TQWT Software welche?

+A -A
Autor
Beitrag
rob2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2005, 10:49
Hallo zusammen,

hat jemand einen Tip für mich, welche Software (möglichst Freeware) TQWTs berechnen und Frequenzgänge simulieren kann? AJ-Horn kann´s nich, soweit ich weiß.
Wäre über Erfahrungen sehr dankbar.
Mit der Excel-Tabelle von John Rutter (hab ich schon runtergeladen) komme ich irgendwie nicht klar...

Grüße
rob2
castorpollux
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2005, 11:14
http://www.quarter-wave.com/

guckst du hier und arbeitest dich ein bischen ein, arbeitet recht zuverlässig :o)

Grüße,

Alex
rob2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2005, 19:36
Hallo Alex,
danke für den Tip, scheint mir aber ziemlich viel einarbeitung zu sein...
Was ich dabei nicht kapiere: muß man das Programm MathCad dafür haben oder reicht es, dieses "MathCad8Explorer" runterzuladen? (ist das nur ein Viewer oder kann man damit auch arbeiten?)
Gibt´s nicht auch was auf Deutsch? und mit bunten Bildern? (man ist ja sooo verwöhnt inzwischen von AJHorn...)
Gruß
castorpollux
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2005, 20:49
Hey

ist ein umfassendes thema und eine umfassende abhandlung dazu, aber danach ist man wirklich mal schlauer :o)

Ich habs jedenfalls noch nicht in deutsch gefunden. ich wüsste auch nicht, das davon bislang irgendwas ins deutsche übernommen worden wäre, Das Programm gibt es evtl als deutsche version, aber ich wüsste nicht wo, außerdem ist es bei solcher spezialsoftware, die ja noch dazu in etwas älterer version verwendet wird, immer ein bischen schwierig, lokalisierte Demoversionen zu finden...

Für die Berechnung tuts auch der mathcad explorer, nur leider musst du dann deine Berechnungen per screenshot, oder wer kann, in ein pdf druckend, speichern. Die Sheets kannst du dir wie ein excelsheet vorstellen, bei dem du einzlene felder ausfüllst, und nach denen dann die graphen berechnet werden, an sich echt gut
Da wir grade bei auf deutsch sind: Das arbeiten mit den Mathcad sheets bedingt, das du an deinem Computer, der auf deutsch eingestellt ist, das dezimaltrennzeichen auf den "." stellst, der ist nämlich momentan auf "," gestellt, aber das ist auch auf der Seite von Herrn King beschrieben :o)

Grüße,

Alex
HerrBolsch
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2005, 21:48
ja von wegen

Kennt jemand das Problem, daß alles mögliche rot ist? Kurven gibt's auch keine.

Qts z.B. Es geht weg, wenn man für Qes statt 0,blabla blabla/100 eingibt.
Ich hab die Werte gar nicht verändert. Nur den Explorer installiert und die Datei geöffnet.

Weiß jemand Rat?

Weißt du keinen Rat
Nimm Draht.
castorpollux
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2005, 22:08
hast du in der systemsteuerung das dezimaltrennzeichen auf einen punkt gestellt und die werte mit nem punkt als trennzeichen eingegeben?
HerrBolsch
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2005, 23:19

hast du in der systemsteuerung das dezimaltrennzeichen auf einen punkt gestellt


Wo geht DAS denn? Hab' ich nicht gemacht, aber ich hab' probehalber Punkt und Komma verwendet, mochte er beides nicht... Kann ja mal eben 'n Screenshot reinstellen



Äh, sorry wenn ich den Thread so zweckentfremde.
castorpollux
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2005, 00:00
kein thema:

hierhttp://www.quarter-wave.com/Models/MathCad_Models.html


findest du

Note :
A few European countries denote a decimal point using a comma (not a period). This convention is defined in the set-up of the computer in the Windows control panel. If you live in one of these countries, and the MathCad worksheets fail to calculate when opened, please check to make sure that your computer recognizes a period as the decimal point. I have encountered this problem a few times over the past two years and it is easily solved by changing the computer set-up to recognize a period as the decimal point.


Das bedeutet, das unter start/einstellungen/systemsteuerung/ Sprachoptionen ( oder so ähnich, ist ein globus)
hier ein punkt stehen muss im ersten feld - dann klappts auch mit dem nachbarn :o)


ach und sorry for i am using the english windows ;-)
HerrBolsch
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2005, 00:20
AAAAAAAAAAAAAAAHHHHH!!!!!!
OOOOOOOOOOOOOOOHHHHH!!!!!!

Ich danke vielmals! JETZT geht es (und das FREUT mich)!

Vielen Dank!
castorpollux
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2005, 00:27
Cyburgs
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2005, 03:21
Ich habe auch mit dem TQWP-Sheet von King gearbeitet, allerdings mit sehr mäßigem Erfolg (der Doppelbassreflex-Sheet funktionierte bei mir hingegen sehr gut).
Bessere Ergebnisse habe ich mit dem Excel Sheet von Elurion erreicht (obwohl sehr rudimentär), hier der Link:
http://www.soundoff-scene.net/TQWT11.zip

Die Trefferquote betrug mit diesem Sheet etwa 0.5, auch die Grundform der Needle basiert hierauf. Man muß danach noch einiges optimieren, aber die Berechnungen geben eine gute Basis. Jedenfalls bessere, als mit dem King-Sheet, in meiner Erfahrung.

Schöne Grüße, Berndt
rob2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Nov 2005, 10:13
Hallo Berndt,

Bessere Ergebnisse habe ich mit dem Excel Sheet von Elurion erreicht (obwohl sehr rudimentär), hier der Link:
http://www.soundoff-scene.net/TQWT11.zip

Also das ist ja nun wirklich einfach...
Trefferquote von 0,5 heißt, ich hab dann genug Holz für meinen Ofen oder wie? (kalt draußen).

Noch eine Frage: die Größe und Form der Kiste ist ja dadurch ziemlich festgelegt. Man kann doch das Ergebnis (Kanalfläche an der Stelle x) ermitteln und die Form verändern, wenn man sich weiterhin dran hält
Also im Prinzip wie bei der Needle/Brick Neddle, knicken, falten oder sonstwas damit anstellen oder?
danke + gruß
V.I.B
Stammgast
#13 erstellt: 27. Nov 2005, 11:52
Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Ich habe den MathCad 8 Explorer installiert und das Excelsheet geöffnet.
Werte kann ich keine Verändern. Ist das normal ?
Müssen die Werte mit Excel eingegeben werden und dann vom Explorer berechnet werden ?
Wäre nicht so toll da ich kein Excel habe
georgy
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2005, 12:05
Das Excelsheet ist für Excel, deswegen heisst es ja so.
Für MathCAD gibt es doch passende Sachen zum runterladen.
http://www.quarter-wave.com/Models/TL_Ver8.zip
V.I.B
Stammgast
#15 erstellt: 27. Nov 2005, 14:27
Danke, ich bin davon ausgegangen das das Sheet nur mit Excel erstellt wurde und dann mit MathCAD (durch Eingabe der Daten) berechnet werden kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AJ Horn : Tractrixfronthorn Berechnen
chris2178 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  11 Beiträge
Software für 3D Gehäusekonstruktion gesucht
Pauge am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  5 Beiträge
Transmissionline Software gesucht, bitte um Hilfe!!!
R1916V am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  5 Beiträge
Software zum Messen?
heXXan am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
Software
Cyza am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  4 Beiträge
Hybridgehäuse mit AJ Horn berechnen? Frequenzweichensimulation?
Macot am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  3 Beiträge
Welche Software?!
renewutz am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  3 Beiträge
Tapped Horn!
living07 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  7 Beiträge
Mac OS X Software ?
Massivedread am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Backloaded Horn vermessen - Software
plasmahigh am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedposenmuckel
  • Gesamtzahl an Themen1.472.555
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.000.051

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen