Umfrage
1 GROßER oder 2 KLEINE Subwoofer was is besser
1. 1 35cm Subwoofer (14 %, 6 Stimmen)
2. 2 35cm Subwoofer (86 %, 37 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

1 GROßER oder 2 KLEINE Subwoofer was is besser

+A -A
Autor
Beitrag
Schildkroete38
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2009, 16:41
Hallo ich kann mich nicht entscheiden was ich nehmen soll ob einen großen 35cm Subwoofer oder 2 kleine 25cm Subwoofer.
Was hatt mehr Bass?,was Dröhnt merh?
Irae
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mai 2009, 17:52
Du willst Dröhnen haben ?

Dann bist du hier im falschen Forum.

Ansonsten ist die Aussage nicht pauschal zu treffen und schon gar nicht anhand so einer simplen Größe wie dem Chassis allein.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mai 2009, 17:59
Hi

Vermutlich dröhnt ein großer Subwoofer mehr, weil er die Raummoden anregt!

Da es bei mir nicht dröhnen, sondern sauber und druckvoll sein soll, kommen zwei Klipsch RSW10d (10"/25cm) zum Einsatz!


Mfg

crosser125
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2009, 18:30
Bestell dir doch einfach mal nen "kleinen" Sub und probiere ein bissl rum, mit der Aufstellung, Setup usw. Wenn du genug Druck bekommst ohne Dröhnen und du zufrieden bist dann brauchst ja nicht noch einen zweiten.
Wenn du es allerdings garnicht hinbekommst kannst du immernoch einen zweiten dazunehmen.
Wieso den Thread zweimal?


[Beitrag von crosser125 am 29. Mai 2009, 18:33 bearbeitet]
sakly
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Mai 2009, 05:25
Aus raumakustischer Sicht sind zwei Subwoofer immer besser als einer allein. Die Raummoden sind dann weniger ausgeprägt und es dröhnt weniger.
Mit der Größe hat das jedoch nichts zu tun. Höchstens die untere Grenzfrequenz ändert sich mit der Größe des Subs etwas, was in dem Bereich dann auch auf die Raummoden wirken kann. Die Größe richtet sich im Prinzip nur nach Pegelwunsch.
Stockwerk
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jun 2009, 20:55
Hy

hier mein Senf dazu.

Nehmen wir als Beispiel Elektro Voice

1 mal einen EV 15 Zoll 38 cm


Und 1 mal zwei x 12 Zöller


Der engere Korb der beiden 12 `` zwingt diese zum schnelleren schlagen. Richtig berrechnet bewegen zwei 12 Zöller im Reflexgehäuse mehr Luft was einen höheren Wirkungsgrad ergibt. Im Endeffekt aber vielmehr 12 und 10Zöller sind ehr bei Pa als Mitteltöner gedacht.


Der Große Korb vom 15 oder sogar 18`` Ist von Anfang an geplant, eine hohe Luftmenge zu bewegen. Und in den Meisten Fällen ausreichend. Ebenso ist der Tieftöner mit 15 oder mehr Zoll auf die Basswiedergabe eingestellt bzw ausgelegt. Übrigens Ausnahmen bestätigen die Regel, ev hat aich schon 4x 15 Zoll in ein Gehäuse eingebaut.



Ich würde einen Großen als Bass empfehlen. Ich würde es am Beispiel einer Band festmachen>>> dort gibt es meist auch nur ein Schlagzeug
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Jun 2009, 21:05
Hi Stockwerk

Die Bands spielen meist in großen Hallen oder im Freien, die haben dann wenig mit der Raumakustik bzw. Raummoden zu kämpfen!

Ausserdem sind PA Anlagen nicht auf Tiefbass ausgelegt, aber genau das soll ein Subwoofer bei mir erreichen, sondern auf Pegel!

Also, wegen den o.g. Punkten, muss ein PA-Subwoofer viel Luft bewegen und deshalb kommen die großen Kaliber zum Einsatz!

Ist halt ein Unterschied, ob das heimische Wohnzimmer oder die Konzerthalle (Freiluftbühne) beschallt werden soll!

Mfg

Stockwerk
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jun 2009, 09:04
Man könnte es auch so ausdrücken.

Viele kleine schläge füren zum selben Ziel wie ein Großer Schlag.

Das kommt aber wie gesagt auf den Einsatzort an.

ImAuto ist es denke ich nich umbedingt nöt6ig 2 zu verbauen. Mehr wie hören auf engstem Raum geht nicht. Und ich denke ein 38cm Bass im Kofferraum von zb EV oder bayma oder oder oder... ist echt ausreichend.


Ich würde noch anmerken das sichs erst ab einer gewissen Raum Hallen oder freeair Größe lohnt den Bass auf mehrere Chassis zu verteilen. Grund Flächendeckende Beschallung. Davon dürfe im Heimischen Wohnzimmer ( wenn nicht gerade Fussballfeld) keine rede sein.
Stockwerk
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2009, 09:11

GlennFresh schrieb:
Hi Stockwerk

Die Bands spielen meist in großen Hallen oder im Freien, die haben dann wenig mit der Raumakustik bzw. Raummoden zu kämpfen!

Ausserdem sind PA Anlagen nicht auf Tiefbass ausgelegt, aber genau das soll ein Subwoofer bei mir erreichen, sondern auf Pegel!

Also, wegen den o.g. Punkten, muss ein PA-Subwoofer viel Luft bewegen und deshalb kommen die großen Kaliber zum Einsatz!

Ist halt ein Unterschied, ob das heimische Wohnzimmer oder die Konzerthalle (Freiluftbühne) beschallt werden soll!

Mfg

:prost




Selbstverständlich werden pa anlagen auch auf Tiefbass ausgelegt, aber du hast schon recht meist geht es um Lautstärke und effizens, wo da die Mitteltöner und Hörner das lauteste sind
Barnie@work
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2009, 14:59
Wenn ich mal eine andere Antwort auf diese immerwiederkehrende Frage geben darf:

Mindestens 3 Subwoofer + Messequipment! Hier steht wie und warum:

http://mehlau.net/audio/multisub_geddes/

Und der Vorteil dabei ist, die Subs müssen weder gross noch teuer sein, denn mit drei oder mehr Subwoofern kommt man auch pegelmässig in Regionen, wo einzeln nur grössere Kaliber vordringen können.



[Beitrag von Barnie@work am 11. Jun 2009, 15:00 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Jun 2009, 15:24
Hallo Barnie@work

Bei mir tun es zwei "kleine" Subwoofer (Klipsch RSW10d) und ein DSP folgt bald!
Optimierung ist halt alles und ein DSP mit Messequipment ist billiger, als noch mehr Subwoofer und erfordert erheblich weniger Stellfläche!
Nicht jeder kann sich 3 oder mehr Woofer ins Wohnzimmer stellen, auch wenn es sich dabei um "kleine" Modelle handelt!

Mir fehlt es aber jetzt schon an fast nichts und ich stosse in Regionen von zwei größeren Woofern (Nubert AW1000) vor!

Natürlich hast Du vollkommen recht, aber ist nicht alles auch eine Frage der Raumakustik?

Mfg

Barnie@work
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2009, 15:37

Natürlich hast Du vollkommen recht, aber ist nicht alles auch eine Frage der Raumakustik?


Die Frage versteh ich jetzt nicht? Klar ist es eine Frage der RA, deswegen auch mein Vorschlag. Beim Bass zählt nur das was beim Hörer ankommt, und das wird bei Leuten, die nicht gerade in einem Zelt wohnen zum grössten Teil vom Raum bestimmt.

Falls du mit DSP sowas wie den AntiMode 8033 meinst, der kostet auch nicht viel weniger als ein kleiner Nubert Sub. Weniger Platz braucht er, das stimmt. Soo viel Platz nehmen aber drei kleine Nubis auch nicht weg...

Für Leute, die nicht nicht mehrere Subs aufstellen wollen/können ist sowas wie der AntiMode schon ein Segen, das stimmt.



[Beitrag von Barnie@work am 11. Jun 2009, 15:42 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Jun 2009, 15:49
Hi Barni@work

Okay, habe vielleicht etwas in Rätzeln gesprochen, hier nochmal die vollständige Version:

Mit der Frage meinte ich, das es Räume gibt, die weniger ausgeprägte Raummoden aufweisen und daher keinen so großen Aufwand bedürfen!

Mein Raum ist bei der Renovierung Akustisch etwas optimiert worden!
Daher passt es wohl schon ganz gut und ob der AntiMode 8033 (ja richtig, den meinte ich) nochmal eine deutliche Verbesserung bringt, wird sich zeigen!

Ein Segen ist das Teil aber sicherlich für sehr viele Leute und Räume, mit den dazugehörigen Subwoofern!

Mfg

Liky
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Jun 2009, 10:51
@ stockwerk:

der vergleich mit dem auto hinkt mal total. ne völlig andere akkustik und mittlerweile von sehr vielen getestet und verworfen, weil die nötigen großen gehäuse gar nicht unterzubekommen sind.

ansonsten gibt zum topic keine pauschalaussage. hängt vom raum, von den eigenschaften des/der chassis und sehr entscheidend auch vom gehäuse ab
Golf3crunchdriver
Neuling
#15 erstellt: 20. Nov 2009, 16:49
Ich sag zwei kleine subwoofer bringen mehr druck...das kommt ganz drauf an wie klein die beiden natürlich sind...aber überleg mal logisch zwei kleine subwoofer verdrängen immer noch mehr volumen vom korb her als ein großer...rechne dir einfach mal die korbflägen aus
Irae
Stammgast
#16 erstellt: 20. Nov 2009, 17:52
Golf3,

aber nur wenn die Differenz von r bzw. d sehr gering ist. An welche Größendimension hättest du jetzt gedacht (20cm vs 25cm oder 20cm vs 30cm) ?
Golf3crunchdriver
Neuling
#17 erstellt: 20. Nov 2009, 18:04
bei dem Größenunterschied von 35 cm auf zwei 25cm subwoofer klapt das theoretisch immer noch...aber da ist der unterschied so klein das man das es nicht wirklich merken wird...also meiner meinung nach
sakly
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Nov 2009, 19:09

Golf3crunchdriver schrieb:
Ich sag zwei kleine subwoofer bringen mehr druck...das kommt ganz drauf an wie klein die beiden natürlich sind...aber überleg mal logisch zwei kleine subwoofer verdrängen immer noch mehr volumen vom korb her als ein großer...rechne dir einfach mal die korbflägen aus


Mehr "Druck" ist erstmal eine Frage der Abstimmung und nicht von der Anzahl der Subs. Zudem ist "Druck" sehr subjektiv.
Membranfläche als solche steht bei beiden Varianten gleichermaßen zur Verfügung, wenn man die richtigen Größen wählt. 2x8" oder 1x12", 2x10" oder 1x15", da wird man kaum einen Unterschied merken (wenn Gehäuseabstimmung in etwa gleich).
Stellt man aber zwei Subs im Raum auf und hört gegen einen einzelnen, wird die Qualität der Bassverteilung im Raum besser sein. Unabhängig von der Fläche der Subs.

Gruß
o_OLLi
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2009, 14:55
Ist die Umfrage nur bei mir falsch?

Ich kann zwischen den Optionen:
1*35 cm Sub und
2*35 cm Sub wählen

Das soll wohl beim zweiten 25 heissen oder?
Golf3crunchdriver
Neuling
#20 erstellt: 21. Nov 2009, 15:58
Job Olli du hast recht das heißt 25 cm...das steht nochmal im ersten eintrag drinne.
Rhabarberohr
Inventar
#21 erstellt: 26. Nov 2009, 12:05
Ich habe für KEINE der beiden Variante gestimmt !!!
Da ich beide bisher nicht gehört habe, kann ich mir auch kein Urteil erlauben.

Bei mir schiebt jedenfalls nen 38cm Sub (siehe Profil) den Raum an - ohne zu dröhnen !!!

sakly
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 26. Nov 2009, 17:16

Rhabarberohr schrieb:
Bei mir schiebt jedenfalls nen 38cm Sub (siehe Profil) den Raum an - ohne zu dröhnen !!!

:prost


Mit der richtigen Aufstellung kriegt man das hin
Schnucki-Thomas
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Nov 2009, 17:41
Hallo Leute!

Bei der Diskussion ob ein großer oder mehrere kleine Subs werden einige Dinge nicht berücksichtigt: ein kleiner Sub hat meistens eine höhere untere Grenzfrequenz als ein größerer. Die Dynamik ist abhängig von der Memranfläche. Die anderen Lautsprecher müssen aber mit der Dynamik des/der Sub/Subs mithalten. Raummoden werden durch mehere Subs bei geschickter Aufstellung der Subs weniger stark angeregt.
Für mich ergeben sich aus dem o.g. die Konsequenz: Mehrere große Subs (optimal 4) und Hauptlautsprecher, die der Dynamik der Subs gewachsen sind. Abweichungen davon ergeben nur Kompromisslösungen, die mehr oder weniger vom optimalen Klang bei angemessener Dynamik abweichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1 oder 2 subwoofer ?
pieter_parker am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  2 Beiträge
2 Normale Subwoofer besser als 1 Gute Subwoofer?
enivac am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  10 Beiträge
Kleiner verstärker großer subwoofer? geht das=?
Golf3crunchdriver am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  12 Beiträge
Bose 2-1 Serie 1 Heimkinosys. Subwoofer hat kaum Bass?
Arturlol12 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  8 Beiträge
großer klangunterschied ziwschen hochpegelanschluss oder chinch?
lionking am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  13 Beiträge
Subwoofer Standort?
fordst300 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  7 Beiträge
1 Subwoofer VS. 2 Subwoofer
jonny_23 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  15 Beiträge
2 Kanäle @ 1 subwoofer
Willi.N am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  22 Beiträge
Subwoofer, 1 Großen vs. 2 Kleine. Vor- und Nachteile ?
5th_element am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  3 Beiträge
is der subwoofer gut?????????
lordschneider am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.535 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedsvenmucke
  • Gesamtzahl an Themen1.513.232
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.785.981

Hersteller in diesem Thread Widget schließen