3- wege Bassreflex Center, Anordnung?

+A -A
Autor
Beitrag
jenzi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Jul 2004, 20:59
Hi,
ich plane gerade den Bau eines 3-Wege Bassreflex Center-Lautsprechers. Nur über die Anordnung der Chassis und Rohre bin ich mir noch nicht sicher. Es ist so ein typischer, liegender und länglicher Center:

--------------------
| MT HT BR TT |
--------------------


MT = Mitteltöner
HT = Hochtöner
BR = Bassreflexrohr
TT = Tieftöner

Meine Frage ist, ob die Position des Bassreflexrohres ungünstig ist, hab mal gehört man soll das nicht zur Mitte hin bauen. Was meint ihr?
Wenn etwas unklar ist, lasst es mich wissen.

Danke schonmal, jenzi
jenzi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jul 2004, 10:06
Hat keiner einen Tipp?
olli_werner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jul 2004, 12:19
Ist halt sehr seltsam. 3 Wege, unsymetrisch, Bassreflex, liegend.
Welche Treibergrößen sollen denn da rein. Wo soll denn getrennt werden ?
Olli
jenzi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jul 2004, 17:38
Also, die Bestückung sieht folgendermaßen aus:

Hochtonkalotte:
Tonsil GTC 8/100/1
Korb 8cm

Mitteltöner:
Tonsil GTC 12/60
Korb 12cm

Tieftöner:
Tonsil GTC 13/40/1
Korb 15,8cm
Freiluftresonanz 53 Hz

Trennfrequenzen:
Tiefpass: 600 Hz
Bandpass: 600 - 3500 Hz
Hochpass: 3500 Hz
Filter 2. Ordnung, Butterworth-Charakteristik

Die Innenabmessungen des Gehäuses sind: (BxHxT)
57,4 x 17,8 x 17,8cm

Dass Bassreflexrohr hat einen Durchmesser von 6,8cm.

Hoffe, dass hilft weiter
Mfg, jenzi
jenzi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jul 2004, 09:39
Ist die Position des Reflexrohrs nicht ungünstig neben dem Hochtöner, also das es Interreferenzen gibt?
Milar
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jul 2004, 18:33
Tach! Also ich würde ja das Bassreflexrohr nach hinten verlegen. Dann hast du bestimmt keine Probleme mit Interferenzen oder Mittenanteilen. Musst natürlich ein Stück weiter von der Wand weg (>30cm).
olli_werner
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jul 2004, 20:35
Also Tonsil hab ich nicht die Ahnung. Ach so Conrad, ich ahne was.
Du bist Neuling, du hast keine Simulationssoftware mit Daten für die Treiber aber du willst billig selber bauen und auch noch mit Fertigweiche. Besser nicht.
Ansonsten:
Ein 12 als Mittel und den 13 als Tieftöner?
Da seh ich keinen Vorteil. Die bündeln ja quasi gleich stark und der 13 läuft auch bis 3500.
Merke: 3=Wege zwei Probleme, 2 Wege=1 Problem, Baßreflex noch ein Problem, Sch.. Treiber Qts>0,35 noch mehr Probleme.

BR-Kanal ist egal. Ob daneben, hinten, oben, unten bei der Wellenlänge spielt das fast kein Rolle. Interferenzen und Superposition sind zwei verschieden Dinge. Dem Hochtöner ist die tiefe Frequenz egal. Aber das Problem ist die Abstand TT MT in deinem Vorschlag. Hier ist der Abstand zu groß. Interferenzen sind schlimmer wenn Treiber gleicher Frequenz weit voneinander weg sind nicht umgekehrt.
Mein Vorschlag: Finger weg. Du bastelst ein Drönbox mit schweren Einbrüchen bei der Übergangsfrequenz. Du legst dich mit allen Problemen gleichzeitig an. 3 Wege, liegend, Baßreflex, falsche Treiber, keine Simulation oder Meßmöglichkeit.
Bitte baue einen Fertigvorschlag nach.
Olli
selfmadehifi
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jul 2004, 01:15
Hi,

lass das so (wie geplant) bloß sein,
beim center kann man durch den relativ kleinen
(z.B. 13er) Tieftöner einen Hochtöner direkt (frequ.-mäßig)
darüber nutzen. Das dürfte bei hochwertigen Chassis
besser klingen und die Räumlichkeit auf jeden Fall
verbessern.
Und dann muss auch das Reflexrohr nicht unbedingt nach vorn...

Evtl. D'Appolito mit 2 13ern...
und eine 25mm Kalotte als Hochtöner.

Für den Center würde ich das billigste Tonsil-Zeug nicht
nutzen!
(nichts gegen Tonsil, habe ich auch schon verbaut..)
Der_Papst
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2017, 01:08
Gibt es zu diesem Thema - Anordnung von Lautsprechern auf einer Schallwand, Abmessung der Schallwand,... irgendwelche gute Lektüre?

Wenn man im Netz danach sucht findet man hauptsächlich Forenthreads mit Seitenlangen Flamewars...
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2017, 07:51

Der_Papst (Beitrag #9) schrieb:
Gibt es zu diesem Thema - Anordnung von Lautsprechern auf einer Schallwand, Abmessung der Schallwand,... irgendwelche gute Lektüre?


In den "Klassikern" (2 Bücher Götz Schwamkrug, Vance Dickason) steht dazu eigentlich genug.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassreflex Rohr Anordnung Sonderfall
josch.hh am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  8 Beiträge
duophon 3-Wege Bassreflex
smoothboy am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  5 Beiträge
kleine regalbox 3 wege
norsemann am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  60 Beiträge
3-wege bassreflex-box selbst bauen
ghost-marine am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  9 Beiträge
Center mischen, 3. Anlauf ( sorry! )
UglyUdo am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
"Cantor01" >2-Wege, D'Appo Anordnung, Mission + Newtronics
Heinerich am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  23 Beiträge
3-Wege Stereo-Standlautsprecher
7O8I4S am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  26 Beiträge
Reflexkanal-Anordnung
koni_island66 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 27.04.2020  –  64 Beiträge
Zwei Wege Bassreflex - Seas Excel
Struppi76 am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  24 Beiträge
3 mini wege
dobob am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied12sting59
  • Gesamtzahl an Themen1.472.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.978

Hersteller in diesem Thread Widget schließen