Boston ASW 650 Problem!

+A -A
Autor
Beitrag
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2013, 16:28
Hallo,
ich bitte um Ratschläfe, ich habe mir einen Boston ASW 650 Subwoofer bestellt, dieser kam auch heute an, da ich keinen Subwoofer mit Sub Out habe, habe ich ihn am Köpfhöreranschluss meines Yamaha RX-397 angeschlossen und dann mit einem Cinch Kabel am Subwoofer. Wenn ich Kopfhörer Anschließe, gehen die Boxen nicht aus, aber ich weiß gerade nicht warum der keinen Ton von sich gibt, kann mir da jemand helfen? Bin echt Ratlos!!
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2013, 16:33

da ich keinen Subwoofer mit Sub Out habe


hä ? Sub mit Sub out hat hier glaube ich niemand.
Was hast Du da genau stehen ?
Wie ich das so sehe hättest Du Dir besser einen Sub gekauft den Du an den Lautsprecherausgängen einschleifen kannst
Der Boston hat die benötigten Anschlüsse nicht
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Apr 2013, 16:35
Nein, ich habe mich verscrhieben, der Verstärker hat keinen Sub Out, da müsste doch normalerweise gehen den Subwoofer mit einem Klinke auf Cinch Kabel an den Kopfhörerausgang des Verstärkers oder nicht? Da dieser Ausgang ja nicht Verstärkt ist.
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2013, 16:46
das mit dem Kopfhörerausgang ist keine gute Idee da der Sub die ganze Bandbreite bekommt
Schick den zurück und kauf Dir einen den Du einschleifen kannst oder wechsel den Verstärker
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Apr 2013, 16:47
Ja, es ist zwar evtl. keine gute Idee, ich werde auch in der nächsten Zeit den Verstärker wechseln, nur der müsste darüber doch irgend ein Signal geben oder nicht? wenn ich den anschliesse gibt es nicht einen einzigen Ton von sich. Und das muss doch eigentlich auch so gehen oder nicht?
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2013, 16:55
hast Du mal getestet ob da überhaupt was rauskommt ?
ist der Adapter ok ?
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Apr 2013, 16:56
ja, da kommt etwas raus. wenn ich einen kopfhörer anschließe funktioniert der auch ;-)
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2013, 16:58
vielleicht zu schwach das Signal
aber da ist Ferndiagnose schwer
kannst Du den Sub mal an einem anderen Verstärker testen ?
Vielleicht liegt es an dem
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Apr 2013, 18:17
Vorerst nicht, aber evtl mal in den nächsten Tagen, habe aber schon den Fehler gefunden, viele Sagen das geht aber Das Ohm verhältnis von Kopfhörer und Subwoofer was die brauchen ist ja ein anz anderes.
Mwf
Inventar
#10 erstellt: 25. Apr 2013, 01:13
Hi,
benny7000 (Beitrag #9) schrieb:
... Das Ohm verhältnis von Kopfhörer und Subwoofer was die brauchen ist ja ein anz anderes...

Da keine Leistung abgefordert, sondern nur Spannung abgegriffen werden muss,
spielt das die Widerstands-Anpassung solange keine Rolle, wie die Last deutlich größer ist als der Quellwiderstand.
Das ist hier der Fall:
Last = Line-Input, typ. 10000 Ohm
Quelle = Kopfhörer-Out, z.B. 30 Ohm.

Also daran wird es nicht liegen, wenn du kein Signal am Sub hast.
Den Adapter nochmal auf Durchgang /sichere Kontakte /unerwünschten Kurzschluß prüfen.

Gruss,
Michael

EDIT:
...unerwünschten Kurzschluß...


[Beitrag von Mwf am 27. Apr 2013, 12:29 bearbeitet]
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Apr 2013, 11:58
Ich habe mir jetzt einmal den Denon 1713 bestellt, wenn ich dann noch ein Problem damit habe, muss der Sub wohl ein Problem haben.
Cogan_bc
Inventar
#12 erstellt: 26. Apr 2013, 12:24
da hast Du Recht.
gib mal Rückmeldung wenn er da ist
Mwf
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2013, 12:34

benny7000 (Beitrag #11) schrieb:
...muss der Sub wohl ein Problem haben.

Der Test sollte VORHER erfolgen:

Quelle (CD- /BR- /Mobil-Player, Soundkarte) direkt an den Sub anschließen,
ggfs auch Tape OUT oder Rec OUT am Amp nutzen,
auch da kommt das Signal sicher und mit vollem Pegel !
benny7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 28. Apr 2013, 21:58
Werde ihc ja morgen mal sehen, es könnte auch sein das der n Überspannungsschaden hat, da wir in der letzten Zeit öfter mal 250 Volt im Netz hatten, aber da der große FLuss diesmal sehr langsam arbeitete, wird der AVR wahrscheinlich morgen kommen mit Sub Kabel und auch getestet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boston Acoustics ASW 250 - Klang zu "verwaschen"
FunnyDingo am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  2 Beiträge
Boston XB4?
travisbickle am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  2 Beiträge
B&W ASW 10CM
enrico_1974 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  3 Beiträge
Jamo 650 - Dämmen
hoevel am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  7 Beiträge
Jamo SUB 650 scheppert
dual-o am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
Welchen Subwoofer? ASW 600?
V3ndul am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  22 Beiträge
B&W ASW 610XP
Darkm3n am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  2 Beiträge
B&W asw 800 und B&w asw 800 matrix
audiojunkie36 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer Jamo sub 650
Japs am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  29 Beiträge
syrincs bp 18-650
miauen am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedrumham
  • Gesamtzahl an Themen1.508.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.616

Hersteller in diesem Thread Widget schließen