MITSUBISHI HC4900/HC6000

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 01. Aug 2007, 22:02
http://www.cine4home.de/news/HC6000/HC6000news.htm

"Abgespeckt" heißt beim HC4900 hoffentlich nicht, dass auf HDMI 1.3 verzichtet wurde. Auf den HVQ-Chip kann ich bei BD-1080p24-Zuspielung verzichten...

http://www.videoaktiv.de/content/view/1157/2/


Mitsubishi Electric stellt auf der IFA 2007 die neueste Generation seiner LCD-Projektoren vor und setzt dabei ganz auf das Thema Full-HD. Der HC6000 ist das neue Spitzenmodell mit einem Full-HD-Panel mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Er hat zudem eine neu konzipierte Auto-Iris-Funktion, die ihm zu einem Kontrastverhältnis von 12.000:1 verhelfen soll.

Der ebenfalls neue HC 4900 rundet die Full-HD-Range nach unten ab. Er setzt auf die 3LCD-Technologie und hat ebenfalls eine Auto-Iris-Funktion. Er soll eine Lichtstärke von 1.000 ANSI Lumen erreichen.

Das Lüftergeräusch gibt der Hersteller für beide Neulinge mit leisen 19 dB an. Beide sollen zudem mit einer Lampenslebensdauer von 5000 Stunden für niedrige Betriebskosten sorgen. Der HC 6000 ist mit zwei HDMI-Buchsen der Version 1.3 ausgestattet. Der kleine Bruder muss sich mit einer HDMI-Buchse zufrieden geben.

Sicher ist bereits, dass der HC5000 (Test in der VIDEOAKTIV 4/2007) weiter im Programm bleiben soll und mit 4000 Euro Preisempfehlung genau zwischen den zwei neuen Modellen positioniert ist.

Den HC4900 kündigt Mitsubishi zu „einem bemerkenswert günstigen Preis“ an. Was das konkret heißt konnten wir leider heute abend nicht mehr in Erfahrung bringen, doch wir werden die Preise für beide Modelle sobald als möglich nachliefern.


Und er ist auch schon gelistet:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=541473


Der erste FHD-LCD unter 2000 EUR?
sergione
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Aug 2007, 10:58
MITSUBISHI HC4900 würde in america für 2995 US dollar verkauft.
celle
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2007, 14:14
..wie der Panasonic AX100. Der HC5000 kostet dort 5000$...
Beamer sind dort seltsamerweise teuerer.
Maikj
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 21:01
Hi !

Kommt den DLP-mässig nichts mehr nach ?

Hat der 4900 ein D6 Panel ?
Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 02. Aug 2007, 21:02 bearbeitet]
celle
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2007, 22:33

Hat der 4900 ein D6 Panel ?


Mindestens...Definitv keines darunter!
sergione
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2007, 09:32
Der HC4900 features"this projector a new-generation of trueHD,C2 Fine inorganic LCD panel.(MITSUBISHI ELECTRIC) TOSHIBA WL77z,HomecastHS-5101,Denon 2930,Marantz dv-12S2,Marantz sr-12S1,Teufel Theater 8 "Cinema 7.1",Panasonic dmr-es20
Andreas1968
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2007, 12:34
war gestern bei der ifa.
der hc6000 war in der vorführung in einem sehr guten raum, super abgedunkelt.

der bildeindruck war einfach nur fantastisch

es lief ein mission impossible 3 filmausschnitt. das bild hat einen wirklich tollen inbildkontrast, sehr guter schwarzwert, farben auch prima, ruhiger bildaufbau, sehr leuchtstark, weiß wurde wirklich strahlend weiß dargestellt.

die durchzeichnung in dunkelsten bereichen könnte noch eine spur besser sein war aber schon wirklich gut.

ein insgesamt seeehr überzeugender auftritt.

wenn jetzt noch die preise sinken...

sind übrigens d7 panels.
celle
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2007, 12:37
Hat der HC4900 auch HDMI 1.3?
celle
Inventar
#9 erstellt: 01. Sep 2007, 13:03
Und wie hoch sind die UVP´s beider Projektoren? Wurden angeblich auf der Messe bekanntgegeben?
celle
Inventar
#10 erstellt: 01. Sep 2007, 13:36
UVP des HC4900 ist 2000 EUR!
N.D.
Stammgast
#11 erstellt: 06. Sep 2007, 09:57
Mich würd interessieren, ob der HC4900 24p besherrscht.
Falls ja, kommt er mir ziemlich sicher ins Haus.

N.D.
Z
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Sep 2007, 11:01
Hi


Mich würd interessieren, ob der HC4900 24p besherrscht.


Nein, kann er nicht. Am Eingang akzeptiert er es, rechnet es dann aber auf 60hz um.

Gruß,
Z
N.D.
Stammgast
#13 erstellt: 07. Sep 2007, 09:42

Nein, kann er nicht. Am Eingang akzeptiert er es, rechnet es dann aber auf 60hz um.


Schaaaade.
Dann muß ich wohl doch warten, bis der HC5000 auf ca. € 2.000,00 gefallen ist.

N.D.
RINGO_
Stammgast
#14 erstellt: 26. Sep 2007, 18:03
Hallo,
Preis-Postings sind von den Moderatoren ja nicht gern gesehen, trotzdem möchte ich Euch informieren, weil es mir wichtig erscheint und es Viele interessiert.

Gestern lief in der Bay eine Auktion eines Mitsu HC4900.
http://cgi.ebay.at/M...Z75421QQcmdZViewItem
Falls der Bieter den Projektor in den nächsten Wochen problemlos erhält, ist die 2000er €-Marke für Full HD schon deutlich geknackt.
Leider fehlte in der Anbieter-Beschreibung der Hinweis, das Mitsubishi den HC4900 noch gar nicht an die Händler ausliefert.

Grüße
Surf-doggy
Inventar
#15 erstellt: 26. Sep 2007, 20:08
mhm - die letzten 10 Käufer haben entweder ihr Geld wiederbekommen oder haben lange gewartet.

so long
pmeier39
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Sep 2007, 14:45

Surf-doggy schrieb:
mhm - die letzten 10 Käufer haben entweder ihr Geld wiederbekommen oder haben lange gewartet.

so long


Hm, ebenso ein Schelm, der böses denkt, da RINGO diese 'Info' offenbar auf sämtlichen deutschsprachigen Heimkino-Foren verbreitet und dafür auch schon woanders rausgeflogen ist
celle
Inventar
#17 erstellt: 13. Okt 2007, 15:04
Also in der aktuellen AV wird der HC4900 gestestet und seltsam, die 24p-Wiedergabe wird gelobt! Also kann er es nun doch?
Z
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Okt 2007, 15:21
Hi

24p kann der HC4900 nicht, der Projektor wandelt es intern wieder um. Diese Wandlung scheint aber IMHO auch wieder etwas zu sein, dass von Projektor zu Projektor unterschiedlich gut funktioniert.

Gruß,
Z
pratter
Inventar
#19 erstellt: 13. Okt 2007, 15:28
Ja, das ist auch mein Stand, dass der HC4900 intern auf 60hz wandelt.
azumbrunnen
Stammgast
#20 erstellt: 13. Okt 2007, 16:14
wie siehts eigentlich aus mit full hd geräten von mitsubishi auf dlp basis. kommt da noch was?
Maikj
Inventar
#21 erstellt: 13. Okt 2007, 20:03

Z schrieb:
Hi

24p kann der HC4900 nicht, der Projektor wandelt es intern wieder um. Diese Wandlung scheint aber IMHO auch wieder etwas zu sein, dass von Projektor zu Projektor unterschiedlich gut funktioniert.

Gruß,
Z


Hi !

Und laut aktueller AV macht der HC4900 dies ganz hervoragend. Eine Testszene stellte der HC nahezu flüssig dar.

Dem Optoma gelang dies übrigens nicht !

Dies scheint wirklich eine Stärke der Mitsus zu sein den auch der HC3100 bekommt es trotz Umwandlung in 50/60 Hz sehr gt hin !

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 13. Okt 2007, 20:03 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 13. Okt 2007, 20:14
Hi


wie siehts eigentlich aus mit full hd geräten von mitsubishi auf dlp basis. kommt da noch was?


Grundsätzlich unmöglich ist es sicher nicht, dass Mitsubishi sich auch mal an einem FullHD-DLP versucht, wo sie doch auch DLPs bauen. Da sich Mitsubishi bei den FullHDs im Moment aber ganz klar auf der LCD-Schiene bewegt glaube ich es aber nicht. Macht aber eigentlich auch erst mal nichts, schliesslich gibt es noch reichlich andere Hersteller für Heimkinoprojektoren und auch andere Mütter haben schöne Töchter.

Gruß,
Z
RINGO_
Stammgast
#23 erstellt: 13. Okt 2007, 22:48
Klar, ich würde mal gern einen Traum von mir realisiert sehen: 3 Chip DLP mit Lensshift zu einem UVP von 3 Mille.
Träum....
clehner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Okt 2007, 16:31

RINGO_ schrieb:
Klar, ich würde mal gern einen Traum von mir realisiert sehen: 3 Chip DLP mit Lensshift zu einem UVP von 3 Mille.
Träum....


Ja, das wird wohl ein Traum bleiben, denn dazu müssten erst mal mehr Leute einsehen, dass Pixelzählen alleine nicht zum guten Projektor führt. Ein 3-Chip-DLP ist einfach ein viel schwieriger zu produzierendes Gerät (Gegen Miskonvergenz hilft nur absolute Präzisionsarbeit), und den hohen Preis erzeugen dann die geringen Stückzahlen am Ende ....

Aber so um die 10k wird es evtl. Ende des Jahres was geben

Stay tuned ....
Z
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 14. Okt 2007, 20:17
Hi


Ein 3-Chip-DLP ist einfach ein viel schwieriger zu produzierendes Gerät (Gegen Miskonvergenz hilft nur absolute Präzisionsarbeit), und den hohen Preis erzeugen dann die geringen Stückzahlen am Ende ....


...und ausserdem geht es nun einmal vor allem um das Geld und egal, wieviel der 3-Chipper kosten soll, der 1-Chipper ist zwangsläufig IMMER preiswerter und für den Grossteil der Leute damit unterm Strich die erste Wahl, wenn keine RBE-Probleme vorhanden sind. Und das scheint ja bei genug Leuten so zu sein, wenn man sich den Erfolg der 1-Chip-Technik anschaut.

Gruß,
Z
MichaW
Inventar
#26 erstellt: 14. Okt 2007, 22:34
Habe heute auf der Messe den neuen JVC HD-100 gesehen
Habe mal bei Mitsu.nach einem DLP gefragt Full HD,aber da ist nichts in Planung Der neue Pana.2000 machte auch einen sehr guten Eindruck. Der Sanjo Z2000 hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen! Hat schon Spaß gemacht
Z
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 15. Okt 2007, 10:11
Hi, MichaW

Schreib doch mal etwas zu dem Bildeindruck. Wie kamen die Farben rüber und wie gut war das Bild in dunkleren Filmszenen? Lief der Projektor mit automatischer Iris oder war sie ausgeschaltet?

Gruß,
Z
MichaW
Inventar
#28 erstellt: 15. Okt 2007, 11:11
Hi,
das Bild vom HD 100 war der Hammer. Er lief mit Auto-Blende. Mit einem Kontrast von 30.000:1 nativ Da kam kein anderer Beamer ran.Auch nicht der teurere Sony 200!
SatHopper
Inventar
#29 erstellt: 15. Okt 2007, 13:13
Hallo Micha,

ich nehme an, die Frage mit der Iris bezog sich auf den Sanyo, denn der HD100 hat natürlich KEINE Auto-Iris ! Die 30000:1 macht der komplett nativ
Mir hat der Sanyo übrigens am wenigsten von der LCD-Fraktion gefallen, und das lag nicht nur daran, dass der Raum nicht komplett abgedunkelt war...

Der HD100 dagegen war ein Traum Mir ist eigentlich nicht ganz klar, warum so viele die Performance der Sonys so klasse fanden, und über den HD100 kaum Worte gefallen sind (z.B. im Beisammen-Forum). OK, die Bedingungen bei Chappie waren wirklich besser, aber wenn die Tür zu und der Raum dunkel war, konnte der JVC zeigen, was er drauf hat

Bye
SatHopper


[Beitrag von SatHopper am 15. Okt 2007, 13:14 bearbeitet]
H@ckepeter
Stammgast
#30 erstellt: 30. Aug 2008, 18:06
Hallo habe den Thread mal wieder ausgegraben , ich habe nun meinen HC 6000 bekommen und provisorisch angschlossen , Alles schonmal soweit super , nur über Hdmi bekomme ich kein signal . Möchte den Pc über ein Dvi/Hdmi Kabel anschliessen . Beamer wird damit nur als Analoges Anzeigegerät erkannt . Mit einem analogen VGA Kabel problemlos als HC 6000 . Damit habe ich auch problemlos ein Bild .

Hat da jemand eine Ahnung , an was es evtl liegen könnte ? Der TV der vorher über das Kabel angeschlossen war funktionierte problemlos .

Meint ihr es ist ein Kabelproblem ?

Oder liegt es am Hdmi 1.3 des Beamers ?

Graka des Htpc's ist eine Geforce 8800 GTX .

Dankbar für jeden Ratschlag

Gruß hacke


[Beitrag von H@ckepeter am 30. Aug 2008, 18:17 bearbeitet]
H@ckepeter
Stammgast
#31 erstellt: 02. Sep 2008, 14:38
Falls jemand mal ein ähnliches Problem hat . Ich hatte einen Beta Treiber installiert , mit dem WHQL zertifizierten Treiber hat es dann anstandslos funktioniert .

Bin begeistert von dem Gerät btw . Fehlt nur noch die Leinwand und der Anbau an der Decke .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi HC4900
Z am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  21 Beiträge
Mitsubishi HC4900 Schnäppchen?
sumoBerlin am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  2 Beiträge
Staub im Mitsubishi HC4900 - was tun?
wuebbeling am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  2 Beiträge
mitsubishi HC4900 defekt?
Dirty am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  4 Beiträge
Mitsubishi HC6000 Flecken
mczange am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Weitwinkelvorsatz Mitsubishi HC4900
therealgoelli am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  5 Beiträge
Hilfe beim HC6000
mitdenker am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  16 Beiträge
HC4900: 1650 Euro, HC5000: 2100 Euro, HC6000: 2600 Euro
surbier am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  17 Beiträge
Guter Preis ? Mitsubishi HC6000
geile-Orange am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  8 Beiträge
Mitsubishi HC6000 - kein Bild über HDMI
marco1987 am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNicersrode
  • Gesamtzahl an Themen1.467.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.196

Hersteller in diesem Thread Widget schließen