Y-Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
audio-gerbil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2006, 16:29
hallo,

bitte nicht steinigen für eine wahrscheinlich uralt-frage, jedoch haben meine suchergebnisse nicht alle fragen geklärt :-)

ich habe einen NAD 320 BEE Verstärker und seit heute einen MS 308 Sub, den ich mit einem Y-Kabel (angeblich so besser??) anschließen möchte.

Ich frage mich nun, wie ich das am besten mache?? *verwirrt bin*

ich nehme an, dass ich die brücken am main in/out auf der rückseite des verstärkers entfernen soll, und von dort auf den sub gehe (habe dort jedoch 2 eingänge).

hätte vielleicht ein profi eine antwort für mich - danke.
gibt es mit einem y-kabel noch einen weiteren vorteil als +6db?

danke
Doenersoldat
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jan 2006, 16:57
Oh mann!!!



gibt es mit einem y-kabel noch einen weiteren vorteil als +6db?


Wuesste keinen! bin aber auch kein Profi

Klick mich


EDIT: Du nimmst ein Chinchkabel, eine Steckst du an den OUt von deinem Versärker (Sub out oder so heisst der Ausgang) und auf der anderen Seite gehst mit bei Low-Level in am Sub rein. schon duerfte alles gegesen sein noch einstellen und dann nur noch mit den Nachbarn..^^


[Beitrag von Doenersoldat am 12. Jan 2006, 17:01 bearbeitet]
Doenersoldat
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2006, 17:03
Ach ja jungs!! bevor ihr jedesmal einen neuen Thread eroeffnet, bitte benutzt die Such-Funktion, ist einfacher als nen neuen Thread zu eroeffnen.
audio-gerbil
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jan 2006, 17:43
hallo sascha,

a) ich habe ja schon bereits erwähnt, dass ich keinen erfolg über die suche hatte (kann natürlich auch an mir liegen )

b) dein link beantwortet aber nicht meine fragen

c) wenn an meinem verstärker "sub out" und am sub "sub in" stehen würde, würde ich auch alleine klar kommen .....
habe jedoch am verstärker 2x ein out und in (pre out und in - glaube ich - habe gerade keinen zugriff auf den verstärker), welche mit brücken gekoppelt sind, dh ich hätte 4 anschlussmöglichkeiten am verstärker und 2 am sub :-)

für mich ist leider immer noch alles unklar
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2006, 17:54

audio-gerbil schrieb:
habe jedoch am verstärker 2x ein out und in (pre out und in...

Main-In.
Klar, ist ja auch ein Stereo-Verstärker.
D.h. ganz einfach den Sub stereomäßig anschliessen.

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=30

Gruss
Jochen
audio-gerbil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2006, 18:12
hallo jochen,

vielen dank für den link, nun kommt licht auf

dh pre out l/r (vorstufe) wird mit main in l/r anhand von drahtbügeln überbrückt.

leider kann ich mit dem begriff "stereomäßig anschließen" nur bedingt etwas anfangen

ich nehme an:
- pre out l auf main in l überbrückt lassen
- pre out r und main in l mit dem y-kabel verbinden, das andere ende am sub "low" anstecken

korrekt?

danke!!!
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2006, 18:33
Beinahe.

- pre out l und main in l mit einem y-kabel verbinden, das andere ende am sub "low" l anstecken
- pre out r und main in r mit einem anderen y-kabel verbinden, das andere ende am sub "low" r anstecken

Gruss
Jochen
Doenersoldat
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jan 2006, 18:33
Darf ich jetzt auch mal fragen?

Wenn due einfach ein Chinchkabel zwischen Pre Out-r und deinem Sub hinhängst währst du genauso betucht. Einfach den Sub an der Endstufe um 6dB erhoehen. aber ok lassen wir das..^^
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2006, 18:35

Doenersoldat schrieb:
Wenn due einfach ein Chinchkabel zwischen Pre Out-r und deinem Sub hinhängst währst du genauso betucht. Einfach den Sub an der Endstufe um 6dB erhoehen.

Damit fehlt ihm am Sub der Bass vom linken Kanal.
Ausserdem bekommt die linke NAD-Endstufe kein Signal mehr.



Gruss
Jochen
BlueAce
Inventar
#11 erstellt: 12. Jan 2006, 18:36
Hi,

Pre-OUT L(inks)/R(echts) sind die beiden Kanäle aus dem VV, die man denke ich mittels Y-Kabel einmal zum SUB (dort haste ja auch 2 Eingänge) und zum Zweiten wieder mit den Main-IN L/R der Endstufe verbindet.
Das Y-Kabel greift Dir anstelle der bisherigen Brücke die Signale für den SUB ab, der sich dann jeweils aus L/R seinen Teil "raussucht".

Hoffe, ich hab das jetzt richtig dargestellt.

Gruß
Ace

aaahh - zu langsam


[Beitrag von BlueAce am 12. Jan 2006, 18:40 bearbeitet]
audio-gerbil
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jan 2006, 19:44
hallo,

vielen dank für eure antworten und geduld

hmm... muss nun noch ein 2tes y-kabel kaufen gehen da ich nur eins bestellt habe

danke
josef
Doenersoldat
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jan 2006, 11:02



Wenn due einfach ein Chinchkabel zwischen Pre Out-r und deinem Sub hinhängst währst du genauso betucht. Einfach den Sub an der Endstufe um 6dB erhoehen.


Damit fehlt ihm am Sub der Bass vom linken Kanal.
Ausserdem bekommt die linke NAD-Endstufe kein Signal mehr.



Gruss
Jochen


Ok Jochen... du hast gewonnen

schoenen Tach noch an alle und viel Erfolg!



[Beitrag von Doenersoldat am 13. Jan 2006, 11:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Y-Kabel richtig anschließen
MPi22 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  6 Beiträge
Y-Kabel mit Mono + Stereo Cinch Kabel
h_buddi am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  8 Beiträge
Y-Kabel an Sub
magnus1982 am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  2 Beiträge
Y-Kabel richtig am Sub und Receiver anschließen, aber wie?
Easy_Deals am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  9 Beiträge
pre out mit 2 kabeln zum sub oder y-kabel?
Ramba-Zamba am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  4 Beiträge
wie sub an pre out
1000w/rms am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
Klangeinbußen durch Y-Kabel für den Sub zwischen Pre-Out und Main-In?
paramorph am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  6 Beiträge
Klipsch RW 12 an NAD C 320 BEE
coKo am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  90 Beiträge
supwofer y kabel selbstbauen
nicopico am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  10 Beiträge
Y- KABEL ?
donald80 am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDennisgolf5.
  • Gesamtzahl an Themen1.508.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.699.902

Hersteller in diesem Thread Widget schließen