SCART bzw. YUV auf DVI-D möglich

+A -A
Autor
Beitrag
nixcheck
Neuling
#1 erstellt: 28. Sep 2006, 17:33
Hallo Zusammen!

Hoffentlich kann mir hier jemand weiterhelfen.

Die Fragestellung:

DVD(SCART-out)------------>BEAMER(DVI-D-in)

oder

DVD(YUV-out)------------>BEAMER(DVI-D-in)

Weiß hier jemand die Anschlußbelegung?Ist das überhaupt realisierbar?Brauch ich einen Signalkonverter?
jospar
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2006, 09:21
moin moin
ja, du brauchst einen konverter, über scart bekommst du i.r. einrgb-signal, und das yvu signal ist auch analog.
der eingang am beamer ist aber ein digitaleingang.
frohes verkabeln
nixcheck
Neuling
#3 erstellt: 29. Sep 2006, 16:32
Hallo!

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

Mich beschäftigt aber da noch ein kleines Detail.

Der DVI-D Eingang am Beamber hat bei mir die analogen RGB Eingänge mit dabei.Wäre denn hier nicht eine Dierektverbindung, zumindest von der SCART-Buchse aus, möglich?
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 17:22

nixcheck schrieb:

Der DVI-D Eingang am Beamber hat bei mir die analogen RGB Eingänge mit dabei.


Dann müsste es sich aber eigentlich um einen DVI-I-Eingang handeln.
nixcheck
Neuling
#5 erstellt: 30. Sep 2006, 11:51
Hallo!

Das ist absolut richtig, es ist ein DVI-I Eingang. War mein Fehler!
Stress
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2006, 13:36
Servus,


nixcheck schrieb:
Der DVI-I Eingang am Beamber hat bei mir die analogen RGB Eingänge mit dabei.Wäre denn hier nicht eine Dierektverbindung, zumindest von der SCART-Buchse aus, möglich?


welcher Projektor ist es denn?
Nicht jeder kann ein Scart-RGB Signal verarbeiten.
nixcheck
Neuling
#7 erstellt: 30. Sep 2006, 17:05
Mahlzeit,

Es handelt sich um einen InFocus X2. Wie schon erwähnt möchte ich diesen mit einem DVD Player verbinden, der DVD stellt auch noch YUV Ausgänge bereit, da werde ich aber einen Schnittstellenwandler benötigen.

Danke schon mal im voraus
cyranob
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Okt 2006, 12:40
Da wird wohl ein Zuspieler nötig sein.
Bei mir läuft prima ein Picture-Optimizer (cinemateq).
Aber Dein Projektor wird keine 1080 Matrix haben und um 720p anzusteuern braucht es nicht zwingend HDMI. Manchmal sind die Ergebnisse mit YUV besser als die mit HDMI-in.
Wenn's wirklich Klasse sein soll: DVD-Player mit SDI- Schnittstellenkarte von Pixelmagic nachrüsten. Via SDI in den PictureOptimizer und mit HDMI aufs Display/Beamer.
= quasi konkurezloses Bild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombistecker DVI-I auf DVI-D und YUV
lohki am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  3 Beiträge
YUV auf DVI-I
starti am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  4 Beiträge
Scart RGB auf YUV
Pit0303 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
DVI bzw. VGA an SCART
renewutz am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  6 Beiträge
Von yuv auf dvi
adam35 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  3 Beiträge
YUV auf VGA/DVI-D/HDMI?
wwtaker am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  4 Beiträge
YUV auf Scart
Raymund am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  5 Beiträge
DVI D an SCART RöhrenTV
soulmen am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  5 Beiträge
YUV-Adapter?
uws76 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  6 Beiträge
dvi auf scart
merzbach am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitglied-karpat-
  • Gesamtzahl an Themen1.410.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.327

Hersteller in diesem Thread Widget schließen