HDMI auf DVI Kupplung

+A -A
Autor
Beitrag
MacFreibier
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 18:05
Hallo,
ich habe im Board gesucht aber leider noch keine passende Antwort auf meine Frage gefunden.
Mein Setup: Sanyo PLV Z3 (HDMI Eingang), Panasonic DVD-S 97 (HDMI-Ausgang) und einen PC mit Matrox G550 (DVI-I Ausgang). Wie verkabel ich dieses Konstrukt am Besten?
Ich dachte mir:
Panasonic per HDMI-Kabel an den Sanyo Beamer anschließen.
PC per DVI auf HDMI Kabel an den Beamer anschließen.
"Leider" hat der Sanyo Beamer nur eine HDMI Eingangsbuchse.
Jetzt kann ich meiner Meinung nach folgendes tun:
a.) 2 Kabel (HDMI auf HDMI ; HDMI auf DVI) legen und dann am Beamer immer umstecken.
b.) 3 Kabel und eine "HDMI/DVI Umschaltbox" kaufen
c.) Ein HDMI auf HDMI Kabel vom Beamer zum Panasonic DVD-player ziehen und dieses dann (wenn ich den PC benutzen will) immer auf den PC umstecken. Das heißt jedoch das ich eine HDMI auf DVI Kupplung benötige: http://www.hifi-regl...mi-dvi_adapter_1.php

Ich favorisiere Lösung c

Jetzt meine Frage: Hat einer Erfahrung mit HDMI/DVI Kupplungen? Oder hat jemand vielleicht die perfekte Lösung d für mich?

Vielen Dank im Voraus...
Neofight
Stammgast
#2 erstellt: 06. Apr 2005, 14:29
Hallo,

die perfekte Lösung wäre wohl ein AV-Verstärker mit DVI bzw. HDMI-Switch. Davon gibte es aber leider noch nicht so viele und bei einem diesbezüglichen Problem wie Du es hast wäre ein neuer AV vom Schlage eines Marantz SR8500 wohl etwas übertrieben, von Onkyo 5000 und Denon A1XV ganz zu schweigen .

Bei den Umschaltboxen kann es passieren, dass das wegen HDCP nichts wird. Ich meine nämlich, dass die meisten Boxen für PC's sind, die kein HDCP haben. Es könnte also sein, dass das HDCP nicht übertragen wird. Sicher bin ich mir aber nicht.

Bei dem HDMI-Stecker-Umgestecke wäre mir aber auch nicht so wohl, da die HDMI's eh ne Fehlkonstruktion sind und eine einwandfrei Signalübertragung durch vom andauernden Umstecken ausgeleiherte Stecker nicht gerade gefördert wird...

Wie Du es drehst, perfekt ist eigentlich nur ne Umschaltbox (sofern sie funktioniert) oder ein Switch im Verstärker...


Gruß
Neofight
Stress
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2005, 14:45
Hallo,

mit umstecken wirst Du nicht glücklich werden -- wie Neofight schon schrieb.
Da leiden die Stecker mit der Zeit schon ganz gut.

Auch wenn die Lösung teuer ist, ein HDMI Switch wäre die Lösung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dvi kupplung
pieter_parker am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  2 Beiträge
DVI Kupplung oder DVI -> YUV
thE_29 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
HDMI Kupplung !
TheZepter am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  3 Beiträge
HDMI Kupplung
Sid_V. am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  3 Beiträge
Frage zu HDMI-DVI Kabel mit Kupplung auf HDMI
Audiophiler82 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
HDMI zu DVI-D
gundi am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  3 Beiträge
YUV Kupplung?
MAGIo am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  2 Beiträge
DVI -> HDMI -> kein Bild
HolgerCW am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge
HDMI -> DVI = DVI -> HDMI?
Rotfuxx am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
DVI - HDMI oder DVI-DVI
Calvin71 am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedelhombre66
  • Gesamtzahl an Themen1.426.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.533

Hersteller in diesem Thread Widget schließen