SVS SB16-ULTRA

+A -A
Autor
Beitrag
TomiVo
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2018, 23:39
Guten Abend,

Zur Zeit habe ich das Problem das ich zwei von den SVS SB16-ULTRA zuhause stehen habe, die nicht so klingen wie ich sie genau haben will.
Ich habe viele Einstellungen versucht trotzdem klingt der Bass nicht knackig und trocken wie er sein soll.
Vielleicht hat jemand eine optimale Einstellung für mich den er mir vielleicht zukommen lassen könnte oder mir eventuell tips geben könnte wie man die Sache richtig angeht um die optimale Einstellung zu bekommen.

Danke im Voraus
Rollei
Moderator
#2 erstellt: 23. Nov 2018, 11:41
Hi ein paar mehr Daten wären schon hilfreich. Damit man sich einmal ein Bild der Lage machen kann.

Die beiden Teile sind für zum Musikhören gedacht? Oder hauptsächlich für Filme schauen gedacht?

Raumgröße? - Maße?

greets

Rollei
TomiVo
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2018, 22:58
Hi,

Der Raum hat 80 qm, die Subwoofer sind rein zum Musik hören.
kobold58
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Nov 2018, 23:02
Etwas dürftig.
ostfried
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2018, 23:33
Die Lösung ist denkbar einfach: Schalt sie ein.

Oder aber du überlegst dir, wie wir dir Einstellungstipps geben sollen, wenn niemand auf dieser Welt außer dir auch nur den Hauch einer Ahnung hat, von welchen Gerätschaften wir überhaupt reden.
kobold58
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Nov 2018, 23:35
Genau so isses.
GraphBobby
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2018, 01:39
Generell:

Lautsprecher und Subwoofer richtig positionieren
Trennfrequenz und Lautstaerke anpassen

Wenn das nicht reicht, DSP davor und einmessen, ggf. hinter dem DSP mit einer Frequenzweiche vor dem Verstaerker fuer die Hauptlautsprecher trennen (hohe Frequenzen zum Verstaerker, tiefe Frequenzen zum Subwoofer; Trennfrequenz beim Subwoofer bei dieser Konfiguration auf Maximum, das macht dann ohnehin die Frequenzweiche).
Rollei
Moderator
#8 erstellt: 01. Dez 2018, 09:37
Hi - habe nur ich das Gefühl, das hier uns jemand mal wieder auf den Arm nehmen will??

Wenn ich zwei solche Trümmerteile habe, reichen die auch locker aus um das Gebäude quasi abzureißen.

Ich denke mal das ist eher ein Fake hier. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Rollei
Frank_Helmling
Inventar
#9 erstellt: 02. Dez 2018, 16:15
Du hast Dir also zwei SVS SB16-ULTRA gekauft und hast von Tuten und Blasen keine Ahnung?!?

Mein Tip: Lies Dich in die Materie Raumakustik und Subwooferauf/Einstellung ein, dann weißt Du nach dem Erkennen und Verstehen der Sachverhalte auch, welche Fragen Du wirklich / gezielt stellen willst.

Alles Andere wäre Verschwendung der Resource "Wissen".
ostfried
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2018, 17:15
Leute, der kommt nie wieder...
GraphBobby
Stammgast
#11 erstellt: 03. Dez 2018, 03:18

Rollei (Beitrag #8) schrieb:
Wenn ich zwei solche Trümmerteile habe, reichen die auch locker aus um das Gebäude quasi abzureißen.


Naja, ganz so schlimm ist es wieder nicht, das ist noch steigerungsfaehig. Ich hab letzte Woche einmal 12x 15" in einem nicht gar so riesigen Raum gehoert, aber das Mauerwerk war davon weit weniger beeindruckt als die Zuhoerer

Ich hab gerade erst vor ein paar Tagen auf ~25m2 & 65m3 zwei SVS SB-2000 hingestellt, und schon mit einer nur grob geschaetzten Einstellung klingt das jetzt schon ganz anstaendig. Momentan warte ich auf ein Messmikrofon und den DSP, um den Frequenzgang an den Raum anzupassen und die Hauptlautsprecher (Elac BS244.3 Black Edition) von den Subwoofern sauber zu trennen. Raumakustisch ist da auch noch nichts gemacht, abgesehen von den positiven Effekten diverser Einrichtungsgegenstaende, die im Raum etwas die Reflexionen schlucken.
Bin aber schon gespannt, wie das klingt, wenn es halbwegs fertig ist.
Mwf
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2018, 13:29
Hi,
GraphBobby (Beitrag #11) schrieb:
... und die Hauptlautsprecher (Elac BS244.3 Black Edition) von den Subwoofern sauber zu trennen. ...

1.Maßnahme (für alle BR-Mains, nicht nur Elac):

-- Br-Öffnung verschließen /verstopfen; führt zu gutmütigerem Verhalten im Übergangsbereich (weniger Phasendrehungen /"Gruppenlaufzeit", passen besser zum TP-Filter von Subs)

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 03. Dez 2018, 13:31 bearbeitet]
freddy-maus
Stammgast
#13 erstellt: 25. Dez 2018, 23:01
... der SB 16 Ultra hat aber keine Löcher :-O
Mwf
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2018, 23:11

freddy-maus (Beitrag #13) schrieb:
... der SB 16 Ultra hat aber keine Löcher :-O

Es geht nicht um Subs, sondern die Main-LS !
Denon_1957
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2018, 00:36
Am 23.November kam die letzte Antwort des TE also spart euch die Antworten der TE hat kein Interesse mehr.


[Beitrag von Denon_1957 am 26. Dez 2018, 00:41 bearbeitet]
GraphBobby
Stammgast
#16 erstellt: 28. Dez 2018, 05:24
Update von mir: Die SB-2000 funktionieren super bei meinem Setup, in dem kleinen Raum sind die weit mehr als ausreichend. Aktive Frequenzweiche ueber den DSP steilflankig bei 80 Hz und den Frequenzgang fuer den Raum geradegebogen. Werde wohl noch etwas an der Raumakustik und der Aufstellung machen, Vorhaenge kommen in den Raum auch noch 'rein, dann wird nochmal neu eingemessen. Klappt aber so schon erstaunlich gut in dem eigentlich akustisch eher schwierigen Raum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SVS SB13-Ultra - Einstellungen
Drumknospe am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  3 Beiträge
Optimale Subwoofer Einstellung
Voka82 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  8 Beiträge
Neue SVS Sealed Subs
weener am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  5 Beiträge
SVS SB 4000 oder SVS SB 16 Ultra
Filujo07 am 28.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.03.2018  –  9 Beiträge
2* AW-1500 oder SVS Ultra/2 ??
PatrickWe am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  19 Beiträge
SVS SB13-Plus = PB13-Ultra geschlossen?
Nimminger am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  58 Beiträge
SVS, KLipsch, XTZ oder Velodyne?
pavel_1968 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  17 Beiträge
Subwoofer "SVS PB10-NSD" .
Wolf3 am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  10 Beiträge
XTZ oder SVS?
black_lancelot am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  41 Beiträge
Frage zu Subwoofer Einstellung
suti24 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCyberpimpf
  • Gesamtzahl an Themen1.508.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.837

Hersteller in diesem Thread Widget schließen