Lautsprecherselbstbau, welche Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
PoWl
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2005, 01:17
Hi!

Ich wollte mir für mein Zimmer etwas fettere Lautsprecher bauen..

denke da so an größe von 1,5m.. hab im moment Magnat Motion 144 buche und nen 25er Magnat Alpha sub dazu..

naja.. scheisse halt

Also da ich keine hanung von preisdimensionen hab müsst ihr mich mal aufklären..

Ich hab für 2 Boxen ungefär so 350- MAXIMAL 500€ zu verfügung.. hinterher soll das ganze in Buche sein mit silbernen membranen und schwarzem lautsprecherchassis (is das das richtige was ich da mein?^^)

d.h. ich müsste erstmal wissen.. was kostet das Gehäuse wenn ich echte buche nehm? 2. was kosten die Lautsprecher?

Habe vor in jede Box einen hochtöner, einen mitteltöner und 2 30er bässe reinzubauen. Das gehäuse muss hinterher nur nach buche aussehen d.h. ich kann einfach ein schweres billigholz nehmen (soll ja hinerher auf keinen fall dröhnen sonst kann ich meine magnat anlage auch behalten..) und einfach bucheplastikbezug draufkleben.. so könnte es auch gehn.. aber echtbuche wär besser right? was kostet so ein halbwegs massives gehäuse für 1,5m höhe und 30er bässe vermögen?

ok dann die lautsprecher.. ok kriterien sind schonmal die müssen stylish ausehen d.h. sie müssen eine silberne membran und eine schwarze aufhängung (das metallgestell aussen rum halt^^) haben.... je nachdem wie viel fürs gehäuse draufgeht darf der rest halt für die lautsprecher draufgehen.. soll übrigends ein bassreflexsystem werden..

ach ja zu beachten sind noch kosten für dämmaterial, frequenzweiche und anschlussterminal :S

mfg PoWl


[Beitrag von PoWl am 30. Nov 2005, 01:19 bearbeitet]
floyd`
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Nov 2005, 01:32
Hy,

einige Fragen:
Interessiert dich der KLang nicht?
Was willst du hören?
Chassis kannst du dir in diversen I-Net shops angucken.

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=129
Da solltest du evtl auch mal einen Blick reinwerfen!
So wie du schreibst hast du nicht sehr viel Ahnung von Holzverarbeitung(" bucheplastikbezug ").
Ich würde dir empfehlen einen Bausatz zu bauen, oder du musst dir halt ein Gehäuse berechnen... bzw. dir hier hilfsbereite Menschen suchen (ich habe bisher auch nur Bausätze gebaut...).


so long
SpockDoo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2005, 03:26
Hallo,

also ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
ein Bausatz wird wohl das Beste sein.

IMHO: Ich halte zweit 30cm Bässe pro Box für ein wenig übertrieben. (es sei denn du hast ein riesen Zimmer)
Ich würde da eher auf einen pro Box ausweichen wenn es denn sein muß.
was die silbernen Membranen angeht würde ich wenn es sein muß diese hier nehmen:
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/mivoice_3.htm

denke das da was drin sein sollte an Basspegel (und so hört sich deine Beschreibung an)

Das Gehäuse (Holz,Leim,Furnier) sollte denke ich mit 50€-70€ großzügich berechnet sein.

MfG
SpockDoo
bulla
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2005, 03:41
Bevor du dich durch die FAQ prügelst, hab ich mir mal etwas Mühe gemacht:

Für deine genannten Kriterien musst du fürs Paar rechnen:

-Holz: 19er MDF wird ca. 100€ kosten, ohne Plastiküberzug; bleiben 250-400;
-Terminal: 10€
-Dämmaterial: Für 1.5m hohe Boxen, sagen wir 200l Volumen, sagen wir einigermassen vernünftige Dämmung von 100%, benötigst du 20 Mattenpackungen -> 60€ für die günstigste Variante
-Kabel etc: Sagen wir, du brauchst 15m -> 12€ fürs günstigste

Bleiben übrig: 168-332€

Jetzt die Lautsprecher:
-4 30er Bässe:
Der Mivoc HCM 12T ist der einzige mir bekannte 30er mit silberner Membran und schwarzem Korb, also wählen wir den: -> 600€ für die 4 Stück; gibts dafür auch nur noch diesen Monat.

-2 Mitteltöner: Mit silberner Membran und schwarzem Korb fällt mir spontan nur der Visaton TI100 ein. Es gibt noch einige silberne von Tangband, sind aber Breitbänder -> 2Ti`s machen 274€

2 Hochtöner:
Hui, hier wirds schwer. Gefunden hab ich auf die Schnelle:
-Der T2030 von Beyma, der hat aber keinen schwarzen Rand
-Der Diamanthochtöner (ist enorm stylisch) von B&W. Gibts leider nicht einzeln zu kaufen, deshalb müsstest du wohl 2 Boxen von denen kaufen und ihre Hochtöner abmontieren. Die günstigste kostet glaub ich 4000€ -> 8000€
-Beryllium Hochtöner von Focal. Leider auch nicht mit schwarzem Rand

Da bleibt wohl nur der B&W-ler und drückt somit den Preis etwas hoch.

Jetzt noch die Weiche:
Da es anscheinend ein 3-Wege-Konzept wird, müssen zumindest je 2 Hoch- und Tiefpässe rein.
Grob geschätzt:
19€ + 4,5€ für den Tieftöner,
3,7€ + 10€ + 2€ + 4€ für den Mitteltöner,
1,35€ + 1,5€ für den Höchtöner;
Das natürlich 2 mal, sind ja Stereoboxen: -> 92,1€

Die Lautsprecher kosten somit: 600+274+8000+92,1=8966,1€

Bleiben also noch übrig:
-8798,1€ bis -8634,1€
Nicht einberechnet sind die Versandkosten.
Die Citibank vergibt Sofortkredite, falls du nicht warten kannst.

Gruß
bulla
PoWl
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2005, 09:25
klar interessiert mich der klang deswegen frag ich ja euch

aber in wirklichkeit hab ich tatsächlich keine ahnung was holz usw betrifft deswegen wollte ich halt hier mal fragen was da so abgeht..

die lautsprecher sollten möglichst alle vom gleichen hersteller sein sonst hab ich da so einen mischmasch aus allem möglichen zeugs drin..
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2005, 09:39

PoWl schrieb:
die lautsprecher sollten möglichst alle vom gleichen hersteller sein sonst hab ich da so einen mischmasch aus allem möglichen zeugs drin..


Also auf Deutsch: deine Pläne kannst du vergessen.

Du hast keine Ahnung vom Bauen, keine Messmöglichkeiten, Simulation usw.
Du hast eher wenig Geld und willst doch extreme Design-Wünsche (von Klang war da nirgendwo die Rede!) umsetzen.

Such dir für dein Geld einen bewährten Bausatz, akzeptier die Farben der Treiber (was anderes gibts nicht für dein Geld und deine Möglichkeiten) und fertig.

Die angegebenen Preise für Weichenbauteile gelten für eine Selbstentwicklung, mit Messsystem, einen Riesenhaufen Bauteile für die Abstimmung usw.

Das Gehäuse muss bei Eigenentwicklungen auch selbst entwickelt und konstruiert werden, darüber bist du dir in Gänze im Klaren, ja?

Marko
PoWl
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2005, 16:32
wieso soll ich lautsprecher nich von einer firma nehmen können wo ist das problem? gibt doch viele lautsprecher die silbern/weißsilberne membranen haben oder?

Hochtöner kann ich einen beliebigen nehmen die sehn ja fast alle relativ gleich aus..

Das ganze soll keine Highend box werden also wenn der klang nich 100%ig korrekt ist geht das schon in ordnung ich hör auch kein classic über schallplatte bei dem es auf jede frequenz ankommt.. ich muss keine 1000€ teuren lautsprecher verbauen.. andererseits müssens auch nich direkt 30€ brüllteller sein...

besser als meine jetzigen boxen sollen sie schon klingen und das ist - behaupte ich mal - wohl keine größere kunst oder?

Dass is das Gehäuse selbst zusammenzimmern muss weiß ich auch ich hab keine 2 linken hände ausserdem geht mir dabei mein vater ein bissel zur hand.. das stellt also schonmal kein problem da.

Wollte hier eben mal nach lautsprechern fragen wo ich verschiedene finde.

Mein jetziges system dröhnt im 60-100 hz bereich unheimlich und bringt unter 40 hz nur noch flattergeräusche raus.. grob könnte man sagen die haben keinen sauberen bass..

mfg Paul Hamacher


[Beitrag von PoWl am 30. Nov 2005, 16:38 bearbeitet]
kevin123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Nov 2005, 16:49
Die mivoice ist denke ich genau
das richtige!
Der 30er müsste genug druck machen!

Die Farbe der Chassis ist doch egal!

Da kommst du auf einen Preis von ca 220Eur/Stück,
wenn du günstig einkaufst.

Plus
Holz 30Eur Stück
Furnier: Rechne mit 7Eur/m²
Lack: verschieden, DD Lack... rechne mit 50
Schleipapier kommt auch noch dazu!
Leim und Zwingen sollte man haben wie auch Fräser...

Alles in allem solltest du mit 600-650 rechnen.

Am besten sparst du noch etwas!

Grüße
jhohm
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Nov 2005, 17:15
Hallo PoWi,

bei Conrad gibt es für 99EUR so eine "stylische" Box.... Buche optik; silberne Membran mit schwarzem Korb - Sicke ist was anderes - und dann bleibt asuch noch etwas geld für ein Grundlagenbuch über lautsprecherbau....
Boxen : www.conrad.de Artikelnummer : 351025 - 62
Buch : www.conrad.de Artikelnummer : 912794 - 62


Gruß Jörn
GoFlo
Stammgast
#10 erstellt: 30. Nov 2005, 17:35
Hahaha Gewicht 10,6kg pro Box...das is n Scherz oder?

Wenn ich mal so rechne (mit Alcone Treibern z.B.) dann komm ich alleine von den verbauten Chassis auf ca 6kg pro Box. Aus was ist das Gehäuse??? Presspappe?

Gruss Flo
PoWl
Stammgast
#11 erstellt: 30. Nov 2005, 17:37
sry aber was soll das bitte bringen wenn ich mir wieder so billigboxen hier reinstell und nen buch über lautsprecherselbstbau dazu das ich dasnn eigentlich garnet mehr brauch
Motu
Stammgast
#12 erstellt: 30. Nov 2005, 17:39
wenn du Buche optik willst nim Buche Multiplex dann mußt du nicht noch Funieren, sondern nur ölen und schleifen.

guck dir mal denn bausatz an http://www.lautsprechershop.de/hifi/pascal_xt.htm

stöber einfach noch etwas auf der seite und suche dir nen bauplan raus der dir gefällt.

Und das Ls bauen ist nicht so einfach wie man sich das immer denkt. Einfach irgenteine Kiste zusammen zimmern und Chassis rein bringt nichts! Da kannst du dir 500 € Chassis kaufen und die klingen beschissener als jede Aldibox weil die Weiche und das Geäuse nicht stimmt.
DER_BASTLER
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2005, 17:58
Die Optik der Chassis ist doch egal.
Zur not machst du ne Blende vor und fertig.
Wenn die Box wirklich gut klingen soll bist du mit der Pascal XT schon gut bedient.
Aber was genau möchtest du? Da du 2x12" verbauen wolltest gehe ich davon aus das du schon gerne ein wenig mehr Bass als normal hättest, also eher richtung guter Spassbox.
Oder sehe ich das Falsch?

An die anderen:
Im Forum wurde doch mal eine Visatonbox vorgestellt die günstig sein sollte(um 400Euro) und mit ich glaube zwei 20cm Bässen. Wurde dann auch auf irgend einer messe ausgestellt....erinnert sich wer?

Was ähnliches:
http://www.visaton.d...&highlight=spa%DFbox


[Beitrag von DER_BASTLER am 30. Nov 2005, 18:31 bearbeitet]
TeeLicht
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Nov 2005, 18:36
Billig, silbern, Buche und vermutlich klanglich ganz vernünftig:

Beschreibung:
Teil 1: http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=34&s=read
Teil 2: http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=54&s=read

GT
jhohm
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Nov 2005, 19:26

Billig, silbern, Buche und vermutlich klanglich ganz vernünftig:

Beschreibung:
Teil 1: http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=34&s=read
Teil 2: http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=54&s=read

GT


Hallo GT,

das sind genau die dinger, die ich empfohlen habe...
Aber scheinbar kommt es nicht nur auf die Optik, sondern auf's Gewicht an ...


Hahaha Gewicht 10,6kg pro Box...das is n Scherz oder?


Edit: was hier stand wurde gelöscht

Gruß Jörn


[Beitrag von jhohm am 30. Nov 2005, 20:36 bearbeitet]
PoWl
Stammgast
#16 erstellt: 30. Nov 2005, 19:37
musst du richtig verstehen, ich hab keine bücher über lautsprecherselbstbau.

ich hab nur gesagt dass wenn ich mir sowieso boxen kaufe anstatt sie selbst zu bauen kein buch mehr über selbstbau brauche...
jhohm
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Nov 2005, 19:43
OK PoWi,

dann nehme ich das natürlich zurück!
Aber evtl solltest Du Dir wirklich mal ein Buch zu dem Thema kaufen; dann wird dir einiges klarer und wenn du dir dann Boxen baust, sehen sie nicht nur gut aus, sondern klingen auch anständig.

Gruß Jörn
PoWl
Stammgast
#18 erstellt: 30. Nov 2005, 19:53
so hab ich das gemeint, gibts irgendnen buch das ihr mir besonders empfehlen könnt?
jhohm
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Nov 2005, 20:02
PoWi,

schau mal hier : http://baseportal.de...amforum/buechertipps

da waren schon ein paar leute fleissig

Neben dem schon verlinktem Buck von Visaton wäre evtl noch das Buck von Vance Dickason interessant; sowie die von B.Stark, J.Heinzerling und G.Walz...

Gruß Jörn
TeeLicht
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Nov 2005, 20:02
Nur um das nochmal klar zu machen: Ohne Messsystem, etwas Erfahrung und Grundlagenwissen wirst du dir keine Box selbst zusammenstellen und entwickeln können. ABER es gibt eine sehr große Auswahl an durchentwickelten Bausätzen in allen Preisklassen. Eine schöne Zusammenstellung findest du unter www.lautsprechershop.de oder www.speaker-online.de

Klick dich dort mal durch und schau ob dir was gefällt bzw. in deinen Preisrahmen fällt.

GT (= Gruß, Thomas)

PS Das mit der modifizierten Conrad-Box hab ich durchaus ernst gemeint.
DarkestHour
Stammgast
#21 erstellt: 30. Nov 2005, 20:13
Also ich sage jetzt mal nen Takt dazu, habe schon sehr viel gelacht beim lesen des Threads, tschuldigung :D.
Naja, also fangen wa mal an.
Der beste vorschlag war bisher die pascal, sollte doch genau dein geschmack treffen oder? Naja der mitteltöner fehlt dir sicherlich aber ich sag dir die Dinge rhaben so gute resonazen bei den bauern, also nimm die wenn die der preis nicht zu hoch ist. Ansonsten guck einfach mal auf der Seite durch die dir schon mindestens 3 mal verlinkt wurde, die haben da über 250 Bausätze da is sicherlich was dabei.
Am besten is aber du verabschiedest dich von dem gedanken mit den farben und gehts über zum klang, denn das is ja wohl das entscheidene, das äußere bekommt man immer ganz gut hin bin ich der meinung.
GoFlo
Stammgast
#22 erstellt: 01. Dez 2005, 00:54
@jhohm
Das mit dem Gewicht ist mir direkt ins Auge gesprungen als ich mir beim Conrad die Box angekuckt hab. Und da ich weiss, was MDF oder auch MPX wiegt und dann noch die Treiber dazu waren 10,6kg ein sensationell geringes Gewicht.
Das war weder böse irgendeinem User hier noch sonstwie gemeint....nur eine Feststellung.

@DarkestHour


DarkestHour schrieb:

Am besten is aber du verabschiedest dich von dem gedanken mit den farben und gehts über zum klang, denn das is ja wohl das entscheidene, das äußere bekommt man immer ganz gut hin bin ich der meinung.


Da muss ich dir zustimmen, mir persönlich ist guter Klang auch wichtiger, da kann die Membran lilablassblau-kariert sein....wurscht, wenns spitze klingt.

Gruss Flo


[Beitrag von GoFlo am 01. Dez 2005, 00:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Motion 990 umbauen
foR.shoW! am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  8 Beiträge
Beratung für Mittelklassesystem mit Magnat Stratos 695
Poweruser181 am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  13 Beiträge
Reparatur Magnat Lautsprecher
DietmarTheBiker am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher bauen, welche?
kingkool am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  13 Beiträge
Lautsprecherselbstbau ca. 500 - 600 ? das Paar
Klemmeri am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  31 Beiträge
Buche Furnier woher ?
saad am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Stabverleimte Buche als Boxenmaterial geeignet?
lennox2005 am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  35 Beiträge
Lautsprecherselbstbau für Zimmer und Gartenhaus
yves346 am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  24 Beiträge
Aus Magnat Motion noch etwas machbar ?
nonoe am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  5 Beiträge
hab vor mir eigene boxen zu bauen
hummelhans am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedmoschteck_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen