Stereo-Lautsprächer(welche für mein zimmer?)->später vll. 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
Schnuddelbuddel
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:05
Hi
bin neu hier und hab mir jetzt auch in kopf gesetzt lautsprecher selber zu bauen... muss ehrlich sagen das ich nicht all zuviel ahnung von dem ganzen hab

also ich würd mir gern als erstes mal stereo lautsprecher bauen weiß nur noch nicht welche ob hörner oder 3 wege lautsprecher
also für die treiber alle zusammen würd ich gern nicht mehr als 400-500€ ausgeben

die jericho-hörner habn mirs schon n bissle angetan
kann man die auch gut in ein 7.1 system das ich danach bauen will integrieren ??? wenn nicht ists auch net schlim dann bau ich haltn komplett neues 7.1 system

zu den verstärkern also ich hab mir jetzt da mal welche rausgesucht weiß net ob die gut sind
sind halt 7.1 verstärker die auch stereo betrieb haben
sind die auch für die jerichos geeignet??oder eher net?
ihr könnt mir auch gern andere verstärker empfehlen
was ich so ausgeben möchte wär max so 450€

YAMAHA AV-Receiver RX-V 650:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT

Kenwood KRF X 9070 D:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT

zu den materialien also ich würd gern kirsche vollholz haben da ich das holz sehr schön finde
vollholz ist doch nict so gut oder...und für die jerichos auch net?
des andere was ich sonnst nehemen würde wäre buche mpx des ist doch ok dafür??

hab jetzt mal nochn paar bilder von meinem zimmer gemacht hab nee dachschräge drin wirkt sich des negativ auf den klang aus hab auch mal n paar stell möglichkeiten gemacht wie ichs gern stellen würde

so die bilder sind so wie ichs vorm umräumen hatte des schwarze sollen dann die boxen sein =)





so die bilder sind jetzt so wie ichs grad hab und so gefällts mir eigentlich auch besser
da wo die anlage steht sollen dan die boxen und später auch der fehrnseher und der verstärker hin
von der wand wo die boxen stehen bis zum anfang des sofas sinds 2.10m reicht des ?auch für die jerichos?







ach ja nen cd player bzw dvd player bräucht ich auch noch hab da an die gedacht was könntet ihr mir da empfehlen

KENWOOD DVF 3250 DVD:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Philips DVP632/00:
http://www.consumer....J0RMRESHQVHKFSEKI5P#

//Edit: Hab noch vergessen was ich so für musik höhr: also überwiegend rock metal... ab und zu auch jazz


[Beitrag von Schnuddelbuddel am 26. Mrz 2005, 20:29 bearbeitet]
Schnuddelbuddel
Neuling
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:31
sorry aber ich wollt des thema mal bissle pushen
Heimwerkerking
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:39
Wenns unbedingt ein Horn bzw ein Breitbänder sein soll würde ich ja sagen nimm das Viech. 5Stck davon und ein Eckhorn ergeben ein herliches 5.1 System. (Schlag dir 7.1 aus dem Kopf dafür ist dein zimmer zu klein)

Ansonsten könnte ich dir genau die Kombination empfehlen wie sie bei mir zu Hause auch läuft.
Front Speaker CT206 . Sind große Stand LS mit Mivoc bestückung in TML Bauweise. Stereotauglich und auch ohne Sub sehr bassstark. Als Center und als Rear irgendwann dann mal CT208. Selbe Bestückung wie die 206 nur als 2 Wege Box und im geschlossenen Gehäuse. Ich habs genau in der VErsion und egal ob Film oder Musik sie machen eine gute Figur.

Wenn es etwas größer sein darf kannst du auch vorne 2mal CT207 nehmen dann hast du praktisch direkt den aktiven Sub dabei. (würde dann also ein 5.2 system werden) und als Rear / Center kannst du statt des CT208 auch den CT210 nehmen der passt von den Chassis genau in diese Auswahl.
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:43
was hällst du denn von ein paar Jericho Hörnern oder ein paar Viechern als Front LS

irgent jemand postete auch schon einen Center auf Basis eines Fostex glaube FE 106 oder 107 oder 108 (oder waren es nur 106 und 108?) is auch egal momentan jedenfalls Fostex Hornbasis wie die Jericho´s

als Rear lassen sich sicher auch ein paar Breitbänder auf Manacor basis verwenden

für Heimkino wäre dann sicher noch ein Subwoofer von nöten denke das wird das teuerste an der sache ein Subwoofer mit Aktivmodul der mit Breitbändern und Hörnern konkoriert müsste also meiner Meinung nen Eckhorn sein z.B. das Eckhorn 18"

naja wie gesag würde unbedingt Hörner bauen klingen meiner Meinung nach für den Preis am besten

bei Surround Verstärkern hab ich leider keinen Plan steh nur auf alte sachen bzw PA



so is nix zwingendes aber schon mal als Inspiration gedacht schönen Ostersonntag noch bzw was davon noch übrig ist
Schnuddelbuddel
Neuling
#5 erstellt: 28. Mrz 2005, 01:06
hi danke für eure antworten
also ich würd gern erstmal nur die stereoboxen bauen
da ich noch nie boxen selber gebaut habe quassie zur übung mehr oder weniger .
die sollten schon gut sein
des einzigste was ich jetzt halt so gesehn hab hier waren die jericho hörner und das viech die gut sein sollen
es muss nicht unbedingt ein horn sein bin da garnet so fixiert drauf

später will ich mir dann das surround system bauen deswegen hab ich halt gleich an so nen surroundverstärker gedacht

sind hörner breitbänder wie das jericho horn über haupt gut geeignet für ne surround anlage?
wenn nicht ist des auch egal dann bau ich die boxen halt alle komplett neu des ist net des porblem

und die 400-500€ sollen nur für die stereoboxen sein nicht für des surroundsystem
doctormase
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:59
hallo!

da dein zimmer recht verwinkelt ist, halte ich breitbänder wegen der hochtonbündelung für ideal.
wie laut solls sein? für welche musik?
für metal, techno, hip hop... würde ich eher zu "schönfärbenden" ls greifen, mit tieferem bass, nicht so trocken.
alles, was fein klingt, kommt über die viecher extrem gut. auch ruhigere elektronik, vor allem so spacige sachen, sowie rock, klassik und gesang...
die allerdings in ein heimkino zu integrieren, wird nicht nur extrem platzraubend, sondern auch ein wenig aufwändig.
mit den jerichos ist das ein ganz klein wenig einfacher. die verwendeten chassis lassen sich auch in anderen gehäusen einsetzen, und an den sub werden nicht so extreme anforderungen gestellt. (zb mittleres eckhorn mit ravemaster kann da schon reichen)


beste grüsse!
dr.m
Schnuddelbuddel
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2005, 18:34
hi ich hab noch ne frage
undzwar wenn ich mir nen 7.1 verstärker kaufe kann ich dann da nen 5.1 system draus machen und an die anderen 2 ausgänge jeweils einen oder 2 von den bass shakern anschließen????
tamtam
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mrz 2005, 20:23
nee...

die rear-ls bekommen keinen tiefen ton da wird sich mit dem bodyshaker nicht viel machen lassen.




mfg tam
geist4711
Inventar
#9 erstellt: 29. Mrz 2005, 21:01
[/url]llst du mit den body-shakern den shaken?
-finde den kram nutzlos....

wenn man anständige boxen gerade 5.1 oder grösser, also mit subwoofer hat, sollte man sowas nichtmehr nötig haben, sonst taugt der verwendete sub nix.
thema sub, was hällst du von sowas? wäre relativ optimal für in deinem zimmer...

ist aber nochnicht fertig, daher auch des holz noch nicht schwarz gemalt und die schräge lehne fehlt noch.
is ein BR-Horn-mix für 30cm chassis.

als stereo-lautsprecher sind die 'viecher' denk ich gut, es sei denn dir gefällt sowas:

davon hab ich momentan welche für mein 5.1(center is ne schallwand) laufen.sind FL-HÖrner, also hörner vor den LS.
70breit 30hoch 40 tief

als subwoofer habe ich auchnoch sowas hier rumstehen, is mit nem 25er drin-geht aber böse ab.....


mfg
robert


[Beitrag von geist4711 am 29. Mrz 2005, 21:08 bearbeitet]
Schnuddelbuddel
Neuling
#10 erstellt: 30. Mrz 2005, 21:16
hi hab mir jetzt auch mal die klang und ton gekauft
und ich muss sagen ich bin begeistert
hab da auch gleich 2 boxen gesehn die mir gefallen würden
einmal die W4-657 TL
und einmal die Dipo 1 wobei mir die dipo vom design besser gefällt ^^ wahrscheinlich werd ich die jetzt bauen außer einer rät mir davon ab =).....

den subwoofer ins sofa zu integrieren find ich echt ne gute idee nur will ich mein sofa net her geben ds gefällt mir gut

könnte man den sub auch in nen coutch-tisch integrieren
oder vibriert der zu arg???
alexhh
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mrz 2005, 22:45
Moin!
Mal weg von diesem HornHype. Für ein Jericho ist deine Bude wohl zu klein.
Vielleicht wäre ja was anderes für dich auch interessant:

http://www.muenster.de/~imoeller/seas_satelliten.html

Hier wird's auch relativ einfach dann einen passenden Center zu basteln, wobei Film auch mit einem wertigen Stereosystem Spaß machen kann.

Gruß hasenbein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter 12" Lautsprächer
käsebaum am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  35 Beiträge
Lautsprächer selberbauen mit alufolie geht das?
4evercompi am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  5 Beiträge
7.1 Set gesucht
Mr.Zuk am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  16 Beiträge
Empfehlung für 7.1
tubattila am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecherbau für Wohnzimmergroßes Zimmer: Welche (günstig)?
Artifex am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  78 Beiträge
welche hifi Komponenten für Anfänger?
mänu am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  16 Beiträge
Welche LS für Boxenbau
ICEman_0° am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  5 Beiträge
Selbstbau aktives 7.1 System
Bivo am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Mini-Zimmer
coffee4berlin am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  25 Beiträge
Welche USB-Soundkarte?
Big_Volgin am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedhabaleon2
  • Gesamtzahl an Themen1.473.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.008.797

Hersteller in diesem Thread Widget schließen