Buschhorn und ein paar Fragen dazu

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 20. Mai 2005, 18:59
Hi Leute !!

Ich habe vor mir demnächst zwei Buschhörner zu bauen. Und ich habe mich schon kräftig hier im Forum umgesehen... Aber dennoch bleiben ein paar Fragen:

Kann ich statt des FRS 8 als Treiber auch einen etwas stärkeren in das gleiche Gehäuse setzen? Sprich einen W4-657SC, zum Beispiel? Oder habe ich dann das Problem daß das Gehäuse* zu klein ist...

Wie sieht das aus mit den Kabeln? Muß ich das LS-Kabel durch das Horn leiten oder kann ich auch einfach von der Rückwand aus kleine Löcher bohren, die ich nach einführen des Kabels dann wieder mit Leim dicht mache?

*Wenn ich das hier als Bauplan zugrundelege:


Vielen dank schonmal für eure Antworten...

MfG Bass-Fritt
hax0r
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2005, 20:50
Der Tangband könnte passen, hab aber noch kein Buschhorn gesehen, in dem der drin war, sonst immer W4-655SA, Vifa 10BGS oder Fostex FE103(S/E)/FE83.

Ansonsten würde ich dir eher zum MKII Buschhorn raten, hab gehört, das MK3 soll zu schwach im Bassbereich sein.

Außerdem ist das MK2 leichter zu bauen.

Weiterhin emmpfehle ich, statt 13/16mm Stärke, komplett 19mm zu nehmen, ist nich viel teurer, bringt aber einiges an Stabilität.

€dit: Bauplan für das Buschhorn MKII http://hometown.aol.de/hphinder/homepage/


[Beitrag von hax0r am 20. Mai 2005, 20:51 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2005, 22:59

Bass-Fritt schrieb:
Hi Leute !!

Ich habe vor mir demnächst zwei Buschhörner zu bauen. Und ich habe mich schon kräftig hier im Forum umgesehen... Aber dennoch bleiben ein paar Fragen:

Kann ich statt des FRS 8 als Treiber auch einen etwas stärkeren in das gleiche Gehäuse setzen? Sprich einen W4-657SC, zum Beispiel? Oder habe ich dann das Problem daß das Gehäuse* zu klein ist...

Wie sieht das aus mit den Kabeln? Muß ich das LS-Kabel durch das Horn leiten oder kann ich auch einfach von der Rückwand aus kleine Löcher bohren, die ich nach einführen des Kabels dann wieder mit Leim dicht mache?

*Wenn ich das hier als Bauplan zugrundelege:


Vielen dank schonmal für eure Antworten...

MfG Bass-Fritt


Der Bauplan ist veraltet. Zwar ist er mit dem FRS8 recht nett (Eindruck: Was sich so alles aus einem Brüllwürfeltreiber herausholen lässt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!), aber das Mk2 ist besser: Bassbereich sauberer, resonanzfreier, Treiber in Ohrhöhe.

Also: BH Mk2 entweder mit Fostex oder Tangband. Hier gibt es speziell angepasste Versionen (s. speaker-online.de),

Gruss
Herbert
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2005, 23:03

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Herbert, über 20 Ausrufezeichen? Gehörst du etwa neuerdings auch in diese Kategorie?


"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den
Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
(Terry Pratchett in "Eric")

"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige
Umnachtung."
(Terry Pratchett in "Reaper Man")

"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein
sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett in "Maskerade")




Murray
Herbert
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2005, 23:08

Murray schrieb:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Herbert, über 20 Ausrufezeichen? Gehörst du etwa neuerdings auch in diese Kategorie?


"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den
Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
(Terry Pratchett in "Eric")

"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige
Umnachtung."
(Terry Pratchett in "Reaper Man")

"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein
sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett in "Maskerade")




Murray


Es wird spät.... mein Finger reagiert langsamer.... Tastaturschlaf???????????????????????????????????????




Herbert
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 20. Mai 2005, 23:44
Ich danke euch schonmal für die Antworten !!!

Denke ich werde dann doch besser das MK 2 bauen... die Frage ist halt immernoch ob ich da einen 11cm Tangband reinbauen kann, oder ob ich besser zu einem 8cm Fullrange greife?

Naja, es ist schon spät, und mein bettchen ruft...

MfG Bass-Fritt
crazyvolcano
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2005, 09:27
Moin also ich habe das Buschhorn MK2 gerade mit Fostex FE103 fertiggestellt. Für den Tangband gibt es bei WF auf der Homepage ne geänderte Version speziell für den Tangband.

h..p://www.speaker-online.de/buschhorn/index.htm

Habe zwar den TB nie gehört, aber was mit dem Fostex geht ist für ein Chassis dieser größe Wirklich Beeindruckend. Habe den Fostex jetzt als Hauptlautsprecher bei 90Hz getrennt und darunter nen Woofer angebunden und bin völlig zufrieden. Sicherlich gibt es erheblich bessere Lautsprecher aber das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach gut und die Größe ist akzeptabel (selbst für Frauen).
Daniel_Onestone
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mai 2005, 09:48
Hi!
habe den TB657 im "grossen" standard-BH. Geht erstaunlich gut, obwohl die Höhen sind da ein bischen zurückhaltend sind. Habe nach Tip von spectrumaudios Herrn Vollstädt eine LC-Kombination dazugeschaltet...das macht das Teil obenherum um einiges frischer...Gruß, DAniel


[Beitrag von Daniel_Onestone am 21. Mai 2005, 09:49 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 21. Mai 2005, 13:54
@Daniel_Onestone

Eine Frage an dich: hat es mit dem einbauen des TB 657 ohne probleme geklappt, oder mußtest du die oberste kammer des Gehäuses erweitern (aufgrund der 11cm statt der vorgegebenen 8cm) ?????

Wenn das bei dir ohne probleme lief, dann würd ich nämlich nen Treiber in der selben Größe verwenden, und nicht nen 8cm-Treiber.

@crazyvolcano

Cool !!! Von der Version wußte ich ja noch gar nichts... danke für den link !!!!!!!!

MfG Bass-Fritt
Daniel_Onestone
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mai 2005, 14:33
Puh, ist schon 2-3 Tage her der Gehäusebau. Ich habe damals 20mm Multiplex genommen und die Schallwand noch stärker, an den Innenmassen hab ich nichts verändert...dann ging es so, nur die Schallwand musste ich hinten ordentlich frei fräsen damit das Treiberchen auch gut atmen kann. Vielleicht find ich ja meine alten Handkritzelunterlagen. Die von Herrn Vollstädt vorgeschlagene LC-Kombination hat ordentlich etwas gebracht....fideler Gruß, Daniel
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 21. Mai 2005, 14:57
Habe mich mittlerweile dazu entschieden, die MK2 TB-Edition zu bauen. Da passt der 11cm-Treiber ohne Probleme rein. Und die Version ist speziell auf einen Tangband ausgerichtet .

Danke nochmals für eure Tips !!!!!!! Haben mir sehr geholfen!!

MfG Bass-Fritt
crazyvolcano
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mai 2005, 15:06
Dank nicht mir Dank lieber WF dafür das er die Seite ständig online hat.
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 21. Mai 2005, 18:22
werde ich bei Zeiten tun

MfG Bass-Fritt
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 22. Mai 2005, 11:20
eine Frage ist mir noch gekommen :

Kann ich statt Rohspan auch einfach MDF verwenden? Damit habe ich nämlich schon Erfahrung beim Bearbeiten...

MfG Bass-Fritt
crazyvolcano
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mai 2005, 12:26
klar kannst du auch MDF verwenden. Ist meiner Meinung nach zwar etwas teurer, läst sich aber besser ver-und bearbeiten.
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 22. Mai 2005, 12:42
thx !! Dann gehts gleich morgen los !!!

MfG Bass-Fritt
DarkestHour
Stammgast
#17 erstellt: 22. Mai 2005, 19:30
Ja das MkII Tb-Edition reizt mich auch schon ne ganze Weile. Und wenn du sie jetzt baust, dann wirste ja sicher nen höreindruck geben ne?
Wäre ich auf jeden Fall sehr dankbar für, denn ich will auch bald mal anfangen, doch ich finde immer wieder neue Vorschläge und bin mir noch nicht ganz sicher was ich bauen soll. Also kann so ein Höreindruck schon ganz hilfreich sein :).
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 23. Mai 2005, 11:49
klar, mach ich

MfG Bass-Fritt
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 28. Mai 2005, 12:06
hm , das mit den buschhörnern dauert wohl noch ne ganze weile... bin aufgrund des guten wetters gerade überhaupt nicht in bastel-laune ...

Lieber am Baggersee rumliegen

Aber ich stelle bilder rein, wenn ich sie dann gebastelt habe, versprochen!

MfG Bass-Fritt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Buschhorn mal wieder
crazyvolcano am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
Buschhorn (wichtig!)
thumbmaniac am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  10 Beiträge
Buschhorn MkII
Kostfastnix am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Buschhorn MK2
Nif4n am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  6 Beiträge
Buschhorn MK2
Veritas33 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  2 Beiträge
Übergangsfrequenz Buschhorn MK3 ?
ronmann am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  5 Beiträge
Buschhorn MK II TB
Neutz am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  11 Beiträge
Fragen zum Buschhorn MK II TB
SFG am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  22 Beiträge
Buschhorn MK2 - Frage
cakedrummer am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  9 Beiträge
Needle, Stick oder Buschhorn?
christophb am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMenebos
  • Gesamtzahl an Themen1.472.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.005.080

Hersteller in diesem Thread Widget schließen