Vifa Bgs 10 und 9

+A -A
Autor
Beitrag
Knegge
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2007, 23:15
Hallöchen,
hab mal ne Frage an die Hifi Gemeinde.
Ich will auchmal in den DIY Bereich einsteigen, weil ich doch Bastelttechnisch begabt bin und Freude daran habe.
Ich denke jeder kennt den Bausatz Picolino, diese beherbergt ja den Vifa BGS 10, jedoch muss ich gestehen, dass mir diese gelbe Membran gar nicht zusagt (Klingt doof aber naja..)
Hingegen der Vifa BGS 9 doch schon sehr zusagt!
Jetzt bin ich nicht so der Profi in Sachen Lautsprecherchassis Daten auskennt und wollte euch daher mal Fragen ob der BGS 9 schlechter ist als der 10ner (Klar er hat eine 9 cm Membran und der andere eine 10 cm Membran) Und ob ihr einen Bausatz für den BGS 9 kennt, habe mal im Internet ein wenig geschaut, jedoch nichts gefunden... Nur zu dem BGS 10
Oder hat jemand schon Erfahrungen mit dem Fostex FE103E, der soll laut Anleitung (http://www.jogis-roehrenbude.de/LS-Box/PicoLino/Pico_Lino.htm)
in das selbe Gehäuse der Pico Lino passen. Wie schlägt er sich im Vergleich zu dem "Orginal" Pico Lino mit dem Vifa? Der Fostex kostet weniger und braucht keine Frequenzweiche, das wäre ein kleiner Preisvorteil

Ps. Reicht ein Hörabstand von ca 1 m aus? Typischer Pc abstand halt

MFG Knegge


[Beitrag von Knegge am 18. Jan 2007, 02:13 bearbeitet]
Syntropus
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2007, 11:44
Hallo,
gegen die gelbe Membran gibt es z.B. Eding.
Anscheinend willts Du die Teile neben dem Bildschirm platzieren, die Vifa Teile sind abgeschirmt!
Ausserdem ist der Vifa BGS9 doch auch gelb, oder?
Warum sieht er dann besser aus?
Die PicoLino hat auch keine Frequenzweiche, sondern nur ein breitbandiges Filter um den Mittenfrequenzgang zu linearisieren.
Ob das für den Fostex in dem Gehäuse nicht notwendig sein könnte, kann ich nicht sagen. Aber bedenke, dass Jogi Röhre keine Messung dazu gestellt hat. Einen Breitbänder in ein Gehäuse einbauen und sagen dass es luftig klingt kann jeder.
Ich würde da mal noch auf die Aussagen anderer warten.

Gruss
Syntropus
Knegge
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2007, 15:27
Danke schonmal für die Antwort!
Ich weiß nicht ob das mit dem Edding so gut ist? Wollte jetzt nich an dem Chassi "rumpfuschen"...
Der Vifa BGS 9 ist weiß, oder gibts von dem nur Schwarz/Weiß Bilder? Bin mir jetzt nicht sicher... Ansonsten muss ich mich wirklich damit abfinden oder Edding nehmen, wenn der Fostex nicht wirklich das Wahre ist..


Das mit der Magnetischen Abschirmung wäre egal, da ich als Monitor ein TFT habe?

Naja mal abwarten was noch so von andere kommt

MFG Knegge
frankolo
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2007, 17:05
@knegge
der vifa 9bgs hat eine weisse membran,die freiluftresonanzfrequenz ligt aber höher als vifa die angibt,ich habe bei allen 4 110-115hz gemessen.
gruss frank


[Beitrag von frankolo am 18. Jan 2007, 17:07 bearbeitet]
pss0805
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2007, 17:36
Die Membran des 10BGS geht auch mehr ins Weiße als ins Gelbe
Die ist so dünn, dass sie ins Licht gehalten schon etwas durchsichtig ist. Also von "Gelb" kann nicht die Rede sein.
Die Membranfläche ist übrigens die gleiche. Nur der Korb ist nicht rund beim 9BGS.
Ich hab die 10BGS und bin rundum zufrieden mit denen.

MfG
Syntropus
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jan 2007, 18:30

Die Membran des 10BGS geht auch mehr ins Weiße als ins Gelbe
Die ist so dünn, dass sie ins Licht gehalten schon etwas durchsichtig ist. Also von "Gelb" kann nicht die Rede sein.


http://www.lautsprechershop.de/hifi/images/10bgs11.jpg

Nun, ich habe auch ein Paar 10BGS. Man kann sich ja noch über Abstufungen von Gelb unterhalten, aber Weiss?
Den Hintergrund in dem Link würde ich weiss nennen.
Ist das " " Gelb oder Weiss?
inges
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jan 2007, 18:31

pss0805 schrieb:
Die Membran des 10BGS geht auch mehr ins Weiße als ins Gelbe ;)


Dann hat einer von beiden Probleme mit seinen Augen Meine sind stinknormal Kevlar-Gelb, genauso wie meine MDS10DVC und die TMT aus meinen B&Ws. Die Unterschiede sind marginal...
Und was die Durchsichtigkeit angeht: Hast du Leuchten in deinen Gehäusen?
Syntropus
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2007, 18:35
Genau! Kevlar-Gelb
frankolo
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2007, 18:44
hier ein foto von dem 9bgs,eindeutig weiss
gruss frank



Syntropus
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Jan 2007, 18:49

hier ein foto von dem 9bgs,eindeutig weiss


Ich habe Dir das auch schon beim ersten Mal geglaubt.
Aber beim 10BGS sind wir uns doch einig, oder gibts da auch Weisse? Habe ich noch nie gesehn oder gehört.
frankolo
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2007, 19:06

Syntropus schrieb:

hier ein foto von dem 9bgs,eindeutig weiss


Ich habe Dir das auch schon beim ersten Mal geglaubt.
Aber beim 10BGS sind wir uns doch einig, oder gibts da auch Weisse? Habe ich noch nie gesehn oder gehört.
hi
10bgs habe ich noch nicht in der hand gehabt aber auf dem foto sieht er eher ziemlich gelb aus
gruss frank
Gurkenmurkser
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2007, 20:58
Hallo,

ich hab gerade mal grob verglichen:
Die Membran des 10 BGS entspricht etwa HKS 3K 40% (0% Schwarz) - ist allerdings ein bisschen schwierig bei der Gewebestruktur. Die Farbe ist ein ziemlich blasses Gelb. Ich habe da schon viel 'gelbere' Kevlarmembranen gesehen.

Grüsse
H. B.
Caisa
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Jan 2007, 21:15
Warum nicht den Vifa 10 BG 120-06 nehmen? Der hat ne schwarze Membran!
Hatte den 10BGS 119/8 selbst lange Zeit und der ist ganz klar GELB! Nix blass oder so (IMHO)

Gruß Caisa
Knegge
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jan 2007, 21:43
Huch hier geht ja was

Warum nicht den Vifa 10 BG 120-06 nehmen? Der hat ne schwarze Membran!

Naja wollte doch auf schon getestet und Baufertiges zurückgreifen und nich noch rumrechnen, denn die Daten sind doch schon anders!

Die Membranfläche ist übrigens die gleiche

Achso? Naja bringt mit aber relativ wenig, da ja ein paar Daten anders sind und somit das Gehäuse hinfällig wird...

Naja gut dann werd ich mich doch dazu durchringen und die gelbe Membran dulden

Was für Musik hört ihr denn? Vllt. ein kleines Resümee?
Ich höre so ziemlich alles gemischt: Rock,Pop, wenig Klassik (Filmmusik), House&Dance (kann man das mit dneen auch hören?), Drum'n Bass usw.. eigentlich ziemlich alles außer Volksmusik !
Ich steh eigentlich eher so auf etwas härteren Klang, die ziemlich trocken klingen und nich soo blumig und warm... Denke meine Technics Sb-F1 Mk2 sind das durch die hart aufgehängte Aluminiumwabenscheiben Membran! Oder bin ich hier gänzlich falsch aufgehoben?

Danke
MFG Knegge
Caisa
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jan 2007, 21:52
Hi, schick doch "Timo bau" mal eine PN... So weit ich weiß hat er den schwarzen Vifa schon mal verbaut und kann dirggf. Tipps geben!

Gruß Caisa
Knegge
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jan 2007, 22:12
Danke Caisa, werde mich mal bei ihm melden

Kann denn hier einer mal ein kleinen Lauschbericht abgeben?

Aber irgendwie komme ich von den Vifa 9 BGS 119/8 nicht weg, gibt es denn kein Bausatz für diesen? Gibts doch nicht..
Wenn nich muss ich ins kalte Wasser springen und mich mal durchkämpfen ein Gehäuse mit Hilfe des Forums zu berechnen
Gibt ja Gott sei dank genug kompetente Leute hier.
Problem wäre einzig nur die Messtechnik, die ich nicht besitze, für die eventuell benötigten Sperrkreise.
Wäre sicherlich auch eine Herausforderung für "das erste Mal"
Syntropus
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Jan 2007, 23:03

Ich steh eigentlich eher so auf etwas härteren Klang, die ziemlich trocken klingen und nich soo blumig und warm...

Ich weiss ja nicht was Du vor hast, aber in anderen Threads habe ich die PicoLino's schon als Küchenlautsprecher bezeichnet. Nicht wegen dem Klang, sie klingen ganz gut, aber der Pegel...der Schwarze hat noch eine höhere Resonanzfrequenz, also Trocken und Hart werden wohl nicht seine herausragenden Eigenschaften sein, eher ziemlich räumlich, blumig und warm...und was noch, ah ja, Luftig .

Gruss
Syntropus
A._Tetzlaff
Inventar
#18 erstellt: 19. Jan 2007, 23:22
Sowohl der (schwarze) 10 BG 120 als auch der (weiße) 9 BGS 119 eignen sich durch ihre recht hohe Güte für keine TML ala Picolino.

Besser eignet sich eine etwas größere TML; wenn man AJHorn Glauben schenken darf, wäre eine etwa 11 Liter große TML sogar mit erstaunlichem Tiefbass gesegnet.
georgy
Inventar
#19 erstellt: 19. Jan 2007, 23:48
Der 10 BG 120 hat klarere Höhen und eine bessere, präzisere Räumlichkeit als der gelbe.
Caisa
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Jan 2007, 23:50
Dafür empfand ich den Mittelton beim "gelben" besser!
frankolo
Stammgast
#21 erstellt: 20. Jan 2007, 02:11

Caisa schrieb:
Dafür empfand ich den Mittelton beim "gelben" besser! :prost
und ich hab mir den 9bgs erst garnicht ohne hochtöner angetan
gruss frank
ortech
Stammgast
#22 erstellt: 24. Sep 2007, 11:26
was für nen Hochtöner hast du verbaut?
gruß, orti
frankolo
Stammgast
#23 erstellt: 24. Sep 2007, 11:42

ortech schrieb:
was für nen Hochtöner hast du verbaut?
gruß, orti
hallo
ich hatte die vifa neo25 dazu verbaut.
gruss frank

chris-rock
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Nov 2009, 12:56
@ Knegge

Ist zwar schon ein Weilchen her, aber hast du denn nun den Vifa 9 BGS in der Lancetta gehört? Warst du zufrieden?

Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vifa 10 BGS
_zieGe am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  5 Beiträge
VIFA Breitband BGS 10 Picoline
grashoerer am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  8 Beiträge
Frage Vifa BGS
Marsel am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  28 Beiträge
yellowplay mit vifa 9 BGS 119/8 ?
eye_q am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  22 Beiträge
Projekt: 2x Vifa 10 BGS + Peerless SLS10
blubbermensch am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  3 Beiträge
Vifa 10 BGS im geschlossenen Gehäuse
Ottmar-paulsen am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  11 Beiträge
Vifa 10 BGS 119/8 (>>>??Mini Viech??<<<)
onkelolly am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  3 Beiträge
Vifa 10 BGS 119/8 Picolino
PeHaJoPe am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  7 Beiträge
Passender Partner zum Vifa BGS 10/8
DerMeinereiner am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  15 Beiträge
Vifa 10 bgs entzerrung in Schallwand
blubbermensch am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMartinW3
  • Gesamtzahl an Themen1.475.805
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.061.670