Daten zu altem Peerless Bass...

+A -A
Autor
Beitrag
henf
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2004, 22:00
Hallo erstmal, bin neu hier

Hab auch gleich ne Frage: gibts irgendwo ne datenbank, in der ich die parameter zu nem alten peerless bass rausbekommen kann?
leider weiss ich die genau typenbezeichnung nichmehr(ich weiss, blöd)...
das ding hatte ne geschöpfte papiermembran, 8ohm, 25cm durchmesser, keine löcher am korb zum befestigen, die zentrierspinne war aus so nem gelben material(typisch für ältere LS?)
sollte 15 euro kosten, sah vom zustand her sehr gut aus, sicke ist neu...neupreis laut händler "damals 130 mark"

verwendenung soll er in nem sub(möglichst billig, trotzdem tief) finden. der verkäufer meinte der LS wäre in nem 35L gehäuse mit Bassreflex gut aufgehoben...

würde jetzt gerne ein bisschen rumsimulieren, aber wie gesagt... die daten...

danke schonmal im vorraus für jede hilfe
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 14:37
Wie alt ist das Teil ungefähr? Ich habe auch 25er Peerless (D100WF), die etwa 30 Jahre alt sind (Schaumstoffsicke natürlich erneuert!). Es gab damals keine vernünftigenm Angaben ausser Resonanzfrequenz, Impedanz und ein paar Magnetdaten (in der Typenbezeichnung mit "D" manifestiert). Damit lässt sich nichts anfangen ausser dem "vielsagenden" Hinweis: Probieren geht über studieren, wenn man nichts weiss...
henf
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2004, 17:22
hmm, also ich glaub ich geh am besten morgen nochmal beim händler vorbei und schau, ob ich nicht doch irgendwo eine bezeichnung finden kann...

trotzdem danke erstmal
detegg
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2004, 00:41
Du kannst die relevanten Daten Deines Lautsprechers aber auch messen (lassen) !

Detlef
henf
Neuling
#5 erstellt: 26. Jan 2004, 18:32
Hallo...

Also ich hab jetzt die bezeichnung des Lautsprechers:

Peerless 84-10-25

leider finde ich im I-net nix zu diesem LS...
auch in der datenbank von bassbox pro6 isser leider nicht drin

zum thema vermessen lassen: lohnt nicht in meinem fall, hab sehr günstig eingekauft ;)...

Wäre schön wenn jemand evtl. was zu dem teil wüsste!
Es würde auch schon langen, wenn ich wüsste wie gross eine Bassreflexbox für den speaker sein müsste...
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Jan 2004, 18:58
Bis vor etwa 10 Jahren verwendete Peerless die bereits angetönten Bezeichnungen A/B/C/D für den Magneten. Die Grösse wurde mit 20 für 2 Zoll usw bis 120 für 12 Zollangegeben. Weiter gab es dei Funktionsbezeichnung W für Woofer, SQ für Mitteltöner und H oder HT für Konushochtöner. DT waren Kalottenhochtöner. Schliesslich noch bei den Bässen das Sickenmaterial G für Gummi, L für Textil und F für Schaumstoff.
Deine Bezeichnung deutet auf das Herstellungsdatum hin, das jeweils mit weisser Stempelfarbe innen auf der Membran aufgedruckt war. (25. Oktober 1984)
Die Typenbezeichnung fand man als Klebeetikette auf dem Topf, der damals fast alle Lautsprechermagnete abdeckte.
henf
Neuling
#7 erstellt: 26. Jan 2004, 19:45
ups...hehe, alles klar...

okay ich versuch das mal zu entziffern....

also da steht entweder

KP 250 M
oder
PT 250 M

damit kann ich aber wieder nix anfangen, oder?
wolfi
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2004, 12:55
Hallo,
damit kann man vielleicht sehr wohl etwas anfangen, jedenfalls haben wir damit die Typenbezeichnung. Spontan kenne ich aus dem Peerlessprogramm zwar nur den PT 210 M, einen 21 cm- Tieftöner mit Polypropylenmembran, Schaumstoffsicke, 33 mm - Schwingspule und recht starkem Antrieb, aber vielleicht findet sich bei der weiteren Recherche auch etwas über den 25 er. Zudem kann man u.U. aus der - abgesehen vom Durchmesser - gleichen Bezeichnung gewisse Rückschlüsse ziehen.
henf
Neuling
#9 erstellt: 27. Jan 2004, 21:33
hallo leute,

also die typenbezeichnung ist jetzt sicher KP 250 M. Der PT 250 M ist anscheinend der Nachfolger mit PP-Membran, ansonsten sollte sich wenig geändert haben...

trotzdem hab ich noch das problem, dass ich nirgends im i-net daten zu dem teil finde...hab mir regelrecht die finger wundgetippt bei der suche

falls doch noch jemand nen tipp hat...immer her damit

und danke schonmal für die bereits geleistete hilfe
wolfi
Inventar
#10 erstellt: 29. Jan 2004, 09:58
Hallo henf,
die Daten für den PT 250 M liegen jetzt vor und wenn sich außer dem Membranmaterial tatsächlich nichts geändert hat, helfen sie Dir vielleicht weiter:Fres= 28 Hz,Qts= 0,4, Vas= 180 l, 8 Ohm Impedanz, Schalldruck 1W/1m = 92 dB, empfohlene Gehäusegröße 40 - 60 Liter; Bassreflex und geschlossen möglich.
henf
Neuling
#11 erstellt: 30. Jan 2004, 00:47
cool,

wolfi du bist mein held

ich denke mal, dass das membrangewicht sich schon ein wenig auswirkt, aber mit den angaben kann ich schon eineiges anfangen!

Danke!

woher hast du die info denn jetzt bekommen?
bonesaw
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Feb 2004, 15:49
Ne sehr große lautsprecherdatenbank gibts hier. Fast schon wieder unübersichtlich, weil so groß.

http://ncd296.spencer.netclusive.de/databank.htm#P
wolfi
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2004, 10:16
Hallo henf,
die Info stammt aus dem Prospekt/Datenblatt der Fa. Peerless.
henf
Neuling
#14 erstellt: 02. Feb 2004, 21:50
hi, also ich hab dem peerless jetzt ein 45 liter BR-Gehäuse spendiert - und bin sehr zufrieden.

am anfang hat die kiste noch gedröhnt, dann hab ich 6 stäbe zur versteifung reingeleimt -> wunderbarer warmer klang, aber nicht zuu weich, einzig der tifgang lässt noch etwas zu wünschen übrig. aber man kann ja nicht alles haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Daten zu Peerless Lautsprechern gesucht
bumfighter am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  5 Beiträge
Suche Daten oder. ..für Peerless LS
berndotto am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge
Technische Daten zu Peerless Hochtöner gesucht
Vette91 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  5 Beiträge
[Suche] Daten zu altem Grundig Chassi (Bild is anbeigefügt)
poodle_1 am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  8 Beiträge
Peerless Bass, aber welcher ist es?
Thryller am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  5 Beiträge
Widerstandsbezeichnung bei altem B9251 Lautsprecher
PSFspeed am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  2 Beiträge
Dreizwo mit altem Yamaha Verstärker?
Spide am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  26 Beiträge
Dipol Bass H-Frame mit Peerless SLS10
maps am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  86 Beiträge
Visaton oder Peerless?
mpedal am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  15 Beiträge
Peerless CCX 315/8
evm15b am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.990.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen