Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bitte nicht hauen: Brauche auch Beamer-Kaufhilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Widlarizer
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2007, 20:41
Hallo zusammen,

so ich hoffe einfach mal, daß ihr noch den Nerv habt, einem Beamer Noob ein wenig mit eurem Rat zur Seite zu stehen, weil ich momentan nicht weiterweiß.

Erstmal die Eckdaten:
Projektionsabstand: 3.40m
Regalmontage (also nicht über Kopf)
Momentan nur SD Zuspielung und zwar nur DVDs über YUV

Helle Wände, helle Möbe, helle Decke, dunkler Boden. Raum leider nicht komplett abdunkelbar, ABER: DVDs werden eh nur in den späten Abendstunden geschaut.

Habe an einen 720p Beamer gedacht und mal den Panasonic PT AX200 und den Sanyo Z5 ins Auge gefasst, weitere Vorschläge sind willkommen. Für den Pana sprechen seine theoretischen 2000 ANSI Lumen, für den Z5 der günstigere Preis sowie der Hurricane Blower

Budget: ca. 1000€ OHNE Leinwand.

Für welchen würdet ihr euch entscheiden? Könnt ihr mir ein paar Erfahrungen mit dem Geräten usw. schildern?

Danke im Voraus.
Tom_K
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2007, 01:54
Epson TW700 macht imho das beste Bild dieser Preisklasse. Vor allem sind nicht viele Einstellungen nötig. Im Kinomodus macht er ein tolles Bild.

Gruß Tom
metoo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2007, 10:17
Oder wenn du die neu hinzugekommenen Features des TW700 nicht brauchst, nimm den TW680. Sind gute 100-150€ weniger;)
Scopy
Neuling
#4 erstellt: 16. Dez 2007, 13:01
Was für Features unterscheiden denn die beiden Geräte?
Spezi
Inventar
#5 erstellt: 16. Dez 2007, 13:17
Hi Scopy,
die Unterschiede kannst du oben beim Projektorenvergleich 1:1 vergleichen. Hier der direkte Link:klick
Der TW700 ist beim Tauschrausch dabeiklick, der 680er nicht.- Letztendlich ist dadurch der 700er preiswerter.
Datenbank

Die Datenbank-Adresse sollte man sich merken!
Nachtrag:
Die Garantie ist 3 Jahre plus Epson Lampengarantie von 36 Monten bzw. maximal 1.700 Std. je nachdem was zuerst eintrifft.

Gruß


[Beitrag von Spezi am 16. Dez 2007, 13:24 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2007, 14:35
Hallo,

danke für eure Antworten. Vom Tauschrausch kann ich leider nicht profitieren, da ich keinen alten Beamer habe, den ich dagegen eintauschen könnte.
Nun liest man ja viel von Shading Problemen bei LCD Beamern, die anscheinend früher oder später jedes Modell in irgendeiner Form treffen können.
Dann könnte man ja DLP Modelle in Betracht ziehen, läuft aber Gefahr in so einem Falle neben die Popcorn Schüssel direkt eine Ladung Aspirin Tabletten stellen zu müssen.

Wie sieht es bei euch denn mit dem Shading aus? Habt ihr damit zu kämpfen?
Spezi
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2007, 15:28
@Widlarizer

Vom Tauschrausch kann ich leider nicht profitieren, da ich keinen alten Beamer habe

ich hau' aber bald, du solltest auch lesen was bei epson geschrieben steht.
"alter Beamer oder Diaproj. oder alter Fernseher(z.B 36er)!!!
die Geräte müssen nicht mal funktionieren!!
der_freundliche
Neuling
#8 erstellt: 16. Dez 2007, 15:35
Hi,
ich habe auch beim Kaufrausch mitgemacht und einen alte Röhre vom Aldi gegen 200 Euronen eingetauscht, hat prima geklappt
Jetzt zum Beamer, er ist in dieser Preisklasse im Moment nicht zu schlagen.
Habe mir im direkten Vergleich 4 Beamer angeschaut, der Epson blieb übrig.
Über den angeblich lauten Lüfter im Dynamik Modus kommt man schnell drüber hinweg.
Gruß
Maikj
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2007, 16:28

Widlarizer schrieb:
Hallo,

danke für eure Antworten. Vom Tauschrausch kann ich leider nicht profitieren, da ich keinen alten Beamer habe, den ich dagegen eintauschen könnte.
Nun liest man ja viel von Shading Problemen bei LCD Beamern, die anscheinend früher oder später jedes Modell in irgendeiner Form treffen können.
Dann könnte man ja DLP Modelle in Betracht ziehen, läuft aber Gefahr in so einem Falle neben die Popcorn Schüssel direkt eine Ladung Aspirin Tabletten stellen zu müssen.

Wie sieht es bei euch denn mit dem Shading aus? Habt ihr damit zu kämpfen?


Hi !

Ein DLP scheidet aufgrund seiner unfelxiblen Aufstellung im Regal wohl eher aus.

Wenn Du ( wie ich ) in Sachen Shading ein Pedant bist, dann suchst Du die dein Gerät besser beim Händler direkt aus und nimmstes mit.

Die Geräte weisen Shading zumeist nur nachweislich in Testbildern aus. Im Lauf der Zeit kann es sich unter Umständen verschlimmern ( muss aber nicht ).

Da es mich diesbezüglich schon 2 x getroffen hat bin ich da eher vorsichtiger hoffe aber die neueren Panel hier zuverlässiger sind ! Mein letzter Z5 war davon qausi nicht betroffen und lieférte auh ein astreines Bild !

Der Blower wäre mir persöhnlich wichtiger als die Möglichkeit die Lumen für Tagprojektionen hochpowern zu können.

Entscheide selber und viel Spass !

Gruss

Maik
bernhard.s
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2007, 16:33

Widlarizer schrieb:
Hallo,

danke für eure Antworten. Vom Tauschrausch kann ich leider nicht profitieren, da ich keinen alten Beamer habe, den ich dagegen eintauschen könnte.
Nun liest man ja viel von Shading Problemen bei LCD Beamern, die anscheinend früher oder später jedes Modell in irgendeiner Form treffen können.
Dann könnte man ja DLP Modelle in Betracht ziehen, läuft aber Gefahr in so einem Falle neben die Popcorn Schüssel direkt eine Ladung Aspirin Tabletten stellen zu müssen.

Wie sieht es bei euch denn mit dem Shading aus? Habt ihr damit zu kämpfen?



In der Bucht gehen genügend alte Diaprojektoren raus, oder geh doch einfach zu Eurer Abgabestelle für Elektroschrott und hol Dir nen alten TV für lau.... (cooler Reim)
Widlarizer
Stammgast
#11 erstellt: 16. Dez 2007, 21:20
Oh hoppala, da habe ich wohl etwas schlampig gelesen, bitte entschuldigt vielmals


Da steht ja, daß man einen solchen Projektor im Fachhandel kaufen soll, also mit anderen Worten: Anbieter wie recoon oder Amazon zählen dann nicht dazu?
Oder wo habt ihr euren 700er her?
philipps23
Gesperrt
#12 erstellt: 17. Dez 2007, 10:19
händler wäre besser aber nunja...habe meinen z4 von amazon und hab keine probleme damit
SixFeetUnder
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Dez 2007, 11:10
Hallo !

Bezogen auf die Frage von Widlarizer:

Mir hat man von Seiten des Versenders zugesichert das Epson
auch bei Internet-Bestellungen die Cash-Back Aktion durchführt.Aber genau wissen werde ich es,wenn der Beamer da ist und Epson entweder ja oder nein gesagt hat.



Gruß
Spezi
Inventar
#14 erstellt: 17. Dez 2007, 11:47
@Widlarizer, den Beitrag hab' ich hier aus dem 'TW700 Testsieger' Thread, da stehen sicher noch andere Händler drin bei denen der Tauschrausch klappt.

Habe meinen beim Beamershop24 gekauft und was soll ich noch Sagen, es geht obwohl ich ihn online gekauft habe

Irgendwo stand das Amazon Aktionen ausdrücklich ausgenommen sind.
Kannst in älteren Threads mal selbst recherchieren.

Gruß
Scopy
Neuling
#15 erstellt: 17. Dez 2007, 12:39
Der 700er ist gut, kann man nur empfehlen.


[Beitrag von Scopy am 17. Dez 2007, 12:39 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#16 erstellt: 17. Dez 2007, 12:46
Habe hier noch einen älteren Grundig 29" stehen. Den könnte ich da ja wohl Epson als Tauschgerät anbieten, oder was meint ihr?
Schätze mal, daß dürfte dann glatt über die Bühne gehen.
bernhard.s
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2007, 13:08

Widlarizer schrieb:
Habe hier noch einen älteren Grundig 29" stehen. Den könnte ich da ja wohl Epson als Tauschgerät anbieten, oder was meint ihr?
Schätze mal, daß dürfte dann glatt über die Bühne gehen.



Wenn er nicht mehr zu gebrauchen ist, dann hast Du sicher recht!

Wenn er noch brauchbar ist, dann würde ich lieber ein Stück Elektroschrott (defekter TV, Dia-Projektor, etc.) zurückgeben!

Sammelstellen für Elektroschrott gibt's doch überall. Informier Dich halt mal bei Deiner Stadtverwaltung, Gemeinde, Landkreisverwaltung, etc.
Widlarizer
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2007, 13:55
Äh doch doch, der funktioiert über noch ganz gut. Du meinst also, es wäre so gesehen schade, ihn verschrotten zu lassen, richtig?
Widlarizer
Stammgast
#19 erstellt: 17. Dez 2007, 20:49
SO, hab mich jetzt für den 700er Epson entschieden.
Mal eine andere Frage zur Leinwand: Was hat es denn mit dem Gain Faktor auf sich? Wie sollte dieser gewählt werden?
philipps23
Gesperrt
#20 erstellt: 17. Dez 2007, 21:31
1 - 1,2 find ich gut...
bernhard.s
Inventar
#21 erstellt: 17. Dez 2007, 23:07

Widlarizer schrieb:
SO, hab mich jetzt für den 700er Epson entschieden.
Mal eine andere Frage zur Leinwand: Was hat es denn mit dem Gain Faktor auf sich? Wie sollte dieser gewählt werden?



Was kaufst Du für eine Leinwand?

Bei einem LCD der TW700er Generation kann es sich wegen Schwarzwert und Kontrast durchaus lohnen eine mit grauem Tuch zu nehmen!

Dann vielleicht noch den Projektor mit Zuspieler und Leinwand kalibrieren und das wird bestimmt gut!

Ich werde evt. auch auf graues Tuch umsteigen! Mal schauen, ob ich morgen bei MS ein neues Baby erwerbe!

Zum grauen Tuch guckst Du hier:

http://www.cine4home.../LeinwandSpecial.htm
Widlarizer
Stammgast
#22 erstellt: 18. Dez 2007, 18:26
Oh oh, fühle mich durch den Artikel ziemlich erwischt
Denn an der Leinwand wollte ich ja sparen. Habe bei ebay geschaut und da eine für knapp 140€ gesehen, also 2m breit mit schwarzem Vorlauf usw.

Kann es eigentlich sein, daß ein Abstand von 3.6m zu einem 2m breiten Bild doch etwas zuviel des Guten ist und man den Tennis-Effekt erlebt?
Maikj
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2007, 18:34
Hi !

Das ist sehr indiduell genauso wie eben auch nicht jeder gerne in der ersten Reihe sitzt.

Ich finde Dein Verhältniss Grösse / Abstand ideal !

Gruss

Maik
philipps23
Gesperrt
#24 erstellt: 20. Dez 2007, 18:39
jo,ich finds auch ok. 3,90 meter sitze ich weg und hab in der breite knapp 2,20 meter.
Widlarizer
Stammgast
#25 erstellt: 20. Dez 2007, 19:21
Hi Jungs
Sehr gut...dann kann der Beamer ja kommen. Freue mich schon total auf meine beamertechnische Entjungferung

Verdammt, dagegen ist das ganze Drumherum was Kabel angeht schon wieder teurer. Muss ein wenig umplanen und Kabel neu verlegen. Weiß einer von euch zufällig, wo man günstig Koax Kabel für die Verbindung zwischen Player und Receiver herbekommt?
philipps23
Gesperrt
#26 erstellt: 21. Dez 2007, 09:39
das weiß ich leider nicht, aber solltest du deinen beamer per hdmi verbinden, kann ich die sagen, dass dort keine teuren kabel von nöten sind, weil das signal digital übertragen wird. einzig und alleine die entfernung spielt dann noch eine rolle. bei unter 5 meter reicht ein hama kabel vollkommen aus!
Widlarizer
Stammgast
#27 erstellt: 21. Dez 2007, 15:46
Ok, ich werde das dann erstmal so probieren.

SOOO, ich habs endlich getan Beamer ist bestellt und wird am Montag bei mir ankommen
Tom_K
Inventar
#28 erstellt: 21. Dez 2007, 17:17
Dann wird es ja ein besonders frohes Fest...

Gruß Tom
Widlarizer
Stammgast
#29 erstellt: 21. Dez 2007, 20:00
Na ich wills doch mal hoffen. Bin mächtig gespannt wie Star Wars und Herr der Ringe auf einer 2m breiten Leinwand rüberkommen
Spezi
Inventar
#30 erstellt: 22. Dez 2007, 02:43

SOOO, ich habs endlich getan Beamer ist bestellt und wird am Montag bei mir ankommen

war ja ne relativ schwere Geburt...
Glückwunsch zum neuen Beamer!

Cheers
philipps23
Gesperrt
#31 erstellt: 22. Dez 2007, 11:08

Na ich wills doch mal hoffen. Bin mächtig gespannt wie Star Wars und Herr der Ringe auf einer 2m breiten Leinwand rüberkommen


na geil eben! was denn sonst?

freu dich schonmal drauf, ich bereue es mit meinem beamer bis heute nicht!
Widlarizer
Stammgast
#32 erstellt: 22. Dez 2007, 17:33
@Spezi_MNR:
Jo, das stimmt. Danke für eure Geduld

@philipps23:
Yeeeaaaahhh, das lässt die Vorfreude auf das schmucke Gerät natürlich steigen

Sagt mal, wie dunkelt ihr eure Räume eigentlich ab? Habt ihr praktischerweise so schicke Außenrollos, die ihr zuziehen könnt?
Ich leider nämlich nicht
Ich hab zwar nach 12 Uhr keinen direkten Sonneneinfall, allerdings ist es ja grad im Frühling/Sommer noch lange hell. Meine Innenrollos blocken dann nur bedingt die Helligkeit, zudem sind sie auch noch weiß. Soll ich mir jetzt schwarze Vorhänge anschaffen oder was meint ihr?
philipps23
Gesperrt
#33 erstellt: 22. Dez 2007, 20:48
ich hab innen ein rollo von ikea in dunkelblau...das hält das licht zu 98 % ab...kann mich nicht beschweren

wenn ich nur 10% ca. licht hereinlasse, sieht das bild schon um 50 % schlechter aus...

wahnsinn wieviel das ausmacht..hätte ich nicht gedacht.


[Beitrag von philipps23 am 22. Dez 2007, 20:49 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#34 erstellt: 22. Dez 2007, 22:47
Watt, hat die Lichtausbeute beim Beamer so einen schlechten Wirkungsgrad bei externen Lichtquellen?

Wie ist es denn, wenn es draußen zwar stockfinster ist aber du noch eine Lampe einschaltest, weil sagen wir mal die eventuell vorhandene Freundin noch was lesen möchte? Ebenfalls so scheisse?

Äh, weißt du denn wie das Ikea Rollo heißt?
philipps23
Gesperrt
#35 erstellt: 23. Dez 2007, 01:35
ne das geht schon...so schlimm isses auch wieder nicht...

ikea hat glaube ich nicht viele verschiedene rollos :-) die gibts in schwarz und blau in vielen verschiedenen größen und sind nicht geriffelt oder sowas...ne ganz normales rollo...wenn du bei ikea bist weißt du schon welches ich meine :-)
Widlarizer
Stammgast
#36 erstellt: 23. Dez 2007, 02:22
Gut, dann werde ich die Tage mal da vorbeischauen.
Mann, ich will daß jetzt endlich Montag ist und den Beamer in den Händen halten...und dann will ich endlich mal die Anfangssequenz von Epsidode 3 im xxl Format sehen...na gut noch ohne Sound, da das Theater 1 sich etwas verspätet...aber egal, ich will einfach


Was hat deine Leinwand eigentlich insgesamt gekostet und wie lange hast du für den Zusammenbau gebraucht?
philipps23
Gesperrt
#37 erstellt: 23. Dez 2007, 11:00
insgesamt ca. 100 €

für den zusammenbau hab ich ca. 4 stunden gebraucht...

war wie gesagt einfacher als ich dachte.

die vorfreude ist berechtigt, das erste mal als ich mein beamerbild gesehn hab, bin ich den ganzen tag mit nem grinsen rumgelaufen
Widlarizer
Stammgast
#38 erstellt: 23. Dez 2007, 14:28
Hast du vielleicht noch die Anleitung nach der du dich gerichtet hast? Ich würde gerne genau diese haben, da 4 Stunden bei 100€ Materialkosten ja schon fast rekordverdächtig sind

Lol, das mit dem Grinsen stelle ich mir genau SO vor Wenn man dann wieder DVDs kaufen geht und zwischen den Regalen andere Leute trifft, kann man mit ruhigem Gewissen denken: "HA, 95% der Leute schauen sich die Scheibe auf ner 72er Röhre an und wissen gar nicht wieviel sie verpassen"
philipps23
Gesperrt
#39 erstellt: 23. Dez 2007, 19:12
du hasts erfasst, genau so fühlt man sich ne ehrlich...

eine anleitung hab ich leider nicht...vielleicht waren es auch 120 €, aber ich hab enorm gespart und das bild ist sehr gut!!

wenn du fragen hast frag ruhig, anleitungen gibts hier schon...achte halt auf gerade holzstücke...und aufs GENAUE abmessen. sehr wichtig ist auch das spannen, das mußte mit 2 mann machen sonst bekommste das nicht hin. ihr müßt den "stoff" also die folie RICHTIG fest spannen und dann an die leisten tackern!
Widlarizer
Stammgast
#40 erstellt: 23. Dez 2007, 20:02
Bin schon mächtig hibbelig Wooohhhaaaa dann gehts rund, man kann ja praktisch alle seine DVDs nochmal schauen

Ok, werde mir dann mal eine der zahlreichen Anleitungen reinziehen. Weiß halt nur noch nicht ob feste Rahmenleinwand oder Rollo. Beides hat Vor- und Nachteile. Wollte mir eine Leinwand bei ebay besorgen, nur weiß man da halt nie, wie lange es dauert bis die ersten Falten kommen.
philipps23
Gesperrt
#41 erstellt: 23. Dez 2007, 21:58
ich dachte erst ne leinwand sieht schlimm im zimmer aus (meine freundin auch) aber jetzt sind wir uns beide einig...es hat was!
Widlarizer
Stammgast
#42 erstellt: 24. Dez 2007, 00:20
Vor allem wenn man die noch so geil indirekt beleuchtet, was?

Fragt sich nur, wie ich meinen 42er Toshi da noch unterbringe. Möchte ihn an der Wand befestigen, aber dann müsste ich die Leinwand ja viel zu hoch hängen. Das möchte man ja auch nicht unbedingt
philipps23
Gesperrt
#43 erstellt: 24. Dez 2007, 12:12
gut, wenn du noch nen flach tv hast, würde ich auch zu ner rollo leinwand raten...
Widlarizer
Stammgast
#44 erstellt: 24. Dez 2007, 15:39
Ja, werde mich mal im Netz schlau machen, was da zu empfehlen ist. Habe allerdings die Befürchtung, daß man ohne Tension bei jeder Rollo Leinwand früher oder später Wellen bekommt.
Widlarizer
Stammgast
#45 erstellt: 27. Dez 2007, 11:56
Äh, mal so eine Frage:

Warum wird auf der Tauschrausch Seite von Epson mal 180€ und mal 200€ Erstattung beim Kauf eines 700er angezeigt?

In den AGBs steht 200€, aber warum wird das dann immer wieder auf deren Website geändert?
RINGO_
Stammgast
#46 erstellt: 27. Dez 2007, 13:10
Widlarizer,
ich habe mir die Teilnahmebed. noch mal durchgelesen und die Epson Seiten durchforstet, nirgendwo kamen 180€. Kannst du mal einen Link einfg. wo du das gesehen hast.

Grüße


[Beitrag von RINGO_ am 27. Dez 2007, 13:10 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#47 erstellt: 27. Dez 2007, 13:52
Jo,
gar kein Problem: http://www.tauschrau...ausch/privat_at.html

Also wenn ich auf das 700er Modell klicke, dann erscheinen im Zähler 180€.
reStyle
Neuling
#48 erstellt: 17. Jan 2008, 11:34
Hier sind es 200 €

nimm dieses hier Epson Cachback

Teilnahme bis zum 18.1.2008


[Beitrag von reStyle am 17. Jan 2008, 11:35 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#49 erstellt: 17. Jan 2008, 11:50
Hi,
klar gibt's in Deutschland die 200€ für den TW700.
Dem aufmerksamen Leser sollte ein wichtiges Detail in Widlarizers Link auffallen
_at.html

In Austria werden unterschiedliche Beträge überwiesen

Gruß
Widlarizer
Stammgast
#50 erstellt: 27. Jan 2008, 00:14
Jetzt muss ich euch doch noch mal wieder was zum Thema Beamer fragen.
Unter meiner Decke hängt jetzt eine 2m breite V5, der Beamer hockt auf einem entsprechenden Regal an der gegenüberliegenden Wand und fristet ein recht zufriedenes Dasein.

Nun ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich den Beamer und den DVD Player einschalte, erscheint wieder am oberen Projektionsrand genau in der Mitte ein ca. 1m langer, grüner Pixelstreifen. Wird dann eine DVD eingelegt, verschwindet dieser Streifen und ist während des Films nicht mehr zu sehen, egal ob 21:9 oder 16:9. Zuspielung erfolgt über HDMI, Aspect Ratio ist auf AUTO.

Die andere Sache: Das Objektiv des Beamers sollte doch im EXAKT rechten Winkel zur Leindwand stehen nicht wahr? Wie habt ihr das eigentlich gelöst, als ihr den Beamer installiert habt, um den Projektor wirklich millimetergenau auszurichten? Ich frage deshalb, weil ich immer das Gefühl habe, der Epson würde nicht perfekt stehen. Als ich neulich "Spanglish" geschaut habe, welcher ja ein Seitenverhältnis von 1.85:1 aufweist, fiel mir am rechten Projektionsrand auf, daß in der rechten oberen Ecke einige Pixel bereits auf die schwarze Maskierung projiziert wurden, wogegen in der rechten unteren Ecke die weiße Fläche der Cinescreen nicht komplett mitdem Bild "bedeckt" war und man einen Abstand des Bildes zur Maskierung sehen konnte.

Wäre dankbar, wenn ihr euch dazu mal äußern würdet
MJX
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 27. Jan 2008, 16:19
Hi.
Bezüglich der Ausrichtung: Bei mir ist es so, dass das Bild nicht 100%-ig gerade auf die Leinwand kommt. Im richtigen Kino wird das Bild auch nie so exakt projeziert, also bin ich da nicht so pingelig. Da ich nach dem ausschalten auch immer wieder die Objektivklappe aufsetze sind ganz leichte Verschiebungen auch öfters mal drin. Außerdem ist das Format meiner maskierten Leinwand nicht exakt dem Format meines Beamers entsprechend.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufhilfe Beamer
elanko am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  2 Beiträge
Beamer für 2500? - Kaufhilfe
momo07 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  32 Beiträge
Kaufhilfe! LCD Beamer bis 2000 ?
Rygel am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  10 Beiträge
kaufhilfe hitachi/toshiba
roberti am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge
Plasma ersetzen durch Beamer. Erbitte Kaufhilfe
King_Julian am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  20 Beiträge
Kaufhilfe Beamer für DVD und zocken
Maigush am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Brauche bitte Hilfe .
schmidbm am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  2 Beiträge
Brauche mal bitte eure Hilfe
Flaming-Homer am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  2 Beiträge
Welchen Beamer brauche ich?
Ben-G5 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  12 Beiträge
kaufberatung beamer- brauche hilfe
mr.niceguy1979 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJan.kruse
  • Gesamtzahl an Themen1.466.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.067

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen