Suche Heimkinobeamer für PS3 DVD und receiver!

+A -A
Autor
Beitrag
Riwa
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2008, 18:19
Hallo, wie oben geschrieben suche ich einen solchen projektor. Muss aber vorweg sagen das ich jetzt nicht der Profi in Sachen Projektion bin.
Ein bekannter von mir hat einen z4 stehen und der liefert eigtl. ein recht bachtliches Bild. Darum hab ich mich hier ein wenig umgeschaut und bin auf den z5 gestoßen der ja an und für sich noch etwas besser sein müsste! Ist der noch zum empfehlen oder gibt es für den Preis schon bessere?
Der Beamer soll von einer PS3 und evtl. später auch von einem HD-receiver angesteuert werden, oder lohnt sich hd für diese Auflösung die der z5 darstellen kann noch nicht!?
Dass es nicht die volle HD auflösung ist, ist mir klar aber ein bisschen besser als zur normalen pal auflösung sollte es doch sein. Full HD wär natürlich ne feine Sache aber ich denke das dass für meine ~1000€ nicht machbar sein wird!

ICh bitte um hilfe und danke für Antworten


achja was hat es eigtl. mit diesem 24p auf sich? liest man ja hier immer wieder

lg Walter
Riwa
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2008, 19:07
echt niemand was zu sagen!?


sonst kauf ich mir nene z5 wird schon schief gehen
MeThAnOl
Stammgast
#3 erstellt: 01. Feb 2008, 19:37
Hi,

schau mal hier:

http://www.hifi-foru...m_id=173&thread=3015

Denke der wäre für deine Zwecke ideal

Er hat sich bei mir deutlich gegen den Z5 durchgesetzt!



Gruß Nils
ernie28ernie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Feb 2008, 19:44
Hi!

Der Z5 macht in der Tat für seinen Preis ein sehr gutes Bild, ist dabei angenehm leise, da LCD gibt es auch kein RBE und wenn man ihn abschaltet fährt der Deckel zu und schützt das Objektiv. Durch Lensshift flexibel in der Aufstellung. Er ist sein Geld allemal wert

Im Bereich um 1.000 EUR gibt es aber auch Alternativen:

Es gibt mehrere interessante Alternativen im DLP Lager:

Optoma HD70, gutes Bild, evtl. RBE problematisch
ebenso Mitsubishi HC1100
Mitsubishi HC3100 und Optoma HD73 haben ein schnelleres Farbrad, also besser was RBE angeht, auch ist das Bild besser. Und der HD73 hat einen sehr guten Deinterlacer (TV-Wiedergabe).

Full-HD-Beamer kosten dann schon wieder ne Stange mehr, sind aber auch schon unter 2.000 EUR erhältlich.

Der Unterschied zwischen HDready und FullHD ist nicht mehr so groß wie zwischen PAL und HDready.

Der Z5 ist aber dennoch ein sehr guter Allrounder. Er ist im vergleich zum Z4 haltbarer, weil neue Panel-Generation und die automatische Iris-Steuerung funktioniert besser.

Was 24p angeht, es verhält sich so:
Spielfilme sind fürs Kino mit 24 Bildern in der Sekunde aufgenommen. PAL arbeitet aber mit 50 (Halb)Bildern, NTSC mit 60. Deshalb wird bei HD-DVD und Blu-Ray, und nur dort, für die Darstellung das erste Bild 3x, das zweite Bild ebenfalls 3x und das dritte Bild aber nur 2x gezeigt. Dann geht es wieder von vorne los. Dadurch ruckeln aber Bewegungen, da ja jedes dritte Bild kürzer dargestellt wird.

Das haben die Hersteller vernachlässigt und fangen jetzt erst nach heftigen Kundenprotesten und negativen Berichten in der Presse an, ihre Geräte so zu trimmen, dass sie auch 24 Bilder 1:1 darstellen können, so dass das Ruckeln weg ist.

Dabei bleibt aber zu sagen, dass kaum preiswerte Geräte unter 2.000 EUR damit umgehen können und es wohl für diese Geräte eher kein Update geben wird.

Auch ist es so, dass bei großen Leinwandgrößen 24 Bilder in der Sekunde zu wenig sind, um eine Bewegung gleichmäßig darzustellen. Das kann man oft auch in Kinos beobachten, wenn ein helles Bild 'pumpt' oder schnelle Bewegungen abgehakt ruckeln.

Inwieweit 24p für einen wichtig ist, muß jeder selbst entscheiden. Manche sehen es gar nicht, manche sehen es aber es ist ihnen egal.

Bei DVD und TV werden die 24 Bilder anders umgesetzt, deswegen gab es das Problem bei uns bisher nicht.

Viele Grüße
Martin

P.S.: Ich hab den HD73 und bin mehr als zufrieden damit
Riwa
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2008, 13:17
Hallo, danke dass nenn ich mal ne Antwort!

Also ich denke ich werde trotzdem beim z5 bleiben! Weil so wie du das jetzt angesprochen hast seh ich im kino auch kein ruckeln also wirds mich zuhause (hoffentlich) auch nicht stören!
Und wie gesagt ein freund von mir hat auch einen z4 und von fliegengitter kann man auch nur von ganz nahe etwas erkennen!

Danke nochmals!
norsemann
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2008, 13:57
der sony vpl-aw15 schafft 24p und kostet teilweise unter bzw. um die 1000 euro !1
surbier
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2008, 13:57

scooter2222 schrieb:
Hallo, danke dass nenn ich mal ne Antwort!

Also ich denke ich werde trotzdem beim z5 bleiben! Weil so wie du das jetzt angesprochen hast seh ich im kino auch kein ruckeln also wirds mich zuhause (hoffentlich) auch nicht stören!
Und wie gesagt ein freund von mir hat auch einen z4 und von fliegengitter kann man auch nur von ganz nahe etwas erkennen!

Danke nochmals! 8)



... falls Du damit in Zukunft vor allem HD Material zuspielen wirst, würde ich mir die 24p Geschichte nochmals gründlich überlegen. Es ist in der Tat nicht unbedingt notwendig, bezüglich der Auflösung einen Full HD Beamer für Full HD Zuspielung zu haben, da hier "HD ready" tatsächlich sehr gute Ergebnisse liefert. Wenn aber die Fähigkeit zu 24p fehlt, dann fehlt sie. Da nun mal alle HD Medien mit 24p gemastert sind, ein nicht wegzudenkender Punkt, worauf bei einem Neukauf - ob Full HD oder HD ready - unbedingt zu beachten ist, ansonsten Abstriche in der "Sehfreude" zu machen sind ...

Die fehlende 24p Fähigkeit ist übrigens kein technischer Mangel, sondern auf die anfängliche Arroganz der Hersteller zurückzuführen, wonach der User (zumindest hier in Europa) sehr wohl auf 24p verzichten könnte, stattdessen sich gefälligst mit dem 3:2 Pulldown zufrieden geben soll. Sehr logisch, wo doch jedermann weiss, dass 24p auf jeder HD Scheibe Standard ist. Es ist allgemein nicht fertig gedacht, wenn man Beamer mit 1920x1080er Panels anbietet, andererseits aber "vergisst", die exakte Bildwiederholrate zu unterstützen ... Wohl ein Ausfluss aus dem Full HD Hype, wo jeder nur auf 1920x1080 achtete, einerlei ob p oder 24 etc ...

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 02. Feb 2008, 14:03 bearbeitet]
Riwa
Stammgast
#8 erstellt: 02. Feb 2008, 15:09
aber so wie ich das verstanden habe, dürfte es ja keine probleme geben weil ich wie gesagt mir noch nie ein ruckeln aufgefallen wäre im kino!
Oder ist das wieder was anderes?
Aber geräte die 24p untersützten kosten doch wieder unsummen an geld! oder?
Nemesis83
Stammgast
#9 erstellt: 02. Feb 2008, 15:24
ich glaub da hast du etwas missverstanden
24p entspricht dem "kinoruckeln"

wenn der beamer aber kein 24p kann und du eine bluray oder hd-dvd abspielen möchtest wird der 3:2 pulldown angewendet
dort kommt es dann zu den berüchtigten rucklern, also auch bei deinem z5

schau dir mal den panasonic ax200 an


[Beitrag von Nemesis83 am 02. Feb 2008, 15:26 bearbeitet]
Riwa
Stammgast
#10 erstellt: 02. Feb 2008, 23:31
Ja der panasonic spricht mich auch sehr an muss ich sagen, leigt auch voll im preisrahmen!
Und der hat diese 24p Darstellung!?

Danke für die hilfe jedenfalls, wär da alleine komplett aufgeschmissen!

gr. Walter
ernie28ernie
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Feb 2008, 11:05
Hi,

wie Nemesis schon angesprochen hat:
Wenn der Beamer kein 24p kann, dann gibt es die 3:3:2-Ruckler, wenn er es versteht dann gibt es immer noch das "kinoruckeln".

Am Besten ist es aber immer, den gewünschten Beamer auszutesten:

Einen oder bessere mehrere Filme nehmen, die man schon oft gesehen hat (dann weiß man wie es aussehen sollte und man schaut nicht auf den Film sondern aufs Bild

Besonders auf kritische Szenen achten (Kontrast, Schwarzwert, natürliche Farben)

Bei HD-Zuspielung (HD-DVD/Blu-Ray) auf Ruckler bei langsamen und schnellen Kameraschwenks achten

am Besten den Ton abschalten, der stört die Konzentration

Dann sieht man auch, was einem selbst wichtig ist und welches Bild einem entgegenkommt!

Ich habe leider weder den Pana noch den Sony bisher gesehen, sie sind aber sicher einen Blick wert und haben hier im Forum ihre Anhänger!

Viele Grüße
Martin
Riwa
Stammgast
#12 erstellt: 04. Feb 2008, 11:00
Kann der panasonic jetzt eigtl. 24p?

Und noch was allgemeinenes: das 3:3:2 ruckeln müsste ja dann eigtl. bei allen hd tuaglichen geräten auftauchen sprich LCD/Plasma TV's wenn ich das richtig verstanden habe!?
Was mir aber nicht ganz klar ist, warum dieses ruckeln nur bei hd material auftritt und nicht bei dvd's, hier muss ja auch die bildwiederholrate runtergerechnet werden oder?


gr. Walter
Nemesis83
Stammgast
#13 erstellt: 04. Feb 2008, 13:07

scooter2222 schrieb:
Kann der panasonic jetzt eigtl. 24p?

Und noch was allgemeinenes: das 3:3:2 ruckeln müsste ja dann eigtl. bei allen hd tuaglichen geräten auftauchen sprich LCD/Plasma TV's wenn ich das richtig verstanden habe!?
Was mir aber nicht ganz klar ist, warum dieses ruckeln nur bei hd material auftritt und nicht bei dvd's, hier muss ja auch die bildwiederholrate runtergerechnet werden oder?


gr. Walter


sonst hätte ich dir den pana nicht vorgeschlagen

zum rest, ach ja es heißt nur 3:2 pulldown, ja genau wie bei projektoren müssen entsprechende LCDs/plasmas 24p beherrschen um nicht zu ruckeln
einige können dies einige nicht
im prinzip ist es überall das selbe spiel...

HD material ruckelt weil es mit 24 bildern gemastert wurde
dvds haben aber in europa den pal speedup also eine beschleunigung auf 25 bilder bekommen
dies ist aber nur für europa zu teuer und aufwendig gewesen, so dass 24p nun ein einheitlicher standard geworden ist
ntsc dvds ruckeln übrigens auch

falls du dich da genauer informieren möchtest, rate ich dir zu wikipedia und co
Riwa
Stammgast
#14 erstellt: 04. Feb 2008, 13:54
o.k. danke!
Irgendwie lustig das jetzt das "neue Bessere medium" (HD-Material) nicht mehr aufwendig auf 25bilder gebracht wird und bei der alten DVD damals gemacht wurde! ---> Und da soll noch einer von Fortschritt sprechen!

Naja gut dann werd ich wahrscheinlich bei dem pana bleiben, weil der aufpreis ists mir wert um auf der sicheren seite zu sein! Und die positiven reaktionen hier im forum auf das gerät scheine ja auch alle durchwegs i.o. zu sein


Danke nichmals an alle die mir hier geholfen haben!

lg Walter
Nemesis83
Stammgast
#15 erstellt: 04. Feb 2008, 13:57
wer sagt, dass ein pal speedup besser ist
ein einheitlicher standard ist immer fortschritt, leider haben die hersteller zu langsam reagiert
Riwa
Stammgast
#16 erstellt: 04. Feb 2008, 15:36
ja schon klar das einheitlich besser ist, aber dann sollten auch die geräte dazu passen, was JETZT nicht so unbedingt der Fall ist!


edit: Achja ich hab grad geschaut, braucht man für den Panasonic Pt-AX200e wirklich die sündhaft teure Deckenhalterung von Panasonic um 300€ Oder kann ich da jede universal halterung auch nehmen?


[Beitrag von Riwa am 04. Feb 2008, 15:42 bearbeitet]
Nemesis83
Stammgast
#17 erstellt: 04. Feb 2008, 17:07
bei den günstigen einsteigermodellen mit 720p magst du recht haben, bei den fullhd geräten schaut das aber schon wieder anders aus
aktuelle geräte haben fast alle 24p support

die original deckenhalterung brauchst du sicher nicht, wenn eine universalhalterung passt, geht auch die
Riwa
Stammgast
#18 erstellt: 08. Feb 2008, 14:16
hallo nochmals,

Hab mir die aktuelle audio/Video/Foto Bild gekauft und da wurde auch zufällig gerade der Panasonic neben 3 anderen getestet!
Auch da wurde im grunde genommen genau das selbe ausgesagt wie ihr mir es geraten habt

Zitat:


HDTV Wiedergabe:
Wer empfindlich aus ruckelnde Bildschwenks reagiert, trifft mit dem Panasonic die beste Wahl: Er gab auch solche Blu-Ray-Filme sauber wieder, die bei anderen Projektoren bei langsamen Bewegungen etwas hakten (für Profis: schlechte 24p Wiedergabe).

Fazit:
Während die Porjektoren von Panasonic und Sony um den Oscar für die beste Bildqualität stritten, räumte der kaum schlechtere Epson mit guter Austattung den Testsieg ab.
Ein zwielichtiger Held ist der Sony Projektor: Er ist leise und lieferte tolle Qualität. Doch durch sein starres Objektiv ist er unflexibel in der Aufstellung. Mit seinen günstigen Preis schaffte der Sony den Preis-Leistungs-Sieg.



Also das der Pana etwas teurer ist und darum nicht den Sieg erhalten hat darüber kann ich hinweg sehen! Aber der Test sagt aus: Bestes bild und beste 24p wiedergabe!

Achja ich hätte noch eine Frage:
Wie groß muss ich die Leinwand einrechnen?
Ich will mir dazu eine Motorleinwand kaufen, bin mir aber nicht sicher wie groß ich sie bestellen muss!?
Panasonic hat zwar hier einen Calculator aber leider ist der Panasonic PT Ax200e darauf nicht zu finden
Mein Auslass in der Decke hat einen Abstand von ca. 270cm zu r Wand.
Oder soll ich besser zuerst denn Beamer Bestellen und dann erst die leinwad kaufen?


gr. Walter
ernie28ernie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Feb 2008, 15:52
Hallo Walter,

meine Empfehlung geht dringend dahin, die Leinwand erst zu kaufen wenn der Beamer montiert ist.

Das hat mehrere Vorteile:

Die Angaben der Hersteller/im Internet können schon mal um ein paar cm abweichen, aber wäre doch schade wenn deswegen die Leinwand nicht paßt!

Evtl. montierst Du den Beamer doch ein paar cm woanders, wie momentan geplant.

Sobald der Beamer aber montiert ist, kannst Du die verschiedenen Einstellungen (Zoom, Lensshift) ausprobieren. Dann siehst Du auch, wo/wie groß oder klein das Bild sein kann, und welche Leinwandgröße Du benötigst oder haben möchtest. Evtl. ist Dir bei maximalem Zoom das Bild zu groß.

Viele Grüße
Martin
Riwa
Stammgast
#20 erstellt: 08. Feb 2008, 18:19
Danke,
Habe mir eh schon gedacht das dass am sinnvollsten wäre!
Mit dem Versetzen ist es nicht so einfach, da das zimmer jetzt schon komplett Fertig ist und das loch mit Stromkabel und Leerverrohrung schon ausgebohrt ist!
Ich hoffe 2,7m sind jetzt nicht so ein unmögliches mass um ein halbwegs großes Bild hinzuzaubern!

gr. Walter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Heimkinobeamer
domko am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  2 Beiträge
Beamer nur für PS3?
Feiner_Herr am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung BEAMER für PS3
Haui27 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  12 Beiträge
Beamer für PS3 / BluRay
jojoking am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  4 Beiträge
Einstiegsklasse-Beamer für: PS3+Wii, DVD und TV (selten) gesucht
phelan.1 am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  12 Beiträge
Beamer für Fussball und PS3
benda1984 am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  2 Beiträge
Suche Beamer für PS3 (1000-2000?)
PaulW am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  21 Beiträge
Beamer und PS3 (HD)
hakan_s am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  3 Beiträge
Suche Beamer für WM / PS3 / BLU-RAY
alex262 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  5 Beiträge
Suant N-Light V100 LCD Beamer (DVD,XBOX,PS3)
BraxMan am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedmajroe
  • Gesamtzahl an Themen1.467.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen