Die beste CT-Lösung für den Musikgenuss

+A -A
Autor
Beitrag
dadonking
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2005, 17:10
Ich bin auf der suche nach Boxen und nach langem gesuche, sind mit die CT's von K+T ins Auge gefallen. Nun ja, nun will ich aber unbedingt wissen, welche von den CT's am besten sind zum Musik hören. Ich höre Hip-Hop, Soul und Jazz.

Könntet ihr mir die frage beantworten?

Wie allzu häufig die Qual der Wahl
dadonking
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Okt 2005, 17:28
Hallo?
Kann mir den keiner seine Erfahrungen etc. schildern?
PeHaJoPe
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2005, 17:33
Warum so hektisch,

auch Du bekommst noch viele Antworten.

Ich kann dir allerdings nix zu den CT´s sagen, auser das ich die CT193 mal gebaut habe und erstaunt war über das Preis/Leistungsverhältniß
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2005, 17:43

dadonking schrieb:
Hallo?
Kann mir den keiner seine Erfahrungen etc. schildern?


Moin, selbst die Cheap Tricks sind unterschiedlich teuer! Wieviel willst du denn investieren?

Harry
pietklokke
Stammgast
#5 erstellt: 07. Okt 2005, 17:56
hi - ich habe auch ne frage zu den ct's. bin seid kurzem am selbstbau interessiert und hab halt mal angefangen fachzeitschriften wie klang&ton und hobbyhifi zu lesen. finde das auch alles sehr interessant. was mich aber furchtbar frustriert ist das ich immer wieder lesen muss: "ähnlich dem in ausgabe x/200x"
kann mich schwer für ein projekt entscheiden, wenn ich nich weiß, ob's für nen vergleichbaren preis was besseres/geeigneteres gibt. gibt es irgendwo ne übersich über die ct-bauvorschläge und vergleichbare??? wäre super
bulla
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2005, 18:55
lautsprechershop.de
pinkmushroom
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2005, 19:59
oder alle k+t kaufen
bei strassacker gibts ja "nur" bis 170 oder so.. ab ca. ct-90 könnte ich evtl mit der jeweiligen zeitschrift weiterhelfen.. nur scanner hab ich nicht, mit makroaufnahme ein bild wenn wohl nur

aber von den aktullen für hip-hop, jazz und soul etc. bräuchte man auch eine preisliche grenze, es gibts ja teils auch günstigere lsp bei den normalen k+t berichten und die hobby-hifi oder diverse "forumslautsprecher".

grüße stefan
Dead-Rabbit
Stammgast
#8 erstellt: 07. Okt 2005, 20:42

Wie allzu häufig die Qual der Wahl


Hi dadonking...
wie wärs denn mal mit was anderem also ich denk da an was bestimmtes....

Mivoc SB 25 JM
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/sb25jm.htm

die Lautsprecher dürften wohl kaum im preis leistungs verhältniss zu schlagen sein...(ich werd die dämnächst auch bauen....vorrausgesetzt ich schaff das mit meinem führerschein so wie ich mir das vorstelle! )

aber ich glaub für Hip-Hop brauchst du dann noch nen subwoofer!
ansonsten würde ich die -CT188 update- oder -CT207- ....aber wie viel willst du überhaupt ausgeben?

GreeZ Daniel


[Beitrag von Dead-Rabbit am 07. Okt 2005, 20:43 bearbeitet]
pinkmushroom
Inventar
#9 erstellt: 07. Okt 2005, 20:58

Dead-Rabbit schrieb:

Mivoc SB 25 JM
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/sb25jm.htm

die Lautsprecher dürften wohl kaum im preis leistungs verhältniss zu schlagen sein...(ich werd die dämnächst auch bauen....vorrausgesetzt ich schaff das mit meinem führerschein so wie ich mir das vorstelle! )

aber ich glaub für Hip-Hop brauchst du dann noch nen subwoofer!
ansonsten würde ich die -CT188 update- oder -CT207- ....aber wie viel willst du überhaupt ausgeben?

GreeZ Daniel


die mivoice 3 oder so sollten ohne externen sub zurecht kommen oder z.b. die ct207 geh ich mal schwer von aus

an dinge wie die sb25 dachte ich auch schon, daher schrieb ich oben ja "es gibt noch andere lsp aus dem k+t bereich der hobby-hifi und von forenmitgliedern, die teils günstiger als diverse ct's sind..
nur müsste man wohl mal raumgröße und evtl ein preisliches limit setzen..

mfg stefan
Dead-Rabbit
Stammgast
#10 erstellt: 07. Okt 2005, 21:05

die mivoice 3 oder so sollten ohne externen sub zurecht kommen oder z.b. die ct207 geh ich mal schwer von aus


Hehe das mit dem Sub is bei mir kein problem....da ich ja stolzer besitzer des Peerless XA 10 S bin / werde...(noch im aufbau)
aber wahrscheinlich sind die TL 25 JM Lautsprecher für den subwoofer eh nicht geeignet...aber da ich nun mal durch den subwoofer ''kein geld'' mehr hab mir was anderes zu bauen!? kommt ja nur sowas wie die TL 25 JM in frage



[Beitrag von Dead-Rabbit am 07. Okt 2005, 21:07 bearbeitet]
pietklokke
Stammgast
#11 erstellt: 08. Okt 2005, 00:28
wo ich's grad lese: was haltet ihr denn von den tl 25 jm? habe zwecks preis überlegt mal ein paar zu bauen?
Dead-Rabbit
Stammgast
#12 erstellt: 08. Okt 2005, 00:39

wo ich's grad lese: was haltet ihr denn von den tl 25 jm? habe zwecks preis überlegt mal ein paar zu bauen?


genau das möchte ich auch von einem wissen der sie selbst gebaut hat...will sie mir auch bauen!

GreeZ
Granuba
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2005, 00:42
Moin,

bitte die Suche nutzen:

http://www.hifi-foru...=104&thread=4770&z=1

und bitte nur zum Thema posten!

Harry
dadonking
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Okt 2005, 19:11
Sorry das ich so ungeduldig bin ^^

Hmmm, also der Preis sollte nicht über 170 gehen, wobei das Limit nicht so streng ist und es sollten Standboxen sein!
Dead-Rabbit
Stammgast
#15 erstellt: 08. Okt 2005, 23:58

Sorry das ich so ungeduldig bin ^^

Hmmm, also der Preis sollte nicht über 170 gehen, wobei das Limit nicht so streng ist und es sollten Standboxen sein!


für einen lautsprecher oder für beide?!


GreeZ
dadonking
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Okt 2005, 10:07
Für einen!!!
Dead-Rabbit
Stammgast
#17 erstellt: 09. Okt 2005, 10:54
Für Hip-Hop dürften die CT 207 eigentlich genau das richtige sein......mit zwei aktiven Subwoofer (TW 3000)

http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct207.htm

GreeZ
dadonking
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Okt 2005, 11:12
Der Frequenzbreich zeigt aber nicht gerade, dass die einen tiefen bass haben!!! oder sehe ich das falsch?
Dead-Rabbit
Stammgast
#19 erstellt: 09. Okt 2005, 11:28
Naja aber ich denk halt das is die beste lösung für hip-hop musik.....oder??
ansonsten wüsste ich nicht was du nehmen kannst.....auser die Mezzofrte die kostet aber 239€...die speilt nach klang und ton bei 28 hz minus 8dB!


obwohl der tw3000 mit dem am 80 is eigentlich sehr beliebt hier im forum!

GreeZ


[Beitrag von Dead-Rabbit am 09. Okt 2005, 11:35 bearbeitet]
dadonking
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Okt 2005, 11:46
okay und wie siehts mit den High-End Lösungen von K+T aus? Ist auch was brauchbares dabei, im preisraum von 200 je Lautsprecher?
Granuba
Inventar
#21 erstellt: 09. Okt 2005, 12:36
Moin,

ich denke, der CT 207 wird auch tiefer als angegeben spielen, es wird wohl eine Freifeldmessung vorliegen!

Harry
dadonking
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Okt 2005, 13:01
Haben sie den auch einen entscheidenen Vorteil gegenüber 188 und 216?

...und was mir gerade auch noch ins Auge gefallen ist, sind die die Mivoice 2.....

Also meine Frage, was haben die Lautsprecher jeweils für Vor- und Nachteile:
CT 188, 206, 216 und Mivoice 2


[Beitrag von dadonking am 09. Okt 2005, 13:25 bearbeitet]
Tom_am_See
Stammgast
#23 erstellt: 09. Okt 2005, 16:07

dadonking schrieb:

Also meine Frage, was haben die Lautsprecher jeweils für Vor- und Nachteile:
CT 188, 206, 216 und Mivoice 2


Tja, da gibt es wohl nur einen geben, ..., der alle gehört hat... Nebenbei gefragt, weißt Du wo Bochum liegt?
dadonking
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Okt 2005, 16:48
Es ist zwar hinreichend, sie alle gehört zuhaben, aber nicht notwendig, um die Vor- und Nachteile aufzählen zu können... man muss sie ja nicht unbedingt miteinander vergleichen...


[Beitrag von dadonking am 09. Okt 2005, 16:51 bearbeitet]
guzzi
Stammgast
#25 erstellt: 09. Okt 2005, 17:46
Hallo,
ich kann aus eingener Erfahrung die flatline empfehlen. Die Kosten sind ein etwa in dem Preisrahmen, Ohne Holz ca. 300 Euro pro Paar.
Der Klang ist für den Pries umwerfend. Der Bass sehr tief und Trocken, ohne aufzudicken. Gerade für Musik wie Jazz und auch Hip-Hop sind sie sehr gut geeignet.
Z.B. klingen kleine Jazzbands mit Trompete, Bass und Schagzeug sehr ausgeglichen, mit viel Leben und natäurlich.
Bei HipHop, z.B. als Beasty Boys oder auch Sachen wie Das Bo klingen umwerfend. Der Bas ist sehr tief und kanckig, die Höhen schön auflösend.
Für den Preis glabe ich nicht, das man was besseres finden kann.
Allerdings sollte der Verstärker passen. Ich hatte mal kurzzeitig eine Mission Cyrus 1 dran, das kam nicht gut, Kein Druck, es fehlte "Leben".
Mit meinem Luxman mit "ausreichend" Kraft ist die Lebendigkeit da.
Beste Grüße
guzzi
dadonking
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Okt 2005, 18:56
Meinst den hier?

sry. hab den link vergessen ^^ steht ja aber jetzt unten


[Beitrag von dadonking am 09. Okt 2005, 22:44 bearbeitet]
SpockDoo
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Okt 2005, 20:26
hallo

mit der Flatline dürfte es allerdings probleme geben:
"ab 7/2005 nicht mehr lieferbar, da der CSC-217 nicht mehr gebaut wird."
guckst du hier: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/bau_flat.htm

schade eigentlich ich fand die auch sehr interessant und das zu dem preis

was wäre denn zu der mindstorm CT 213 zu sagen?
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct213.htm

MfG
SpockDoo


[Beitrag von SpockDoo am 09. Okt 2005, 20:29 bearbeitet]
dadonking
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Okt 2005, 17:31
Gibts den kein Erstaz für den CSC-217? Die Flatline würde mich nämlich schon interessierten ^^

der Peerless CSC-217 R liegt da ja ziemlich nah!!


[Beitrag von dadonking am 16. Okt 2005, 17:36 bearbeitet]
SpockDoo
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Okt 2005, 21:05
hallo dadonking,

das chassis für die flatline ist doch der CSC-217 R!

ich hab mal geguckt, und ihn hier entdeckt.

http://www.hifisound...ESS%20CSC%20217%20R/

MfG
SpockDoo
mufasa
Stammgast
#30 erstellt: 16. Okt 2005, 21:08
@ dadonking
tom am see hat Dir einen meines Erachtens sehr guten Tip gegeben, der bei Dir vielleicht nicht richtig rüber gekommen ist. In Bochum ist der Laden von Udo Wohlgemuth, der auch hier im Forum aktiv ist und für K&T viele CTs konstruiert hat. Insbesondere mehrere, die Du erwähnt hat. Ob das auch für die Flatline zutrifft, weiß ich nicht.
Ich bin noch recht neu in diesem Hobby, kann Dir aber nur empfehlen, mal seine Homepage www.acoustic-design-online.de anzuschauen. Bin selbst Kunde bei ihm. Viele CTs hat er auch noch mal mit anderen Hochtönern ausgerüstet. Danach würde ich ihn einfach mal anrufen. Er kann Dir sicherlich weiterhelfen.
Ich bin stolzer Besitzer von 2 CT 193 und einem Micomp Sub mit dem TW 3000 und über Bassmangel kann ich mich nicht beklagen.
Gruß Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DSP Lösung für CT 237 mit Laptop
-DerSelberbauer- am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  8 Beiträge
ct 197 oder ct 188
Punami am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  17 Beiträge
Sperrkreis CT 209/CT 209 AL
DropCity am 16.09.2017  –  Letzte Antwort am 16.09.2017  –  2 Beiträge
CT 225 oder CT 223
andreaslie am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  3 Beiträge
ct 188
suffersurf am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  3 Beiträge
CT 221
Heimwerkerking am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  7 Beiträge
Verstärker für CT 209 !
Maestrox am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2019  –  11 Beiträge
Bauplan für Ct 207
LoKi1 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  29 Beiträge
CT 185
christophb am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  4 Beiträge
CT-248XL
funbert am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRohrpostix
  • Gesamtzahl an Themen1.472.234
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.715

Hersteller in diesem Thread Widget schließen