Mitsubishi HC4900

+A -A
Autor
Beitrag
Z
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Sep 2007, 11:36
Hi

Was der HC4900 so alles kann weiss ich nicht. Aber ich habe eben gelesen, was der Mitsubishi kosten soll: 1999€ UVP. Das ist doch mal was. Wenn der die Grundtugenden von seinen grossen Brüdern mitbringt ist das IMHO eine kleine Sensation.

Gruß,
Z
pratter
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2007, 12:15
Den HC5000 kann man meines Wissens auch schon für unter 3000 EUR (Marktpreis) kaufen, daher war für das kleinere Modell ein Preis unterhalb von 2500 EUR zu erwarten. 1999 EUR klingt natürlich nochmals deutlich besser..

Aktuelle 720p LCD's haben Preise von unter 1200 EUR (UVP), es ist also insgesamt überall an der Preisschraube gedreht worden.

Der HC4900 wird auf alle Fälle einer der interessantesten Einsteiger-FULL-HD Beamer.
Z
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Sep 2007, 19:12
Hi

Ahaua. Im Beisammenforum hat Chappie geschrieben, dass der HC4900 intern kein 24p kann. Für Leute, die empfindlich sind wegen dem leichten Bildruckeln, ein ziemlicher Wermutstropfen.

Gruß,
Z
pratter
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2007, 08:58
Habe ich auch gelesen. Damit nutzt man 24p als Verkaufsargument für die größeren Modelle, finde ich schon bisschen schade!

Aber ich denke unter echten Cineasten ist der HC4900 damit gestorben.
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Sep 2007, 13:56
Hi

Ich denke auch, dass einige den Projektor wieder von ihrer Liste streichen. Schade eigentlich. Auf HQV kann man IMHO ganz gut verzichten, wenn man einen guten Zuspieler hat. HDMI 1.3 halte ich im Moment nicht für sonderlich wichtig. Aber 24p sollte bei einem neuen FullHD-Projektor eigentlich schon dazu gehören, gerade wo die Hersteller doch anscheinend erkannt haben, dass es den Kunden nicht ganz unwichtig ist. Vermutlich wäre der HC4900 mit 24p im Vergleich zu seinem nächstgrösseren Bruder etwas ZU interessant geworden.

Gruß,
Z
JokerofDarkness
Inventar
#6 erstellt: 02. Sep 2007, 14:55
Derzeit warte ich eigentlich nur auf einen guten preiswerten Beamer der 24p kann, aber alles was derzeit so kommt ist nur ein Aufguss oder ohne 24p. Normalerweise sollte kein Beamer über 1000€ noch ohne kommen. Das ist total am Markt vorbei
akamia
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Okt 2007, 19:57
Hi,

im Prospekt steht, dass er doch 24p kann.

[url=http://www.mitsubishi-evs.de/de/produkte_detail.asp?cat=1&id=407]HC4900[/url]

akamia
RINGO_
Stammgast
#8 erstellt: 01. Okt 2007, 22:41
Da steht es ja das er 24p kann, woanders habe ich gelesen das er 24p nimmt und dann auf 60hz hochskaliert.

Greetings


[Beitrag von RINGO_ am 01. Okt 2007, 22:42 bearbeitet]
MichaW
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2007, 22:54
Ja das habe ich auch gelesen.Mein 5000er kann ja 24p leider bin ich immer noch nicht dank Toshiba in den Genuß gekommen Muss aber auch zugeben,dass es mich bis jetzt kaum gestört hat! Es ist ja eh nur bei HD oder BLU-Ray relevant! Vielleicht sollte man sich das ganze erst mal anschauen
RINGO_
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2007, 23:16
Hallo MichaW,
hast du vielleicht mal bei Casino Royal in der Anfangssequenz die Baukräne ruckeln oder flirren gesehen, wie ich's schon in verschiedenen Postings gelesen habe?

Hast du den Toshiba, für den es nicht das 24p Update gibt?

Liebe Grüße
MichaW
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2007, 23:36
Casino Royal habe ich leider nicht auf HD gesehen
Und für den Toshiba ist das Update noch nicht draußen

Ich kann nur sagen,dass ich schon einige Filme geschaut habe-auch mit vielen Freunden,aber noch nie hat sich jemand zu das "Ruckeln" geäußert Mag sein,dass es auch vom Beamer oder TV abhängt.Bzw.eigenem Empfinden
clehner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Okt 2007, 08:32

MichaW schrieb:
Mag sein,dass es auch vom Beamer oder TV abhängt.Bzw.eigenem Empfinden :?


Es hängt von der Größe und gesamten Restqualität (Schärfte/Details) des Bildes ab (wenn alles ohnehin nicht so optimal ist, dann stört auch das 3:2-Artefakt nicht) und es hängt davon ab, ob man es einmal für längere Zeit 'korrekt' mit 24p gesehen hat und daran gewöhnt ist
M3mphis
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Okt 2007, 12:29
Bin vom Hitachi PJ-TX300 auf Mitsubishi HC4900 umgestiegen. Bin eigentlich recht zufrieden.

Positiv:

-Raster sieht man weniger oder garnicht mehr

-Extrem leise

-Gute Farbsättigung (vergliechen mit hitachi)

-Foscus/Zoom/lenshift motorisiert




Negativ:

-wahrnehmbare Irisblende (wenn sie auf auto steht - offen nicht)

-Verarbeitung bzw Material ist ein wenig weich und wirkt ein wenig billig.

-Schärfe auf 3 m breite leinwand ist nicht ausreichend wie im zentrum der leinwand. stösst an seine grenzen.

-Kein 24p




Das ist so mein eindruck bis jetzt. Da ich vom tx300 auf hc4900 umgestiegen bin, hat sich nicht viel geändert.

schwarzwert ist relativ gleich geblieben. Liegt eher am Raum. Was mir auch noch aufgefallen ist, das diese mickroruckler bei Kamera schwenks sichtbar ist. Bzw. Textur flimmern. Kann sein das es auch an Filmen liegt. (Schaue HDDVDs und blurays). Diese Mikroruckler waren auch beim Hitachi. Fallen aber nicht direkt auf... nur wenn man drauf aufmerksam wird. Es liegt wahrscheinlich am nicht vorhanden 24p. Das könnte gut sein.

Was die schärfe angeht. OK... beim hitachi hatte ich dasselbe prob. Aber konnte relativ gleichmässig einstellen. Da hatte ich aber auch nur 2,5m Leinwand. Kann eigentlich so gut einstellen wie man will. Raster verändert sich immer leicht da und da gleichzeitig. Was aber bei einer entfernung von ca 3 - 5 meter nicht mehr auffällt da die auflösung so hoch ist.



Also der beamer ist schon wirklich gut für den Preis. Der Umstieg hatte sich gelohnt. Da "genug" HD Material zur verfügung steht und in voller quali genießen kann.
pratter
Inventar
#14 erstellt: 03. Okt 2007, 14:56
Ansich sollte man erwarten, dass der neue Mitsu gegenüber dem Hitachi deutlich zugelegt hat, immerhin FULL-HD, neues Panel, ..

Aber da sieht man mal wieder, dass Papier geduldig ist, und nicht alles was dort steht, wirklich sichtbar ist.

Bezüglich der Materialanmutung bist Du nun schon der 10te, von dem ich höre, dass Mitsu irgendwie billig wirkt.

Auflösung ist halt nicht alles.
MichaW
Inventar
#15 erstellt: 04. Okt 2007, 10:14
Hi,
den 4900 habe ich noch nicht gesehen und kann bezüglich der Schärfe auch kein Urteil abgeben. Kann aber sagen,dass der 5000er ratten scharf ist Denke aber auch das 3m Breite etwas viel ist! Was die Iris angeht ist es auch beim 5000er nervig.
x1007
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Okt 2007, 11:05

M3mphis schrieb:
Bin vom Hitachi PJ-TX300 auf Mitsubishi HC4900 umgestiegen. Bin eigentlich recht zufrieden.

Negativ:
-Schärfe auf 3 m breite leinwand ist nicht ausreichend wie im zentrum der leinwand. stösst an seine grenzen.


Mit diesem Fehler würde ich mich mal an Mitsubishi wenden.
Die Frage ist, ob Du Garantie auf das Gerät hast, denn nach meinem Wissen hat Mitsubishi Deuschland noch keine Geräte ausgeliefert.
Falls das Gerät aus dem Ausland stammt, hast du u.U. Probleme mit der Garantie?
Arabrax
Stammgast
#17 erstellt: 04. Okt 2007, 11:06
Sie werden sich ihre neue Iris für den 6000er aufsparen, sonst gibt es ja auch keinen Kaufanreiz. Den 5000er kann man sich ja tunen lassen und somit auch die Iris verbessern lassen. Ich denke mal sowas wird es auch für den 4900er geben. Somit bleibt negativ festzuhalten, dass er keine 24p darstellen kann . Ob er schmutzunanfälliger ist wird die Zeit zeigen.
M3mphis
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Okt 2007, 15:46
Hallo,

hab in DE bestellt. Das mit der Schärfe naja ... ist schon schade. Aber ich mein es könnte an der Preisklasse auch liegen oder nicht ? Beim Hitachi war die schärfe gleichmässiger und vorallem die iris blende war nicht wahrnehmbar.

Ach ja... kurz vor der Installation des Beamers war ein grosser Staubkorn festzustellen.

Der ist aber jetzt komischerweise weg.
x1007
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Okt 2007, 23:41

M3mphis schrieb:
Hallo,

hab in DE bestellt.


Und die Garantie leistet der Händler in Deutschland oder im Ausland oder Mitsubishi irgendwo ?


[Beitrag von x1007 am 04. Okt 2007, 23:43 bearbeitet]
M3mphis
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Okt 2007, 16:31
Vom Händler aus.
Spezi
Inventar
#21 erstellt: 10. Jan 2008, 12:19
Hallo
Für den Mitsubishi HC4900 gibt's jetzt ein spezielles C4H Tuning.
Der verbesserte HC4900 hat auch wieder, wie schon der HC5000, den Zusatz "Ultra Edition" erhalten.
Erstmalig wurde dem HC5000 von den Alsdorfern auf die Sprünge geholfen, diese C4H Innovation ist bekanntlich in die Planung und Fertigung des neuen HC6000 mit eingeflossen.

Hier zu lesenklick

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi HC4900 Schnäppchen?
sumoBerlin am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  2 Beiträge
mitsubishi HC4900 defekt?
Dirty am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  4 Beiträge
MITSUBISHI HC4900/HC6000
celle am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  31 Beiträge
Weitwinkelvorsatz Mitsubishi HC4900
therealgoelli am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  5 Beiträge
Staub im Mitsubishi HC4900 - was tun?
wuebbeling am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC4900 vs. HC5500 vs. Sony VPL-HW10
Tweety2000 am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  6 Beiträge
HC4900 - deep colour
kemabo am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  3 Beiträge
Mitsubishi HC 4900 vs. 5000 ?
Jeyjoe am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
HC4900 und Anamorphot?
Andre_P am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  2 Beiträge
HC5500 kommt für den HC4900 noch im Juni
Saint1974 am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  40 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedGregoryBer
  • Gesamtzahl an Themen1.467.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen