Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

"Optoma HD20" neuer Full HD Einstiegsbeamer für unter 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
mopayne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jun 2009, 22:18
Optoma bietet einen neuen FullHD Beamer für unter 1000 Euro an http://www.optoma.de/uploads/press/18-06-2009_HD20-P-en.pdf
carstenkurz
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2009, 03:10
Na das wird ja mal wieder spannend hier. Wo da wohl die Straßenpreise liegen werden? Nur ärgerlich, dass man selbst bei einem FullHD Beamer nicht vom Mini-Gehäuse mit zu lauten Lüftern abgeht.

Bei der übrigen Billigabteilung kann einem das ja wirklich egal sein, aber bei FullHD Geräten...


- Carsten
JuergenII
Inventar
#3 erstellt: 26. Jun 2009, 17:23
Kommt halt drauf an wie flexibel er in der Aufstellung ist. Wird er nur einigermaßen "deutsches Wohnzimmer tauglich", darf sich die LCD Fraktion warm anziehen. Glaube aber beim Preis eher nicht daran.

Juergen
mopayne
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jun 2009, 03:12
das mit der aufstellung interessiert mich auch. vielleicht hat auch der ein oder andere noch mehr infos zu dem gerät.
Celione
Neuling
#5 erstellt: 27. Jun 2009, 06:04
Na da bin ich ja mal gespannt wie der so ist.

hab zwar einen HD700x und bin sehr zufrieden, aber evtl. Update ich ja
mopayne
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jun 2009, 14:13
habe was neues zum beamer. sieht so aus als ob der neue optoma nicht so ein weitwerfer wird. hier der link: http://www.avpeople....ne_HD20_Brochure.pdf
Fidelity_Castro
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2009, 03:26
Bin auch sehr gespannt auf den HD20, wollte mir schon beihnahe den infocus x10 holen obwohl ich grosse Kompromisse bei der Aufstellung eingehen müsste. Was für ein Darkchip wird der HD20 wohl haben ? Ich hoffe mindestens auf nen DC2 wie im HD65, ein HD65 mit 1080p würde mir definitiv reichen
wddn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jun 2009, 23:30
auf der Optoma.co.uk Homepage ist der HD20 bereits im Distance Kalkulator.

bei meiner 266cm breiten Leinwand kann der HD20 danach 399-479cm von der Leinwand entfernt sein, bei einem Offset von 24cm. Und natürlich wieder kein Lensshift

Deutlich besser als die anderen günstigen FHD DLPs, leider ist bei mir die Höhe von LW Oberkante bis Deckenhöhe nur 18cm


[Beitrag von wddn am 28. Jun 2009, 23:40 bearbeitet]
mopayne
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jun 2009, 01:31
freu mich schon auf das teil. und durch die größe und farbe des beamers auch sehr wohnzimmertauglich. bin auch mal gespannt welcher dc verbaut ist.
mopayne
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jun 2009, 01:33
mal sehen wie er sich gegen den benq w1000 schlägt.
grandmasterO
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jun 2009, 09:51
weiss schon einer wann der in deu rauskommt?
Fidelity_Castro
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2009, 10:39
Der w1000 soll ja auch 100" auf 4m können, also ebenfalls kein weitwerfer. Gibt es sonst noch infos zum Benq ? Hab nur das über Google gefunden http://www.asianprod...2025823813172915.htm
JuergenII
Inventar
#13 erstellt: 29. Jun 2009, 10:44

Fidelity_Castro schrieb:
Der w1000 soll ja auch 100" auf 4m können,

Und da stellt sich die Frage: Diagonale oder Bildbreite!

Scheinbar scheint ein vernünftiger Lensshift bei DLP nicht so preiswert zu realisieren zu sein. Sonst würden sie es doch anbieten oder?

Juergen
mopayne
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jun 2009, 11:01
JuergenII
Fidelity_Castro schrieb:
Der w1000 soll ja auch 100" auf 4m können,

Und da stellt sich die Frage: Diagonale oder Bildbreite!

Scheinbar scheint ein vernünftiger Lensshift bei DLP nicht so preiswert zu realisieren zu sein. Sonst würden sie es doch anbieten oder?

Juergen

damit sind zoll gemeint. das entspricht in etwa einer bildbreite von 2,20 m.
carstenkurz
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jun 2009, 12:45
Lensshift ist bei DLP prinzipiell nur mit hohem Aufwand möglich, weil die Optik essentieller Teil der Bilderzeugung ist und mit der DLP-Einheit fest verkoppelt.
Der sich daraus ergebende Vorteil 'Staubdichtheit' kehrt sich beim Lensshift halt um.
Bei LCDs muss man wirklich nur die Optik vor den Panels hin- und herschieben, bei DLPs müssen wohl zusätzliche Prismen für jede Verschieberichtung eingebaut werden, daher gibts das nur bei hochpreisigen Beamern.


- Carsten
JuergenII
Inventar
#16 erstellt: 29. Jun 2009, 13:15

mopayne schrieb:

damit sind zoll gemeint. das entspricht in etwa einer bildbreite von 2,20 m.

Das damit Zoll gemeint sind weiß ich auch, aber wo steht da was von Bildbreite? Kann ich weder auf der verlinkten Seite sehen, noch beim Post von Fidelity_Castro.
Wenn die Bildbreite gemeint ist, bewegt sich der Benq auf dem gleichen schlechten Niveau wie der X10! Für Deutsche Wohnzimmer zu 80% unbrauchbar.

Juergen
grandmasterO
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jun 2009, 13:40
edit


[Beitrag von grandmasterO am 29. Jun 2009, 13:42 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#18 erstellt: 29. Jun 2009, 17:24

JuergenII schrieb:

mopayne schrieb:

damit sind zoll gemeint. das entspricht in etwa einer bildbreite von 2,20 m.

Das damit Zoll gemeint sind weiß ich auch, aber wo steht da was von Bildbreite? Kann ich weder auf der verlinkten Seite sehen, noch beim Post von Fidelity_Castro.
Wenn die Bildbreite gemeint ist, bewegt sich der Benq auf dem gleichen schlechten Niveau wie der X10! Für Deutsche Wohnzimmer zu 80% unbrauchbar.

Juergen


Beim X10 ist der Offset das Problem, in ner Neubauwohnung haste dann die Bildunterkante 10cm überm Boden, also gerade mal Platz für nen Brüllwürfelcenter...

Ich denke mal nicht dass der w1000 so nen üblen Offset haben wird. 4m Wandabstand gibts doch in mindestens in 90% der deutschen Wohnzimmer, notfalls hängt man eben ne Rollo LW über die Fensterbank. 3.50m Linsenabstand würden immer noch für 2m Bildbreite ausreichen. In dem Link aus meinem letzten Post steht
Throw Ratio
100" @ 4m


Also 2.20m Bildbreite

@ Topic

Der HD20 soll wohl nen DC2 Chip haben, meinte jedenfalls ein AVS Goldmember
clehner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Jul 2009, 12:07

JuergenII schrieb:

aber wo steht da was von Bildbreite?


Das Projektionsverhältnis wird ca. 1,3 - 1,5 : 1 sein (relativ zur Bildbreite, leider nur ein sehr kleiner Zoom-Bereich), aber wer ihn stellen kann, dürfte sich über einen sehr preiswerten Full-HD-DLP freuen.
mopayne
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Jul 2009, 12:43
kann mir jemand erklären was zoombereich und projektionsverhältniss von 1,3 - 1,5 : 1 bedeutet ?
clehner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Jul 2009, 13:07

mopayne schrieb:
kann mir jemand erklären was zoombereich und projektionsverhältniss von 1,3 - 1,5 : 1 bedeutet ?


Das heißt (falls die Herstellerangaben stimmen), das das Ding ziemlich 'weitwinklig' ist, 1,3-fache bis 1,5-fache Leinwandbreite muss es entfernt positioniert werden.
mopayne
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jul 2009, 13:20
findest du, habe mir auf der optoma homepage den hd20 im distance calculator angesehen und finde ihn für einen dlp in dieser preisklasse sehr gut zu stellen. bei einer leinwandbreite von 2,20m stellt man ihn minimal 3,30m maximal 3,96m von der leinwand weg. also das ist wirklich gut wenn man sich mal die anderen dlp projektoren von infocus (x10) oder benq (w5000) im vergleich ansieht.
clehner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Jul 2009, 13:39

mopayne schrieb:
also das ist wirklich gut wenn man sich mal die anderen dlp projektoren von infocus (x10) oder benq (w5000) im vergleich ansieht.


Ist doch prima, wenn das für dich passt, kommt eben auf die Raumverhältnisse an.
Maikj
Inventar
#24 erstellt: 01. Jul 2009, 15:32
Hi !

1700 Ansi & DC2, sorry aber den Schwarzwert male ich mir gerade aus.

Mehr als ein Einstieg oder Zockerbeamer ( für Restlicht ) kann das nicht werden.

Vielleicht kommt es ja anders !

Gruss

Maik
clehner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Jul 2009, 16:37

Maikj schrieb:

Mehr als ein Einstieg oder Zockerbeamer ( für Restlicht ) kann das nicht werden.


Man muss das immer in der Preisrelation sehen. Die Lumen-Angaben sind sehr mit Vorsicht zu genießen.

Das Gerät erinnert wohl nicht zufällig an einen HD65, der in der 720p-Liga auch mal ein tolles Einstiegsgerät war.

Anwender mit höheren Ambitionen orientieren sich in einer anderen Preisklasse.
Faulkner
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2009, 17:30
Jepp - für 1k kann man noch keinen Full-HD DLP Projektor mit DC3 Dark Chips erwarten, womöglich auch noch mit horiz./vert. Lensshift usw.
Dann bräuchte Optoma auch keinen HD82 und demnächst dessen Nachfolger HD86 für den 3-fachen Preis anzubieten, wenn schon das kleinere Modell all das kann/hat.
mopayne
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Jul 2009, 17:51
schwarzwert liegt immer im auge des betrachters. und ich muss sagen das mir der schwarzwert eines benq w5000 mit seinem dc2 schon vollkommen ausreicht. wenn der optoma an die bildqualität des benq rankommt wäre das für den preis richtig goil.
Philipp139
Stammgast
#28 erstellt: 03. Jul 2009, 19:06
Der Schwarzwert vom Infocus X10 ist doch auch nicht so toll. Der hat 1200 Lumen...
mopayne
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 03. Jul 2009, 20:49
leider habe ich den infocus x10 selbst nicht live sehen können um mir ein urteil zu erlauben. wenn er aber von der bildqualität ( sprich schärfe, schwarzwert und in bildkontrast ) an einen benq w5000 rankommt dann wäre er für den preis ein absolutes schnäppchen.
wddn
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Jul 2009, 13:17
In D wird der Beamer als HD200x auf den Markt kommen und ist zumindest vorbestellbar (lieferbar in ~ 4 Wochen):
Optoma HD200x

Gruss
grandmasterO
Stammgast
#31 erstellt: 05. Jul 2009, 13:51

wddn schrieb:
In D wird der Beamer als HD200x auf den Markt kommen und ist zumindest vorbestellbar (lieferbar in ~ 4 Wochen):
Optoma HD200x

Gruss


lol 900€ als vorbesteller, dann wird er beim release bestimmt noch mal n paar € günstiger. mal n paar test abwarten, viellecht schick ich dann meinen hd65 in rente:)
mopayne
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Jul 2009, 15:20
aber wenn ich richtig gelesen habe, unterscheiden sich die beamer hd20 und hd200x auf alle fälle von der helligkeit.
der hd20 bringt 1700 ansi mit und der hd200x 1500 ansi.
ganz gleich scheinen sie dann doch nicht zu sein.
Philipp139
Stammgast
#33 erstellt: 05. Jul 2009, 20:08
Für Heimkino gilt doch eh weniger ist mehr.
worschd
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Jul 2009, 12:01
Hi zusammen,

ich plane in den nächsten Monaten auch einen Beamerkauf. Das Budget steht noch nicht ganz fest, deshalb interessiere ich mich auch für den HD20 als günstige Lösung.


wddn schrieb:
In D wird der Beamer als HD200x auf den Markt kommen


Also nach der Diskussion im AVSForum handelt es sich bei HD20 und HD200x schon um zwei verschiedene Modelle, wovon der HD200x der kleinere, günstigere ist.

Ich hoffe nur, dass Optpma auch beide Beamer in D rausbringt, bisher ist ja nur der HD200x bei Idealo gelistet (für mittlerweile sogar nur 849€ vorbestellbar8) ). Gibt's dazu Infos?

Gruß
Fidelity_Castro
Inventar
#35 erstellt: 08. Jul 2009, 17:40
Im AVS Forum meinten ein Besitzer dass er den brilliant Color Mode nicht in der Anleitung und im Beamer Menü finden konnte, evtl. wurde das Feature beim 200x abgespeckt ?
mopayne
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 08. Jul 2009, 18:11
nur schlecht das ich kein englisch kann. also ist der schon projektor schon von dem einen oder anderen getestet worden??
mich würde die bildquali schon sehr interessieren.
peeddy
Inventar
#37 erstellt: 08. Jul 2009, 19:40
Hm,scheint interessant zu werden..besitze zwar noch den HC 3100 v Mitsu,aber seit ca. 60 Std.(ab 2300 Std. etwa) zeigt er mir bei jedem Einschalten an,daß die Lampe bald abschaltet und diese gewechselt werden müsste;angegeben im ECO-Mode mit 3000 Std.-ob die Lampe noch bis dahin hält

Naja,bevor ich ne neue Birne kaufe für knapp 300€,wäre der Optoma doch schon ne vernünftige Alternative,da ich für meinen noch etwas bei ebay bekommen dürfte(gekauft Okt.'06).

Mein HC3100 hat zwar schon DC3,doch durch die FHD-Auflösung des Optoma dürfte der Schwarzwert doch mindestens ebenbürtig sein..oder(da die Pixel enger zus.rücken und somit weniger Restlicht zw den einzelnen vorhanden ist.. )?

Viell tauscht mein Händler(falls er ihn im Programm hat) meinen ja auch gegen den Optoma ein

..immerhin wird er online nicht unter 1500€ angeboten..


[Beitrag von peeddy am 08. Jul 2009, 19:42 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#38 erstellt: 08. Jul 2009, 23:43

mopayne schrieb:
nur schlecht das ich kein englisch kann. also ist der schon projektor schon von dem einen oder anderen getestet worden??
mich würde die bildquali schon sehr interessieren.


Die Meinungen könnten unterschiedlicher nicht sein, ein User meint dass die Bildquali bis auf den etwas schlechteren Schwarzwert fast an den Benq w5000 rankommt und ein anderer dass sein Epson TW 700 das bessere Bild macht obwohl es ein alter 720p LCD ist. Bilder hat noch keiner von denen gepostet....
mopayne
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Jul 2009, 01:09
und da gehts wahrscheinlich um den hd20 der mit 1700 lumen betrieben wird. vielleicht hat der optoma hd200x für den deutschen markt mit seinen 1500 lumen nen besseren schwarzwert? aber wie das so ist, sollte man sich doch im selbst ein urteil bilden.
Fidelity_Castro
Inventar
#40 erstellt: 09. Jul 2009, 02:46
Nein es ging um den 200x. Ich persöhnlich wäre mit dem Schwarzwert eines HD65 schon zufrieden. Besser ist natürlich schön aber für den Preis von 850€ vor Release kann man nicht mehr erwarten.

Wenn nichts dazwischen kommt werde ich mir den 200x gegen Ende nächsten Monats holen. Auf 799€ wird er bis dahin bestimmt noch fallen


[Beitrag von Fidelity_Castro am 09. Jul 2009, 02:46 bearbeitet]
mopayne
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Jul 2009, 14:39
wenn ich ihn gesehen habe und die qualität stimmt ist das wahrscheinlich auch mein nächster. aber erstmal abwarten was die ifa 2009 noch so mit sich bringt. der benq w1000 ist bestimmt auch sehr interessant.
dvdcinefreak
Stammgast
#42 erstellt: 09. Jul 2009, 15:12
Hallo,
Ich muss sagen, ich habe den Acer H5350 mit 720p über HDMI, der ja mit Optomabeamern ziemlich baugleich sein dürfte, und bin vollends zufrieden damit.
Bei einem Bekannten, welcher einen Panasonic PT-AE2000 hat (heisst der so ? ein Riesenelefantending !!) kommt mir das Bild, obwohl 1080p vom Pana BluRay zugespielt werden über HDMI, auch nicht viel besser vor.
Ist aber ein LCD-Beamer, der Pana.
Egal, für mich kommt auf jeden Fall wieder ein DLP-Beamer in Frage. Der Optoma wäre für mich ebenfalls ein heisser Kandidat, wenn nicht Acer darauf reagiert und ebenfalls einen HD-Beamer anbietet (welcher auch wieder ähnlich dem Optoma sein sollte... .
Mein Bild ist 2,20 m breit, da kommt das 720p schon ungemein scharf rüber.
Aber das Bessere ist ja bekanntlich der Feind des Guten, und ich wäre nicht ein Freak, wenn ich nicht versuchen würde, mein Heimkino (solange es sich preislich im Rahmen hält) weiter aufzurüsten.

Also, mein Resümee: Optoma HD 20, ja, der könnte es werden

Mal sehen, wann man den mal im Test liest...
mopayne
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 11. Jul 2009, 02:20
sehe gerade bei idealo das die preise für den optoma wieder gestiegen sind..sauerei anstatt 850€ sind sie wieder auf 999€. damit sie nach nen paar monaten wieder auf die 850€ runter können
Fidelity_Castro
Inventar
#44 erstellt: 11. Jul 2009, 15:10
Dass die die Preise wieder erhöht haben ist ja mal krank...

Bestimmt war die Nachfrage grösser als die Menge an Geräten die sie zum Start kriegen können. Die Geier...
carstenkurz
Stammgast
#45 erstellt: 23. Jul 2009, 04:55
http://www.avpeople....ne_HD20_Brochure.pdf

Es wird wohl auf jeden Fall beide Modelle geben, HD20 und HD200. Der HD200
soll 1500Lumen/3500:1 haben, der HD20 1700/4000:1.

Ob wirklich beide auf dem deutschen Markt ankommen? Optoma hat schon früher solche merkwürdigen Paarungen mit sehr ähnlichen specs gehabt.

- Carsten
dvdcinefreak
Stammgast
#46 erstellt: 23. Jul 2009, 17:43
Wie bitte ?
850 Euros für den HD 20 ?
Der Preis wäre ja wirklich interessant.
Nachdem Ihr anscheinend schon dieses Preisangebot gesehen habt (ich konnte bislang nur die 999 € entdecken), wird es wohl ganz sicher für mich auch der HD 20, w e n n:

1. Der Optoma sich in Tests als gut erweist
2. Der Preis sich um die 800 bis 900 wieder einpendelt
3. Es bis dato (ich denke da so an das nächste halbe Jahr
bis ein Jahr) keinen anderen Mitbewerber geben sollte
4. Helligkeit und Kontrast sowie Auflösung wirklich das
halten, was ich mir so vorstelle -immer im Vergleich zu
meinem Acer mit 2000 Lumen/2000:1

Der HD20 wird dann mal aufgebaut, eine bekannte BluRay rein und sehen, ob es ein Aha-Erlebnis gibt.
Falls nicht, zurück und nochmal ein, zwei Jahre warten... - der Acer würde es ganz sicher noch etliche Jahre tun...wenn...jaaa...wenn ich nicht so ein Freak wäre...
BuScApE_88
Stammgast
#47 erstellt: 03. Aug 2009, 11:30
Hey Leute habe gerade bei heimkinoaktuell angerufen und mich informiert wollte mir dort den Sanyo z700 anschauen, darauf hin meint er vergessen sie das gerät das taugt nix.
Dann habe ich gefragt welches Gerät taugt den für 1000 euro was da kam direct der Optoma Hd 20 ins Gespräch, Er meinte er sei ziemlich überrascht über den Den Beamer die hatten den schon da zum testen Super Kontrast guter Schwarzwert deutlich besser als der Z700 genauso laut sogar etwas leiser 28 db. Negativ ist hallt das der keinen Lensschift hatt. Was er noch gesagt hatt ist die haben den bestellt der sollte diese woche vileicht sogar noch eintreffen meinte Er. Ansonsten Super Nette Beratung kann ich Jedem mal empfehlen da anzurufen.

Und noch was, Er Meint für 1000 euro auf jeden fall mit der beste beamer wenn nicht sogar der Beste.


[Beitrag von BuScApE_88 am 03. Aug 2009, 11:31 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#48 erstellt: 08. Aug 2009, 20:27
Es gibt ein erstes kleines Review http://articles.proj...-1080p-hd-projector/
Addie
Stammgast
#49 erstellt: 09. Aug 2009, 20:06
Mal 'ne dumme Frage von 'nem Neuling:

bei den LCD-Projektoren steht immer bei der Auflösung dabei: 1920 x 1080 "@24p" für die Blu-ray-Wiedergabe. Bei den DLPs sehe ich das nicht, zumindest bei den letzten, die ich mir angeschaut habe, auch beim HD20(0) nicht.

Hat das einen Grund? Kann ein DLP keine 24p-Wiedergabe oder ist das schon so klar, dass man es einfach nicht mehr schreibt? Oder ist das technisch anders?
Fidelity_Castro
Inventar
#50 erstellt: 09. Aug 2009, 22:49

oder ist das schon so klar, dass man es einfach nicht mehr schreibt?


so siehts aus...
BuScApE_88
Stammgast
#51 erstellt: 09. Aug 2009, 23:34
ich werde mir nächsten monat den Hd20 Kaufen

Sobalt genug geld zusammen gekratzt ist fahr ich nach heimkinoaktuell und nehm den direct mit.

Dann mach ich Bericht erstattung pfalz es nicht schon ein anderer macht
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
optoma hd20
kettenbach am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  2 Beiträge
Full HD Beamer unter 1000 Euro
-Luisa- am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  9 Beiträge
welcher full-hd beamer unter 1000?
Kacksau am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  8 Beiträge
OPTOMA HD65 VS HD20
drlovejoy am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  9 Beiträge
Full HD Beamer unter 1000?
-RaZoR- am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  22 Beiträge
Real 3D mit einem Optoma HD20 Beamer
mocototo am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  5 Beiträge
Arbeitgeberauftrag: Alternative zum Optoma HD20?
Addie am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  6 Beiträge
Neuer Full HD Beamer
tomnbg am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  2 Beiträge
Einsteiger Full HD Beamer 1000 bis 1500EUR
Kampf_kobold am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  10 Beiträge
Neuer Full HD Beamer
Choco am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHassan?
  • Gesamtzahl an Themen1.407.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.801.963