Sony VPH1031QM - schwacher Sync?

+A -A
Autor
Beitrag
chrisounet
Neuling
#1 erstellt: 12. Aug 2004, 17:53
Hallo Leute,

mein 1031 leidet manchmal unter spontanen Bildzusammenbrüchen. Dabei verzerrt das Bild von teilweise bis ganz, manchmal schalten die Röhren dann für ein, zwei Sekunden ab.

Komischerweise tritt das nur bei manchen Quellen auf - vor allem bei älteren Filmen, sowohl DVD und VHS. Ein SVCD rip einer 'schlechten' DVD funktioniert dann allerdings wieder.

Ich dachte zunächst, dass er vielleicht nicht mit Macrovision klarkommt, bei Satelliten TV ist es allerdings das gleiche - manchmal gehts, manchmal nicht, je nach Sendung.

Kann mir vielleicht jemand Tips geben?

vielen Dank, Chris
thxnebel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Aug 2004, 13:03
versuch mal einen kopierschutz decoder dazwischen zu schalten hatte das problem auch!!!!


[Beitrag von thxnebel am 25. Aug 2004, 19:51 bearbeitet]
Proggi
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2004, 19:15

.........--traue keinen test der zeitschrift:audio-video-foto-bild-- :|


???????

Der VPH-1031 wird schon seit 1987 nicht mehr gebaut. welchen Test meinst Du denn.


@chrisounet
Hast Du noch einen Linedoubler dazwischen ?
Ich tippe eher auf einen defekt im 1031.
Ich habe den gleichen im Schlafzimmer und keinerlei Probleme. Ich habe auch alle Platinen zum 1031 noch einmal als Reserve. Von wo kommst du denn evt. kann man mal testen was def. ist


[Beitrag von Proggi am 25. Aug 2004, 19:15 bearbeitet]
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 20:07
Hallo,

bei dem Alter werden wohl die Bausteine in dem Beamer langsam morsch.

Bildzusammenbrüche können von austrocknenden Elkos ,welche in den Netzteilen sitzen kommen.
Da deine Röhren abfallen wird es wohl die Hochspannung (35 KV) sein.

Auch wenn die Crt mit über 10.000h Stunden beworben wird,
verrecken momentan die meisten CRT"s nicht am Röhrentot sondern am Bauteilesterben.

Generell ist der 1031 leicht zu flicken das Material ist bei diesem Beamer nicht sehr teuer , es sei denn man möchte , falls lieferbar, Orginalplatinen.

Ärgerlich ist, das es viele Bauteile gleichzeitig sein können ,die Ihre Werte nicht mehr einhalten und es enorm Zeitaufwendig werden kann den Fehler auszumerzen....


Gruss Boetty


[Beitrag von Boetty_JBS_Heimkino am 28. Aug 2004, 20:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reaktionszeit / Lip Sync aktueller Projektoren
Vishion am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  14 Beiträge
Relevanz von H-Sync
Eidolon77 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  7 Beiträge
Jvc x5500 lip sync probleme
Razor187 am 31.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  4 Beiträge
Hat der JVC X3 Lip Sync?
danmojar am 15.04.2017  –  Letzte Antwort am 15.04.2017  –  3 Beiträge
Sony VPH722QM mit RGBs ???
sascha_sony am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  4 Beiträge
Sony HW 65 Sync Abbrüche in 3D mit Hi Shock Brillen
TD-1980 am 26.10.2017  –  Letzte Antwort am 27.10.2017  –  9 Beiträge
Panasonic PT-AE 700 am Mac = no sync
kasteph am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  2 Beiträge
[Solved]Optoma HD131Xe : 3D-Sync-Ausgang als Stromversorgung f. Chromecast
boldix am 23.09.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  2 Beiträge
Sony HW50 oder Sony HW55
jack9745 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  27 Beiträge
beamer sony
herodes73 am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedKayseri
  • Gesamtzahl an Themen1.467.566
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.679

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen