Empfehlungen für Beamer zwischen 1.000-2.000 EUR gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2007, 21:21
Hallo,

ich habe mich bisher noch überhaupt nicht mit Beamern auseinandergesetzt und möchte nun damit beginnen. Im Dach habe ich ein neues Heimkino ausgebaut. Derzeit ist hier ein Samsung-LCD am Werk. Den werde ich verkaufen.

Zuspieler sind Denon DVD und Blu-Ray (PS3). Beides natürlich via HDMI. Ich suche nun Tips für Beamer im Bereich 1000-2000 Euro, gerne auch teurer, falls der Aufpreis es wirklich wert ist.

Ich habe eine mögliche Diagonale von 2 Metern und kann ganz gut abdunkeln.

Ich suche (wie vermutlich alle) einen Beamer, der leise ist und ein knackig-starkes und scharfes Bild mit natürlichen Farben liefern kann. Geht so etwas überhaupt vernünftig in diesem Preisrahmen??

Ich danke für jeden Tip mit kurzer Begründung! :-)
MichaW
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2007, 22:50
Wenn wir jetzt mal die Vor und Nachteile eines LCDs bzw.DLP
weckllassen stellt sich immer noch die Frage,Full-HD oder nicht? Den HC 4900 von Mitsubishi kostet 2000€,oder DLP Mit.3100 für ca 1500€.Am besten wendest du dich an einen Händler Und schaust dir die ver.Beamer an!
gernandt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2007, 12:43
ich werf mal eine relativ unbekannte firma ein: EIKI.

ich habe vor zwei jahren mal ein gerät (lcd, 1024x768) aussuchen dürfen. der preis lag knapp über 2.000 euro. der test im cinestar am potsdamer platz im kino mit 100 sitze war überzeugend

die geräte sind recht weitwinklig, so dass der beamer in der 5. reihe von hinten stehen mußte, aber nett wars. befeuert wurden der beamer und die kino-soundanlage vom laptop aus.

pro

- sehr gute farbwiedergabe
- sehr leise
- viel besser als andere bei gleichen technischen daten
- knackig scharf
- viele sinnvolle einstellmöglichkeiten

con

- etwas teurer als andere bei gleichen technischen daten
- wenige händler
- kein lensshift


[Beitrag von gernandt am 18. Okt 2007, 12:45 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2007, 13:02
Hallo gernandt,
ohne Modellbezeichnung läßt sich wenig mit deinem Tipp anfangen.
Gruß
gernandt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2007, 13:04
das modell gibts eh nicht mehr. ich glaub, es war ein xb25. prinzipiell wollte ich ja nur mal die sehr gute firma eiki erwähnen, die es halt nicht bei media-markt gibt. ich denke, die website kann sich 14_zero_zero auch anschauen.

ich bin ein link, drück mich ganz fest
Spezi
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2007, 13:20
@gernandt,
der Eiki LC XB25 ist z.B ein lupenreiner Präsentationsbeamer, der im Heimkino fehl am Platz ist.
Soweit mir bekannt ist stellt Eiki ausschließlich hervorragende Präsentationsbeamer, jedoch keinen fürs Heimkino her.
gernandt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2007, 13:30
woher nimmst du die information? wir verwenden öfter mal eiki, vor allem wenn es um gutes videobild geht. meine praktische erfahrung disqualifiziert eiki nicht fürs heimkino.

ps: wie gesagt. kein rumgetrolle, ich wollte nur mal auf die firma hinweisen und hab nen erfahrungsbericht + empfehlungsbegründung geliefert.


[Beitrag von gernandt am 18. Okt 2007, 13:31 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2007, 16:07

woher nimmst du die information?

na von deinem Link und von hier : http://www.hcinema.de/projektorendatenbank.htm
clehner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Okt 2007, 17:04

14_Zero_Zero schrieb:


... Zuspieler sind Denon DVD und Blu-Ray (PS3). Beides natürlich via HDMI. Ich suche nun Tips für Beamer im Bereich 1000-2000 Euro, gerne auch teurer, falls der Aufpreis es wirklich wert ist.


Also das Wichtigste bei der Zuspielung mit der PS3 ist schon einmal, dass der Projektor 24p beherrscht, alles andere wäre suboptimal. Da sehe ich eigentlich erst ab Optoma HD80 (3000 Euro) bzw. Mitsubishi HC6000 (4000 Euro) 'Land', was die Qualität und dieses Feature betrifft.
Spezi
Inventar
#10 erstellt: 18. Okt 2007, 17:15
Zu Clehners Vorschlägen würde ich noch den neuen Panasonic Full-HD Beamer PT-AE2000 hinzufügen, nach Chappies Meinung soll der ja recht ordentlich sein, und der wird auch mit der PS3 1080/24p prima laufen.(2700 Euro UVP glaube ich)

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer für nichtkommerzielle "Diashows" Empfehlungen ~2.500 EUR
mdbsurf74 am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  12 Beiträge
Budget bis 2.000 eur beam od. tv?
cybermailer am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  4 Beiträge
Beamer bis 2.000 Euro ?
front am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  21 Beiträge
Beamer bis 1.000?
Trichter am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  2 Beiträge
Welcher Beamer bis 2.000 Euro???
Prinzkarneval1977 am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  7 Beiträge
Beamer Empfehlungen ?
stanleydobson am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  38 Beiträge
Business Beamer gesucht
djmorpheus am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  2 Beiträge
Beamer bis 1200 EUR
Empire2005 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  8 Beiträge
Beamer bis 800 Eur
leon_der_profi am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
Welcher Beamer für 1700 EUR ?
MattKS am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedPaksefTaicy
  • Gesamtzahl an Themen1.466.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.284

Hersteller in diesem Thread Widget schließen