Subwoofer an rec-out

+A -A
Autor
Beitrag
L.F
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Sep 2011, 10:19
Hallo,


seit fast einem Jahr habe ich den Yamaha AS-700 mit 2x canton 470.2 und 2x elac BS-53.
Nun möchte ich gerne noch einen subwoofer dranhängen und wollte fragen, ob man den an den rec-out dranschalten kann ( natürlich müsste dann der bass einen integrierten verstärker haben)???
würde das dann auch so funktionieren wie ich es mir vorgestellt habe

vielen dank für antworten im voraus.

Gruß

L.feldmann
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 22. Sep 2011, 10:34
Hi,

der Rec-Out ist für den Anschluss vollkommen ungeeignet, da hier ein fester Pegel anliegt, so dass sich die Lautstärke des Subs nicht ändert, wenn der Volume-Steller Deines Yamaha-Verstärkers betätigt wird.
Du kannst den Sub aber parallel zu den LS anschließen, wenn Du Dich für einen Subwoofer mit High-Level-Eingang entscheidest.
Warum betreibst Du eigentlich 4 LS im Stereobetrieb? Das macht weder klanglich, noch mit Blick auf die erzielbare Maximallautstärke Sinn.

Grüße
Frank
L.F
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Sep 2011, 10:40
hallo,

also ich habe 4 Ls, da mir der klang der canton nicht voll genug war, deswegen habe ich mir 2 regal LS gekauft und die über die canton geschraubt mit 100 cm abstandund diese dann noch 30cm weiter nach aussen. So hab ich einen verdammt guten, voluminöseb klang.

gruß

L.Feldmann
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2011, 00:04
Hi,
Hüb' schrieb:
...Warum betreibst Du eigentlich 4 LS im Stereobetrieb? Das macht weder klanglich, noch mit Blick auf die erzielbare Maximallautstärke Sinn. :?

Warum bist du da so sicher ?
Ich kenne die übliche Argumentation, weis aber auch, dass die Mehrzahl der "nicht-HiFi-Hörer" genau das empfinden:
Vollerer Klang und höhere Lautstärke.
o.K. beim max. Dauerpegel (Party) wird gelegentlich der Amp geschrottet (Parallelschaltung von 4 Ohm-LS), sodass du letztlich recht haben könntest... ;),

Gruss,
Michael
Hüb'
Moderator
#5 erstellt: 23. Sep 2011, 07:46

Mwf schrieb:
Ich kenne die übliche Argumentation, weis aber auch, dass die Mehrzahl der "nicht-HiFi-Hörer" genau das empfinden:
Vollerer Klang und höhere Lautstärke.

Hallo Michael,

wir sind ja nun mal ein Hifi-Forum - und damit hat Stereo mit 4 LS nun einmal wenig zu tun. Ich würde solche Vorlieben auch eher einer mangelnden Hifi-Erfahrung/Gehörbildung zuschreiben, anstatt sie schlicht unter "Geschmacksfrage" zu verbuchen.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktiver Subwoofer an Tape Rec?
timoerdelt am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  13 Beiträge
Subwoofer an Pre out
timoerdelt am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  9 Beiträge
Subwoofer an Sub-out anschließen
Devcrafter am 25.02.2020  –  Letzte Antwort am 25.02.2020  –  9 Beiträge
Sub out mit 2x Cinch an aktiven Sub
Örny am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  4 Beiträge
Pre-Out - Subwoofer ?
Knut-HiFi am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  5 Beiträge
wie sub an pre out
1000w/rms am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
HILFE! Subwoofer über Pre-Out zu leise
..PJ.. am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  11 Beiträge
Subwoofer an Pre-Out?
Persuader am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2021  –  21 Beiträge
Subwoofer für 2x DM303
stefan02 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
Canton Subwoofer AS 85.2 Fragen
Olzkool am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHarryLeim
  • Gesamtzahl an Themen1.508.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen