Hobby Hifi 1/2015

+A -A
Autor
Beitrag
_ES_
Administrator
#1 erstellt: 30. Nov 2014, 02:35
..Heute, bzw Samstag am "Kiosk" durchgeblättert.

Insbesondere der Test des Mini-DSP interessierte mich, dafür wäre ich bereit gewesen, das Heft zu kaufen nur um den Artikel in Ruhe durchlesen zu können.
Und siehe da, das Heft blieb dort wo es lag- eine Doppelseite "Test", keine Messungen, nichts....wow.
Da der Rest vom Fest bewährte 08/15 Kost darstellt, würde ich diesmal kein Heft kaufen wollen.
totü
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2014, 10:55

R-Type (Beitrag #1) schrieb:
..
Da der Rest vom Fest bewährte 08/15 Kost darstellt, würde ich diesmal kein Heft kaufen wollen.


Tja, auch ein BT kann das Rad leider nicht dauernd neu erfinden. Aber er hat doch angekündigt, demnächst ein Projekt mit miniDSP zu präsentieren
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2014, 11:15
da ich nicht rauche, konnte ich mir die Ausgabe leisten
Giustolisi
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2014, 11:23
Die Desktop TL ist lustig. Fast so groß wie ein Bretterhaufen, bei weitem nicht so laut und auch nicht tiefer.
blue_planet
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2014, 13:31
Hi...

Insbesondere der Test des Mini-DSP interessierte mich, dafür wäre ich bereit gewesen, das Heft zu kaufen nur um den Artikel in Ruhe durchlesen zu können.
Und siehe da, das Heft blieb dort wo es lag- eine Doppelseite "Test", keine Messungen, nichts....wow.


... dafür voller Fehler.

Cheers,
Nick
Lucl
Stammgast
#6 erstellt: 30. Nov 2014, 15:08
Und die Demontage von G. Damde ist voll geglückt....
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2014, 17:28
Demontage ?!?

naja vorne steht kurz ; es wär jez alles gut,
und hinten gibts nur 2 Seiten haue,
das ist viel zu lasch

"kielholen"


[Beitrag von Big_Määääc am 30. Nov 2014, 17:28 bearbeitet]
pttltz
Stammgast
#8 erstellt: 30. Nov 2014, 18:56
Ich konnte mir die Ausgabe sogar leisten, obwohl ich rauche.
Und stutzen musste ich über die "Klarstellung" . Was ist denn da schief gegangen? Zu dem Studio-Monitor gab es offenbar bereits davor "Richtigstellungen" in diversen Foren, die dann verschoben bzw. gelöscht wurden. Sehr mysteriös...
P@Freak
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2014, 19:09

Sehr mysteriös...

Ne. Der eigentliche Entwickler hinter der Box hatte die Beiträge in Foren selber wieder abgeändert weil eine zusammengefasste Richtigstellung da stattfinden sollte wo "das Übel" seinen lauf nahm ...

P@Freak
Fosti
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2014, 20:20
Dann oute ich mich mal als einer der ein HH Abo hat und die K&T zumindest ab und an mal am Kiosk kauft.....

Es kommt halt die Erwartungen an....ich sehe das mehr als abwechsungsreiche, unterhaltsame und aktuelle Lektüre.....

Wenn BT ernsthaft mit BT ernshaft mit DSP Lösungen aufwarten würde, fiele wohl über kurz oder lang einer seiner wichtigsten Werbungsnehmer weg. Warum sollte er diesen "Selbstmord" behehen?....

Man sieht doch auch hier im Forum, dass sich Emotionen besser "verkaufen" lassen, als nüchterne und objektive Betrachtungsweisen....missionarisch tätig zu werden ist immer verkehrt....ab und zu mal den Finger in die Wunde legen schadet dagegen nicht.....

..denn wer damit Geld verdient muss sich auch der Kritik stellen.....oder sie zumindest vorgehalten bekommen, wenn etwas nicht stimmt!
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Nov 2014, 20:44

Und die Demontage von G. Damde ist voll geglückt....



Also ich finde die klarstellung in dem Heft in Ordung.
pttltz
Stammgast
#12 erstellt: 01. Dez 2014, 12:14
"In Ordnung"? Tja, dem Günter Damde wird es wohl nicht gefallen.
Und ob der Sachverhalt der Klarstellung jetzt stimmt- ich kann es nicht beurteilen. Mich wundert halt, wie schnell, auch unter Profis, böses Blut produziert werden kann.
eltipo
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Dez 2014, 12:47

pttltz (Beitrag #12) schrieb:

Und ob der Sachverhalt der Klarstellung jetzt stimmt- ich kann es nicht beurteilen. Mich wundert halt, wie schnell, auch unter Profis, böses Blut produziert werden kann.


Mal ne Gegenfrage:

Glaubst Du, dass Timmi ohne zu hinterfragen eine doppelseitige Gegendarstellung in seinem Heft abdruckt?
(Konsequenzen, Kosten....)

Ansonsten wie nahezu immer ein gelungenes Heft, das einige Inspirationen mit sich bringt.
Was den MiniDsp betrifft, pflichte ich Fosti bei.

Ich behalte mein Abo auch weiterhin
PokerXXL
Inventar
#14 erstellt: 01. Dez 2014, 14:16
Moin pttltz


"In Ordnung"? Tja, dem Günter Damde wird es wohl nicht gefallen.
Und ob der Sachverhalt der Klarstellung jetzt stimmt- ich kann es nicht beurteilen. Mich wundert halt, wie schnell, auch unter Profis, böses Blut produziert werden kann.


Gefallen bestimmt nicht, aber so ist das nun einmal,wenn man eine Entwicklung verändert und darauf nicht aufmerksam macht.
Ich kenne Michael aka sehrlauthörer aka saarmichel zwar nicht persönlich,habe aber seine Entwicklungen immer online verfolgt .
Und da er großen Wert und Sorgfalt auf seine Entwicklungen legt,kann ich seinen "Unmut" über die Veränderungen und dann noch in Verbindung mit seinem Namen verstehen.
Denn im Zweifelsfalle ( beim nicht gefallen bei einer Hörprobe) heißt es dann nicht Jürgen Damde hat Bockmist gebaut sondern Michael.
Von daher kann ich Michaels Reaktion voll verstehen.

Greets aus dem Valley

Stefan
Sehrlauthörer
Stammgast
#15 erstellt: 02. Dez 2014, 21:34

Big_Määääc (Beitrag #7) schrieb:

naja vorne steht kurz ; es wär jez alles gut,


Und das Hören soll "Ihm" nun noch mehr Spaß machen...........

Na dann, viel Spaß......


[Beitrag von Sehrlauthörer am 03. Dez 2014, 07:18 bearbeitet]
Sehrlauthörer
Stammgast
#16 erstellt: 02. Dez 2014, 22:15

eltipo (Beitrag #13) schrieb:

Glaubst Du, dass Timmi ohne zu hinterfragen eine doppelseitige Gegendarstellung in seinem Heft abdruckt?
(Konsequenzen, Kosten....)


Hallo,

Herr Bernd Timmermanns hat selbstverständlich nicht so eine Klarstellung, ohne vorherige Überprüfung des Sachverhaltes, gewährt.

Die Veröffentlichung meines Namens und die unautorisierte Nennung als Mitentwickler ohne mein Einverständnis, stellt eine Verletzung meiner Persönlichkeitsrechte da.

Herr Bernd Timmermanns könnte man deshalb eine Verletzung der journalistische Sorgfaltspflicht vorwerfen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Presserecht

Ich betone hier ganz bewusst das "könnte". Ich mache und machte Herr Timmermanns absolut keinen Vorwurf.

Herr Bernd Timmermanns war von Anfang an überaus kooperativ und hat mir umgehend zugesichert, dass ich den Sachverhalt klarstellen kann. Dafür hat er mir praktisch uneingeschränkt den Platz im nachfolgendem Heft zugesichert, den ich für die Klarstellung benötige. Ich habe mich dabei aber selbstverständlich, auf das aller nötigste beschränkt.

Herr Bernd Timmermanns hat sich mir gegenüber jederzeit wirklich absolut vorbildlich und fair verhalten. Ob ich das notfalls hätte einklagen können, spielt dabei gar keine Rolle. Ich hatte nie den Eindruck, dass er sich um eine Klarstellung drücken will.

Gruß

Michael


[Beitrag von Sehrlauthörer am 03. Dez 2014, 07:23 bearbeitet]
eltipo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Dez 2014, 22:44

Sehrlauthörer (Beitrag #16) schrieb:

eltipo (Beitrag #13) schrieb:

Glaubst Du, dass Timmi ohne zu hinterfragen eine doppelseitige Gegendarstellung in seinem Heft abdruckt?
(Konsequenzen, Kosten....)


Hallo,

Herr Bernd Timmermanns hat selbstverständlich nicht so eine Klarstellung, ohne vorherige Überprüfung des Sachverhaltes, gewährt.



Hi Michael,

genau das wollte ich damit ausdrücken.

Sehrlauthörer
Stammgast
#18 erstellt: 02. Dez 2014, 22:58

eltipo (Beitrag #17) schrieb:


Hi Michael,

genau das wollte ich damit ausdrücken.

:prost


Hallo,

hatte ich auch so verstanden.

Ich wollte aber auch mal deutlich machen, dass ich Herr Bernd Timmermanns absolut keinen Vorwurf mache und Herr Bernd Timmermanns in rechte ( gerechte ) Licht rücke. Das allerletzte was ich nämlich möchte, ist das Herr Bernd Timmermanns, durch diese Angelegenheit auch noch Schaden nimmt.

Gruß

Michael
totü
Stammgast
#19 erstellt: 03. Dez 2014, 20:10

Sehrlauthörer (Beitrag #18) schrieb:
...Das allerletzte was ich nämlich möchte, ist das Herr Bernd Timmermanns, durch diese Angelegenheit auch noch Schaden nimmt.

Gruß

Michael


genau! Stellt euch unser Hobby einmal ohne die Hobby Hifi vor - brrr, fürchterlich
Big_Määääc
Inventar
#20 erstellt: 04. Dez 2014, 09:24
Ich würde es direkt aufgeben
#Dosenfutter#
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Dez 2014, 10:03

Sehrlauthörer (Beitrag #16) schrieb:
Hallo,

Herr Bernd Timmermanns hat selbstverständlich nicht so eine Klarstellung, ohne vorherige Überprüfung des Sachverhaltes, gewährt.

[...]

Herr Bernd Timmermanns war von Anfang an überaus kooperativ und hat mir umgehend zugesichert, dass ich den Sachverhalt klarstellen kann. Dafür hat er mir praktisch uneingeschränkt den Platz im nachfolgendem Heft zugesichert, den ich für die Klarstellung benötige. Ich habe mich dabei aber selbstverständlich, auf das aller nötigste beschränkt.


Das hat damit nichts zu tun. Er ist nach Presserecht dazu verpflichtet, die Gegendarstellung abzudrucken. Der Umfang, Positionierung im Heft und Layout sollte dem ursprünglichen Artikel entsprechen. Die Richtigkeit der Gegendarstellung muß dabei nicht bewiesen werden. (Bitte nicht falsch verstehen, ich zweifle nicht daran, daß Deine Gegendarstellung korrekt ist!)



Sehrlauthörer (Beitrag #16) schrieb:
Die Veröffentlichung meines Namens und die unautorisierte Nennung als Mitentwickler ohne mein Einverständnis, stellt eine Verletzung meiner Persönlichkeitsrechte da.

Herr Bernd Timmermanns könnte man deshalb eine Verletzung der journalistische Sorgfaltspflicht vorwerfen.

[...]

Ich betone hier ganz bewusst das "könnte". Ich mache und machte Herr Timmermanns absolut keinen Vorwurf.

Herr Bernd Timmermanns hat sich mir gegenüber jederzeit wirklich absolut vorbildlich und fair verhalten. Ob ich das notfalls hätte einklagen können, spielt dabei gar keine Rolle. Ich hatte nie den Eindruck, dass er sich um eine Klarstellung drücken will.


Ich bin mir sicher, daß er sich bewußt ist, daß er gegen die journalistische Sorgfaltspflicht verstoßen hat, spätestens seitdem Du mit ihm Kontakt hattest. Wie er reagiert hat ist zum einen Schadensbegrenzung und auf der anderen Seite vorbildlich, weil es für alle Beteiligten einfach die beste Methode ist, das auszuräumen. Ich mag BT nicht so sehr, aber man muß auch jemand zugestehen, wenn er etwas gut gemacht hat und ich denke, das hätte man wahrscheinlich nicht besser lösen können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Heft Abbo?
Magnat-Fan am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  17 Beiträge
test aus hobby hifi 3/2004
bassgott am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  3 Beiträge
Hobby Hifi 3/2012
Giustolisi am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  143 Beiträge
Hobby Hifi 2/2012
Giustolisi am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  130 Beiträge
Hobby hifi 03/2015
totü am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  70 Beiträge
Hobby HiFi 3/08
Christoph_Gebhard am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  57 Beiträge
Hobby Hifi 2/2018
totü am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  66 Beiträge
Wo Hobby Hifi als PDF nachbestellen?
danko71 am 28.12.2020  –  Letzte Antwort am 28.12.2020  –  10 Beiträge
Hobby Hifi: 5.1 Lautsprecher gesucht
spaeterpan am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  2 Beiträge
Hobby Hifi 5/2015
_ES_ am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  74 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedDringend_hilfe
  • Gesamtzahl an Themen1.535.500
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.869

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen