Subwoofer kaputt ? Focal-JMLab Chorus SW 700 S

+A -A
Autor
Beitrag
hqimps
Stammgast
#1 erstellt: 02. Feb 2009, 20:50
Hallo,

habe ihn jetzt fasst 4 Jahre, den Chorus SW 700 S.

Die letzten 4 Wochen war er ausgeschaltet, da ich verreist war.

Nun geht er nicht mehr, nicht einmal die Kontrolleuchte leuchtet.

Die Sicherung scheint heil zu sein.

Kann mir jemand einen Tipp geben ?
Kennner
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2009, 16:09
Hi,

also der Sub ging vorher noch einwandfrei?

War er "nur" ausgeschaltet, oder auch das Kabel vom Netz getrennt?

Scheint die Sicherung i.O., oder ist sie wirklich ganz?

Gruß
hqimps
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2009, 16:49
Das Kabel war nicht vom Netz getrennt, nur ausgeschaltet.

Der Metallfaden in der Sicherung hat in der Mitte eine Perle aus Metall, ist also nicht getrennt, deshalb nehme eich an, dass sie heil ist.
Kennner
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Feb 2009, 16:56
Puh,

das tut mir leid zu hören. Ich hätte ja vage auf Überspannung getippt...

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, wie ein Subwoofer bei Nichtbetrieb zu Schaden kommen kann.

Wenn nix hilft würde ich mal nen Kostenvoranschlag für eine evtl Reperatur einholen. Ich kann mir nicht denken, dass es was "großes" ist. Alles eine frage von lohnt es sich, oder nicht.

Grüße und schnell wieder tiefe Töne.
hqimps
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2009, 17:08
Die Partnerfirma von JMLabs in Dtld. (Sintron in Iffezheim) teilte mir heute mit, ich könne das Verstärkermodul zur Untersuchung/Rep. einsenden.

Im allernegativsten Fall würde es max 200 € kosten.

Man könne dann auch etwas über die Ursache sagen.

***

Wenn ich genauer überlege, hatte ich die Anlage mal etwas länger laut an, evtl. gab es gewisse Belastungen, denn mein Receiver/Verstärker hat einige Leistung - 170 Watt pro Lautsprecher - als 7.1-Anlage.

Vielleicht war das die Ursache.


[Beitrag von hqimps am 03. Feb 2009, 17:21 bearbeitet]
Kennner
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Feb 2009, 17:19

hqimps schrieb:
Die Partnerfirma von JMLabs in Dtld. (Sintron in Iffezheim) teilte mir heute mit, ich könne das Verstärkermodul zur Untersuchung/Rep. einsenden.

Im allernegativsten Fall würde es max 200 € kosten.

Man könne dann auch etwas über die Ursache sagen.


Liegt bei Dir, ob es Dir das wert ist. Wenn Du mit dem Sub zufrieden bist, wäre das sicher keine schlechte Idee. Ich kann mir echt nicht denken, dass es ein wirklich arger Defekt ist. Von was sollte der auch kommen. Vielleicht der Mainschalter, oder eine Diode. Das ist natürlich pure Spekualation.

Grüße
hqimps
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2009, 22:00
Hatte überhaupt schon mal jemand einen kaputten Sub ?
hqimps
Stammgast
#8 erstellt: 26. Nov 2014, 17:23
Aus aktuellem Anlass muß ich die Frage nochmal aktualisieren.:


Hatte überhaupt schon mal jemand einen kaputten Sub ?
hqimps
Stammgast
#9 erstellt: 04. Dez 2014, 18:47
Keiner einen Sub in die Rep. geben müssen ??
hqimps
Stammgast
#10 erstellt: 14. Dez 2014, 17:08
Wenn das so ist,

weiß ich jedenfalls, dass ich nur einen neuen Sub brauche, der nicht von Focal JMLabs ist.

Danke, Danke ans Forum !!!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Dez 2014, 21:21
ganz schöner zeitsprung von 2009.

ich hatte nach ca. 4 wochen betrieb eine ähnliche sitaution, abends ging er noch, nächsten tag nicht mehr.
es handelt sich um einen: cambridge audio minx X200
wurde ausgetauscht, der händler hat sich jedoch auch sehr gewundert.
hqimps
Stammgast
#12 erstellt: 14. Dez 2014, 22:12
Habe den geliebten Focal JMLabs Chorus 700 SW seit 2009 nur ein wenig für Musik benutzt - da Filme meist grottenschlechte Microfonierung hatten - nur Lärm. Außerdem hatte mein "Alter Philips" annehmbare LS.

Die Rep. hatte 2009 etwa 85,00 € gekostet.

Ersatzendstufe des Chorus soll nun 350,00 Netto kosten - auf altem Niveau der Herstellung 2004 - neuere wäre nicht zum Gehäuse abgestimmt - so der Vertreter Germany.

Suche guten Sub, der bezahlbar ist und zuverlässig.

Jemand eine Idee ???

PV1D von Bowers und Wilkins soll was Feines sein - so mein HiFi-Experte - jemand dazu eine Meinung oder Erfahrungen ???

http://www.bowers-wi.../Subwoofer/PV1D.html

Würde gern was Gutes für weniger Geld kaufen, wenn überhaupt möglich. Sind die Sachen von B und W reparaturanfällig ?


[Beitrag von hqimps am 15. Dez 2014, 03:14 bearbeitet]
hqimps
Stammgast
#13 erstellt: 18. Dez 2014, 13:34
Kleine Zwischeninfo - nachdem ich pers. Kontakt mit Frankreich hatte, bekam ich die Nachricht, dass die Rep. evtl. doch weniger kosten könnte - Sub. ist auf dem Wege zum Service.

Den B&W würde ich doch ganz germ mal testen - egal, wie die Rep. ausgeht - aber mir kommts nicht auf maximalen Wumms an, mehr auf Qualität.


[Beitrag von hqimps am 18. Dez 2014, 13:36 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Dez 2014, 14:02

hqimps (Beitrag #13) schrieb:

Den B&W würde ich doch ganz germ mal testen - egal, wie die Rep. ausgeht - aber mir kommts nicht auf maximalen Wumms an, mehr auf Qualität.


in der preisliga würde ich eher den sunfire atmos testen.
http://www.hifitest.de/test/subwoofer_home/sunfire-atmos_6604
phaes
Neuling
#15 erstellt: 29. Dez 2014, 14:51
Hi hqimbs

Dezember 2014 scheint eine schlechte Zeit für den Focus JM Lab Subwoofer - mein SW 700 im Wohnzimmer hat seit ein paar Tagen das gleiche Problem. Ich hab mal die Sicherung gecheckt - okay. Alle Kabel ausgetauscht und Stromspeisung überprüft und mit meinem Nubert Subwoofer im Musikzimmer ausgetauscht - kein Mucks.

Meine Frage - wo lässt du ihn reparieren? Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung mit der Reparatur, inkl. Kosten veröffentlichst. Gruss phaes
hqimps
Stammgast
#16 erstellt: 30. Dez 2014, 13:14
Der deutsche Support ist hier zu erreichen:

http://www.focal.com/de/kontaktieren-sie-uns

Die Rep.-Ko. werde ich erst in den nächsten Tagen erfahren.

Den franz. Support kann man direkt anrufen, jedoch nur engl. oder französisch - Telefonnummer steht unten auf der gelinkten Seite.

Der Sub. war 2009 schon einmal defekt - damals handelte es sich nur um ca. 85,00 €.

###

@Soulbasta:

Weiß noch nicht, ob ich einen Sub. mit extremem Wumms haben möchte - was da einige Filmproduzenten anbieten, finde ich eher lästig bis abartig - mit anderen Worten - untere Schublade, da es keine anständige Mikrofonierungen bei den Filmaufnahmen gibt und die Nachvertonung meist (eher immer) lieblos daherkommt.

Bei Musik ist es schon gut, wenn, die Tonskala nach unten hin schön ergänzt werden kann.


[Beitrag von hqimps am 30. Dez 2014, 13:29 bearbeitet]
tob67
Neuling
#17 erstellt: 05. Jan 2015, 23:33
Hi ,

ich habe eine komplette 5.1 von JM-Lab:

2 x Chorus 715 Frontlautsprecher
1x Chorus CC-700 Center
2x Chorus SR 700 Surround
1x Chorus SW 700 Subwoofer

Bin mir nicht sicher was ich hierfür noch verlange kann.
Hättest Du eine Ahnung?

Güße!
hqimps
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jan 2015, 21:45
Bezüglich der Gebrauchtpreise kann ich nichts sagen.

Dass bei Dir Begehrlichkeiten für teurere Lautsprecher geweckt wurden, da habe ich ja Verständnis,

jedoch sollten die dann aber sehr deutlich mehr bieten - können die das ?

Verschenk sie doch - andere bringen nach 7 Jahren ihre Autos in den Schrott oder TÜVen sie neu, um sie danach billig zu verscherbeln.
tob67
Neuling
#19 erstellt: 09. Jan 2015, 20:24
Naja ein 2.500€ Lautsprecher-Set zu verschenken....

Gruß
hqimps
Stammgast
#20 erstellt: 11. Jan 2015, 13:22
Es gibt hier im Forum die Kategorie Biete/Suche - kannst dort ja mal nachsehen oder nach Deinen oder ähnlichen Lautsprechern in der Bucht suchen - vielleicht findest Du etwas zum Preis.
phaes
Neuling
#21 erstellt: 04. Apr 2015, 14:44
Hallo

Seit Dezember 2014 sind jetzt etwa 3 Monate rum - hast du einen KO für die Reparatur des SW 700 erhalten?

Und ist er repariert? Zufrieden?

Vielen Dank für deine Antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal JMLab Chorus SW 700 V
Skyliner87 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  3 Beiträge
Heco 30A --- vs ---- Focal SW 700 V
sam84 am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  2 Beiträge
Nubert oder JmLab
icho am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  10 Beiträge
Canton AS 125 SC, Heco Celan Sub 30a, Canton Ergo AS 650 SC oder FOCAL JMLab Chorus SW 800 V?
travisbickle am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  10 Beiträge
An Besitzer des JM Lab Chorus SW 700 S: Abdeckung abmachen
ZongoZongo am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  4 Beiträge
yamaha ns sw 700
duke646 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  5 Beiträge
Chorus Line 12 Subwoofer für Heimgebrauch
ZeusExitus am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Teufel S 5000 SW mit Yamaha-RS-700 kompatibel?
Darko77 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  3 Beiträge
Focal Sib SW > Teufel Theater SW. Was nun?
affe am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  2 Beiträge
Focal Electra SW 900 zu Frontfire umbauen?
PIT328 am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedElektriker77
  • Gesamtzahl an Themen1.407.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen