Leinwand "verstecken" - wer hat Ideen?

+A -A
Autor
Beitrag
Dany28
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2011, 01:46
Hi Folkz,

da ich meine Leinwand vor den TV fahren muss um noch an eine akzeptable Größe zu kommen würde ich diese gerne in einem "Umbau" verschwinden lassen...ähnlich diesem:

end-gut-alles-gut_52067

Problem ist, dass ich doch irgendwann einmal an die Leinwand rankommen müßte und auf der Suche nach einer Lösung bin, diese irgendwann einmal öffnen zu können, sollte ich an die Leinwand müssen.

Ich dachte schon an Magnete, mache mir jedoch gedanken um das Gewicht. Schraube ich einfach nur ein paar Bretter zusammen, sieht man die Stöße und die Schrauben...

Vielleicht hat ja jemand eine Idee?

lg

Dany
Nick11
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2011, 08:29
Hin und wieder habe ich Decken-Lösungen gesehen, bei der eine Platte einfach nach oben an die Decke geklappt wird. MDF o.ä. wird aber schnell zu schwer. Ich hatte für mich daher Kapa Mount ins Auge gefasst.
Mal sehen, ob und wann ich das Projekt umsetze. Derzeit experimentiere ich erstmal mit dem Anstrich.
Beamer4U
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2011, 11:03
Vielleicht geht eine Deckeneinbauleinwand?

Deckeneinbau Tensio

Gruß Thomas
Dany28
Stammgast
#4 erstellt: 06. Aug 2011, 20:38
Leinwand ist schon vorhanden und sollte nicht ausgetauscht werden ;-)

lg

Dany
romvor
Stammgast
#5 erstellt: 05. Sep 2011, 10:21
servus,

wie wär's mit einer Klappe à la Gunnar ?

attachment
Dany28
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2011, 15:04
sieht schon mal sehr gut aus...wenn ich nun jemanden finde, der mir meine beiden linken Hände gegen zwei rechte austauscht mache ich das so! ;-)

cu

Dany
romvor
Stammgast
#7 erstellt: 06. Sep 2011, 14:16
und Du willst die Leinwand in einer abgehängten Decke verschwinden lassen??

Wo willst Du den die Öffnung haben?? Nach Unten oder nach Vorne?


...
Ich dachte schon an Magnete, mache mir jedoch gedanken um das Gewicht....


Magnete die nur eine Blende halten sollen gibt's genug

190606magnet

Sie suchen den ultimativen Magneten um ihren Mann locker und lässig in der Garage aufhängen zu können? Dann brauchen sie den oben abgebildeten "Todesmagneten", der hält bis 100 Kg alles bombenfest.



Gruß

romvor


EDIT:
Hab's gerade nochmal angeschaut : ( , der post klingt böser als er gemeint war. Sorry.

Hier im Forum hat das einer so gelöst, dass er das ganze abgehängte Teil runter klappen kann. Muß aber erst den thread finden....

derweil zum Anschauen




EDIT2: hab in schon - Leinwand in abgehängter Decke


p2150038px5 p2150037zj0 p2090018kb4 p2090019ea1


[Beitrag von romvor am 09. Sep 2011, 12:44 bearbeitet]
--=CityCobra=--
Stammgast
#8 erstellt: 11. Okt 2015, 12:15
Hallo,

ich benötige auch mal Eure Hilfe -

Es hat sich nach der Montage meiner Leinwand leider herausgestellt das meine Zimmerdecke nicht gerade ist, und somit hing die Leinwand nicht in der Waage.
Um das auszugleichen musste ich die Leinwand auf der rechten Seite ca. 5 cm herunterschrauben.
Wenn man nun von vorne auf die Leinwand schaut hängt diese nun schief unter der Decke.
Daher suche ich nun nach einer optisch guten Lösung um die Leinwand komplett oder zumindest teilweise zu verstecken.

Eine Idee wäre eine Holzblende die vor dem Leinwandgehäuse montiert würde.
Diese müsste allerdings mindestens eine Höhe von 25 cm haben damit man von der Couch aus den unteren Bereich des Leinwandkasten bzw. den Fallstab nicht sieht.
Ich habe bereits mit einem Möbelbauer Kontakt aufgenommen, und der könnte mir auch eine passende Blende anfertigen, ist allerdings in nächster Zeit mit anderen Kundenaufträgen beschäftigt.

Die zweite Idee ist einfach eine Jalousie oder etwas Ähnliches vor dem Leinwandkasten zu montieren.
Ich könnte mir vorstellen das es damit eventuell optisch "luftiger" aussieht als auf ein 25 cm hohes Brett zu schauen.
Eine Jalousie hätte noch den Vorteil verschiedener Verstellmöglichkeiten in der Höhe, Neigungswinkel etc.

Die dritte Idee ist es den Leinwandkasten komplett zu verkleiden, allerdings habe ich die Befürchtung das dazu ein relativ großer Kasten erforderlich ist, und sich das negativ auf die Optik im Wohnzimmer auswirkt.
Das Gehäuse der Leinwand hat eine Höhe von 16 cm, und da ich bei einer Verkleidung noch etwas Luft lassen müsste und die schiefe Zimmerdecke ausgleichen muss, werde ich voraussichtlich bei mindestens ca. 25 - 30 cm Höhe liegen.

Da mir so langsam die Ideen ausgehen, habe ich nun auch noch eine Anfrage an einen Raumausstatter gemacht und warte jetzt auf eine Antwort...
Vielleicht kann der mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Habt von Euch noch Jemand eine Idee wie ich das Problem mit meiner "schiefen" Leinwand optisch elegant lösen kann?

Leinwand an schiefer Decke
Matzinger_P3D
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2015, 20:41

--=CityCobra=-- (Beitrag #8) schrieb:

Habt von Euch noch Jemand eine Idee wie ich das Problem mit meiner "schiefen" Leinwand optisch elegant lösen kann?


Ich würde die Leinwand komplett verkleiden. Und wenn du es perfekt machen willst dann häng die Decke komplett ab, dann sieht man von der Leinwand überhaupt nichts mehr
--=CityCobra=--
Stammgast
#10 erstellt: 13. Okt 2015, 07:56

Matzinger_P3D (Beitrag #9) schrieb:
wenn du es perfekt machen willst dann häng die Decke komplett ab, dann sieht man von der Leinwand überhaupt nichts mehr

So einen großen Aufwand wollte ich eigentlich nicht betreiben.
Ich warte erstmal ab ob ich noch Antworten auf meine Anfragen erhalte.
Fakt ist das eine Lösung her muss, wie auch immer die aussehen mag.
woody32
Inventar
#11 erstellt: 13. Okt 2015, 10:21
Also ich habe zwar keine schräge Decke aber als bei mir die Leinwand an der Decke hing dachte ich nur "ohhh Gott - das geht gar nicht" und habe dann selber umgebaut und war gar nicht schwer, habe das vorher noch nie gemacht...

und bei meiner Bauweise kann man(n) auch gut die schräge Decke ausgleichen....

IMG_20140503_090205_983 IMG_20140504_133223_984 Kino 05 Kino 04

Ich hatte es zwar einfacher mit der Raumnische um einen guten Abschluss zu finden aber die linke Seite könnte man bei dir ja so rund auslaufen lassen:

IMG_20140503_090151_831 IMG_20140505_145825_755 Kino 09
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rahmenleinwand verstecken: Wer bedruckt Leinwand XXXL?
nemcom am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  4 Beiträge
"Verstecken" der Rahmenleinwand
Scarabäus am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  6 Beiträge
Leinwand/Raumgestaltung Farbwahl Tips Denkanstöße Ideen gesucht :)
ronin2k1 am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  11 Beiträge
Brauche Ideen/Ratschläge für Aufbau Leinwand
Lesat am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  10 Beiträge
Rahmenleinwand "verstecken" ? Wendebild?
nemcom am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  26 Beiträge
Bildfläche verkleinern ? Ideen gefragt
hakan_s am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  4 Beiträge
Leinwand im Freien
cms8212 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  4 Beiträge
Ideen zur Leinwandmontage
f@llo am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  11 Beiträge
Kurzzeit-Leinwand ;)
Snoda am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  10 Beiträge
Leinwände ab 3 Meter - Ideen ?
MrMogli am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Leinwände, Beamerzubehör, Messtechnik & Co. Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedandi-ffo
  • Gesamtzahl an Themen1.449.530
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.582.304

Top Hersteller in Leinwände, Beamerzubehör, Messtechnik & Co. Widget schließen