EPSON EMP-TW700, wie ist er?

+A -A
Autor
Beitrag
veciv6
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2007, 20:09
hi leute,
also es ist so langsam an der zeit mir mal wieder nen neuen beamer zu kaufen.

habe mein haupt augenmerk auf den Epson gerichtet.

den er bietet alles was ich so erwarte.
besonders die flexible aufstellung gefällt mir :-)

wie schauts aus hat den jemand und wie ist er so?

seit ihr damit zufrieden, auflösung, farben und helligkeit?





ja ich weiss es gibt auch noch andere, welche könntet ihr als alternative empfehlen?
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2007, 20:41
Angenehm heller und aufstellungsflexibler 720p Beamer,

ich würde ihn nur vom Farbraum her auf Videonorm kalibrieren lassen. Sonst ist er ein wenig "bonbon-farbig". Beispielsweise bekommen Schnee-Szenen einen Cyan-Stich. Das bekommst du auch nur mit vernünftiger Messmethodik und -equipment hin. Aber das macht dir ein vernünftiger Fachhändler ja gerne. Zudem ist die Lampengarantie von 3 Jahren bei aut. Epson Fachhändlern natürlich momentan unerreicht.

Gruß Uli
veciv6
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 22:23
cool, danke für den tip!!

hört sich ja schon mal klasse an.

das mit dem kalibrieren sollte nicht so das problem sein, da ich ja 5 min. von MediaStar entfehrnt wohne
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 22:30
...dann lasse dir "nach" der "Farbraum-Kalibrierung" am besten Herr der Ringe Teil 1 . Szene wo die Gefährten über die Schneeberge wandern zeigen.

Am besten gegen einen gut eingestellten Projektor wie den Mitsubishi HC 1100 / HC3100 oder Infocus IN76 oder IN78 ( die die Normen ab Werk sehr gut erreichen ). Danach kannst du sehen, ob es passt. Es darf hier kein Cyan-Stich mehr im Bild sein. Wenn das Weiß des Schnees hier noch leicht ins bläuliche geht, stimmt der Farbraum nicht (kleiner Tipp).

Gruß und viel Spaß
Uli
sternblink
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2007, 12:16
Hallo,


veciv6 schrieb:
seit ihr damit zufrieden, auflösung, farben und helligkeit?


ich habe den seit Anfang des Jahres als Ersatz für meinen Z3, der leider viel zu schnell verschlissen war. Nie wieder Sanyo. Wollte eigentlich einen DLP, habe ziemlich alle gesehen. Dolle Bilder aber für mich persönlich zuviel RBE. Würde dir trotzdem raten, die m.E. besten LCDs (Sony, Epson) beim Fachhändler mal mit DLPs in dem Preisbereich zu vergleichen.

Der Epson ist kalibriert und wird ausschliesslich in Kino2 betrieben. Nur in den Kino-Moden ist er leise. Ich finde ihn dort deutlich leiser und angenehmer als den Z3 im Eco. Der TW ist mehr "rauschig", das Sanyo-Geräusch geht im Vergleich eher Richtung "sirren".

Die Farben sind eine Pracht, der Punch sehr ordentlich. Deutlich heller als der Z3.

Schwarzwert auch ohne Blende ist für meinen Geschmack noch ok. Bin allerdings kein SW-Fetischist und meine Wohnzimmer ist bisher noch komplett weiss. Kann man eh nicht viel verlangen. Die Auto-Blende habe ich meistens aus, weil das Klopfende Geräusch nervt. Nur bei "lauten" Filmen aktiviere ich sie.

Der Deinterlacer ist ein Tacken schlechter als im Sanyo. Kann ich aber mit leben. Zuspielung per HDMI und YUV ist Pflicht. S-Video und FBAS fallen deutlich ab.

Bisher (350 Lampenstunden) keine Problem mit Staub oder ähnlichem. Shading ist gering, für mich ok. Hat sich seit Kauf auch nicht verändert. Mein Händler meinte, Epson wäre da sehr entgegenkommend, wenns mich stört. VB kann ich nicht entdecken. Ist mit den D5-Panels wohl kein Thema mehr.

Wie gut sich der Epson auf längere Zeit macht, kann ich dir erst in 1,5 Jahren sagen. Ich hoffe mal, ich habe mehr Glück als beim Sanyo. Da fingen bei 1800 Stunden, trotz regelmässiger Filterreinigung, die Probleme an: Lampe flackerte, Polfilter mit 4:3 Maske, blaues Panel degenierte. Kulanz seitens Sanyo: Null. Hoffe mal Epson baut solidere Geräte und hat besseren Service. Auf die Lampe gibs schon mal 1700 Stunde Garantie. Bietet sonst kaum ein Hersteller. Ob "Ecomod-Flackern" da auch mit abgedeckt ist, weiss ich allerdings nicht.


veciv6 schrieb:
ja ich weiss es gibt auch noch andere, welche könntet ihr als alternative empfehlen?


Mein Favorit war eigentlich der Sony HS60 (da ganz andere Panels/ordentlich Technik). Leider ist mein Wohnzimmer zu klein und ich sitze mit Faktor 1,5 (2m Bildbreite auf 3,1 Sitzabstand) zu dicht dran. Der Sony hat eine niedrigere Füllrate als die D5-Panels. Habe keine guten Augen, aber das FG fand ich dann doch störend. Ansonsten schönes Gerät. Habe sie allerdings bei verschiedenen Händler gesehen.
cu,
Volkmar
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#6 erstellt: 19. Apr 2007, 12:40
Hallo Volkmar,

das ist ein sehr guter Erfahrungsbericht, dem ich uneingeschränkt in allen Erfahrungen zustimmen kann. Bei 4:3 Nutzung solltest du jedoch aufpassen. Da´sind alle D5 Panels sehr sensibel. Thema Maskierung. Also würde ich von dieser Nutzung eher abraten. Du wirst es dann beispielsweise direkt bemerken, wenn du nach längerer 4:3 Nutzung auf ein Fussballspiel in 16:9 wechselst.

Gruß Uli
sternblink
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2007, 14:10
Hallo Uli,


Uli_von_Cine4home schrieb:
das ist ein sehr guter Erfahrungsbericht, dem ich uneingeschränkt in allen Erfahrungen zustimmen kann. Bei 4:3 Nutzung solltest du jedoch aufpassen. Da´sind alle D5 Panels sehr sensibel. Thema Maskierung. Also würde ich von dieser Nutzung eher abraten. Du wirst es dann beispielsweise direkt bemerken, wenn du nach längerer 4:3 Nutzung auf ein Fussballspiel in 16:9 wechselst.


ja, vor der 4:3 Maskierung habe ich ziemlich Angst. Deshalb lasse ich 4:3-Material nach Möglichkeit über den Z3 laufen. Die beiden sind parallel aufgebaut und angeschlossen. Geht über YUV ganz gut, nur HDMI-Switche mit 2 Ausgängen sind leider selten und kostspielig. Viel ausprobiert aber noch keine ideale Lösung gefunden.

Beim Z3 hat sich die Maske (grünlich) fest in Polfilter und Panel eingebrannt. Ist ein bisschen anderer Effekt als die D5-Maske, die z.T. auch wohl durch Weissbild wieder abgeschwächt wird.

Für 30 min schmeiss ich aber nicht extra den zweiten Beamer an. Deshalb lief durchaus schonmal 4:3 auf dem TW700. Bisher keine Probleme.

Vielleicht hat Epson das Problem inzwischen auch im Griff. Das Gerät habe ich letztes Jahr im November auf dem Beamertreffen in Kaarst das erste Mal gesehen, da war er brandneu. Also deutlich jünger als die anderen D5-Modelle.

Fussball gibs bei mir gar nicht, dafür NBA... Schaue schon viel TV (ÖR, Premiere) wie man an meinem Gerätepark unschwer erkennen kann. Zum Glück wird da immer mehr auf 16:9 umgestellt.
cu,
Volkmar
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Apr 2007, 17:04
Ich habe es doch gewußt, der Trend geht eindeutig zum 2. Beamer.

Wir werden in kürze nette Bundles stricken, anstatt Ersatzlampe gibts dann einen 2 Alltagsbeamer 4:3 dabei.......

Tja das ist leider die Geiz ist geil Mentalität ,die die Hersteller leider umsetzen.

Würde der Kunde nicht immer noch dem billigsten Produkt
ausschau halten, dann hätte auch die 720erLCD Liga anorganische Panels bekommen wie z.B. der Mitsubishi HC 5000.

Testberichte testen momentan immer nur Geräte im Neuzustand.

Interessant wäre mal ein 1000h Test ala" VW 100.000km.
Das würde den Markt für bessere wertigere""Produkte öffnen.


Das wäre doch mal eine neue Sparte für die Cine 4 home Tester!!!!!!!!!


Gruss Boetty

From Osnabrücker Lande.


[Beitrag von Boetty_JBS_Heimkino am 19. Apr 2007, 17:11 bearbeitet]
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#9 erstellt: 19. Apr 2007, 17:26
Jo Boetty,

kein Problem, ich schick dir danach dann die Rechnung.

a. Aufwand
b. das rundergelutschte Gerät
c. Lampe
d. Sondervergütung Specials

- Gruss Uli
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Apr 2007, 09:48
Vergess bitte nicht das du beim Testen ständig anwesend sein mußt. Das könnte die Kosten auch noch leicht beeinflussen.............

Gruss Boetty


[Beitrag von Boetty_JBS_Heimkino am 21. Apr 2007, 09:49 bearbeitet]
Augustiner
Stammgast
#11 erstellt: 10. Aug 2007, 17:35
Servus

hab mir diese Woche einen TW700 bestellt.Kanns kaum erwarten
Bin schon ganz Nervös.....

Hätte eine frage zur Aufstellung, ich hab die Wahl zwischen Decken- und Wandmontage was ist besser?Bei Wandmontage hätte ich 5,5m abstand zur Leinwand, bei Decke wärs egal?


[Beitrag von Augustiner am 10. Aug 2007, 18:03 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#12 erstellt: 10. Aug 2007, 17:42
Hi !

Glückwunsch und viel Spass !

Ich persöhnlich finde eine Deckenmontage eleganter. Evtl. eleminierst Du auch die Geräusche komplett.

Alles eine Geschmacksfrage !

Gruss

Maik
Augustiner
Stammgast
#13 erstellt: 10. Aug 2007, 18:03
Servus

Danke.
Naja ich frage obs von der Bildqualität etwas bringt wenn er näher an der Leinwand ist?

Und noch was, hatt schonmal jemand die XBOX360 per YUV und VGA getestet und dabei Unterschiede in der Bildqualität festgestellt?

hcfr
Neuling
#14 erstellt: 29. Nov 2007, 18:46
Hallo an die Kalibrierungsprofis,

mit meinem tw700 bekomme ich kein sattes Blau hin. Bei starker Sättigung driftet die Farbe in Violett nach unten ab, bei Verschiebung Richtung Cyan geht die Sättigung zurück.

Auch Rot und Grün hätte ich gerne etwas satter, aber beide kann ich nur entlang der Linie zwischen Grün und Rot verschieben (Grün sogar ziemlich weit), nicht aber senkrecht dazu (zur Kante bei 0,65, 0,35 hin).



Auf jeden Fall erreiche ich beim besten Willen nicht den Farbumfang, den man im cine4home-Test sehen kann (Grafik für die Werkseinstellung (!) Theater Black 1). Defekt, Serienstreuung innerhalb der Toleranz oder falsches Vorgehen beim Messen?

Benutze HCFR und einen Spyder2 (sicher nicht das beste, aber immerhin reden wir von heller Primärfarbmessung und nicht IRE0-30). Preset ist Theater Black 1.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsberichte Epson EMP-TW700?
Evil06 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  2 Beiträge
Epson EMP-TW700 Rosastich
DonTako am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  14 Beiträge
Beamer Epson EMP-TW700
Milagros am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
Panasonic PT-AX100 oder Epson EMP-TW700
Gerbaum am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  5 Beiträge
Epson Emp TW700 Frage zum Ausschalten
zauberboy am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  4 Beiträge
Welchen Zuspieler für Epson EMP-TW700?
Kabauzer am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Tuning für Epson EMP-TW700 - evtl. C4H
Markimark28 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  8 Beiträge
Epson EB-X6 Toshiba TDP-XP1 oder Epson EMP-TW700?
AlTernatIVE am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  2 Beiträge
Epson EMP-TW700 LCD Grauimport oder EU-Gerät
Kabauzer am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  2 Beiträge
Schwarzwert des Epson TW700
FantomXR am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedLisa07
  • Gesamtzahl an Themen1.420.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.592

Hersteller in diesem Thread Widget schließen