Erfahrung mit dem Scan Speak 2904/70000

+A -A
Autor
Beitrag
yoda-ohne-soda
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2005, 15:44
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit den klanglichen Qualitäten dieses Hochtöners?
yoda-ohne-soda
Stammgast
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 19:09
...?
Esche
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 19:18
abend,

welche kombi willst du damit realisieren ?

persönlich habe ich den 2905 revelator verbaut.

kenne der ringradiator aber gut, mir persönlich bündelt er zu stark.

grüße
yoda-ohne-soda
Stammgast
#4 erstellt: 22. Aug 2005, 12:07
Hallole,

die Studio 24 von AOS erscheint nicht ganz uninteressant!?
In diesem LSP kann optional der 70000er "verbastelt" werden.

Die Studio 24 würde ich zB. um einen 20er Bass zum dreiwegerich erweitern.
Esche
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 21:35
hast du denn den ringradiator schön gehört ?

grüße
Raider
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Aug 2005, 09:34
Hallo yoda-ohne-soda,
habe den Hochtöner in meiner Studio 42 XL verbaut.
Kann nur sagen, dass ich absolut fasziniert bin von den Qualitäten dieses Teils! Für mich klanglich bisher unereicht in allen Belangen, zusätzlich kann er auch noch richtig laut spielen. Dass der Hochtöner stark bündeln soll, kann ich so nicht nachvollziehen, bei mir gibt es diesbezüglich keine Probleme. Wenn Du mit der Anschaffung liebäugelst, dann plane bitte gleich noch ein paar Euro mehr für die Frequenzweichenbauteile ein. Der Hochtöner deckt Unterschiede im Signalweg sofort auf, deshalb lohnt sich dort auch ein guter MKP (habe beste Erfahrungen mit dem Mundorf Silver/Oil gemacht)
Bei weiteren Fragen mail halt oder/und komm vorbei und hör sie dir selbst an.

MfG Raider
Esche
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2005, 11:17
na für nen umgebauten vifa bleibt er doch sehr teuer, mir gefällt er nicht (abbildung zu vordergründig), aber yoda muss entscheiden und sollte auf dein angebot des probehörens eingehen.

grüße
yoda-ohne-soda
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2005, 12:32
Hallo zusammen,

das mit dem hören ist so eine Sache. Ich lebe im Raum Wien!

Die Qualität kann ich noch nicht selbst beurteilen, weil ich keinen Händler oder Besitzer in meiner Umgebeung kenne.
Mei´ne Frage sollte auch einen Anfang darstellen.

Es muß schon ein sehr guter Hochtöner in meinem neuen System eingebeuat sein. Bin da vom Esotar T330D verwöhnt!
Esche
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2005, 13:05
da geht der scan aber in eine ganz andere richtung, direkter und nicht so seidig wie der dyn.

wenn dir der esotar gefällt, wird dich der scan eher nerven.

aber das ist meine meinung, versuch ihn wirklich irgendwo probe zu hören.

grüße


[Beitrag von Esche am 23. Aug 2005, 13:06 bearbeitet]
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Aug 2005, 13:55

Raider schrieb:
Hallo yoda-ohne-soda,
habe den Hochtöner in meiner Studio 42 XL verbaut.
Kann nur sagen, dass ich absolut fasziniert bin von den Qualitäten dieses Teils! Für mich klanglich bisher unereicht in allen Belangen, zusätzlich kann er auch noch richtig laut spielen. Dass der Hochtöner stark bündeln soll, kann ich so nicht nachvollziehen, bei mir gibt es diesbezüglich keine Probleme. Wenn Du mit der Anschaffung liebäugelst, dann plane bitte gleich noch ein paar Euro mehr für die Frequenzweichenbauteile ein. Der Hochtöner deckt Unterschiede im Signalweg sofort auf, deshalb lohnt sich dort auch ein guter MKP (habe beste Erfahrungen mit dem Mundorf Silver/Oil gemacht)
Bei weiteren Fragen mail halt oder/und komm vorbei und hör sie dir selbst an.

MfG Raider


hatte den praktisch baugleichen XT 25 TG und ein paar selektierte XT-300 mal laenger in gebrauch.
Sowohl was Praezision als auch das hochproblematische Buendelungsverhalten anbelangt, hat sich meine ebenfalls anfaenglich bestehende "Faszination" zugunsten des SEAS TAF 27P ganz eindeutig veraendert. Der wird nicht zufaellig in hochbelasteten Studiomonitoren eingesetzt. Drastisch guenstiger, extrem belastbar, klingt gut. Auch, wenn so mancher meint, nur superteure sachen waeren gut, so sollte er fuer einen Bruchteil des Preises mal einen WA-10 von Peerless probieren, bevor er ein kleines Vermoegen zum fenster rauswirft. Das Ergebnis wird ueberraschen...


Dass der Hochtöner stark bündeln soll, kann ich so nicht nachvollziehen, bei mir gibt es diesbezüglich keine Probleme


Na, das Buendelungsverhalten des Rinradiators entspricht dem einer 34mm-kalotte und ist damit besch... bereits ab 5 kHz Einbrueche ohne Ende:

http://www.tymphany.com/prodscanspeak.php, den HT anklicken und "Frequenzgang" , das ernuechtert.

dagegen ist das des WA-10 vorbildlich - dank eines kleinen waveguides.

selbstbauenden Gruss

geniesser_1
Qualitaet KANN, teuer sein, MUSS ABER NICHT..


[Beitrag von geniesser_1 am 30. Aug 2005, 13:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AOS Bausätze Scan Speak
Dano2000 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  12 Beiträge
Scan Speak
puppe am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher mit Scan Speak
soho0711 am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 08.08.2016  –  11 Beiträge
Scan Speak D3004 Kalotte
mm2 am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  36 Beiträge
Scan Speak Bauforschlag
Soundslave am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  6 Beiträge
scan-speak regallautsprecher
funky_shit am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Scan speak revelator
moqq am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  20 Beiträge
Suche Scan Speak Tiefmitteltöner
ps310 am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  5 Beiträge
Scan Speak 21w 4208
Pat121971 am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  2 Beiträge
Kleine Standbox mit 15er Scan Speak ?
egtop am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSchlawinski27
  • Gesamtzahl an Themen1.472.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen