kleine Nuberts + Sub statt gosse Nuberts?

+A -A
Autor
Beitrag
TurntableT
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2004, 00:50
Hallo,

Eine Frage an die Nubert-Freaks:

Ist es möglich eine grosse nuWave125 bzw. nuLine120 durch die nächst kleinere mit Sub oder Abl-Modul zu ersetzen?

Ich frage, da ich für dir Grossen keinen Platz habe.
Außerdem finde ich die Kleineren schnuckeliger!

Gruß
TurntableT
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mrz 2004, 01:01

Ist es möglich eine grosse nuWave125 bzw. nuLine120 durch die nächst kleinere mit Sub oder Abl-Modul zu ersetzen?


von Frequenzgang her könnte es gehen.


aber in der Praxis ist es unmöglich! Die nuWave125 ist viiiieeel detaillierter, transparenter und luftiger wie die "kleine Schwester".

Ausserdem kommen die Kosten IMHO auf das selbe hinaus.


Kauf dir lieber eine NuWave125 ode nuLine120! Da hast du mehr davon!

und das mit dem Platzproblem bekommst du auch hin!
TurntableT
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mrz 2004, 01:08
Hallo raw,

danke für die Antwort. Genau das wollte ich wissen.

Dann werde ich wohl die nuWave 125 bestellen und mal schauen ob ich die in meinem 20m2 akustisch und optisch gescheit unterbringen kann.

Gruß
TurntableT
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Mrz 2004, 01:17


Tu das! Da hast du auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen!

Ausserdem: die nuWave125 regt aufgrund ihrem nicht Sub-a-like-Bass die Raumresonanz nicht so stark an.

Ich wünsch dir noch viel Spass mit ihr!
TurntableT
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2004, 01:21
Danke!

Die Bestellung geht an Montag raus....


Ach so: Wie lange dauert es denn so erfahrungsgmäß bis die Nubis da sind?


Gruß
TurntableT
raw
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Mrz 2004, 02:10
Hi

Ich habe bis jetzt immer in Aalen eingekauft; aber ich denke, die Lieferung wird bis Freitag da sein!
bony2
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Mrz 2004, 02:25
Hallo,

nach den Berichten im Nubert-Forum zu urteilen, dürften die Boxen bei Bestellung am Montag bis Mittwoch bei dir sein, wenn nicht sogar am Dienstag - vorausgesetzt die Box ist auf Lager. Ein Anruf bei der kostenlosen Hotline brächte da sicherlich Klärung.

Die nuWave10 mit ABL soll sehr nah an die nuWave125 rankommen. Die nuWave10 soll auch weniger Aufstellungskritisch sein als die 125. Versuche es vielleicht mal mit der Suchfunktion im Nubert-Forum. Dort gibt es ein paar Hörberichte nuWave125 vs. nuWave10+ABL.
ThomasL
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2004, 09:58
hallo

ich habe zwei 125er in meinem 17qm Schlafzimmer und ich habe keine akustischen Probleme. Meiner Meinung nach klingen sie sehr gut und ich bin voll zufrieden. Aber jeder hat halt wieder einen anderen Hörgeschmack.
Ich habe, bevor ich bestellt habe, auch gezweifelt ob die 125er nicht zu gross ist für den Raum. Wenn du die Boxenrückseite mind. 40 cm von der Wand wegstellen kannst, solltest du keine Probleme haben.


[Beitrag von ThomasL am 28. Mrz 2004, 09:58 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:28
Hallo TurntableT,

die Flächengrösse eines Hörraumes ist zwar wichtig aber nicht alles. Das Verhältnis der Raummasse (LxBxH) zueinander bestimmt die Schallverteilung massgeblich. Danach die Wandbeschaffenheit, Decke und Fussboden. Dann erst kommt noch die Einrichtung welche einen Einfluss auf die Akustik hat.
Es kann also sein das die grossen Nubert´s in einem z.B. 15 m/2 Raum gut klingen und im Bass nicht aufdicken während die gleichen Boxen in einem anderen 30 m/2 Raum
nicht so gut klingen.
Ein quadratischer Raum ist schlecht. Würfelförmig noch schlechter. Es gibt bestimmte Masse Kanntenlängen) die in ihrer Verhältnissmässigkeit gut sein sollen.
Wie sind die Masse denn bei Dir ?

Gruss leisehörer
TurntableT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mrz 2004, 11:16
Hallo Leisehöhrer,

wie fügt man denn hier ein Bild ein???

Gruß
TurntableT


[Beitrag von TurntableT am 29. Mrz 2004, 11:16 bearbeitet]
hakki99
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mrz 2004, 11:25
Ausserdem glaube ich, das du mit zweis standLS genausoviel platz brauchen wirst wie mit 2 kompakten + sub. Die sollten ja auch auf Ständern stehen, kommt aufs selbe raus.

da du aber keinen sub brauchst, hast du sogar platzgewinn.
TurntableT
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mrz 2004, 11:32
Hallo hakki99,

ich wollte keine Kompakten, sondern die nächst kleineren Standboxen zu der nuWave125 und nuLine120. Also entweder die nuWave10 oder die nuLine100.

Für den Sub ist eigentlich noch genug Platz, da er ja woanders steht.

Ich versuche gerade ein Bild einzufügen, damit man das genau sehen kann..


Gruß
TurntableT
TurntableT
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mrz 2004, 11:34
Hallo,

hier ist das Bild zu meinem Wohnzimmer:


Die Decke ist ca. 2,30m hoch.

Gruß
TurntableT


[Beitrag von TurntableT am 29. Mrz 2004, 11:36 bearbeitet]
LarsAC
Stammgast
#14 erstellt: 29. Mrz 2004, 12:12
Prinzipiell gut schonmal, dass du vom weniger bedämpften in den stärker bedämpften Teil des Raums spielst. Aufstellungstechnisch wirst Du wg. der asymmetrischen LS-Aufstellung aber trotzdem nicht alles Potential ausloten können... Auch stehen die LS für meinen Geschmackl etwas dicht beisammen für den Hörabstand (zum Sessel!?).

Lars
TurntableT
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Mrz 2004, 12:57
Ich zieh den Sessel auch gerne mal ein Stück nach vorne, damit das Fernsehbild größer wird.

Das Problem, dass ich sehe, ist der linke LS vor der Komode wenn der nuWave 125 40cm tief ist, und ich den auch noch mehrere cm (Nubert empfal mir 15-20cm) von der Komode weg stelle, dann ragt der doch sehr tief in den Raum.
Der reicht dann fast bis zum Teppich. Und dann rennt man da vieleicht auch zu oft gegen.

Gruß
TurntableT
TurntableT
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Mrz 2004, 13:02
Wenn ich die Komode richtig in die Ecke schieben könnte (was wegen der Raumecke hinten Links nicht geht), dann hätte ich mit der Tiefe der nuWave125 überhaúpt keine Problem.
Außerdem wäre dann die Aufstellung symetrischer.

Gruß
TurntableT
Werner_B.
Inventar
#17 erstellt: 29. Mrz 2004, 13:12
Und wenn Du die TV-Bank nach links in die Ecke schiebst, die Kommode rechts davon aufstellst (in gleicher Ausrichtung)? Geht das? Dann sollte doch fast schon alles passen ... Die TV-Bank evtl. schräg vor die beiden Ecken links stellen (man löse sich mal gedanklich vom deutsch-ordentlichen rechten Winkel ), und den Fernseher rechts auf diese Bank. Gehen dann die Türen der Kommode noch auf? Ansonsten empfehle ich z.B. eine Kommode mit Schiebetüren ... das ist immer eine feine Lösung bei wenig Platz.

Gruss, Werner B.
TurntableT
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Mrz 2004, 13:29
Naja die Komode würde dann schon noch aufgehen.
Aber dann stände ja die linke Box mehr oder weniger vor'm Fernseher. Und der stände ja auch noch schräg, was sehr schöne Spiegelungen der Fenster auf der rechten Seite ergeben würde.

Nun.. ich hatte daran auch schon gedacht.
Vieleicht probier ich es einfach mal aus...

Gruß
TurntableT
Werner_B.
Inventar
#19 erstellt: 29. Mrz 2004, 14:11
TurntableT,

wie gesagt: rechten Winkel streich mal versuchsweise.

Evtl. kannst Du den Fernseher auf einen Drehteller stellen, dann kann er passend in den Raum gedreht werden ...

Box vor'm Fernseher wär nicht so schön, das müsstest Du eben mal ausprobieren (oder messen).

Gruss, Werner B.
TurntableT
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Mrz 2004, 14:35
Drehteller funktioniert nicht, da es ein 82cm 16:9 TV ist.

Aber ich könnte die Komode hinten 'rausziehen und an der Ecke vorbeigehen lassen. Dann passt zwar der Sub nicht mehr, aber den könnte ich unter den Tisch auf der rechte seite stellen und in den Raum seitlich 'reinbrüllen lassen.

Gruß
TurntableT

P.S. Ich habe die nuWave 125 gerade bestellt. Ich werde das alles mal ausprobieren...
bony2
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 29. Mrz 2004, 17:39
Weitere Möglichkeit: Du schiebst zum konzentrierten Musik hören die Boxen in eine günstige Position. Das geht natürlich mit einer etwas kleineren und nicht 40kg schweren Box leichter ;). Für die Alltagsnebenbeiberieselung, wenn man sowieso immer irgendwo anders in der Wohnung rum macht, ist es ja nicht so schlimm, wenn die Boxen nicht ideal stehen.
TurntableT
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Mrz 2004, 08:32
Interessante Idee.

Stimmt natürlich.

Gruß
TurntableT
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
für 381 Nuberts
Grinsen am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  9 Beiträge
passiver Donwfire-Sub anchliesen
torx am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  2 Beiträge
car sub für kleine party
mman am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  21 Beiträge
Subwoofer an Monitor out statt PRE Out.defekt?
DonPaul am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  5 Beiträge
Concept E Magnum passiv statt aktiv
Erhard2005 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  2 Beiträge
Klipsch Synergy Sub-10, kleine Fragen
Mr.MuFFin am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  2 Beiträge
2 kleine Sub´s mit vorgegebenem Platz
Dobermann0812 am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  4 Beiträge
Zwei kleine Sub anstatt einen großen ?
dimar111 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  4 Beiträge
Aktiver Magnat Subwoofer 115V statt 230V
#Timo# am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  7 Beiträge
Subwoofer Canton AS 25; statt Spikes Rollen ?
januss am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.512 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHGS-Berlin
  • Gesamtzahl an Themen1.508.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.705.103