend ausleihbare Filme zur Verfügung stehen und das ist ja bei HD schon das momentane Problem.
Außerdem muss ich dann mit einem Kauf noch länger warten (seufz).
Maikj
Inventar
#18 erstellt: 15. Apr 2007, 09:12

Uli_von_Cine4home schrieb:
Hi Maik,

es geht dadrum den Effekt zu erreichen. Hey, ich entspanne gerade, schaue aus dem Fenster und genieße die Natur.

Genau das kann ein Full-HD realistischer darstellen als ein 720p Gerät. Man hat einfach mehr Detaillierung. Tiefere Bereiche im Bild wirken zudem schärfer.

FullHD ist erst der Anfang. Es lebe (bald) 4K. Das heißt 4-faches Full-HD ! Dann wird es absolut realistisch auf der Leinwand. Falls das jetzt jemand für ein Hirngespinst hält, ne ne, die Hersteller werkeln bereits an 8k !

Gruss Uli


Hi Uli !

Wird so sein aber erreichen Geräte wie der Mit. HC 5000 oder Epson 1000 auch die Bildtiefe/Schwarzwert eines guten
DLP ?


Ich wäre schon glücklich wenn sich Full-Hd auf dem Massenmarkt durchsetzt, lass uns über neue Formate lieber sprechen wenn sich das alte nach Jahren endlich durchsetzt !

Gruss

Maik
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Apr 2007, 11:42
@Maikj,

bei kleinen Leinwandgrößen solltest du dir LCD Beamer einmal mit Grautüchern ansehen, dadurch bekommen die LCD"lers einen deutlich besseren Schwarzwert.

Das Pal Auflösung für 2m reicht, finde ich eine tolle Aussage.

Wird auch Zeit das bei der Formel 1 mal wieder ein VW Käfer mitfährt.

Gruss Boetty
Maikj
Inventar
#20 erstellt: 15. Apr 2007, 15:23

Boetty_JBS_Heimkino schrieb:
@Maikj,

bei kleinen Leinwandgrößen solltest du dir LCD Beamer einmal mit Grautüchern ansehen, dadurch bekommen die LCD"lers einen deutlich besseren Schwarzwert.

Das Pal Auflösung für 2m reicht, finde ich eine tolle Aussage.

Wird auch Zeit das bei der Formel 1 mal wieder ein VW Käfer mitfährt.

Gruss Boetty


Hi !

Das mit den 2,00 m & Pal stammte wohl kaum von mir, ich schrieb ja schon das mir Pal überhaupt nicht mehr auf den Beamer kommt !

Der Schwarzwert des getunten Z5 kam bei Runteregelung der Blende schon dicht an den HC3100 ran, nur das eben dann deutlich mehr Details verloren gingen.

Gruss

Maik

Gruss

Maik
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#21 erstellt: 15. Apr 2007, 19:14
Hi maik,

wir werden wohl alle mit wachsenden Auflösungen "skalieren" wie die Blöden. ...aber trotzdem wird die Information auf mehr Pixel verteilt. Die Frage ist, ob "wirklich geile Scaler" dann auch verfügbar und bezahlbar sind.

Du kannst einen Sanyo generell nicht mehr mit anderen Prokis aus der D6-Generation vergleichen. Hier zeigt die Technik ihr Potential. Die Bild wirken hier sehr viel plastischer als bei den D5-ern. Und nachdem wir das Modding beim HC5000 vorgenommen haben, ist die Problematik mit dem schlechten Schwarzwert ebenfalls gelöst.

Aber wie immer halt. Jedem das seine. Ich das ich ja ein Fan des 3100er bin, brauch ich ja nicht mehr zu betonen.

Gruß Uli
Signature
Inventar
#22 erstellt: 16. Apr 2007, 10:21

Das mit den 2,00 m & Pal stammte wohl kaum von mir, ich schrieb ja schon das mir Pal überhaupt nicht mehr auf den Beamer kommt !

Nein - die stammt von mir. Natürlich ist auch ein gehöriger Schuss Ironie dabei aber eine umgerechnete Bildbreite von 1,74m ist nun wirklich nicht der Burner.

Hinzu kommt, dass wir immer noch in einer PAL-Welt leben. Weit über 90% *meiner* Filme sind beispielsweise nicht in HD verfügbar und weil dass so ist kommen sicherlich auch Andere derzeit an PAL nicht vorbei. Einen HD-Proki habe ich derzeit nur, um SD zu reduzieren.

Natürlich kann man ausschließlich HD-Material auf dem Beamer schauen aber bei mir steht der jeweilige Film und nicht das HD-Format im Vordergrund. Ferner kann man mit einem gute PAL-Setup durchaus brauchbare Qualitäten erziehlen. Beispiel: Ein HC3100 mit optischen Anamorphoten und 21:9-Setup macht auch mit PAL und größeren Bildwänden riesig Spass.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 16. Apr 2007, 10:59 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2007, 12:27
Hi Sig !

Damit hast Du natürlich Recht und ich will ( und kann ) ja auch niemanden damit den Spass an DVD verderben. Im übrigen ist eine Top-DVD einer miesen HD-Ausstrahlung mindestens ebenbürdig.

Ich schaue allerdings maximal 2-3 die Woche über den Beamer und nutzt dann natürlich mein Premiere HD oder BR ( Netleih ). Aufgrund dessen stehen DVD bei mir ganz hinten in der Schlange.

Gruss

Maik

PS: Das mit den 1,74 m Bildbreite habe ich immer noch nicht zuordnen können, ist wohl zu warm hier
Signature
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2007, 13:41

PS: Das mit den 1,74 m Bildbreite habe ich immer noch nicht zuordnen können, ist wohl zu warm hier

Ganz einfach: Es war von 2m Diagonale die rede. In Bezug auf eine 16:9-Leinwand kommt da eine max. Bildbreite von ca. 1,74m raus.


Gruß
- sig -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Full-HD Beamer
crusionAUT am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  19 Beiträge
Full HD Beamer + Xbox360
torstentw am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  3 Beiträge
Full HD Beamer kauf
-x30n- am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  5 Beiträge
Full HD Beamer gesucht
RobSteady am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  7 Beiträge
Neuer Full HD Beamer
Choco am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  3 Beiträge
Welcher Full HD Beamer?
Samsungeddy am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung - Full HD- Beamer
Silverdust am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung full hd beamer
Fry85 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  9 Beiträge
(Full) Hd-Beamer Kauf
onlyage am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  21 Beiträge
günstiger Full HD-Beamer
Dirk25 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedAkribos_
  • Gesamtzahl an Themen1.467.099
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.899.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen