SONY VPL-VW60 - Wer kann mir einen sauber eingestellten zeigen - PLZ 7xxxx ?

+A -A
Autor
Beitrag
kaiserm
Stammgast
#1 erstellt: 26. Feb 2008, 10:28
Hallo miteinander,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für meinen Röhrenprojektor NEC 9PG+.

Zur Auswahl stehen:

Mitsubishi HC-6000
SONY VPL VW60

Ich habe mir den VW60 demletzt bei einem Händler angesehen, das Bild war bis auf die Farbwiedergabe sehr gut. Die Farben waren alle irgendwie zu bunt, zu poppig, zu grell.

Deshalb:

Gibt es jemanden im Stuttgarter Raum der Besitzer eines sehr gut kalibrierten VW60 ist ?

Ich würde mir so ein sehr gut eingestelltes Gerät mit hoffentlich natürlicheren Farben gerne einmal anschauen.

Evtl. gibt es ja auch jemand der selbst kalibriert hat und mir ggf. gegen Entgeld natürlich behilflich sein könnte einen VW60 auf's Optimum zu trimmen. (Die richtig gut kalibrierten VW60 werden anscheinend nach wie vor auch über das Servicemenue getuned).

Ich hoffe also nun hier jemanden zu finden der mir in der VW60 Frage weiterhelfen könnte.

Danke im Voraus

Martin
sped789
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mrz 2008, 10:24
Hallo,
habe mich jetzt auch für den SONY VPL VW60 entschieden. Er ist für meinen Zweck das Optimum (u.a. auch geeignet für meinen ISCO II Anamorphoten, was längst nicht jeder ist).

Kalibrierung scheint allerdings angeraten zu sein. Zunächst dachte ich, das macht der Händler. Aber: Ich wohne weit weg vom nächsten Händler, das Ding gibt's ja nicht in jedem Blöd-Markt, der das sowieso nicht machen würde.

Weiterhin wird bei der Händlerkalibrierung auch nicht die Leinwand und der Raum mitberücksichtigt, so dass ein Optimum an Qualität nicht zu erwarten ist.

Darüberhinaus ändert sich die Sache auch noch mit der Zeit, da die Lampe sich verändert. D.h. Nachkalibrieren alle soundsoviel Stunden kann Sinn machen. Außerdem braucht nur mal ein Firmware-Update zu kommen, dann fängt man wieder ganz von vorn an.

Soll heißen: Ich überlege, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Es gibt eine freie PC Software, die angeblich sehr gut sein soll:
http://www.homecinema-fr.com/
Allerdings scheint die Software in französisch zu sein. Naja, so lange es nicht Japanisch oder Chinesisch ist, hoffe ich klarzukommen.
Es gibt auch Anleitungen in Englisch wie hier z.B.:
http://www.hometheat...ration-software.html

Als Messkopf wird X-Rite DTP-94 oder Colorvision Spyder2 verwendet. Das sind Mäuse, um Computermonitore zu kalibrieren, also Farbmess-System mit USB-Anschluss. Ich habe zufällig schon ein X-Rite DTP-94, dass ich mir vor ca 5 Jahren mal mit Software zur PC-Bildschirmkalibrierung gekauft hatte. Koste komplett mit SW ca. 600 Euro. Diese Sachen hatten in den letzten Jahren aber einen rasanten Wertverlust, würde mich nicht wundern, wenn man in der Bucht für 100 Euro so einen Messkopf bekommt. Du brauchtst ja keine Software. Mit der PC Monitor-Kalibrierung dachte ich auch erst, es sei schwierig. Einmal einarbeiten, dann geht's ganz leicht. Hoffe, das lässt sich für den Projektor wiederholen, und dann alle paar Monate, wirklich mit meinen Gegebenheiten, also meiner Leinwand, meinem Raum.
sped789
Stammgast
#3 erstellt: 09. Mrz 2008, 10:31
Lese gerade über die neue Version 2.01 auf:
www.homecinema-fr.com/colorimetre/index_en.php
"ColorHCFR is available in French, English and German (Spanish version should come soon). It also have build-in contextual help."

Sprache sollte also kein Problem mehr sein.
Theron
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Mrz 2008, 18:43
zum privaten Kalibrieren kann man z.B. die DVD Video Essientials nehmen oder wenn man eine Kal.Soft. in HD Auflösung sucht, könnte dies hier eine lohnenswerte Alternative sein:

http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=948496
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony VPL VW50 oder VW60
Jedi_Georg am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  4 Beiträge
VPL-VW60
konkurenz am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  39 Beiträge
Sony VPL-VW100 oder Sony VW60
Caramba69 am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  4 Beiträge
Sony VPL-VW60 HDMI 1.3?
Hollywood100 am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  49 Beiträge
Sony VPL-VW60 für 2700??
peeddy am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  90 Beiträge
SONY VPL-VW60 oder JVC DLA-HD1
Caramba69 am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  140 Beiträge
Haltbarkeit der Sony VPL VW50 oder VW60
ernst123 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Sony VPL-VW60 Rand um das Bild
goido am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  10 Beiträge
Sony VW60
Z am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  3 Beiträge
SONY VPL-VW60 "Amethyst"und VPL-VW200 "Diamond"
celle am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  40 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen