sharp xr40x neu gekauft brauche hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
norsemann
Inventar
#1 erstellt: 06. Jan 2008, 01:07
habe heute meinen beamer gekauft und brauche nun als anfänger (wie soll es anders sein ) hilfe von euch .

Im großen und ganze bin ich mit dem bild ganz zufrieden , habe ihn ja auch vorher in aktion beim händler sehen können .

Erstmal zur aufstellung:

Der beamer steht ca 5 Meter von der leinwand entfehrnt , und das bild hat eine breite von ca 250cm .

Angeschlossen ist er über dvi , und als quelle dient mein pc .

Was mir nun auffällt , ist , das ich die schärfe nicht ganz hinbekomme , sprich bei schriften sind die buchstaben etwas unscharf ! wie kann ich das ändern .

was mir noch auffällt , eigentlich sollte der beamer nach i-net angaben einen ganz guten schwarzwert haben , aber ich empfinde das schwarz eher als grau , liegt es daran das ich meinen raum aufgrund der noch fehlenden Rollos nicht ganz abdunkeln kann , und das straßenlicht noch gut ins zimmer scheint ?

dessweiteren fehlt mir hier der kick bei den Farben , alles etwas blass !!

und was ich auch noch nicht ganz verstehe ist , das es bei sehr hellen scenen im film , mir so vor kommt als wenn bei weißen stellen sich immer etwas bewegt , so wie schnee oder so , woran kann das liegen .

aber ist sonst ein tolles erlebniss so schön groß zu schauen ,
sind diese probleme vielleicht desswegen weil ich noch keine leinwand habe und auf der Rauhfaser tapete schaue und ich meinen raum nicht ganz dunkel bekomme ?
weil beim händler sah das weit aus besser aus , eingestellt habe ich weiter nichts
norsemann
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2008, 02:34
ok leute , das mit dem schwarz habe ich in den griff bekommen , der kann ja wirklich sehr schöne schwarz werte , das mit der bildschärfe ist auch wesentlich besser geworden nachdem ich die auflösung am pc runtergeschraubt habe , und von 60 auf 75hz gegangen bin .
was mich noch etwas stört ist der schnee im weißen vielleicht hat ja einer eine idee , ist komischerweise nur bei film so
Spezi
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 14:19
hallo norsemann,
meinen Glückwunsch zum Neuen.

Das Teil ist halt ne Lichtkanone mit den Lumen(2600 / 2080 im Eco Mode). Eco-Mode und im Menü zusätzlich die Helligkeit runter, und Rollos solltest du auch vor die Fenster machen, das Streulicht ist Grund für die matten Farben.

das mit der bildschärfe ist auch wesentlich besser geworden nachdem ich die auflösung am pc runtergeschraubt habe , und von 60 auf 75hz gegangen bin .

von 60 auf 75hz zu gehen ändert nichts an der Auflösung.
Egal welcher Proki, er muß vom PC IMMER mit seiner nativen Auflösung angesteuert werden, hier also 1024 x 768/60Hz - dann wirst du auch eine optimale Schärfe bekommen.

Das Bildrauschen kann u.a. am verwendeten Player-Codex, schlecht gemasterten DVD und viele andere Gründe haben.

Gruß
genius73
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 14:38
Der Beamer ist ein gebraucht Gerät oder?

Für welche Zwecke hast Du den gekauft?
Filme oder eher Präsentationen?

Für Filme ist ein Präsentationsbeamer nur bedingt geeignet weil meist zu hell das Gerät hat ja laut Hersteller bis zu 2600 Lumen das ist schon viel.

Im Heimkinobereich reichen 1000 Lumen aus.
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 14:59
Hi

Das mit dem Schnee im Bild liegt mit Sicherheit an der DVD. Je nach Qualität der Bilder auf der Scheibe ist alles möglich, von nahezu rauschfrei bis grieselig.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 15:08
nein gebraucht ist er nicht , und nutzen tue ich ihn für filme , das bild ist für mich auch zufriedenstellend , sicherlich gibt es bessere , für mich ist er ok , bis auf das bildrauschen , das würde ich noch gerne weg bekommen , ich schaue mal ob das auch bei dvd übern player ist , sonst bin ich sehr zufrieden damit , vorallem macht er ein schön großes bild macht richtig spaß damit zu gucken , man muss also doch nicht immer soooo viel geld ausgeben , zumindest wenn man keine all zu großen ansprüche hat ,

was für eine leinwand empfehlt ihr ? eher weiß oder doch ne graue oder sogar schwarz ?
Z
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Jan 2008, 15:27
Hi

Weil der Sharp eine hohe Lichtleistung hat würde ich eine graue Leinwand nehmen.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2008, 19:08
so das bildrauschen ist auch deutlich weniger geworden nachdem ich das bild etwas dunkler gemacht habe , den kontrast etwas rauf und den dynamicbereich auf maximum , in der anleitung steht das man dies machen soll bei nutzung vom dvi eingang ,

auch wenn es kein hd beamer ist , macht er bei terminator 3 in hd sehr gutes bild , bin jetzt total zufrieden

das einzige was etwas doof war , ist das er kein lensshift hat , so war das anbringen unter der decke etwas problematisch , bzw. das ausrichten , wollte ja keine bild korrektur vornehmen


[Beitrag von norsemann am 06. Jan 2008, 19:17 bearbeitet]
norsemann
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2008, 19:53
was mich noch etwas stört ist , das wenn ich auf 16:9 umschalte , das man unten und oben immer einen blass schwarzen rand hat , sprich da wo der beamer noch etwas licht produziert . wie bekommt man das weg ? mit maskierung bei der Leinwand ?
norsemann
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2008, 20:59
noch etwas , ist es normal das bei kopierten dvd`s oder divx filmen das bild deutlich schlechter ist als bei originalen dvd`S , weil bei meinem lcd tv sieht man den unterschied nicht so gewaltig wie auf dem beamer .

das mit dem Bildrauschen ist auch ok geworden bei originalen dvd`s .

Und nochwas , kann es sein das aufgrund der fehlenden Leinwand (noch ist das bild auf einer weißen Rauhfaser Tapete ) das bild etwas leided in bezug auf farben und schärfe `? weil vorallem wenn ich den pc anhabe , und den normalen text wie Arbeitsplatz ansehe , dann ist dieser sehr unscharf bzw. so pixelig .

Bei filmen fällt das zwar nicht soooo sehr ins gewicht aber vielleicht kommt es davon ?
norsemann
Inventar
#11 erstellt: 20. Jan 2008, 13:12
so , nachdem ich nun die Rauhfasertapete durch richtig dicke Vlies Tapete ohne strucktur ersetzt habe , diese Grau gestrichen habe und einen Schwarzen Rand gezogen habe , ist das Bild um längen besser geworden , auch habe ich mit hilfe von Rollos den Raum fast ganz dunkel bekommen .

Die Bildschärfe habe ich mit dem Manuellen Focus am Beamer nun auch in den Griff bekommen , war zwar sehr penibel einzustellen aber ging dann doch sehr gut .

Schwarzwerte sind auch sehr sehr gut geworden , und die Farben schön knallig .

Das einzige was mich noch stört ist , das ich bei einigen Filmen z.b. 300 als hd-rip in sehr hellen zcenen diesen Schnee habe , aber teilweise auch bei originalen dvd`s . scjeint aber wirklich filmabhängig zu sein , nur auf meinem 82cm samsung lcd tv sehe ich das bei 4,5 meter sitzabstand nicht .

Auch merkt man sehr extrem welche aufnahmen wirklich gut gemacht sind und welche eher schlecht , scheinbar gibt der Beamer das sehr deutlich wieder .Transformers auf dvd ist z.b. eine sehr gute aufnahme , oder crank in hd ist der absolute hammer . Wiederrum die alten harry potter teile auf dvd oder wie gesagt 300 in hd ist teils echt grottig .
Oder terminator 2 finde ich als dvd von der auflösung auch nicht so prall .
Monster AG fand ich wiederrum sehr gut von bild her , also sehr unterschiedlich .


Das einzige was mich noch etwas stört ist , das er details im sehr dunklen verschluckt , ist das vom Beamer oder eine einstellungssache ?


hier mal ein bild wie es jetzt aussieht , die weiße wand wird noch bei Zeiten in einem Bordauxe Rot gestrichen und die umliegenden Wände in Terracotta

http://img263.imageshack.us/my.php?image=dsci0071tm6.jpg
Z
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Jan 2008, 14:35
Hi


Das einzige was mich noch etwas stört ist , das er details im sehr dunklen verschluckt , ist das vom Beamer oder eine einstellungssache ?


Da sollte man über die Einstellungen des Projektors noch etwas machen können.

Hier gibt es gratis ein paar Testbilder, die bei der Einstellung helfen:

klick 1

klick 2

Gruß,
Z


[Beitrag von Z am 20. Jan 2008, 16:39 bearbeitet]
norsemann
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2008, 16:21
ok danke , werde ich heute Abend wenn es ganz dunkel ist mal testen und versuchen etwas besser hinzubekommen
norsemann
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2008, 23:15
so , bin heute mal dazu gekommen mit hilfe der burosch-test dvd das bild einzustellen , nun bin ich zweierlei , zum einen finde ich wenn ich das bild nach den vorgaben von burosch einstelle , das z.b. bei dunklen filmen wie resident evil apocalypse in hd , das bild deutlich knackiger ist , sehr viel mehr details bei dem monster in der kirche , sehr viel schärfer , und schwarz ist wirklich tief schwarz .

Nun finde ich aber auch das z.b. bei terminator 3 in hd das bild zu dunkel ist , liegt das daran , das meine wände im zimmer alle weiß sind und das bild von der leinwand reflektieren , und den Raum eher sehr hell erscheinen lassen ? oder doch falsch eingestellt ?

der Kontrast ist der hammer geworden , und eigentlich alles besser nur habe ich das gefühl halt das es zu dunkel ist , entweder war ich es halt falsch gewohnt , oder es liegt daran das das Zimmer aufgrund der weißen wände zu viel licht reflecktiert , und somit das Zimmer noch viel zu hell ist , was meint ihr ? weil schwarz ist absolut dunkel im bild , und bei dunklen Filmen bin ich absolut zufrieden und will gar nicht wissen wie geil das Bild erst mit einem full-hd Beamer ist , denke es liegt an den Wänden oder ? weil im Kino gibt es ja auch keine weißen wände
Z
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jan 2008, 23:33
Hi

Hab ich das richtig verstanden, dass Dir das Bild erst nach der Einstellerei mit den Testbildern zu dunkel erscheint? Ist das ein allgemeines Helligkeitsproblem oder betrifft das nur bestimmte Filme oder Abspielgeräte?

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#16 erstellt: 22. Jan 2008, 19:59
ja , genau , nach dem einstellen (vorgaben von der burosch test cd ) scheint mir das bild etwas zu dunkel zu sein , allerdings nicht bei allen filmen , bei Filmen die von grund auf dunkel sind , fällt es nicht so auf , aber bei filmen die eher hell sind fällt es sehr auf , aber wie gesagt habe ich auch das gefühl das es etwas vom zimmer kommt , weil die weißen tapeten das Licht von der Leinwand reflektieren und das Zimmer dadurch relativ hell wird . Als abspielgerät nutze ich zur zeit nur den pc mit dvi ausgang .
norsemann
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2008, 21:19
ich glaube ich habe mich zu sehr auf einen Player beschränkt , weil das problem war scheinbar nur mit dem Windows Media Player , mit nero showtime4 ist das Problem nicht vorhanden , finde sogar das der das Bild noch etwas schärfer macht , und Das bildrauschen ist deutlich geringer
Z
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jan 2008, 22:22
Hi

Es hätte mich auch ein bisschen gewundert, wenn der Projektor nach der Einstellung von Helligkeit und Kontrast tatsächlich dunkler geworden wäre. Dann wäre dabei etwas schiefgelaufen. Die Helligkeit bleibt erhalten, warum sollte man sie auch herunterregeln?. Eigentlich trifft es beim Einstellen der passenden Werte eher den Schwarzwert. Der Schwarzwert ist es auch, der unter hellen Wänden leidet und nicht die maximale Helligkeit.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#19 erstellt: 22. Jan 2008, 23:02
naja , ich musste die helligkeit sehr weit runterregeln , damit der schwarzwert so wird wie er nach der test cd sein sollte , aber der beamer hat ja auch über 2000lumen , von daher denke ich mal es ist normal , dafür musste der Kontrast etwas höher um den weiß wert schön klar und hell zu bekommen , und was mich auch etwas wunderte , ist das die farben alle ins minus mussten damit sie korrekt sind .

Vielleicht liegt es auch daran das mir das Bild beim mediaplayer nicht gefiehl , weil ich das bild mit dem nero player eingestellt habe , weil da passt alles wunderbar , beim media player nicht .

Wenn ich mal dazu komme ein adapterkabel zu besorgen von rgb auf d-sub , und ich meinen dvd-player vernünftig anschließen kann und nicht über video -kabel , dann werde ich das damit mal am besten testen denke ich
Z
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Jan 2008, 13:40
Hi

Ich weiss nicht, auf welchen Wert Du die Helligkeit einstellen musstest, um ein vernünftiges Schwarz hinzubekommen. Aber wenn der Wert schon um die -10 oder noch tiefer ausgefallen ist irgendetwas auf dem PC nicht richtig eingestellt. Helligkeit und Kontrast sind normalerweise nur dann ziemlich weit von den Grundwerten entfernt, wenn der Projktor am DVI-Eingang PC-Level erwartet während der Player Video-Level liefert. Weil Du aber einen PC am Projektor angeschlossen hast fällt das Problem schon einmal weg.

Versuch doch mal, das Bild nicht über die Menüs des Projektors einzustellen sondern über die Menüs des PC. Stell mal die Werte am Projektor wieder auf die Grundwerte zurück und schau bei den PC-Playern nach, ob man da Einfluss auf Helligkeit, Kontrast etc. nehmen kann. Ich habe sehr wenig Erfahrung mit Softplayern und weiss auch nicht so genau, wo man was am besten einstellt. Vom Gefühl her würde ich die Einstellungen mit dem Mediaplayer von Windows machen in Verbindung mit den Einstellmöglichkeiten des Grafikkartentreibers, weil ich nicht weiss, wo die eventuellen Einstellungen der anderen Softplayer ansetzen. Wenn das steht würde ich mich wieder mit den Einstellungen des Projektors befassen und die Feineinstellungen machen. Wegen der vielen Einstellmöglichkeiten wird wohl mehr als ein Durchgang nötig werden, bis die passenden Einstellunge gefunden sind. Aber lohnen wird sich das schon.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#21 erstellt: 23. Jan 2008, 19:04
ok vielleicht hast du recht , nur währe es nicht am vernünftigsten , den projektor über den dvd player einzustellen , und dann den pc darauf auszurichten ? weil dann hätte ich ja eigentlich den projektor schon fertig eingestellt
norsemann
Inventar
#22 erstellt: 23. Jan 2008, 20:01
um es nochmal genau zu sagen , die helligkeit ist auf -14 und der kontrast ist auf +8 .
Z
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Jan 2008, 20:16
Hi

Das ist eigentlich der einfachere Weg und ich gebe zu, dass ich an das Naheliegensde erst mal nicht gedacht habe. Ich mache es eben so, dass ich den Projektor mit Bildern an dem Eingang einstelle, den ich hinterher auch benutze und das wäre in Deinem Fall eben der PC über DVI. Probier einfach mal aus, womit Du weiter kommst und schreib mal beizeiten, wie es gelaufen ist.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#24 erstellt: 23. Jan 2008, 20:51
Ich werde Berichten , aber erst brauche ich ein kabel von rgb , auf d-sub , also vga , da der Projektor ja blöderweise keinen komponenten eingang hat
Z
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Jan 2008, 22:02
Hi

Du meinst das Kabel mit dem Sub-D-Stecker auf der einen und den drei Chinchsteckern auf der anderen Seite? Das sollte auf jeden Fall klappen.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#26 erstellt: 24. Jan 2008, 19:02
ja genau so ein teil brauche ich , das komponenten kabel zum projektor liegt ja schon , nur leider hat der ja für den komponenten eingang kein chinch sondern diesen d-sub stecker , in der Anleitung steht auch das man dafür diesen adapter braucht
norsemann
Inventar
#27 erstellt: 24. Jan 2008, 21:31
so , habe eben so ein kabel bei ebay bestellt , wenn es da ist melde ich mich wieder .

Wie ist es eigentlich wenn ich den Beamer mit hd filmen Füttere , sagen wir von einer ps3 , wird das Bild dann unscharf da er dann die auflösung runterskalieren muss ?
Z
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 25. Jan 2008, 15:33
Hi

Gegenüber einem Projektor mit 720p- oder 1080p-Auflösung wird das Bild natürlich deutlich detailärmer sein. Das Bild wird aber natürlich trotzdem scharf erscheinen und besser aussehen als ein Pal-Bild.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#29 erstellt: 25. Jan 2008, 18:19
ok , ich dachte halt nur weil ich gelesen habe , das wenn man den Beamer nicht mit seiner nativen auflösung also 1024*768 fährt , das das Bild dann unscharf wird . Auch wenn ich aufm Pc eine höhere Auflösung fahre , z.b. 1280 mal 1024 wird das Bild irgendwie Komisch bei schrift , bei Film sehe ich aber keinen unterschied , eher das es besser wird , wenn der Film die Auflösung her gibt
norsemann
Inventar
#30 erstellt: 25. Jan 2008, 19:05
eine frage habe ich noch mal eben , wie verhällt es sich eigentlich mit dem zoom , also mit hilfe der Linse , kann es sein das das Bild auch an farbe und schärfe verliert wenn man zu viel Zoom Drinn hat , weil mein Bild ist ja mit genau 260cm breite schon recht breit , bei einem sichtabstand von 450cm .
Der Beamer ist dabei 500cm von der Leinwand weg
Z
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 25. Jan 2008, 22:36
Hi

Was Du gelesen hast ist schon richtig. Im Vergleich zu einem FullHD-Projektor sieht das runtergerechnete HD-Bild auf einem XGA-Projektor natürlich unscharf aus, weil eine Menge feiner Details fehlen. Trotzdem erscheint das Bild auf dem XGA-Projektor, wenn man es nicht direkt mit dem eines Projektors mit deutlich höherer Auflösung vergleicht, nicht unscharf, wenn man nicht gerade 4m von einer 3m breiten Leinwand sitzt.

Das Bild verliert nicht an Schärfe oder Farbe in Abhängigkeit von des Zoomobjektivs. Was sich etwas verändert ist der Kontrast. Bei vollem Tele sinkt die Helligkeit etwas ab während sich der Kontrast über den leicht verbessereten Schwarzwert erhöht.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#32 erstellt: 25. Jan 2008, 23:52
weißt du zufällig ob es normal ist das sich kleine staub partikel von innen auf die linse absetzen ? weil ich habe das gefühl das sich kleine stecknadel große partikel auf der linse absetzen , und von außen bekomme ich die nicht abgewischt , sieht echt komisch aus , vorallem hat der beamer keinen filter vor den lüftungsschlitzen .

bekommt man das wieder weg ?
Z
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 26. Jan 2008, 17:26
Hi

Der Projektor scheint tatsächlich keinen Staubfilter zu haben und wenn sich da von innen Staubpartikel auf dem Objektiv absetzen ist die Kapselung wohl auch nicht so dolle. Ich würde mich da direkt mit dem Händler in Verbindung setzen, von dem der Projektor kommt. Wenn Du den Staub selber entfernen möchtest müsstest Du vermutlich den Projektor aufschrauben, was natürlich wegen der Garantie oder Gewährleistung nicht in Frage kommt.

Gruß,
Z


[Beitrag von Z am 26. Jan 2008, 17:30 bearbeitet]
norsemann
Inventar
#34 erstellt: 27. Jan 2008, 14:49
könnte man denn nachträglich einfach vor den lüftungsöffnungen einen filter setzen ? sagen wir mal so ein gewebe vom staubsaugerfilter ?
Z
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 27. Jan 2008, 18:50
Hi

Wenn der Filter gut luftdurchlässig ist geht das. Ist der Widerstand zu gross bekommt der Projektor nicht genug kühle Luft und kann überhitzen. Dabei würde der Projektor zwar nicht gleich kaputtgehen (er schaltet sich bei Überhitzung ab) aber auf Dauer kann das nicht gut sein.

Gruß,
Z
norsemann
Inventar
#36 erstellt: 31. Jan 2008, 23:03
so nun habe ich den salat , habe das Kabel bekommen um den Dvd player per yuv an den d-sub eingang des Beamer zu klemmen , funzt auch wunderbar , finde das Bild sogar besser als übern pc mit dvi .

Mein problem ist nun , um das kabel anzustecken habe ich den beamer von der decke genommen , und jetzt macht sich bemerkbar wie hilfreich wohl doch lensshift ist . Meint ihr ich bekomme das Bild wieder ausgerichtet , so das es wieder absolut gerade auf der Leinwand ist . Oben rechts ist das Bild etwas zu hoch , unten rechts nicht ganz am Äußeren rand , und unten rechts auch etwas zu hoch , scheinbar hängt der ganze Beamer etwas schief , so ein dreck , bekomme noch die Kriese
Spezi
Inventar
#37 erstellt: 01. Feb 2008, 00:07
Hallo Norsemann,
wenn der Proki schief hängt, hast du mit Lensshift genau so schlechte Karten!
norsemann
Inventar
#38 erstellt: 01. Feb 2008, 22:16
so habe es endlich hinbekommen , man merkt doch das es noch etwas neuland ist für mich .

So nochwas neues , habe die letzten tage mein Wohnzimmer gestrichen , jetzt sind keine Wände mehr weiß , sondern bordauxe rot und Braun , jetzt ist schonmal deutlich weniger Streulicht an den seitlichen wänden und das Zimmer wieder etwas Dunkler .

Kann mich auch täuschen , aber finde der Schwarzwert ist noch besser geworden , und die Farben etwas knackiger .

Was mir aber auffällt , jetzt wo ich meinen toshiba dvd player per kommponete angeschlossen habe , finde ich das bild darüber klarer als über dvi am pc , komisch oder kann das wirklich so sein ?
norsemann
Inventar
#39 erstellt: 04. Feb 2008, 22:31
also leute ich muss mal echt sagen , ich werde immer mehr froh das ich den beamer gekauft habe .

Ich habe mal eben etwas mit diesem projector calculator gespielt mit verschiedenen beamern , keiner den ich ausprobiert habe , von sony vpl aw15 bis sony vpl vw60 schafft ein so großes bild mit einer leinwand (gain 1.0) wie mein sharp.

Ich weiß leute er macht sicherlich keine so brilliante auflösung keine so saubere schärfe und kein hd , aber ich finde ein 250cm breites bild sollte jeder schaffen , und da ich den beamer hinterm sofa hängen habe in über 5 metern entfehrnung wird es ganz schön schwer für andere so ein großes bild zu projezieren bei genug helligkeit . oder bin ich einfach nur doof ?
norsemann
Inventar
#40 erstellt: 04. Feb 2008, 22:47
ich würde ja auch mal zu gerne bilder machen von der projektionsquali , aber irgendwie werden die bilder einfach nur extrem blau wenn ich mit meiner digicam aufnehme , weiß aber nicht warum vielleicht kann ja einer helfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche hilfe wegen sharp projektoren
Nightwalker-1 am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe
~wolfi~ am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  15 Beiträge
Sharp xv z91E ?
GMotah am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  5 Beiträge
brauche hilfe
mr.winterbutton am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  6 Beiträge
Brauche wieder mal Hilfe!
tomtom143 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  2 Beiträge
Lampentausch bei Sharp
Tate am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  3 Beiträge
Sharp PG-B10S HELP!
gecko23 am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Sharp Beamer
Michael.1990 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
Sharp 17000
4-Kanal am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  7 Beiträge
Sharp Z91E guter Preis??
schnitti2 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedRupprecht_Riedel
  • Gesamtzahl an Themen1.466.705
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.269

Hersteller in diesem Thread Widget schließen