M's + G's Hornprojekt!

+A -A
Autor
Beitrag
Granuba
Inventar
#1 erstellt: 10. Nov 2004, 23:27
Hi,

gestern Nacht kam mir eine Idee zu einem Lautsprecher, dessen groben Umrisse ich bereits im Threadtitel beschrieben habe....
Zurück zum Topic: Habe bereits kurz mit Georgy geredet, der sich auch in diesen Thread einklinken wird. Grobe Daten, zumindestens das, was wir uns bis jetzt gedacht haben: Breitbänder im geschlossenen Gehäuse, getrennt bei 200Hz mit Bassunterstützung im Backloaded-Horn!
Zum Breitbänder: Wie einigten uns auf den Fostex FE103e, da er zumindestens mich tonal sehr überzeugt hat! Zudem ist er auch ziemlich pegelfest, da zusätzlich ja bei 200Hz getrennt wird.
Zum Basschassis: Vielleicht ein Gehäuse in Richtung des Alphorns? Welches Chassis ist noch nicht geklärt, allerdings sollen die Gesamtkosten des Projektes nicht über 400 Euro liegen (inkl. Holz), deswegen sind für die Basschassis um 120 Euro pro Stück eingeplant!
Also, auf zum munteren Posten!

Murray

Edit: Neuer Projektname: FRAUENSCHRECK!


[Beitrag von Granuba am 11. Nov 2004, 00:10 bearbeitet]
breitband
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2004, 00:49

Edit: Neuer Projektname: FRAUENSCHRECK!


Ich halte es für absolut verfehlt, unter WAF immer nur die Größe (Kleinheit) von Boxen zu verstehen. Ein wirklich gutes Design, eine klasse Oberfläche (am besten schönes Echtholz), eine gelungene farbliche und stilistische Abstimmung mit der Zimmereinrichtung, dezente Verlegung der Kabel etc. sind viel wichtiger als möglichst geringe Größe.
Wenn der Rest auch stimmt, haben Frauen gar nichts gegen etwas größer.

Also ran ans Eingemachte!

MfG
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2004, 00:57
Um das Design kümmer ich mich später, erst sollten mal die Daten feststehen und ein Prototyp gebaut werden!
Also, Leute, postet fleißig eure Ideen!

Murray
markusred
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2004, 11:00
So würde ich es nicht machen. Alles nur eine private Meinung:

- für einen ausreichend kräftigen Grundton ist die Membranfläche des 103 zu gering und hält nicht mit der Dynamik des Basshorns mit---> größeren Treiber nehmen

- ein BLH als Sub? Entweder eine Berg- und Talfahrt im Frequenzgang (ohne Bedämpfung des Hornverlaufs) oder kein Tiefbass (mit Bedämpfung)---> Frontloaded bauen

Das BLH würde ich nehmen, wenn der BB darin fullrange laufen soll. Für ne reine Bassanwendung dürfte FLH besser als BLH sein. Wahrscheinlich lohnt sich in Deiner Kombination der Bau des BLH nicht. Ein besserer Klang wird sich mit nem ordentlichen 12" oder 15" (evtl. PA-Chassis) in BR oder CB einstellen. Dabei dürfte das notwendige Gehäusevolumen auch nicht größer als ein vernünftiges Horn sein.

Für die BLH-Fans: hab noch 2 BK202-Tröten in Multiplex für wenig Knete abzugeben
Quetschi
Stammgast
#5 erstellt: 11. Nov 2004, 12:08
Hallo Murray,

spiele seit längerem mit einem ähnlichen Gedanken wie du, aus Zeitmangel kam ich jedoch immer noch nicht einmal zu einer konkreten Planung.

Dein Vorschlag geht aber leider nicht ganz auf wenn du den Breitbänder schon bei 200 Hz abtrennen willst, da das Alphorn nur bis ca. 90 Hz raufkommt.

Mein Gedanke war dabei immer deine Hörnchen zu bauen, jeweils dazu einen Alphorn-woofer danebenzustellen und die Breitbänder vielleicht nur in den ganz unteren Regionen zu entlasten (vielleicht bei 70 - 80 Hz), wobei hier wohl letztendlich viel Abstimmungsarbeit gefragt ist um ein stimmiges Ergebnis zu erhalten und daran würds bei mir leider scheitern, weil ich vom Weichenbau usw. keine Ahnung hab...

Aber ich hab immer noch ein generelles Interesse an einem kleinen aber feinen Hornsystem (eben z.B. auch mit Unterstützung durch einen (zwei?) kleinen Hornsub).

Gruss Quetschi
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2004, 15:23
Wie gesagt, es ist bislang nur eine Espresso(Schnaps gabs keinen... )-Idee... Und wie laut wollt ihr denn hören? Der kleine Fostex geht schon verdammt laut (OHNE Trennung vei 200Hz)! Hättet ihr vielleicht eine Alternative in dem Preisrahmen? Zum Basshorn: Nein, konkrete Pläne gibbed ja noch nicht! Wir sind offen für jeden Vorschlag!

Murray
georgy
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2004, 15:28
Wenn es fertige Pläne geben würde hätten wir losgebaut und darüber berichtet. Das interesssante an dem Ganzen ist ja eine Box im Forum zu entwickeln. Es soll keine Forumsbox werden, wo demokratisch über jedes Detail abgestimmt wird, sondern eine Sammlung an Ideen und Vorschläge, so daß dann auch unterschiedliche Boxen dabei rauskommen können.
Harry und ich werden auf alle Fälle was bauen, nur was wissen wir noch nicht genau.

georgy
breitband
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2004, 20:49
Bei einem Budget von bis zu 120,- pro Tieftöner sollte euch doch einiges einfallen!
Ich gehe mal davon aus, daß ihr AJ-Horn benutzt.
Eine Interessante Idee fände ich, für die Fostexe Mini-Hörnchen zu bauen, Grenzfrequenz 200 Hz, die dann aber auch bis zur Maximallautstärke gehalten werden. In einem geschlossenen Gehäuse dürfte es in der Tat ein Dynamik-Loch bei höheren Lautstärken geben. AJ-Horn simuliert ja glücklicherweise den Frequenzgang bei SPLmax, wahrscheinlich weil das für alle PA-Anwender von AJ-Horn sehr wichtig ist.

Was soll man da ansonsten für Tieftöner-Empfehlungen geben?
Es gibt scharenweise tolle für um die 100,-
Aber was nutzen da Empfehlungen, wenn es um Horneinbau geht? Ohne vorherige Simulation kann man da gar nix empfehlen.

MfG
georgy
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2004, 12:41
Es geht hier nicht darum, daß uns nichts einfällt, sondern durch den Austausch von Ideen auf verschiedene Konzepte zu kommen, die man dann nachbauen kann und über Ergebnisse berichtet.

Ein 10 cm Chassis ist nicht zwangsläufig zu undynamisch für einen Hornsubwoofer. Ich habe schon erfolgreich ähnliche Projekte entwickelt, wo in 3wege Boxen der Tieftöner in einem Horngehäuse und der Mitteltöner in einem geschlossenen Volumen sitzt.

georgy
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2004, 14:59
Und ich denke, wir legen uns auch nicht unbedingt auf ein Horn für den Bassbreich fest! So ist für mich z.B. eine TL auch mal interessant, entdeckte gestern nämlich den Swans M8N, der schreit geradezu nach was gefaltetem! Nur konnte ich leider nichts im Netz zum Treiber finden! Also, wenn wer die TSP findet, bitte PM oder hier posten!

Murray
Herbert
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2004, 23:19
MojoMC
Inventar
#12 erstellt: 19. Nov 2004, 20:00
Ich wär ja wirklich mal für das Alphorn. Was war da mit Entwickler + Forum = Pläne für neues Horn?

Also, mir würde auch der Plan fürs normale Alphorn reichen...


[edit]
Hab gerade den von hm erstellten Thread hier und in anderen Foren gelesen (tss, tss, immer noch nicht als gewerblich gekennzeichnet). Hmm...

Was kostet nur der Alphorn-Plan ohne den restlichen Kram?
[/edit]


[Beitrag von MojoMC am 19. Nov 2004, 20:10 bearbeitet]
georgy
Inventar
#13 erstellt: 19. Nov 2004, 20:08
Den Plan gibt er nicht raus und das mit der Neuentwicklung lief auch nicht so.

http://www.hifi-foru...d=106&thread=637&z=1

georgy
MojoMC
Inventar
#14 erstellt: 19. Nov 2004, 20:13

georgy schrieb:
Den Plan gibt er nicht raus...

Edit hat sich mit deinem Post überschnitten.

Ich würd ja für den Alphornplan bezahlen, aber bestimmt keine 68 Euro, wenn ich den Rest des Buches net brauchen kann. Oder besagt die "Unternehmensstrategie", das es nur alle Pläne als Gesamtwerk gibt?
georgy
Inventar
#15 erstellt: 19. Nov 2004, 20:17
Da Murray und ich eine komplette Neuentwicklung machen wird es auch etwas dauern, bis alles fertig ist.
Noch stehen wir bei der Auswahl der Chassis, erste Tests von verschiedenen Tieftönern liegen demnächst an.
Dafür müssen halt ein paar Gehäuse gebaut und die Tieftöner bestellt werden.
Was die Breitbänder für den Mittelhochtonbereich angeht sind schon mehrere vorhanden.

georgy
MojoMC
Inventar
#16 erstellt: 19. Nov 2004, 20:21
Euer Projekt ist echt gut: preiswert und dynamisch.



Murray hat im anderen Thread nicht mehr geantwortet, deshalb nochmal hier:
Murray schrieb:
http://www.lautsprechershop.de/hifi/eckhorn18.htm Pegel satt und es geht auch tief..... Und kostenmäßig definitiv in deiner Preisklasse!
...
Es gibt auch eine Modifikation mit kleineren Treibern, passt also immer noch....

Murray schrieb:
Wieso? Ich meinte ja nicht die große Variante, sondern eine der kleinen Variationen, die nur knappe 42cm hoch ist! ;)

Bitte, welche Variationen? Aus der HH? Interesse vorhanden...
georgy
Inventar
#17 erstellt: 19. Nov 2004, 20:27
HH 2/2003 HH 4/2003

In beiden Heften steht was über Hörner für Treiber mit 30cm und größere. Zwei Vorschläge für 30er Bässe (BSW 124 II und AXX 1212) sind nur ca. 40 cm hoch.

georgy
MojoMC
Inventar
#18 erstellt: 19. Nov 2004, 20:36

georgy schrieb:
...Hörner für Treiber mit 30cm und größere. Zwei Vorschläge für 30er Bässe (BSW 124 II...

Warum hat da noch kein Händler einen Bausatz draus geschnürt?
georgy
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2004, 20:42
Das haben schon Händler gemacht, allerdings wenn du den Bausatz mit Gehäuse (zuschnitten) bekommen willst wird es schon relativ teuer, da diese um einiges aufwändiger zu bauen sind als normale Kisten.

http://www.lautsprec...e/hifi/eckhorn18.htm

georgy
MojoMC
Inventar
#20 erstellt: 19. Nov 2004, 20:47
Missverständnis: Den Bausatz mit 18-Zöller kenne ich. Aber ich denke, dass ein in den Abmessungen deutlich (!) kleineres Horn mit dem 12-Zöller durchaus als Bausatz Abnehmer finden würde.

Und ich meine schon "normale" Bausätze, wo bis auf das Holz alles enthalten ist (inkl. Bauplan).
Granuba
Inventar
#21 erstellt: 19. Nov 2004, 22:16
Das ist ja auch kein Problem: du brauchst das chassis und das Aktivmodul, fertig ist der Bausatz ohne holz! vielleicht noch ein paar Dichstreifen.... (Bedämpft werden braucht das Gehäuse nicht!)

Murray
MojoMC
Inventar
#22 erstellt: 20. Nov 2004, 01:35
Schon klar, dass bei einem Aktiv-Subwoofer-Bausatz nicht viel mehr dabei ist - bis auf den Bauplan. Und gerade ein Horn sollte man evtl. nicht freihändig schnitzen, oder?


Und gerade das vermisse ich bei den Händlern...
Granuba
Inventar
#23 erstellt: 12. Dez 2004, 21:20
So, weiter gehts!
Da meine Hörnchen sich jetzt bei meinem Bruder befinden, steht entweder wieder ein Nachbau an oder aber eine "Neuentwicklung"!
Budget für die Chassis ist net so hoch, aber schauen wir erstmal, was dabei rauskommt....
Es soll halt mal was exotischeres werden, ein Horn ist aber recht schwer zu entwickeln. Deswegen schwebt mir momentan eher was in Richtung "FAST" vor... (Ich mag diesen Begriff: Fullrange and Subwoofer Technology")
Also, weiter gehts....

Murray
Granuba
Inventar
#24 erstellt: 12. Dez 2004, 21:56
So, eine kurze Recherche brachte wieder diesen Bauvorschlag zu Tage...
Ist zwar für den Fostex FE206/7e, aber: Die Holzkosten für das FE166e-Horn sind definitiv höher, deswegen liegt das wohl noch gerade in meinem Preisrahmen! Aber was haltet ihr von dem Bauvorschlag?

http://www.diy-systems.com/en-us/dept_10.html





Wie gesagt, ich bin nicht auf ein Horn fixiert....

Murray


[Beitrag von Granuba am 12. Dez 2004, 21:57 bearbeitet]
Dingsbums
Stammgast
#25 erstellt: 12. Dez 2004, 22:48
Was ist mit dem "The Wicked One" als Bass Modul mit zwei Mal BSW124II. Der Treiber passt m.M. wie die Faust aufs Auge. Das schwirrt schon lange durch meine Hirnwindungen. Zur Zeit in meiner Bude nicht unterzubringen.......leider.
Granuba
Inventar
#26 erstellt: 12. Dez 2004, 22:50

Dingsbums schrieb:
Was ist mit dem "The Wicked One" als Bass Modul mit zwei Mal BSW124II. Der Treiber passt m.M. wie die Faust aufs Auge. Das schwirrt schon lange durch meine Hirnwindungen. Zur Zeit in meiner Bude nicht unterzubringen.......leider.


Hier ist die Rede von Breitbändern.... Hornsubwoofer sind ja ganz nett, aber hier net gefragt!

Murray

P.S.: Trotzdem Danke für den Bauvorschlag!


[Beitrag von Granuba am 12. Dez 2004, 22:53 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#27 erstellt: 13. Dez 2004, 00:20
@Murray
[modus moderator ärgern] JERICHO, JERICHO...[\modus moderator ärgern]

Herbert
Granuba
Inventar
#28 erstellt: 13. Dez 2004, 00:31

Herbert schrieb:
@Murray
[modus moderator ärgern] JERICHO, JERICHO...[\modus moderator ärgern]

Herbert


Dem User Herbert wird wegen Ärgern eines Mods das Bauen von Lautsprechern für die nächsten zwei Jahre untersagt! :DZudem sind sämtliche DIY-Projekte an den geärgerten Mod auszuliefern!

Murray, rachsüchtiger Mod!

P.S.: Wie Gerry schon erfahren hat: Ich wohne im vierten Stock und erwarte eine Anlieferung an die Wohnungstür!


[Beitrag von Granuba am 13. Dez 2004, 00:32 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#29 erstellt: 13. Dez 2004, 00:34
...ich weiss, ich kann gemein sein!

PS, ein Tip: Bau eines Horns ohne Gehrungsschnitte:
[img=http://img50.exs.cx/img50/6089/nimbushorn6wi.th.jpg]


Gruss
Herbert


[Beitrag von Herbert am 13. Dez 2004, 00:35 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#30 erstellt: 13. Dez 2004, 00:38

Herbert schrieb:
...ich weiss, ich kann gemein sein!

PS, ein Tip: Bau eines Horns ohne Gehrungsschnitte:
[img=http://img50.exs.cx/img50/6089/nimbushorn6wi.th.jpg]


Gruss
Herbert


Hmmmm, eventuell verzeihe ich dir, wenn du mir erzählst, welcher Treiber verbaut ist und evtl. ob du einen Test von dem Teil hast! Scheint ja aus K&T zu sein....

Murray
Herbert
Inventar
#31 erstellt: 13. Dez 2004, 00:58

Hmmmm, eventuell verzeihe ich dir, wenn du mir erzählst, welcher Treiber verbaut ist und evtl. ob du einen Test von dem Teil hast! Scheint ja aus K&T zu sein....


Die Daten:


Gruss
Herbert

PS: so sieht's fertig aus, Materialkosten >900 DM


[Beitrag von Herbert am 13. Dez 2004, 00:59 bearbeitet]
georgy
Inventar
#32 erstellt: 13. Dez 2004, 00:59
Das Teil war aber nicht so doll.
Granuba
Inventar
#33 erstellt: 13. Dez 2004, 01:04

3. Nimbus-Horn mit Vifa-Treibern
Relativ dunkler Klang, Mitten fehlen etwas. Der Bass unterscheidet sich in der Präzision nur wenig von vergleichsweise gehörten Bassreflexkonstruktionen und erreicht nicht die Qualitäten einer guten Hornkonstruktion. Insgesamt eher langweilig.


Zitat von Herbert.... Aber egal, ich such dann weiter...

Murray
Herbert
Inventar
#34 erstellt: 13. Dez 2004, 01:05
Psttt: Deswegen empfehle ich auch eher Fostex.




Herbert
Granuba
Inventar
#35 erstellt: 13. Dez 2004, 01:07

Herbert schrieb:
Psttt: Deswegen empfehle ich auch eher Fostex.




Herbert


Ok, dann werde ich wohl bei dieser Firma bleiben! Aber anscheinend gibt es recht wenig bauvorschläge, sieht man mal von den rcommended ab! (Nein, Herbert, Jericho zählt nicht und ich rede vom FE166e! )

Murray
Herbert
Inventar
#36 erstellt: 13. Dez 2004, 01:16
Hi Harry,

ich hab's wohl vor einiger Zeit schon geschrieben: Ein Horn sollte an den Treiber angepasst sein! Dass z.B. das Jericho mit dem 204/205er funktioniert ist ein glücklicher Zufall.

Gruss
Herbert

PS:

Bau Dir doch endlich die Jerichos! Eher kannst Du sowieso nicht ruhig schlafen!


Herbert
dupree
Stammgast
#37 erstellt: 13. Dez 2004, 01:20
Muss es denn unbedingt ein Horn für den Bassbereich sein?

Ich hege schon länger den Gedanken an ein schönes FAST-System mit einem 10 oder 12 Zöller im Bassreflexgehäuse und ´nem FE 103 E oder FE 166 E obendrauf.

Etwas ähnliches muss ein Benutzer dieses Forums auch schon gebaut haben, kann mich leider ich mehr an den Namen erinnern, habe nur damals das Bild gespeichert


http://img119.exs.cx/img119/9750/probe1697pd.jpg


[Beitrag von dupree am 13. Dez 2004, 01:26 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#38 erstellt: 13. Dez 2004, 01:30

dupree schrieb:
Muss es denn unbedingt ein Horn für den Bassbereich sein?

Ich hege schon länger den Gedanken an ein schönes FAST-System mit einem 10 oder 12 Zöller im Bassreflexgehäuse und ´nem FE 103 E oder FE 166 E obendrauf.

Etwas ähnliches muss ein Benutzer dieses Forums auch schon gebaut haben, kann mich leider ich mehr an den Namen erinnern, habe nur damals das Bild gespeichert


http://img119.exs.cx/img119/9750/probe1697pd.jpg


Sehr schönes Projekt, bloß wird das defeinitiv mein Budget sprengen!
@Herbert: Ich befürchte, daß du Recht hast......

Murray
Herbert
Inventar
#39 erstellt: 13. Dez 2004, 01:31


[Beitrag von Herbert am 13. Dez 2004, 01:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
erstes Hornprojekt Fostex FE168ez recommended
Spassgeneral am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  50 Beiträge
Bassunterstützung zu Dr. M's "10-Öre TML" - Entwicklungsthread
peregrin am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  44 Beiträge
Hornprojekt: mit 160 Watt 135 dB bei 28 Hz?
ukw am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  82 Beiträge
Nach langen Jahren wieder mal ein Hornprojekt > Kirishima
Michael_Burger am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  19 Beiträge
DB Horn-Turbolento
chris2178 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  29 Beiträge
Fostex FW200 Unterlagen gesucht
Xeto am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
Breitbandprojekt mit Cantare 5FR
breitbandfan am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  4 Beiträge
Fostex T900A / T925A
alocer am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  4 Beiträge
hornberechnung-unterschiede ajhorn/hornresponse
Mowax am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedManuelWise
  • Gesamtzahl an Themen1.472.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.550

Hersteller in diesem Thread Widget schließen