DB Horn-Turbolento

+A -A
Autor
Beitrag
chris2178
Gesperrt
#1 erstellt: 26. Nov 2005, 04:14
Bin neuerdings diese Seite gestoßen http://www.db-horn.de/index.htm#

Da gibt es einen Lautsprecher Namens "Turbolento" mit Kugelwellentreiber, sieht sehr interessant aus.

So in etwa hab ich mir ein gutes Hornprojekt vorgestellt , was meint ihr sieht doch sehr vernünftig aus oder....

Die Kugewellenhörner+Treiber könnt mann da ja Kaufen , und das Basshorn nach wunsch selber bauen.

Gruss Chris


[Beitrag von chris2178 am 26. Nov 2005, 04:17 bearbeitet]
der_eine
Stammgast
#2 erstellt: 26. Nov 2005, 07:42
die sind schön,aber die hörner bekommste von jabo ab 199,-€ bei ebay.laboratorie serie.
kennste den schon http://www.bd-design.nl/?
ansonsten selber bauen
mfg christoph
http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem
hier der artikel.


[Beitrag von der_eine am 26. Nov 2005, 07:46 bearbeitet]
chris2178
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Nov 2005, 18:57
Hi
Ja die Oris Teile sind schon Super, bisschen teuer noch für meinen Geldbeutel,vielleicht in 2-3 Jahren:D

Zu den Jabos ; mit welcher unterer Trennfrequenz kann ich etwa rechnen?

Am liebsten würde ich die die Kugelwellenhörner mit einem (Bassreflexgehäuse oder Basshorn)kombinieren.Oder sagen wir mal welches Bassgehäuse ist optimal? damit ich das Jabo optimal anpassen kann wegen der unteren Trennfrequenz.



übrigens hast Post

Gruss Chris
der_eine
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2005, 07:40
aus stilgründen,wenn du auf vintage-audio stehst, würde ich es so machen.


beide male altec 515b(meine ich)mit 1,4" alnico-treiber.
http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem
und allein schon wegen der größe,und auch dem orginalem 2"anschluß gehe ich davon aus das man sie sehr tief ankoppeln kann.500 hz dürften drin sein.kann ich aber nicht genau sagen.
wegem dem bassgahäuse das ist eigentlich egal.nimmste den referenz od. den basic von bd-design´s.oder ne la scala.oder was auch immer.das liegt bei dir.ich persönlich stehe auf die br-geschiten von altec-lansing.(wie auf dem bild)
ansonsten würde ich dam verkäufer ne mail schiken wegen der trennfrequenz.ich habe gerade eine anfrage gestellt.mal sehen was sie antworten.
schönen gruß
der_eine
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2005, 07:49
ehe ich´s vergesse,heiße auch chris
Neutz
Stammgast
#6 erstellt: 28. Nov 2005, 08:58
Moin zusammen,

gibts die Jabo Hörner auch noch woanderst als bei Ebay?
der_eine
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2005, 09:01
direkt weiss ich das nicht,aber ich kann ja suchen.
schlecht sind die scheinbar nicht.
eoh
Stammgast
#8 erstellt: 28. Nov 2005, 11:35
ja, wer den händler (mit ladenlokal) wissen möchte, bitte pn.
chris2178
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Nov 2005, 19:19
Hallo Chris &Co hab beim Bietehaus zwei Jabos ersteigert , ohne das Alugemisch , die kosten ja schon 400 Euro.

Ist es eigentlich besser 1,4 Zoll oder 2 Zoll Treiber zu verwenden?

Für die Treiber gibt es so eine Art Autoweiche oder?
Und die Basshörner gehen dann wohl bis 500 Hz?so könnte mann ja gut das gut Kugellhorn ankoppeln.

Freu , hoffentlich ist der Winter kurz , damit mann früh Gehäuse bauen kann.

Gruss Chris


[Beitrag von chris2178 am 28. Nov 2005, 19:22 bearbeitet]
eoh
Stammgast
#10 erstellt: 28. Nov 2005, 19:33
soweit ich weiss wird der 811-b in dieser kombi sehr hoch getrennt... 1,x khz.
Cantare
Stammgast
#11 erstellt: 28. Nov 2005, 19:49
Hi,

interessant!

Ich arbeite viel mit KW-Hörnern und Druckkammer-Treibern.
2" Treiber die bis 15kHz hinauf gehen ohne Resonanzen und Berg-und Talfahrt sind mir im mittelpreisigen Bereich nicht bekannt (Stück um 600 Euro). Bei 1.5" Treibern sieht es schon besser aus, nicht wesentlich günstiger, aber einige gute Exemplare spielen mit Kupfer-Polkappe und geprägter Titanmembran bis 18kHz recht sauber. Einsetzbar sind sie in der Regel ab 800Hz 12dB/Okt.
Chris, wo liegt denn dein Budgetrahmen?

Grüsse

Andreas
chris2178
Gesperrt
#12 erstellt: 28. Nov 2005, 20:04
Bin da eher der Sparfuchs , ich kauf mir die Teile günstig zusammen , und wenn ich alles hab wird gebaut.
Sche... Euro , will wieder die DM.

Könnte der Treiber Gehen?

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder BMS Treiber , kosten aber wieder so viel..

Gruss Chris
Cantare
Stammgast
#13 erstellt: 28. Nov 2005, 20:27
KAUFE DIR NICHT SO EINEN SCHROTT ZUSAMMEN!!!

Sonst hast du die teuren Hörner umsonst gekauft, wenn es wie ein Kofferradio klingt...
99% dieser China Druckkammertreiber sind Katastrophen.
Ich probiere seit ca. einem Jahr Kombinationen aus Hörnern und Treibern aus, und diese Billigprodukte sind immer unbrauchbar und besonders negativ aufgefallen. Es würde mich schwer wundern wenn dieses Teil auf einmal HiFi-tauglich wäre...
Bei dem Preis kann ich mir nicht vorstellen das Ingenieurskunst dafür gesorgt hat das der Treiber sauber bis in den Hochtonbereich läuft. Allein die Entwicklungskosten für die Membran, das Phasenkorrekturelement, das Magnetsystem und die Rückkammer machen den hohen Preis guter Treiber aus.
Die BMS Treiber sind sehr gut, müssen aber häufig entzerrt werden damit sie ausgewogen spielen (ähnlich verhält es sich bei den Seas Hochtönern "Rohdiamanten"). Die B&C Mylar Typen haben noch mehr Superhochton-"Überschuss".
Den BMS 1,5" kenne ich leider noch nicht, scheint aber gut und vorallem günstig zu sein. Beachte aber das er nur eine sehr kleine Membran für einen 1,5" Treiber mit einer 44mm Schwingspule hat. Üblich sind 75mm bei 1,5" Treibern. Den BMS würde ich nicht unter 1,2 kHz trennen. 12" Tief-Mitteltöner gibt es einige die bis dahin sauber laufen.
Ggf. kannst du mir mal eines deiner Hörner schicken und ich probiere die BMS Type aus. Nicht jeder Treiber funktioniert mit jedem Horn, das ist nicht sooo einfach.

Grüsse

Andreas
chris2178
Gesperrt
#14 erstellt: 28. Nov 2005, 21:31
Hallo Andreas , hast recht..bin mir bei den GBS auch nicht sicher weil der Verkäfer noch(billig)Autokram verkauft.Mal schauen wenn ich die Hörner hab ,dann könnt ich ja eins schicken wenn du Lust hast zu probieren.

Das Horn hat ja ein 2 Zoll Anschluss , der Verkäufer hat noch Reudzierstücke für 1,4 Zoll aus Alu zum Verkauf, die brauch ich dann wohl (auch).

Ich meld mich mal dann wenn ich die Dinger zusammen hab .

Gruss Chris
70er-Receiver-Fan
Stammgast
#15 erstellt: 28. Nov 2005, 21:43
Hi

Von den GBS-Treibern kann ich dir auch nur ganz dringend abraten! Habe selbst mal welche getestet: Die Daten die in der Auktion genannt werden, sind erstunken und erlogen! Die können rein garnichts, kein Druck, kein brauchbarer Frequenzgang, eine einzige Katastrophe. Rausgeschmissenes Geld.
der_eine
Stammgast
#16 erstellt: 29. Nov 2005, 07:14
2" selenium.geht sehr tief und wurde in der hh beim klipschhorn vorgestellt.als mitteltontreiber.
der ist aber wahnsinnig teuer.
Cantare
Stammgast
#17 erstellt: 29. Nov 2005, 10:10
Hi,

auch wenn die Produktionskosten asiatischer Unternehmen eklatant günstiger als unsere sind, in Sachen Entwicklung/engineering sind wir immer (noch) vorn.
Für gute Dinge muss man halt Geld ausgeben bzw. es zusammensparen...
Was nützt einem viel Schrott für wenig Klang?
Ist kein guter Trend.

Dein gesuchter Treiber soll ja für HiFi und breitbandig einsetzbar sein. Der Selenium funktioniert nicht ohne zusätzlichen Superhochtöner. 3 Treiber dieser Firma sind hifi-tauglich soweit ich weiss. Die 1.5" Typen scheinen recht sauber bis in den Superhochton zu laufen. Vielleicht gibt es bei IT. den Service wie bei anderen Unternehmen, die Chassis befristet zum testen ausleihen. Ich frage mal nach.
Wo liegt denn die Schmerzgrenze?
Oder doch lieber auf etwas richtig Gutes sparen.

Grüsse

Andreas


[Beitrag von Cantare am 29. Nov 2005, 10:12 bearbeitet]
der_eine
Stammgast
#18 erstellt: 29. Nov 2005, 10:16
so weit ich weiß hat er kein limit für den treiber gesetzt.das der selenium nicht bis in den superhochton geht weiß ich,wurde ja mit dem beyma-tweeter vorgestellt,in der hh.
wenn man was vernünftiges will muss man ein wenig mehr investieren,da gib ich dir soweit recht,aber ab und zu flattert einem bestimt ein angebot oder so ins haus.
aber ich würde nicht unter 1,5" gehen.bis auf den fostex-treiber kenn ich keine 1"er die tief spielen können.
mfg der_eine
chris2178
Gesperrt
#19 erstellt: 29. Nov 2005, 19:44
Laufen sollte das Horn dann von 1Khz bis min.18 KHZ.
Wenn dann der 30cm Bass bis 1khz geht würds ja funktionieren.
Eventuell dann (BMS Treiber).

Bei der Turblento ist ein Hochmittelton Treiber BMS 4590 verbaut kostet Neu 300 Euro!!!

Muss mir auch mehr Infos über Kugelwellenhörner+Treiber besorgen,da ich da nicht so viel Ahnung hab.

Wenn dann würd ich die Treiber gebraucht kaufen(Bietehaus oder so)Geld ist knapp muss halt noch sparen.

Gruss Chris


[Beitrag von chris2178 am 29. Nov 2005, 19:47 bearbeitet]
Cantare
Stammgast
#20 erstellt: 29. Nov 2005, 21:30
Den 4590 neu für 300 Euro kann ich mir nicht vorstellen.
Habe die Händler Preisliste gerade vor mir.
Genau, spare lieber für etwas Gutes. Du wirst dich wundern was man aus so einem Konzept herauskitzeln kann!

Grüsse

Andreas
der_eine
Stammgast
#21 erstellt: 30. Nov 2005, 10:18
@chris2178
warum möchtest du den 12" treiber so hoch laufen lassen?
dann haste nicht mehr so die mitteltinqualitäten von dem horn.
yamaha_cx1000
Stammgast
#22 erstellt: 30. Nov 2005, 13:23
bei mir läuft der obere 30iger Bass auch bis 1kH, das Bündeln halt sich aber in Grenzen.
Bei mir muß das so sein, da der 1" Treiber nicht tiefer kann.
der_eine
Stammgast
#23 erstellt: 30. Nov 2005, 13:36
er möchte ja einen 1,5" oder sogar 2" treiber haben.die spielen doch tief.
yamaha_cx1000
Stammgast
#24 erstellt: 30. Nov 2005, 13:39

der_eine schrieb:
er möchte ja einen 1,5" oder sogar 2" treiber haben.die spielen doch tief. :prost


ups, habe ich übersehen. Sorry, dann macht es natürlich keinen Sinn
der_eine
Stammgast
#25 erstellt: 30. Nov 2005, 13:48
er könnte den fostex nehmen wenn er 1" nähme.
sollte nicht schroff klingen @yamaha_cx1000.
yamaha_cx1000
Stammgast
#26 erstellt: 30. Nov 2005, 15:34
schon ok
chris2178
Gesperrt
#27 erstellt: 30. Nov 2005, 18:26

der_eine schrieb:
@chris2178
warum möchtest du den 12" treiber so hoch laufen lassen?
dann haste nicht mehr so die mitteltinqualitäten von dem horn. :prost


Hallo
Wenns der Treiber schafft tiefer als 1 Khz zu gehn dann werd ich tiefer angekoppeln, das Kugelwellenhorn hat einen Durchmesser von 54cm , ich glaub tiefer als 300 Hz wirds eh nicht gehen.

Gruss Chris
der_eine
Stammgast
#28 erstellt: 01. Dez 2005, 13:00
tiefer als 300 geht nicht.da haste recht.aber wenn ein treiber sehr tief geht dann würd ichs machen.über dem daumen gepeilt sind es eigentlich um die 500 hz.wenn tiefer geht ist das gut
Cantare
Stammgast
#29 erstellt: 01. Dez 2005, 13:53
Selbst wenn das Horn einigermassen ausgewogen bis zu seiner Grenzfrequenz verläuft ist zu beachten das man eine Oktave über fu trennen muss um das verzögerte Ausschwingen nicht im Übertragungsbreich zu haben.

Ein 12" bis 1 kHz, kein Problem in der PRAXIS.

Grüsse

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
richtiger treiber fürs basshorn
Mowax am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  2 Beiträge
Basshorn welcher Lautsprecher
Altgerätesamler am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  44 Beiträge
Der Optimale Centerlautsprecher wie sieht der aus ?
am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  6 Beiträge
basshorn
ODBX am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  13 Beiträge
Basshorn-Bau
Gajuner am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  47 Beiträge
Frequenzweiche: Fertig kaufen oder selber bauen?
moritz-640 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  10 Beiträge
basshorn bauen, aber,welches?
hangman am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  11 Beiträge
Suche Basshorn für Fostex Treiber.
michael_röder am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  4 Beiträge
Klasse Basshorn bauen
Jim! am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  23 Beiträge
needle aus acrylglas was meint ihr ?
Stephan-k am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPXL_Shoot3r
  • Gesamtzahl an Themen1.473.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.559

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen