Suche 1080p/24 Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
BMWDaniel
Inventar
#1 erstellt: 20. Mrz 2008, 20:23
Ich wollte mich mal erkundigen was euere Vorschlage sind. Hab heute mit meinem Händler telefoniert er würde mir den Epson TW 1000 oder sogar den TW2000 empfehlen. Dann hab ich durchs I net geschaut und da wurde ich auf die Firma Mediastar aufmerksam.Bei der nächsten Niederlassung habe ich angrufen die empfohlen mir den BenQ W5000 konnte er mir güsntig auich anbieten. Die meisten hier im Forum sagen den HC 6000 von Mitsubishi. Mediastar meinte die hatten den HC 5000 im Programm und habe sich nie einer dafür interessiert

Nun kann ich nicht alle an gleichen ORt und Stelle vergleichen.

Preisbereich so wenig wie möglich bzw soll gutes Preis/Leistungs Verhältnis besitzen


[Beitrag von BMWDaniel am 20. Mrz 2008, 20:23 bearbeitet]
Blue_Skye
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mrz 2008, 22:19
Wie wärs denn mit dem Panasonic PT-AE 2000, sehr gutes P/L-Verhältnis und sehr guter Allroundbeamer, flexibel, hell.
BMWDaniel
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2008, 00:12

Blue_Skye schrieb:
Wie wärs denn mit dem Panasonic PT-AE 2000, sehr gutes P/L-Verhältnis und sehr guter Allroundbeamer, flexibel, hell.



Ja aber da soll der HC 6000 besser sein Laut Audio vision
Spezi
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2008, 04:18
Weil ich mit meinen Epson TW700 nach fast 500 Betriebsstd. sehr zufrieden bin, würde ich den aktuellen TW2000 sicher ins Auge fassen, wenn ein F-HD Upgrade bei mir anstehen würde, tut's aber nicht wegen der vollkommenen Zufriedenheit.
Vielleicht hast du bei deinem Händler die Möglichkeit den Epson und den hier im Forum (nur von 2 Leuten???) über den Klee gelobten Panasonic AE2000 mal im Shootout zu erleben und dir deine eigene Meinung zu bilden.

Grüße


[Beitrag von Spezi am 21. Mrz 2008, 05:00 bearbeitet]
surbier
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:16

BMWDaniel schrieb:

Blue_Skye schrieb:
Wie wärs denn mit dem Panasonic PT-AE 2000, sehr gutes P/L-Verhältnis und sehr guter Allroundbeamer, flexibel, hell.



Ja aber da soll der HC 6000 besser sein Laut Audio vision


Auf solche Punktsysteme würde ich nicht viel geben - Wenn schon, darfst Du nicht die Summe aller Punkte betrachten, sondern die einzelnen Punkte für jene Kategorien, die Dich besonders interessieren. Bsp: Wenn Beamer x einen Punkt mehr bei der DVD Wiedergabe erhalten hat und Du praktisch keine DVD's über den Beamer schaust, dürfte Dich dieser Pluspunkt weniger interessieren ...

Gruss
Surbier
surbier
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:22

Spezi_MNR schrieb:
Vielleicht hast du bei deinem Händler die Möglichkeit den Epson und den hier im Forum (nur von 2 Leuten???) über den Klee gelobten Panasonic AE2000 mal im Shootout zu erleben und dir deine eigene Meinung zu bilden.

Grüße



... die typische Argumentationsweise eines Epson- oder Sanyo Besitzers (ebenfalls immer von den gleichen zwei Personen mit der gleichen Trotzigkeit vertreten)

Man erwähne einen Panasonic (egal, welches Modell, einfach Panasonic sagen), erwähne im gleichen Atemzug, wo dieser Panasonic dem eigenen Beamer überlegen ist (z.Bsp. Iris) und schon lobt man den Panasonic über den Klee. Sehr schön, wenn man sich seine Welt so einfach zusammenfassen kann ...

P.S.: Ich warte von den "Prinzipiell-gegen-Panasonic" Mimosen immer noch auf eine konkrete Auflistung auch nur eines richtigen Schwachpunktes des PT-AE2000. Ihr dürft auch gerne nennen, in welchen Punkten "Euer Beamer" überlegen ist.

Ganz nebenbei betrachtet: Warum nur ist der PT-AE2000 der einzige Full HD LCD Beamer, dessen Marktpreis heute noch genauso hoch ist wie bei Einführung im letzten November? Weshalb sind Epson, Mitsubishi und Co., denen lange Zeit aufgrund des viel höheren Preises "bessere Qualität" zugesprochen wurde, nun auf dem Preisniveau des Panasonic? Oder hat deren Qualität innert 3 Monaten um 1000 Euro abgenommen. Die wirtschaftlichen Fakten sprechen für sich, mit "über den Klee loben" hat dies nichts zu tun.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 21. Mrz 2008, 11:35 bearbeitet]
katharinchen
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:31
Sanyo Vorteile :

- Bildschärfe
- Staubschtz
- leiser
- Mehr Kontrast nach Kalibrierung
- günstiger
surbier
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:38

katharinchen schrieb:
- Mehr Kontrast nach Kalibrierung



... wobei es natürlich ein Armutszeugnis ist für einen Hersteller, wenn das Produkt erst nach einem separat zu berappendem Tuning richtig ausgenutzt werden kann. Somit kannst Du den Punkt "günstiger" schon mal abhacken, erst recht "besser". Out of the Box ist der Sanyo zurecht der günstigste aller neuen HD LCD Vertreter

... ich empfehle Dir, noch eine Woche zu warten, dann wird er wiederum um 100 Euro günstiger sein - Freu Dich darauf!

P.S.: Du hast noch einen Punkt vergessen: Der Sanyo ist dunkler, was Dir ja entgegenkommt


[Beitrag von surbier am 21. Mrz 2008, 11:40 bearbeitet]
katharinchen
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Mrz 2008, 12:07
Selbst mit Tuning ist der Sanyo noch einige Hunderter günstiger. Er ist mit Tuning für 1700 zu haben, während man den PANA nicht unter 2200 kriegt....das sind bei mir immer noch 500 Tacken !

Ich kaufe mir definitiv keinen Sanyo !.....meine bessere Hälfte will einen !

Bei mir wird es wohl der VW 50 werden, da ich auf Sony schwöre und der VW für mich das beste P/L Verhältnis darstellt.
PS: Ich kriege ihn für 1800 Euro kalibriert.
clehner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Mrz 2008, 12:11

BMWDaniel schrieb:

Ja aber da soll der HC 6000 besser sein Laut Audio vision


Ja, sehe ich auch so, aber es hängt natürlich auch von deiner Situation ab, ob er der beste für dich ist

Einzige Einschränkung könnte vielleicht der etwas geringere horizontale Lens-Shift sein (nur ca. 5%), was aber aus Qualitätsgründen nur konsequent ist (je mehr horizontaler Versatz desto stärkere Kompromisse in der Bildschärfe!).

In der Ausstattung (motorisierter Lensshift/Zoom/Fokus) sowie in der Lauststärke (das wäre für mich in dieser Preisklasse ohnehin das Entscheidende!) ist er auf jeden Fall der Spitzenreiter (die Audiovision sieht das auch so).

In der Bildqualität nehmen sich die Mitbewerber letztlich nichts, was auch daran liegt, dass aufgrund des Einsatzes einer adaptiven Blende der native Kontrast immer kompromissbeladen ist. Wer da mehr Dynamik will (und das ist schließlich nach wie vor die größte und wichtigste Stärke von Zelluloid!) der greift zu einem DLP oder einem JVC aus der HD-Serie!
surbier
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2008, 12:15

katharinchen schrieb:

Ich kaufe mir definitiv keinen Sanyo !.....meine bessere Hälfte will einen !

Bei mir wird es wohl der VW 50 werden, da ich auf Sony schwöre und der VW für mich das beste P/L Verhältnis darstellt.
PS: Ich kriege ihn für 1800 Euro kalibriert.


... sehr gut! Das ist ja das Schöne an der Marktwirtschaft: Die Auswahl und die damit verbundene individuelle Entscheidungsfreiheit, sich für ein Modell zu entscheiden.

Gruss
Surbier
katharinchen
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Mrz 2008, 12:19
Wir kommen leider auf keinen gemeinsamen Nenner !
Als Kompromiss hätte ich gerne auch den HC 6000 genommen den ich im übrigen für 2300 Euro bekommen kann. Ich erwähne hier mit Absicht die Preise damit man sieht zu wecheln Kursen diese Geräte erstanden werden "können". Und ich würde meinen nicht bei jemandem kaufen der neben elektrischen Zahnbürsten noch Prokis "verscherbelt".
Allerdings muss ich gestehen das ich gewisse Beziehungen habe und sicherlich gut 100-200 Euro unter Kurs kaufe.
surbier
Inventar
#13 erstellt: 21. Mrz 2008, 12:23

clehner schrieb:

BMWDaniel schrieb:

Ja aber da soll der HC 6000 besser sein Laut Audio vision


Ja, sehe ich auch so, aber es hängt natürlich auch von deiner Situation ab, ob er der beste für dich ist



Sehr korrekt: Die Bildschärfe und das praktisch unhörbare Betriebsgeräusch sind die Domänen des HC6000, keine Frage. Zudem wurde sein grösster Schwachpunkt, der viel zu hohe Anfangspreis, ja mittlerweile relativiert, sodass er auf jeden Fall ein Gedanke wert ist

Gruss
Surbier
BMWDaniel
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2008, 16:24
Die Epson Modelle sollen ziemlich schnell laut werden, wenn sie länger laufen oder im zimmer geheizt wird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi HC 5500 oder BENQ W5000 ?
Audiophiler82 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  5 Beiträge
Mitsubishi HC 3200
Sundance2002 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  265 Beiträge
Einstellungen Mitsubishi HC 6000
andeis am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  6 Beiträge
Mitsubishi HC 5000 gut?
Hollywood100 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  12 Beiträge
HC 3000 Mitsubishi Thread
nun-hog am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  128 Beiträge
HC 6000
bunnyboris am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  165 Beiträge
Mitsubishi HC 6000,Benq5000 oder neue Projektoren?
Gatterwatz am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  11 Beiträge
Mitsubishi HC 4900 vs. 5000 ?
Jeyjoe am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
BenQ W5000 vs Mitsubishi 6000
Gatterwatz am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  9 Beiträge
Benq und Epson bei Mediastar
tag-mclaren-tester am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHolger_Rittinger
  • Gesamtzahl an Themen1.466.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen