Subwoofer Canton AS 20 SC

+A -A
Autor
Beitrag
Speaker_04
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 19:36
Hi,
hab gestern meine neuen Lautsprecher bekommen. 4 * Canton Le 202, 1 * Canton le 205 Cm und den Caton AS 20 SC. Mit den Lautsprechern bin ich vollkommen zufrieden. Nur leider mit dem Subwoofer nicht. Irgendwie hab ich das gefühl das aus den Lautsprechern mehr bass raus kommt als beim Subwoofer. Receiver ist ein JVC RX-5032.
Woran könnte das liegen? eingestellt ist er übrigens richtig. Hab dem Ding auch schon mehr power gegeben, aber so richtig merkt man es leider nicht.
Speaker
das_n
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2004, 19:44
halte mal die hand ans reflexrohr, da muss ordentlich die luft schwingen.
hast du mal die phase verstellt?

wie viel hörst du, wenn nur der sub alleine läuft? geh mal im raum herum, in ecken ist der bass meistens am stärksten. eigentlich muss der sub zigmal mehr bas produzieren als die kleinen sats.....
Speaker_04
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mrz 2004, 22:26
ja da kommt wohl luft raus, nur was bezeichnest du als viel bzw. normal? das da orentlich kuft raus kommt, kann ich nun gerade nicht behaupten...
Speaker
das_n
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2004, 22:53
wenn du nen blatt papier davor hälst und das teil ein wenig aufdrehst, muss das kräftig flatter. wenn du überhaupt schon was spürst kann der eigentlich nicht kaputt sein. experimentier mal mit der aufstellung.......
Speaker_04
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mrz 2004, 23:57
ok papier flattert
Über radio allerdings kommt der Subwoofer nicht so zum Einsatz. Ist das normal? Ich hab meinen receiver auch noch an den Pc angeschlossen. Hab nur ne Soundkarte drin, die onboard ist. Also so nen AC 97 scheiss. Könnte man durch eine bessere Soundkarte den Sound optimieren? Also nur über einen analogen anschluss? hab leider keinen pc hier, der noch ne vernünftige Soundkarte besitzt.
Speaker
Tscheikopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Feb 2005, 15:34
Klar! Die Soundkarte ist schließlich das erste Element in deiner "Musikwiedergabe-Kette". Hättest du schlechte Boxen oder einen schlechten Verstärker, so veringerst du auch die Klanqualität. Natürlich ist eine schlechte Box leichter akustisch auszumachen, als der etwas dumpfere Klang einer preiswerten Soundkarte. Wenn du wirklich gute Musik GUT hören willst (ich meine, wenn du auch gute Bitrates hast) dann überleg dir einen kleinen Apple zu kaufen (iMac Mini). Ich hab nen iBook und die Klanquali dieser kleinen Geräte ist enorm! Allerdings muss man eben auch entsprechend viel zu zahlen bereit sein (500-1000 EURO), was für ein Computer dieser Klasse zwar wirklich relativ wenig ist, aber, aber... Musik ist teuer. Wenn du nicht so (dumm) absolutistisch mit musik aus der Büx umgehst, wie meinereins, kauf dir für ca. 100 Euro eine Soundkarte (PCI) mit optischen Ausgang.
Schönen Gruß, hoffe du kannst damit was anfangen...
Jakob


[Beitrag von Tscheikopp am 03. Feb 2005, 15:36 bearbeitet]
kashmir_
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 01:35
Hast du die 2 Regler auf der Rückseite des AS-20 richtig eingestellt? Der eine ist für den Basspegel (Lautstärke), der andere für die Übergangsfrequenz:
beide sollten möglichst in der Mitte stehen (je nach Quelle kannst du die Einstellung leicht variieren) - bei falscher Einstellung der Übergabefrequenz hört du aber nur die Bässe < 80 Hz.

P.S.
Der Unterschied zwischen einer Mittelklasse Soundkarte (z.B. Creative Audigy oder Live) und einem Onboard-Soundchip ist enorm.
Tscheikopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Feb 2005, 17:38
Hi!
Ich hab das selbe Problem mit dem As 20 auch gehabt.
Bei der Fehlersuche habe ich feststellen müssen , dass ich einfach die Anschlusskabel verpolt habe. Allerdings: mit welcher Art betreibst du den Sub.? Über die Lautsprecher Outs am Amp, oder übern Chinch? Weil mein Fehler natürlich nur durch die erstere Option zustande kommen können...
Gruß
Jakob
kashmir_
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2005, 14:50
Hallo,
ich habe meinen AS-20 über ein Y-Cinchkabel am SUB-Out des AMP angeschlossen und keine Probleme.
Muss aber sagen, dass ich nun nach Kauf von Granitplatte und Spikes (SUB -> Spikes -> Granitplatte -> Gummiabsorber -> Boden) der Klang wesentlich präziser und knackiger geworden ist. Hätte ich so nicht erwartet.

Gruß
jadne


[Beitrag von kashmir_ am 27. Feb 2005, 14:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AS 85.2 SC Subwoofer
broicher am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  5 Beiträge
Canton AS 100 SC
santacruz65 am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  6 Beiträge
Canton as 50 sc /as 40 sc
Terki am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  2 Beiträge
Canton as 85.2 sc vs canton as 105.2 sc
Hifi_neuling96 am 15.01.2020  –  Letzte Antwort am 15.01.2020  –  3 Beiträge
canton as 40 sc
Hennmän am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  14 Beiträge
Canton AS 25 SC
Alex_Z am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
Canton AS 750 SC
netter_33 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  2 Beiträge
Canton AS 100 SC
ficicaaa am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  3 Beiträge
Canton AS 20 anschließen.
derkönig88 am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  8 Beiträge
Canton Vento AS 800 SC
fure am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmjwalker91
  • Gesamtzahl an Themen1.510.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.271

Hersteller in diesem Thread Widget schließen