Welcher Subwoofer! B&W, Velodyne, Dynaudio, Sunfire

+A -A
Autor
Beitrag
BlackV
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2010, 04:45
Hallo!

Wer kann mir denn helfen beim aussuchen bzw eingrenzen von Subwoofern.

Ich höre eigentlich nur Stereo, will aber auf einen Subwoofer nicht verzichten...

Meine Boxen sind die Electra 927 BE

Ich habe jetzt viel im Internet rumgelesen und Postings studiert und hab ein paar Subwoofer eingegrenzt.

B&W PV1
Velodyne SPL1200R
Sunfire HRS12
Dynaudio SUB 500

Welcher hört sich vermutlich am besten mit Musik an?


Über Hilfreiche Postings wäre ich dankbar


MFG


BlackV
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2010, 07:48
Bei Musik wäre der "Sunfire HRS 12" meine erste Wahl.

Geschlossenes Gehäuse, hart aufgehängtes Chassis und reichlich Leistung. Sollte recht präzise sein.

Gruss TRXHooL
musiclust
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mrz 2010, 08:18
Moin,

für Musik würde ich den Velodyne SPL1200R nehmen ist schnell läßt sich gut anpassen und klingt mM nach klasse. Eventuell würde ich noch den Sub von Vroemen in die Überlegung mit einbeziehen.

Gruß

musiclust
Ennycat
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2010, 12:40
Da kann ich meinem Vorredner nur Zustimmen.
Den Velo hatte ich auch mal.
Habe ihn jedoch zurückgegeben, da er bei Filme nicht den Bass brachte den ich suchte.
Da fehlte mir das Erdbebengefühl.
Man kann auch nicht manuell in den EQ eingreifen, was ich sehr schade finde.
BlackV
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2010, 21:08
Besonders interessant sind jetzt noch:


Quadral Sub 400 DV (eher günstig)
Teufel M11000

und
Audio Physik Minos kennt den jemand? Der ist ja schon ziemlich teuer....
Martin38916
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2010, 09:37
Hallo,
ich habe am Samstag endlich meinen Sunfire HRS-12 bekommen.

Sehr schöne Optik (auch meine Frau war angetan), tolle Verarbeitung.
Nach zwei Tagen probehören bin ich begeistert.

Im Stereobereich hat er sich prima in mein KEF iQ90 Paar eingefügt. Schneller und knochentrockener Bass!

Bei Filmen bekam ich es manchmal mit der Angst zu tun. Auch bei lautem Pegel spielte er präzise und tief. Die Nachbarn haben wohl ein Auge zugedrückt. Bei der Lautstärke wäre er wohl auch 2 Blocks weiter zu hören gewesen.

Alles in allem sehr zufrieden! Der Gedanke, dass ich den HRS-12 wohl nichtmal ansatzweise ausreizen kann, ohne die Kündigung vom Vermieter in die Hand gedrückt zu bekommen, beruhigt mich schon irgendwie.

Daumen hoch!


Gruß,
Martin
darkraver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Mrz 2010, 15:44
wieviel hast du fuer den HRS12 bezahlt, wenn ich fragen dard
Martin38916
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:05
@darkraver:
Habe dir eine PM geschickt.
AVaudiophil
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mrz 2010, 11:19
Wenn es um musikalische Subwoofer geht, wird immer zuerst Velodyne genannt. Liegt wohl daran, daß sie schnell und trocken spielen und zudem sehr gut integrierbar sind (Verstellung, Einmessung etc.). Auch REL wird für Musik häufig empfohlen. Sunfire gehen in der Regel auch, sind angeblich etwas brachialer- Preis/Leistung erscheint mir hier sehr attraktiv.

Die angesprochenen Quadral und Teufel sind eher für typisches Heimkino gedacht.

Eine optisch schöne und musikalische Lösung wären auch 2040-2080 Esp von Elac. Sehr sauber, schnell, gut gebaut. Oder MJ Acoustics, die im Zusammenhang mit Musik immer genannt werden.

Absoluter Geheimtipp: Leema SPLX 10. UVP 1500,- Euro, gibt es von einem Händler aus Hannover für 799,-. Viel musikalischer geht nicht, ist schnell und hat ordentlich Punch.
tss
Inventar
#10 erstellt: 30. Mrz 2010, 11:43
auch nicht zu verachten sind die dynaudio subs (500/300) oder auch die bk subs 200/300/400.
BlackV
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:46

AVaudiophil schrieb:


Die angesprochenen Quadral und Teufel sind eher für typisches Heimkino gedacht.




in der Audio steht was anderes. Die müssen ja nicht immer lügen....

oder kannst du´s durch einen Hörtest belegen?


aber trotzdem danke...







Vielleicht schieß ich auch ein Schnäppchen.... Ihr wisst schon. Hab nämlich kein Geld


[Beitrag von BlackV am 31. Mrz 2010, 18:33 bearbeitet]
BlackV
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mrz 2010, 22:02
Folgendes:

Ich will den Subwoofer bei ca. 180 Hz trennen (eher 150)


Mein AV Verstärker trennt automatisch bei 80 HZ

Jetzt wollte ich mir eventuell einen Vollverstärker holen...
Haben die eigentlich einen Subwoofer-Ausgang. Ich glaub net oder?

Also dann die Boxen durchschleifen oder wie siehts aus?



Bei manch anderem AV-Receiver kann man die Übergangsfrequenz einstellen.


MFG


[Beitrag von BlackV am 31. Mrz 2010, 22:29 bearbeitet]
BlackV
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Mrz 2010, 23:31
Achtung Aktualisierung:

Jetzt wird aufgeräumt. Wegen Frequenzgang fallen weg:

Audio Physic Minos
Dynaudio Sub 500


und eigentlich auch

Sunfire HRS12
Quadral Sub 400 DV
B&W PV1

Grund: Spielen nicht bis ca. 150 Hertz



Bleiben noch übrig:

Teufel M11000
Velodyne SPL1200R bzw. DD Serie

und eigentlich alles von SVS


Für was ist ein Hochpass Filter? Bz. brauch ich ihn? Manche Subwoofer haben ihn und andere nicht....

MFG


[Beitrag von BlackV am 01. Apr 2010, 18:54 bearbeitet]
tss
Inventar
#14 erstellt: 01. Apr 2010, 11:02
worin liegt der sinn einer dermassen hohen trennung?
BlackV
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Apr 2010, 18:23

tss schrieb:
worin liegt der sinn einer dermassen hohen trennung?



ich glaube für meinen Musikgeschmack ist das am besten. (HipHop & Dancehall / SKA)
Sockelfreund
Inventar
#16 erstellt: 01. Apr 2010, 19:30

BlackV schrieb:

tss schrieb:
worin liegt der sinn einer dermassen hohen trennung?



ich glaube für meinen Musikgeschmack ist das am besten. (HipHop & Dancehall / SKA)

Ein fred in dem jemand nach einem möglichst hoch spielenden Sub sucht liest man wirklich nicht alle Tage

Du setzt aber soweit ich das richtig gelesen hab keine kleinen Bose-Plastik-Sateliten ein. Sind dir deine LS (Standlautsprecher(?)) wirklich so bassarm, dass die eine derartige Beschneidung verdienen?

Sone hohe Trennung könnte für ein bassertränktes evtl. sogar dröhniges Klangbild mit einem deutlich ortbaren Subwoofer sorgen, was dann selbst bei HipHop etc. kein Spaß machen muss.

Wenn du darauf bestehst, dann ersetz die großen durch sehr kompakte Kompakte... spart Platz u. vllt. Geld

mfg
Sockelfreund
BlackV
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Apr 2010, 20:00
Die Sache ist ja die, dass er nicht nur hoch spielen soll sondern auch tief.

Also so ooo Groß sind die 2 Boxen die ich hab auch nicht

Kommt immer auf die Sichtweise an
AVaudiophil
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Apr 2010, 20:23
Das Problem wurde angesprochen: die Ortbarkeit des Subwoofers bei Trennung über 100 Hertz.
Ich selbst würde bei Standboxen niiee über 80 Hertz trennen . Und wenn, müsste ich 2 exzellente Subwoofer direkt neben oder hinter den Standboxen stehen haben, sonst ergibt das nie ein sauberes, rundes Klangbild.
BlackV
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Apr 2010, 20:39

AVaudiophil schrieb:
Das Problem wurde angesprochen: die Ortbarkeit des Subwoofers bei Trennung über 100 Hertz.


Wenns mir nicht gefällt, kann ich immer noch am regler drehen....
AVaudiophil
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Apr 2010, 20:43
Dann musst Du Deine Suche aber auch nicht verzweifelt auf Woofer einschränken, die man bis 180 Hertz trennen kann
BlackV
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Apr 2010, 21:27

AVaudiophil schrieb:
Dann musst Du Deine Suche aber auch nicht verzweifelt auf Woofer einschränken, die man bis 180 Hertz trennen kann ;)



Mann verstehst du`s net?!?


Wenn nix anderes zustandekommt als meine Vorstellungen in Frage zu stellen können wir auch glei zu machen... Können wir eigentlich eh, ich hab eine kleine Auswahl Subwoofer die ich mir anhören gehe...


[Beitrag von BlackV am 01. Apr 2010, 21:39 bearbeitet]
AVaudiophil
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Apr 2010, 21:35
Stimmt, sollten wir tun
tss
Inventar
#23 erstellt: 02. Apr 2010, 16:48
du könntest auch einfach die falschen lautsprecher für deinen hörgeschmack haben.
tcherbla
Inventar
#24 erstellt: 03. Apr 2010, 10:27
Hallo,

Folgendes:

Ich will den Subwoofer bei ca. 180 Hz trennen (eher 150)

Hättest Du diesen Post auch auf den 1.April gesetzt,wären mir einige Posts von Dir danach klarer

Gruß

Peter


[Beitrag von tcherbla am 03. Apr 2010, 10:30 bearbeitet]
Goaspezi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Mai 2011, 09:16
Viel spass in der Dröhnbude

Tja, wems gefällt... aber mit HiFi hat das dann nix mehr zu tun.
_musikliebhaber_
Inventar
#26 erstellt: 08. Mai 2011, 21:29
Dem stimme icj zu. So hoch zu trennen finde ich blödsin. Ich glaube du hast eher ein problem mit deinen ls.
trxhool
Inventar
#27 erstellt: 08. Mai 2011, 21:35
Ich denke das Problem liegt im Raum !!

Gruss TRXHooL
_musikliebhaber_
Inventar
#28 erstellt: 08. Mai 2011, 21:44
Oder auch beim Raum,na ja!
tss
Inventar
#29 erstellt: 10. Mai 2011, 13:58
was es wohl schliesslich wurde? der thread ist ja schon ein jahr alt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Subwoofer? Sunfire, Velodyne,Rel?
Einstein_Duci am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  2 Beiträge
Sunfire EQ - Velodyne DD
ch am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  95 Beiträge
Sunfire Subwoofer
~Losting~ am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  7 Beiträge
B&W DB4S vs Velodyne SPL1000/1200
Cobraatje am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 16.01.2019  –  3 Beiträge
Dynaudio Sub500 mit Velodyne SMS-1 abgestimmt
stet am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  10 Beiträge
Subwoofer von B&W
CS-Cinema am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer? PV1 zu B&W XT4?
Boomann am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  16 Beiträge
B&W DB 1 vs. Velodyne DD-15 Plus
Bad-Boy am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  10 Beiträge
Velodyne Subwoofer
Peterb4008 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  34 Beiträge
velodyne subwoofer
Peerderbaer am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliededsel
  • Gesamtzahl an Themen1.508.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.840

Hersteller in diesem Thread Widget schließen