3 grundsätzliche Fragen zu Kondensatoren

+A -A
Autor
Beitrag
lillith
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 04:15
Stellt man klangliche Unterschiede fest wenn man:
1)einen minimal anderen Wert z.B. einen 5,6uF statt eines 5,8uF einsetzt?
2)einen Wert durch einen einzelnen Kondensator z.B. 2uF durch 2 Kondensatoren zu je 1uF erreicht? Ich zitiere hier mal folgende Aussage " Die Gesamtkapazität von 4,4 µF wird auf zwei Kondensatoren mit jeweils 2,2 µF verteilt. Diese Anordnung hat den Vorteil, dass zum einen eine Kapazität von 4,4 µF wirksam wird, auf der anderen Seite jedoch nur die Ladezeit eines 2,2 µF Kondensators benötigt wird"
3)einen bestimmten Wert durch Kombination verschiedener Kondensatoren (gleichen Typs) erreicht?
z.B. den Wert 11,5uF durch 10+1,5 oder eben 8,2+3,3
Ich habe einen Artikel gelesen in dem die Variante eines sehr grossen und sehr kleinen Kondensators empfohlen wurde (Stichwort Bypass-Kondensator) Demnach wäre ja die 10+1,5 Variante vorzuziehen oder?


[Beitrag von lillith am 09. Feb 2005, 05:20 bearbeitet]
cr
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 04:58
1+2: da wird sich nicht viel ändern
3: was das bringen soll, sehe ich nicht.
dass du die Kondensatoren parallel schalten mußt, weißt du eh.
Haesel
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 08:47
Wenn eh noch Streuung drin ist, macht das schon viel aus.
Teilweise +- 5 bis 10% Streuung.

Z.b. wenn man einen 5,8er braucht nur nen 5,6er hat der aber ne Streuung von 5% hat macht 5,32 und das kann klangbeeinflussend sein. Deswegen macht es Sinn Kondensatoren schon mal zu messen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sippo: Grundsätzliche Anfänger-Fragen
papa_of_t am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  25 Beiträge
Entwicklung eines Lautsprechers-/grundsätzliche Fragen
Zückerchen am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  15 Beiträge
Grundsätzliche Frage
silencium am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  4 Beiträge
Grundsätzliche Frage zur Volumenberechnung
70er-Receiver-Fan am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
Hochwertigere Kondensatoren
feeder6 am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  3 Beiträge
Kondensatoren in Parallelschaltung
Tomderbär am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  5 Beiträge
spulen, kondensatoren, ...
ddc am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  3 Beiträge
Verständnis Frage Kondensatoren
weltbuerger am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  5 Beiträge
Kondensatoren - neu /alt
neuland am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  3 Beiträge
Alte Frequenzweiche - welche Kondensatoren ?
Unbknnt am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedStefan5977
  • Gesamtzahl an Themen1.472.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.005.651

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen